Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Infoseite // THE FAKE ARRI TRINITY

DZOFilm New 7 Lens Kit

Frage von roki100:


https://www.youtube.com/watch?v=j_PLhgMY3B8

Space


Antwort von iasi:

Zu einem Steadycam gehört eigentlich auch ein gefederter Arm.

Aber eine nette Konstruktion für manche Aufnahmen ist es dennoch.

Vor allem wird versucht, vom geringen Kameragewicht zu profitieren.

Space


Antwort von -paleface-:

Größter Unterschied, man hat kein Stick für Gimbal bewegen. Sonst aber ne coole Idee.

Hab selber nen Ronin S und ne Glidecam. Steht noch auf meiner Test Todo Liste.

Dumm halt nur das man den langen Stil mit der Batterie hat. So ist das ganze Gewicht auf dem kleinen Gewinde unter dem Gimbal gelagert.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Für viele Arten von Kamera Bewegung genügt schon ein simples Stativ und noch ein Bürostuhl.

Gruss Boris

Space


Antwort von rush:

iasi hat geschrieben:
Zu einem Steadycam gehört eigentlich auch ein gefederter Arm.

Erwähnt er auch ziemlich am Anfang des Videos...
Glidecams/Flycams wurden dagegen ursprünglich fast immer ohne Weste ausgeliefert - sie waren die Poor-Man's Steadicam Alternativen... und mit etwas Übung konnte man damit sehr gut arbeiten. Wer das Budget hatte kaufte später ggfs. eine Weste nach.

Die Verbindung aus Steadi & Gimbal ist ja nicht ganz neu - aber immer wieder reizvoll wie ich finde.

Space


Antwort von Axel:

Wollte ich die Tage auch verlinken. Hab leider meine Flycam 3000 nicht mehr. Aber ich habe das ganze Konstrukt auf meinem Sirui Einbeinstativ (mit Dreifuß), und es ist zumindest verdammt stabil so.

Ich merke, dass ich zum Gimbal-Heini geworden bin. Zum Zitter-Fürchter. Ist eigentlich einen eigenen Psycho-Thread wert, aber warum nicht hier?

Nach weiterer Beschäftigung mit dem Weebill S (wie gesagt, meinem vierten Gimbal) habe ich nun endlich den Transmount Image Transmitter an's Laufen gekriegt. Wenn jemand Anlaufschwierigkeiten damit hat, hätte ich eine Checkliste, aber anscheinend war ich der einzige, bei dem's nicht ging.

Wie auch immer, bei der Suche nach einem guten, günstigen Schwebestativ für die Paisant Minity und entsprechenden Reviews und Tutorials kam mir mal wieder der Gedanke, dass ich nach einem letztlich teuren DIY-Handyman sowie drei fertig gekauften Schwebestativen (man könnte sagen, da scheint ein Muster durch) zu, äh, früh aufgegeben habe, weil ich nie so elegant schweben konnte wie zum Beispiel Tom Antos. Das trieb mich zu den Gimbals, über die ich bei deren Vorstellung durch Laforet noch halbwegs hellsichtig schrieb, es würden nun alle innerlich gelähmten Heinis unter ihren die Schwerkraft verstärkenden Bleimatten hervorkriechen und elektrische Schwebefilme machen.

Inzwischen, denke ich, ist mir das Prinzip der Balance in Fleisch und Blut übergegangen, hat sich gewissermaßen in mein propriozeptives Gedächtnis (lohnende ARTE-Doku, die Ballett-Show ist der Hammer!) eingebrannt. Und den Ninja-Walk beherrsche ich - nicht perfekt, aber mehr recht als schlecht. "iasi"]Zu einem Steadycam gehört eigentlich auch ein gefederter Arm. Der vom lustigen Essexer Matthews eingangs erwähnte Josh Morgan hat so ein Ding, von digital foto, aber Achtung! - Es ist nicht der 500 € teure DF Thanos Pro, für den Morgan auch auf Amazon posiert. Sondern wohl was teureres.
[quote=-paleface- hat geschrieben:

Hab selber nen Ronin S und ne Glidecam. ... wie zum Beispiel der für den Ronin S optimierte Tiffen Steadicam Steadimate S, ...

zum Bild

... Weste und Arm speziell für Einhandgimbals. Hat slashCAM das eigentlich mal aufgegriffen?

Für den kleinen Schwebeheini darf es dagegen, nein, nicht die Steadi-cam, sondern sogar die Glide-cam des armen Mannes sein, die Flycam von der nach fast zwei Dekaden immer noch für obskur gehaltenen Firma Proaim. Gebt es zu, jedem von euch rosten irgendwelche Proaim-Schrauben in der Restekiste. Selbst Parker Walbeck befand, dass der Glidecam-Klon Flycam für ein Viertel des Preises sehr brauchbar ist. Und die haben auch eine Weste, die heißt Galaxy.

Ich hoffe aber, irgend jemand schlägt mich tot, bevor ich den Kram mal flugs bestelle.

Wenn man schon einmal auf der Proaim-Seite ist: womit macht man zitterfreiere Fahrten als mit einem Dolly?

zum Bild

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Für viele Arten von Kamera Bewegung genügt schon ein simples Stativ und noch ein Bürostuhl.
Vor allem aber eine altmodische Elektroschocktherapie, mit der die Gehirnteile koaguliert werden, in denen sich der Gedanke fixiert hat, eine kinematische Kamera müsse fliegen, schweben oder wie ein Güterzug rollen.

Space


Antwort von pillepalle:

Der Haken an dem Setup mit Gimbal auf einer Steadicam ist das zusätzliche Gegengewicht das es braucht um die Steadicam zu balancieren. Sieht man ja auch schon im Video. Das Ding wird dadurch so schwer, daß man es wirklich ohne zusätzlichem Arm und Weste kaum verwenden kann. Ausserdem ist die Setup Zeit dafür auch relativ hoch.

Hab hier auch noch eine Flycam Redking rumliegen die ich wenig verwendet habe. Ist eigentlich gar nicht so schlecht, zumal sie nur etwas über 200,-€ gekostet hatte. Werde mit der Kombi (Ronin und Steadi) aber erstmal nicht herum spielen. Eben weil's mir in der Praxis zuviel Geraffel ist.

VG

Space


Antwort von Funless:

Eine Unterkategorie des forentypischen next gadget disorder scheint wohl (mit einem augenscheinlich fulminanterem Verlauf) die next gimbal disorder zu sein.

Heißt jedoch nicht, dass es nicht therapierbar wäre, wie schon beim impostor syndrome ist auch bei der next gimbal disorder die effektivste Therapie zur Überwindung dessen zu erkennen, dass es existiert.

Space


Antwort von pillepalle:

Zum Glück kann man das richtig professionelle Spielzeug nicht kaufen, sondern nur mieten oder leasen :)

https://www.youtube.com/watch?v=0j8ItMjWl7c&t=34s

VG

Space



Space


Antwort von Axel:

Funless hat geschrieben:
Eine Unterkategorie des forentypischen next gadget disorder scheint wohl (mit einem augenscheinlich fulminanterem Verlauf) die next gimbal disorder zu sein.

Heißt jedoch nicht, dass es nicht therapierbar wäre, wie schon beim impostor syndrome ist auch bei der next gimbal disorder die effektivste Therapie zur Überwindung dessen zu erkennen, dass es existiert.

zum Bild


zum Bild


Space


Antwort von roki100:

rush hat geschrieben:
Die Verbindung aus Steadi & Gimbal ist ja nicht ganz neu - aber immer wieder reizvoll wie ich finde.
bis die hintere schraube am Gimbal abbricht und die teuere Kamera samt Objektiv, Follow Focus & Co. auf dem Boden knallt... ;)
Wenn, dann mit einer stabilere Lösung, wo man Gimbalgriff quasi reinsteckt und befestigen kann.

Space


Antwort von handiro:

Axel hat geschrieben:
Vor allem aber eine altmodische Elektroschocktherapie, mit der die Gehirnteile koaguliert werden, in denen sich der Gedanke fixiert hat, eine kinematische Kamera müsse fliegen, schweben oder wie ein Güterzug rollen.
+1! :-)
ich krieg mich nicht mehr ein

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Arri Trinity | Camera Stabilizer
ARRI TRINITY 2 & ARTEMIS 2
ARRI präsentiert überarbeitete Kamerastabilisatoren TRINITY 2 und ARTEMIS 2
Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
Slow Mo Sound is FAKE
Deep Fake mit EbSynth
Deep Fake bei Mandalorian
Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
Deep Fake - Experte gesucht
Deep ja, Fake nein? Dokumentarfilmer läßt O-Töne von KI einsprechen
Deep Fake - Ein Segen...
KI macht"s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
Messevideo: ARRI Alexa Mini LF - die Unterschiede zur Alexa Mini + Neues zur S35 4K ARRI 2020// NAB 2019
ARRI: DEH-1 Digital Encoder Head erweitert ARRI Remote SRH-3 Stabilisierungssystem
Messevideo: ARRI ORBITER: Wie funktioniert das neue ARRI LED-Licht? // IBC 2019
ARRI: Online Simulator für ARRI ALEXA Mini LF verfügbar
ARRI Color-Management für Virtual Production erklärt + Beste ARRI-Cam für Virtual Sets
ARRI ALEXA 35 in der Praxis: 17 Stops Dynamikumfang, Reveal Colorscience, ARRI RAW, 120 fps uvm.




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash