Logo Logo
/// 

Vdub: Files mit unterschiedlicher Samplingrate zusammenschneiden



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Radbert Grimmig:


Servus,

Virtualdub beschwert sich beim Versuch, per "Append avi segment" zwei
Dateien zusammenzuschneiden, weil der erste einen Audiostream mit 48
kHz Samplingrate hat und der andere nur einen mit 44,1 kHz.

Es scheint mir jetzt das einfachste zu sein, den Audiostream von einem
der beiden zu extrahieren, mit Goldwave zu resamplen und wieder
einzubauen. Den Audiostream der zusammengeschnittenen Datei will ich
auch noch komprimieren, optimalerweise mit MPEGMPEG im Glossar erklärt LayerLayer im Glossar erklärt 3.

Ist es geschickter, die Datei mit der höheren Samplingrate mit 44,1
kHz zu resamplen oder lieber umgekehrt? Oder gibt es eine noch
geschicktere Methode?

--

Gruß
Radbert




Antwort von Radbert Grimmig:

Ich schrieb:

>Es scheint mir jetzt das einfachste zu sein, den Audiostream von einem
>der beiden zu extrahieren, mit Goldwave zu resamplen und wieder
>einzubauen.

... und wieso ist das mit Vdub extrahierte 48 kHz Wav nur 84 MB groß,
aber das daraus mit Goldwave resamplete 44,1 kHz Wav plötzlich über 1
GB???

--

Gruß
Radbert




Antwort von Shinji Ikari:

Guten Tag

Radbert Grimmig schrieb

>>Es scheint mir jetzt das einfachste zu sein, den Audiostream von einem
>>der beiden zu extrahieren, mit Goldwave zu resamplen und wieder
>>einzubauen.
>... und wieso ist das mit Vdub extrahierte 48 kHz Wav nur 84 MB groß,

Ich vermze vDub hat den Mpeg-Audiostream mit Dateiendung WAV
gecshrieben.

>aber das daraus mit Goldwave resamplete 44,1 kHz Wav plötzlich über 1
>GB???

ich vermute Dein Goldwave hat es als echtes WAV gespeichet.
--
MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.






Antwort von Detlef Wirsing:

Radbert Grimmig schrieb:

>... und wieso ist das mit Vdub extrahierte 48 kHz Wav nur 84 MB groß,

Weil es vermutlich gar keine Wavedatei ist. Extrahiere den Ton mal
nicht als Wave sondern normal und vergleiche, ob die Dateigrößen
identisch sind. Virutaldub neigt zu diesem Fehler. Oder ich mache was
falsch. Ist mir jedenfalls auch schon öfter passiert.

>aber das daraus mit Goldwave resamplete 44,1 kHz Wav plötzlich über 1
>GB???

Weil das Wave ist. Die Größe entspricht in etwa einer normalen
Filmlänge.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Heiko Nocon:

Radbert Grimmig wrote:

>Es scheint mir jetzt das einfachste zu sein, den Audiostream von einem
>der beiden zu extrahieren, mit Goldwave zu resamplen und wieder
>einzubauen.

Würde ich auch so machen. VDub kann zwar selber notdürftig resamplen,
aber die Algorithmen, die in Goldwave dafür eingebaut sind, sind
deutlich besser.

>Ist es geschickter, die Datei mit der höheren Samplingrate mit 44,1
>kHz zu resamplen oder lieber umgekehrt?

Der Verlust ist bei Resamplen von 48 auf 44,1 zwar genausogroß wie bei
der umgekehrten Richtung, aber das 48kHz-Teil enthält vor dem Resamplen
mehr Infomation, bei gleichem Konvertierungsverlust bleibt also auch
hinterher mehr Information über. Deswegen wäre diese Richtung zu
bevorzugen.





Antwort von Heiko Nocon:

Shinji Ikari wrote:

>ich vermute Dein Goldwave hat es als echtes WAV gespeichet.

Das andere war auch echtes WAV. WAV ist, genau wie AVIAVI im Glossar erklärt nur ein Container
und kann verschiedene Inhalte enthalten. Z.B. komprimiertes
MPEG2-LayerIII-Material (;MP3) oder auch unkomprimiertes PCM-Material.





Antwort von Heiko Nocon:

Radbert Grimmig wrote:

>... und wieso ist das mit Vdub extrahierte 48 kHz Wav nur 84 MB groß,
>aber das daraus mit Goldwave resamplete 44,1 kHz Wav plötzlich über 1
>GB???

Der Ton war vorher bereits komprimiert. Zum Resamplen mußte er
dekomprimiert werden.





Antwort von Radbert Grimmig:

Heiko Nocon schrieb:

>>Es scheint mir jetzt das einfachste zu sein, den Audiostream von einem
>>der beiden zu extrahieren, mit Goldwave zu resamplen und wieder
>>einzubauen.
>
>Würde ich auch so machen.

Haha!

Ich öffne also Teil 1, wähle unter Audio "WAV Audio" und zeige ihm die
resamplete Tondatei.

Trotzdem kommt nach wie vor die gleiche Fehlermeldung, wenn ich
versuche. per "Append..." Teil 2 dranzuhängen!

First stream: 00036b0 / 00000150 = 41,66667 samples/sec
Second stream: 000036b0 / 00000001 = 14000.000000 samples/sec

Was mache ich falsch?

--

Gruß
Radbert




Antwort von Heiko Nocon:

Radbert Grimmig wrote:

>First stream: 00036b0 / 00000150 = 41,66667 samples/sec
>Second stream: 000036b0 / 00000001 = 14000.000000 samples/sec

Der erste Stream ist höchstwahrscheinlich unkomprimiert und der zweite
aber ist komprimiert und zwar aller Wahrscheinlichkeit nach mit
variabler Bitrate.

Mal abgesehen davon, daß VD nicht in der Lage ist, mit VBRVBR im Glossar erklärt richtig
umzugehen und deswegen wohl auch eine völlig falsche Samplerate anzeigt,
könnte es aber auch nicht die beiden Streams zusammenfügen, wenn es das
könnte und die korrekte Samplerate ermitteln würde. Eben weil die
Streams dann zwar die gleiche Samplerate hätten, aber ansonsten immer
noch grundverschieden werden.

Vergleichbar etwa mit einem unkomprimierten Videostream und einen
MPEG4-komprimierten. Selbst wenn die beide YUY2-Pixelformat und
meinetwegen 720x576 PixelPixel im Glossar erklärt hätten, kann VD sie nicht zusammenfügen.

Also: exportiere auch den Audiostream des zweiten Teils und konvertiere
ihn ebenfalls zu PCM, bloß resamplen brauchst du diesmal nicht.

Nun remuxed du beide Filmteile mit der jeweiligen PCM-Tonspur.

Danach sollte das Zusammenfügen dann klappen. Naja, wenn nicht auch noch
die Videoformate unterschiedlich sind...






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VHS ==> TV- Karte mit Vdub - Problem!
Farbflimmern entfernen mit VDub oder Avisynth?
MIt Vdub zusammengeschnittene Segmente ploetzlich drei Mal so gross?
Samplingrate ändern
Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
Dolby Digital Encoder zur Erzeugung von AC3-Files aus wav-Files
GH4 Material mit BMD Material zusammenschneiden
Q: Panasonic *.mov-Files in DV *.avi-Files Konvertieren
Kollision unterschiedlicher urheberrechte und Copyright-rechte
NK Dokus die unterschiedlicher nicht sein könnten
Canon 5dM3: Unterschiedlicher Look trotz gleichem Picture Profile?
QuickTime Movies zusammenschneiden
WMV verlustfrei zusammenschneiden?
Media Files offline obwohl die Media Files vorhanden sind?
VirtualDub: Mehrere Ausschnitte zusammenschneiden
VDUB - DivX 5.0.2 Codec
Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
VDub Frameserving ohne Audio ?!
Video-DVD mit VCD-files
DV-AVI und VDub-NoiseReduction (unkomprimiert)
VDub: Problem nach Umstieg W98 -> XP
Software zum zusammenschneiden von zwei oder mehr (S)VCD
MPEG2-Files mit unterschiedliche Bitrate kombinieren?
FS7 Stotter-Problem mit XAVC Files
Super-Resolution Filter für Vdub/Premiere
mov files mit Alpha Kanal für Blippar

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom