Logo Logo
/// 

Super-Resolution Filter für Vdub/Premiere



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Dennis Reinhardt:


Moin,

um 2006 rum wurden diverse neue Techniken zur Bildanalyse und
-verbesserung vorgestellt und unter dem Namen Super-Resolution
publik gemacht. Gibt es da für das Aufwerten von Analog- oder
Handyvideos mittlerweile einen Filter für Vdub oder Premiere?

Siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/Super-resolution

Die Ergebnisse sind schon beeindruckend... erinnert mich stark
an diverse Filme wo irgendwelche Nachrichtendienste VGA-Videos
soweit aufpolierten um knackigscharfe Aufnahmen der Gesichter
oder KFZ-Kennzeichen zu bekommen.

Gibts das jetzt schon im Consumer-Bereich oder zumindest für
die professionelle Anwendung als Software?

Gruß, Dennis




Antwort von Hergen Lehmann:

Dennis Reinhardt schrieb:

> um 2006 rum wurden diverse neue Techniken zur Bildanalyse und
> -verbesserung vorgestellt und unter dem Namen Super-Resolution
> publik gemacht. Gibt es da für das Aufwerten von Analog- oder
> Handyvideos mittlerweile einen Filter für Vdub oder Premiere?
>
> Siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/Super-resolution

Wenn du dir den Wikipedia-Text aufmerksam durchliest, sollte dir
allerdings schnell aufstossen, daß sich diese Verfahren für bewegte
Videobilder kaum eignen.
Denn der Effekt beruht im Wesentlichen darauf, mehrere (;in den
entscheidenden Details) identische Einzelbilder miteinander zu
verrechnen. Damit das gut funktioniert, darf sich im Bild nicht allzu
viel bewegen, im Idealfall nur Rauschen und Aliasing des Sensors. Das
Ergebnis hat zudem eine deutlich geringe FramerateFramerate im Glossar erklärt als das Original.

> Die Ergebnisse sind schon beeindruckend... erinnert mich stark
> an diverse Filme wo irgendwelche Nachrichtendienste VGA-Videos
> soweit aufpolierten um knackigscharfe Aufnahmen der Gesichter
> oder KFZ-Kennzeichen zu bekommen.

Ähm... dir ist aber schon klar, daß *das* reine Phantasie der
Drehbuchautoren ist? Geheimdienste nutzen eine Menge Tricks, aber so wie
im Spielfilm funktioniert ihre Arbeit selten bis nie. Und auch reale
Computer verhalten sich eher selten wie im Film.

Hergen




Antwort von Dennis Reinhardt:

Hergen Lehmann schrieb:
> Dennis Reinhardt schrieb:
>
>> um 2006 rum wurden diverse neue Techniken zur Bildanalyse und
>> -verbesserung vorgestellt und unter dem Namen Super-Resolution
>> publik gemacht. Gibt es da für das Aufwerten von Analog- oder
>> Handyvideos mittlerweile einen Filter für Vdub oder Premiere?
>>
>> Siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/Super-resolution
>
> Wenn du dir den Wikipedia-Text aufmerksam durchliest, sollte dir
> allerdings schnell aufstossen, daß sich diese Verfahren für bewegte
> Videobilder kaum eignen.

Nicht? Hm.

> Ähm... dir ist aber schon klar, daß *das* reine Phantasie der
> Drehbuchautoren ist? Geheimdienste nutzen eine Menge Tricks, aber so wie
> im Spielfilm funktioniert ihre Arbeit selten bis nie. Und auch reale
> Computer verhalten sich eher selten wie im Film.

Ohja, mir ist aber auch klar das die meisten technischen Entwicklungen
ihre Ursprünge beim Militär haben, also wenn es jetzt sowas für den
Privatbereich gibt sind die schon 10 Jahre weiter.






Antwort von Hergen Lehmann:

Dennis Reinhardt schrieb:

>> allerdings schnell aufstossen, daß sich diese Verfahren für bewegte
>> Videobilder kaum eignen.
>
> Nicht? Hm.

Wenn du einen praxisnahen Bericht willst, lies z.B. das hier:
http://www.slashcam.de/artikel/Grundlagen/Hocus-Bogus---Super-Resolution.html

> Ohja, mir ist aber auch klar das die meisten technischen Entwicklungen
> ihre Ursprünge beim Militär haben, also wenn es jetzt sowas für den
> Privatbereich gibt sind die schon 10 Jahre weiter.

Das halte ich in dieser Pauschalität für eine Urban Legend.

1. Hält die Hightech gerade beim Militär nur punktuell und schubweise
Einzug, etwa wenn nach einem Krieg die Lager "sowieso" wieder aufgefüllt
werden müssen, oder überaltete Waffensysteme schlicht auseinanderfallen.
In Friedenszeiten sämtliche Systeme ständig auf dem aktuellsten Stand
der Forschung halten zu wollen, wäre unbezahlbar.

2. Kann auch das Militär nicht zaubern. Information aus dem Nichts zu
erschaffen, ist unmöglich. Um die Schärfe eines Bildes objektiv zu
verbessern, muss entweder das Aufnahme-/Übertragungssystem selbst
verbessert werden, oder die Information muss anderswo "geklaut" werden,
etwa auf der Zeitachse. Das setzt dem nachträglichen Schärfen von
Bewegtbildern sehr enge Grenzen.

3. Würde ich die Spitze der Forschung bei der (;nachträglchen) digitalen
Bildverbesserung eher im Bereich der Astronomie vermuten.

Hergen




Antwort von Bernd Nomi:

Hergen Lehmann schrieb:

> 1. Hält die Hightech gerade beim Militär nur punktuell und schubweise
> Einzug,

> 2. Kann auch das Militär nicht zaubern.

> 3. Würde ich die Spitze der Forschung bei der (;nachträglchen) digitalen
> Bildverbesserung eher im Bereich der Astronomie vermuten.

4. Stocherst auch Du im Nebel weil "das Militär" sich von Dir sicher
nicht in die Karten schauen lässt. Du kannst maximal das wissen, was Du
wissen darfst und verbreiten sollst.




Antwort von Dennis Reinhardt:

Bernd Nomi schrieb:

> 4. Stocherst auch Du im Nebel weil "das Militär" sich von Dir sicher
> nicht in die Karten schauen lässt. Du kannst maximal das wissen, was Du
> wissen darfst und verbreiten sollst.

Vielleicht hätte ich auch "" sagen sollen? Die sind doch
sooo geheim das die meistens noch besseres Equipment haben... wo das
Militär agiert wächst ja so oder so kein Gras mehr... ;)

Gruß, Dennis




Antwort von Hergen Lehmann:

Dennis Reinhardt schrieb:

> Vielleicht hätte ich auch "" sagen sollen? Die sind doch
> sooo geheim das die meistens noch besseres Equipment haben... wo das

Wäre in dem Kontext vermutlich passender gewesen.
Aber auch bei den Geheimdiensten konzentriert sich die Vorreiterrolle
nur auf kleine Teilbereiche der Wissenschaft, etwa Kryptografie. Auch
die Geheimdienste können ihr Equipment nur zu einem winzigen Bruchteil
selbst entwickeln und sind beim überwiegenden Rest auf eine Industrie
angewiesen, die ihre Erkenntnisse auch oder überwiegend im zivilen
Bereich zu Geld machen will.

Was am Ende bleibt, ist wahrscheinlich nur in sehr engen und speziellen
Bereichen ein echter Knowhow-Vorsprung, und ansonsten vor allem eine
unerschöpfliche Geldquelle, von der auch die zivile Forschung profitiert.

Hergen




Antwort von Volker Schauff:

Dennis Reinhardt schrieb:

> Vielleicht hätte ich auch "" sagen sollen? Die sind doch
> sooo geheim das die meistens noch besseres Equipment haben...

Du meinst so wie unser BND mit seinem tollen Bundestrojaner, der sich,
wenn er nicht eh vom Virenscanner als TR/Bundestr.SchäubRider gefiltert
wird, mit einer großen Meldung "Bundestrojaner: Händigen Sie sofort alle
Daten aus" meldet?

Siehe:
http://www.lachschon.de/slide/81688-innenminister neuer serienstar/

SCNR ;-)

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Heiko Nocon:

Dennis Reinhardt wrote:

>Siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/Super-resolution
>
>Die Ergebnisse sind schon beeindruckend...

Also mich beeindruckt das kein bissel, jedenfalls nicht das Beispiel auf
der Wikipedia-Seite.

Das kannst du ganz einfach auch mit VirtualDub erreichen. Temporal
smoother gegen das Rauschen, bicubic resize zum Aufpusten der Auflösung
und danach noch ein wenig sharpen und fertig ist das
Super-Resolution-Produkt.





Antwort von Dennis Reinhardt:

Heiko Nocon schrieb:
>
> Also mich beeindruckt das kein bissel, jedenfalls nicht das Beispiel auf
> der Wikipedia-Seite.
>
> Das kannst du ganz einfach auch mit VirtualDub erreichen. Temporal
> smoother gegen das Rauschen, bicubic resize zum Aufpusten der Auflösung
> und danach noch ein wenig sharpen und fertig ist das
> Super-Resolution-Produkt.
>

Ich meinte eher die Links....

Gruß, Dennis





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Entrauschen, virtuelle Blende und Super Resolution per Algorithmus // Siggr
Mehr Bildschärfe durch künstliche Intelligenz - Super-Resolution
Syrp stellt Super Dark Variable ND Filter vor (-10 stops)
Sony: 600 mm F4 Super-Tele und 200-600 mm F5.6-6.3 Super-Telezoom für E-Mount
Panavision Liquid Crystal Filter: Ein dynamischer ND Filter mit 6 Blendenstufen
VDUB - DivX 5.0.2 Codec
Verständnisfrage Projekt/Clip Resolution
VDub Frameserving ohne Audio ?!
Filmscanner für Super und normal 8
Aktuelle Empfehlung für Super-8-Abtastung?
VDub: Problem nach Umstieg W98 -> XP
VHS ==> TV- Karte mit Vdub - Problem!
DV-AVI und VDub-NoiseReduction (unkomprimiert)
8K High Resolution Camera TNB-9000
Wie bekomme ich high resolution rueckelfrei?
Vdub: Files mit unterschiedlicher Samplingrate zusammenschneiden
Farbflimmern entfernen mit VDub oder Avisynth?
4k 60fps, quarter resolution ruckeln ohne ende
ND-Filter für Smartphone
MIt Vdub zusammengeschnittene Segmente ploetzlich drei Mal so gross?
Variabler ND Filter für Video
Vario-ND Filter für BMPCC 4k
Empfehlung für variablen ND Filter?
Variabler ND-Filter für 14-140mm
RED Solitary Series - youtube Videos - Resolution und REDCODE and 8K Workflow
Suche zusätzliche Filter für VirtualDub !!!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom