Logo Logo
/// 

Tennis filmen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Sven Eichenmüller:


Hallo,

ich habe mehrere Tennisspiele von mir und meinen Freunden gefilmt und
will diese nachträglich so bearbeiten, dass Ergebnis etc wie bei
Liveübertragungen eingeblendet werden.

Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?

Schöne Grüße,
Sven Eichenmüller




Antwort von Bernd Meyer:

> Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?

z.B. mit Adobe Premiere.
Gruß, Bernd





Antwort von Günter Hackel:

On 04.11.2005 22:45, Sven Eichenmüller wrote:

> Hallo,
>
> ich habe mehrere Tennisspiele von mir und meinen Freunden gefilmt und
> will diese nachträglich so bearbeiten, dass Ergebnis etc wie bei
> Liveübertragungen eingeblendet werden.
>
> Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?

Mit einem der vielen Videoschnittprogramme. Die Anzeigen einfach als
"TITEL" mit transparentem Hintergrund über das Originalbild blenden.

gh









Antwort von Ralf Fontana:

Bernd Meyer schrieb:

>> Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?

> z.B. mit Adobe Premiere.

Du machst mich neugierig. Was unterscheidet Adobe Premiere von anderen
Videoschnittlösungen derart, dass Du der Ansicht bist das die gestellte
Aufgabe damit "am besten und einfachsten zu realisieren" ist?




Antwort von Ralf Fontana:

Sven Eichenmüller schrieb:

> ich habe mehrere Tennisspiele von mir und meinen Freunden gefilmt und
> will diese nachträglich so bearbeiten, dass Ergebnis etc wie bei
> Liveübertragungen eingeblendet werden.

> Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?

Am einfachsten realisierst Du das mit jemandem zusammen der sich mit sowas
auskennt. Videoschnitt am PC ist heute keine exotische Disziplin mehr, im
Freundes- und Bekanntenkreis oder im örtlichen Videoclub gibts vermutlich
jemanden der helfen kann und will.

Womit es "am besten" zu realisieren ist hängt stark davon ab, welche
weiteren Parameter gegeben sind. Womit hast Du gefilmt, womit in den PC
überführt? Wieviel Zeit und Geld bist Du bereit zu investieren? Hast Du
bereits einen persönlichen Computer? Vieleicht sogar mit einem bestimmten
Betriebssystem?

Allgemein gesprochen kann man erwarten dass jedes Videobearbeitungsprogramm
das Einblenden von Schrift beherscht. Mit Einschränkungen geht das selbst
bei einigen reinen Schnittprogrammen, wenn "Windows" und "kein Geld"
zusammentreffen wird VirtualDub auffallend oft genannt.

Ich selbst benutze dazu MediaStudioPro von Ulead, dessen Funktionsumfang
geht weit über das geforderte hinaus. Ist separat ab ungefähr 100 Euro
erhältlich.




Antwort von Sven Eichenmüller:

Ralf Fontana schrieb:
> Sven Eichenmüller schrieb:
>
>
>>ich habe mehrere Tennisspiele von mir und meinen Freunden gefilmt und
>>will diese nachträglich so bearbeiten, dass Ergebnis etc wie bei
>>Liveübertragungen eingeblendet werden.
>
>
>
>>Womit kann ich das am besten und am einfachsten realisieren?
>
>
> Am einfachsten realisierst Du das mit jemandem zusammen der sich mit sowas
> auskennt. Videoschnitt am PC ist heute keine exotische Disziplin mehr, im
> Freundes- und Bekanntenkreis oder im örtlichen Videoclub gibts vermutlich
> jemanden der helfen kann und will.
>
> Womit es "am besten" zu realisieren ist hängt stark davon ab, welche
> weiteren Parameter gegeben sind. Womit hast Du gefilmt, womit in den PC
> überführt? Wieviel Zeit und Geld bist Du bereit zu investieren? Hast Du
> bereits einen persönlichen Computer? Vieleicht sogar mit einem bestimmten
> Betriebssystem?
>
> Allgemein gesprochen kann man erwarten dass jedes Videobearbeitungsprogramm
> das Einblenden von Schrift beherscht. Mit Einschränkungen geht das selbst
> bei einigen reinen Schnittprogrammen, wenn "Windows" und "kein Geld"
> zusammentreffen wird VirtualDub auffallend oft genannt.
>
> Ich selbst benutze dazu MediaStudioPro von Ulead, dessen Funktionsumfang
> geht weit über das geforderte hinaus. Ist separat ab ungefähr 100 Euro
> erhältlich.

Danke für die Antwort.

Mit dem bei Windows mitgelieferten Moviemaker habe ich das auch schon
versucht.
Das Problem dabei ist allerdings, dass ich jedesmal den Spielstand neu
eintippen muss und die graphischen Möglichkeiten beschränkt sind.
Am liebsten würde ich die möglichen Stände (;15:0, 30:0 etc.)
voreingestellt zum anklicken bereitstelle.

Am liebsten wäre mir natürlich eine Möglichkeit, die Ergebnisse so wie
bei heutigen TV Übertragungen anzuzeigen, nicht so wie bei Übertragungen
von vor 20 Jahren.

Grüße,
Sven Eichenmüller




Antwort von Günter Hackel:

On 05.11.2005 15:54, Sven Eichenmüller wrote:

> Mit dem bei Windows mitgelieferten Moviemaker habe ich das auch schon
> versucht.
> Das Problem dabei ist allerdings, dass ich jedesmal den Spielstand neu
> eintippen muss und die graphischen Möglichkeiten beschränkt sind.
> Am liebsten würde ich die möglichen Stände (;15:0, 30:0 etc.)
> voreingestellt zum anklicken bereitstelle.

Weia!
Warum kaufst Du Dir keine Software, die die Szenen von Filmen durch KI
(;künstliche Intelligenz) selbst auswertet und passende Untertitel
synchron zum Bild generiert? Das würde noch weniger aufwändig sein!


Wenn Du aber doch die Mühe aufbringen kannst und es schaffst ein paar
Tasten zu drücken: Selbst für Laien sind die Grenzen der Gestaltung von
Videos und auch von hinterlegten Titeln usw. nur noch von der Phantasie
derjenigen beschränkt. Wenns sein muss, kannst Du die Zwischenergebnisse
einfliegen, rollenm scrollen oder aus grünen Nebeln auftauchen lassen.
gh




Antwort von Sven Eichenmüller:

Günter Hackel schrieb:
> On 05.11.2005 15:54, Sven Eichenmüller wrote:
>
>
>> Mit dem bei Windows mitgelieferten Moviemaker habe ich das auch schon
>> versucht.
>> Das Problem dabei ist allerdings, dass ich jedesmal den Spielstand neu
>> eintippen muss und die graphischen Möglichkeiten beschränkt sind.
>> Am liebsten würde ich die möglichen Stände (;15:0, 30:0 etc.)
>> voreingestellt zum anklicken bereitstelle.
>
>
> Weia!
> Warum kaufst Du Dir keine Software, die die Szenen von Filmen durch KI
> (;künstliche Intelligenz) selbst auswertet und passende Untertitel
> synchron zum Bild generiert? Das würde noch weniger aufwändig sein!
>
>
>
>
>
> Wenn Du aber doch die Mühe aufbringen kannst und es schaffst ein paar
> Tasten zu drücken: Selbst für Laien sind die Grenzen der Gestaltung von
> Videos und auch von hinterlegten Titeln usw. nur noch von der Phantasie
> derjenigen beschränkt. Wenns sein muss, kannst Du die Zwischenergebnisse
> einfliegen, rollenm scrollen oder aus grünen Nebeln auftauchen lassen.
> gh
Danke für die Ironie. Ich wollte eigentlich eine ehrliche Meinung haben,
bevor ich mir ein teures Programm kaufe.
Und dass ohne ein wenig Aufwand natürlich ganr nichts läuft ist klar.

Also nochmal: gibt es ein Programm bei dem ich
a) festeingestellte Anzeigen vorspeichern und dann einfügen kann
und besser noch
b) ein Programm das mit VB oder ähnlichem mit den Tenniszählregeln
programmiert werden kann.

Schöne Grüße,
Sven Eichenmüller




Antwort von Günter Hackel:

On 08.11.2005 14:59, Sven Eichenmüller wrote:

> Danke für die Ironie. Ich wollte eigentlich eine ehrliche Meinung haben,
> bevor ich mir ein teures Programm kaufe.

Oh, das war durchaus nicht ironisch gemeint, und was das "teure
Programme" angeht: Standardschnittprogramme bekommst Du in
Superluxusausführungen für deutlich unter 100Euro, einfache, die auch
Texte oder Zahlen einblenden können, auch schon für viel weniger. Teuer
ist bei Software wirklich anders. Teuer wäre sicher eine
teilautomatische Lösung wie Sie Dir vorschwebt, Du müsstest Dir sowas
programmieren lassen.

> Also nochmal: gibt es ein Programm bei dem ich
> a) festeingestellte Anzeigen vorspeichern und dann einfügen kann

Also ich füge Dir einen Text oder Zahlen mit Ein- und Ausblendungen ein,
das dauert keine 10 Sekunden. (;copy&paste bei "Titel" und den aktuellen
Stand editieren

> b) ein Programm das mit VB oder ähnlichem mit den Tenniszählregeln
> programmiert werden kann.

ne, das gibts sicher nicht.
gh





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Musical filmen
Filmen im Restaurant
In die Taschenlampe filmen
Für YouTube in 8K filmen?
Im Großraumwagen ICE filmen
Handy/Tablet filmen
Mit HLG filmen
Kamera zum filmen
Laser Verarbeitungsmaschine filmen
Equipment zum Einsteigen filmen.
Archivierung von MPEG2-Filmen
Filmen aus fahrendem Kfz.
Canon M50 - Filmen in Full-HD?
Wie professionell Wildtiere filmen?
Filmen im Privatflugzeug mit Funksstrecke?
Automatik Einstellung zum Filmen...
DVD mit mpg-Filmen
Nochmal: Musik in euren Filmen?
B-Cam zu FS7/Filmen Freibad
GH4 - Filmen bei 30 Grad???
Was bedeutet Log beim Filmen?
Showroom mit Gimbal filmen
Welcher Objektiv zum Filmen??
Kamera zum Filmen gesucht
LEDs zum Filmen gesucht
Filmen mit Greenscreen Hintergrund

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom