Logo Logo
/// 

Suche DVB-S Software



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Lutz Illigen:


Eiegentlich wollte ich für meine TT budget den schon vorhandene
dvbviewer nehmen, bin aber mit dem Handling nicht zu frieden. Ich
will nur DVB-T und nur DVB-S in getrennten Programmen. DVB Dream,
ProgDVB und RitzDVB habe ich schon durch. Die beiden ersten laufen
nur teilweise bis gar nicht und in RitzDVB finde ich Astra 19,2
nicht. Daher suche ich weiter Software. google hilft nicht weiter.

Lutz




Antwort von Thomas Beyer:

Lutz Illigen schrieb:
> Eiegentlich wollte ich für meine TT budget den schon vorhandene
> dvbviewer nehmen, bin aber mit dem Handling nicht zu frieden. Ich
> will nur DVB-T und nur DVB-S in getrennten Programmen.

DVBViewer ist gerade im Senderlistenhandling anfänglich
gewöhnungsbedürftig. Nachdem man sich in Ruhe in das Programm
eingearbeitet hat, kann man es aber punktgenau auf seine Bedürfnisse
optimieren. BTW, ein Programm, das du installierst und danach
unmittelbar perfekt Deinen Vorstellungen entspricht, wirst Du gerade in
diesem Metier nicht finden.

Zu Deiner Anmerkung: Da Du scheinbar bereits registrierter DVBViewer
Käufer bist, kannst Du Dir doch durchaus noch DVBViewer GE ansehen und
getrennt installieren. DVBViewer GE für DVB-T, DVBViewer Pro für DVB-S.

> DVB Dream,
> ProgDVB und RitzDVB habe ich schon durch. Die beiden ersten laufen
> nur teilweise bis gar nicht und in RitzDVB finde ich Astra 19,2
> nicht. Daher suche ich weiter Software. google hilft nicht weiter.

Folgende Bemerkung ist natürlich subjektiv zu sehen, aber ich habe
bislang kein Programm gefunden, welches so stabil läuft und meinen
Vorstellungen so entgegenkommt wie DVBViewer. Irgendwo hakte es bei den
Alternativen immer, sei es nun bei der Stabilität, der Usuability, der
Möglichkeit den ganzen Mux in einem Rutsch zu streamen ...

Wenn Du Masochist bist, schau Dir vielleicht mal ProgDVB an. Nach ein
paar Tagen "Crashkurs" (;das ist hier wörtlich zu nehmen und bezieht sich
auf die Programmabsturzfrequenz) vielleicht noch MyTheatre. Und wenn Du
dessen Senderlistenverwaltung überstanden hast, empfehle ich zu
DVBViewer zurückzukehren und ein paar Tage in dessen Forum zu
investieren, das ist vorbildlich :)

MfG,
Thomas




Antwort von Lutz Illigen:

Thomas Beyer wrote:

> DVBViewer ist gerade im Senderlistenhandling anfänglich
> gewöhnungsbedürftig.

Bei DVB-T ging es bisher. Sind ja auch nur bis 40 Sender.

> Nachdem man sich in Ruhe in das Programm eingearbeitet hat, kann
> man es aber punktgenau auf seine Bedürfnisse optimieren.

Deshalb war es ja auch meine erste Wahl.

> BTW, ein Programm, das du installierst und danach unmittelbar
> perfekt Deinen Vorstellungen entspricht, wirst Du gerade in diesem
> Metier nicht finden.

Habe ich auch nicht erwartet. Aber das es so kompliziert sein kann
den richtigen Satelitten einzustellen dann doch nicht.

> Zu Deiner Anmerkung: Da Du scheinbar bereits registrierter
> DVBViewer Käufer bist,

Yepp.

> kannst Du Dir doch durchaus noch DVBViewer GE ansehen und getrennt
> installieren. DVBViewer GE für DVB-T, DVBViewer Pro für DVB-S.

So läuft es im Moment, wenn es denn läuft. GE muckt da noch.

> Wenn Du Masochist bist, schau Dir vielleicht mal ProgDVB an.
> Nach ein paar Tagen "Crashkurs" (;das ist hier wörtlich zu nehmen
> und bezieht sich auf die Programmabsturzfrequenz) vielleicht
> noch MyTheatre. Und wenn Du dessen Senderlistenverwaltung
> überstanden hast, empfehle ich zu DVBViewer zurückzukehren und
> ein paar Tage in dessen Forum zu investieren, das ist
> vorbildlich :)

OK dann werfe ich den anderen Mist wieder runter.

Lutz






Antwort von Frank-Christian Kruegel:

On 14 Jun 2007 03:02:26 GMT, Lutz Illigen
wrote:

>Eiegentlich wollte ich für meine TT budget den schon vorhandene
>dvbviewer nehmen, bin aber mit dem Handling nicht zu frieden. Ich
>will nur DVB-T und nur DVB-S in getrennten Programmen. DVB Dream,
>ProgDVB und RitzDVB habe ich schon durch. Die beiden ersten laufen
>nur teilweise bis gar nicht und in RitzDVB finde ich Astra 19,2
>nicht. Daher suche ich weiter Software. google hilft nicht weiter.

Ich bin mit WatchTVPro sehr zufrieden. (;www.watchtvpro-experience.de)

Mit freundlichen Grüßen

Frank-Christian Krügel




Antwort von Rainer Debus:


"Lutz Illigen" schrieb im Newsbeitrag
> Thomas Beyer wrote:
>> kannst Du Dir doch durchaus noch DVBViewer GE ansehen und getrennt
>> installieren. DVBViewer GE für DVB-T, DVBViewer Pro für DVB-S.

Nutze seit einiger zeit DVBViewer als auch Progdvb in verschiedenen
Versionen parallel.
Einfach den Installordner woanders hinkopieren umbennen, fertig.

So kannst Du das Programm für Dich so anpassen das es Deinen Bedürfnissen
entspricht.

Bei Parallelinstallationen kann ich die Senderlisten anpassen, zerschießen
etc.
Ebenso kann ich mit Plugins klasse experimentieren, ohne den Ursprung zu
zerstören.
Rainer





Antwort von Lutz Illigen:

"Rainer Debus" wrote:

> Bei Parallelinstallationen kann ich die Senderlisten anpassen,
> zerschießen etc.

Letzteres habe ich gemerkt daher hätte eich gerne eine andere Lösung
gehabt. Ich lasse es jetzt bei dvbviewer und der GE.

Lutz




Antwort von Thomas Beyer:

Lutz Illigen schrieb:

> > Bei Parallelinstallationen kann ich die Senderlisten anpassen,
> > zerschießen etc.
>
> Letzteres habe ich gemerkt daher hätte eich gerne eine andere Lösung
> gehabt. Ich lasse es jetzt bei dvbviewer und der GE.

Wenn Du bei DVBViewer Pro mehrere TV-Karten gleichzeitig betreibst
und diese in einer einzigen Kanalliste verwalten möchtest, so ist der
einfachste Weg dorthin die Zuteilung von Kanalgruppen:

Optionen => Hardware =>
unter 'Kanalgruppe' Nur 'A' selektiert lassen

Optionen => Hardware =>
unter 'Kanalgruppe' Nur 'B' selektiert lassen

DVBViewer verwendet dann intern bei der Kanallistenverwaltung einen
Unterscheidungsmechanismus, der eine eindeutige Zuordnung ermöglicht.

Mfg,
Thomas




Antwort von Lutz Illigen:

Thomas Beyer wrote:

> Optionen => Hardware =>
> unter 'Kanalgruppe' Nur 'A' selektiert lassen

> Optionen => Hardware =>
> unter 'Kanalgruppe' Nur 'B' selektiert lassen

> DVBViewer verwendet dann intern bei der Kanallistenverwaltung
> einen Unterscheidungsmechanismus, der eine eindeutige Zuordnung
> ermöglicht.

Danke für die Erklärung, jetzt weiss ich endlich wozu die da sind.

Lutz




Antwort von Wolfgang Krietsch:

Lutz Illigen wrote:

>Eiegentlich wollte ich für meine TT budget den schon vorhandene
>dvbviewer nehmen, bin aber mit dem Handling nicht zu frieden. Ich
>will nur DVB-T und nur DVB-S in getrennten Programmen.

Aus purer Neugier: warum will man DVB-T *und* DVB-S? Bei mir bricht das
digitale Fernseh-zeitalter erst in eiigen Wochen an, und es wird wohl DVB-S
(;-T geht eh nicht), aber mich interessiert schon, wieso man beides haben
will.

Bye

woffi

--
Dummheit, die man bei anderen sieht,
wirkt meist erhebend aufs Gemüt.
- Wilhelm Busch




Antwort von Gerd Schweizer:

Wolfgang Krietsch schrieb:
>
> Aus purer Neugier: warum will man DVB-T *und* DVB-S? Bei mir bricht das
> digitale Fernseh-zeitalter erst in eiigen Wochen an, und es wird wohl DVB-S
> (;-T geht eh nicht), aber mich interessiert schon, wieso man beides haben
> will.
>
Wolfgang, bei uns der reine Luxus. Der ganze Tv/ Radio- Konsum ist auf
Sat eingestellt. DVB-T kommt bei mir nur mit dem Notebook und USB Stick
im Garten zur Anwendung. Aufnehmen und Timeshift geht bei beiden Methoden

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info





Antwort von Lutz Illigen:

Wolfgang Krietsch wrote:

> Aus purer Neugier: warum will man DVB-T *und* DVB-S?

Das hat sich so ergeben. Die UHF Antenne hatten wir bei der
Umstellung auf SAT mit draufgetan da es 2002 nur alle 9 Wochen unser
WDR Regionalprgramm gab. Und auf SAT gibt es nur mal kein Regional
RTL/SAT.1.

Lutz




Antwort von Wolfgang Krietsch:

Lutz Illigen wrote:

>Wolfgang Krietsch wrote:
>
>> Aus purer Neugier: warum will man DVB-T *und* DVB-S?
>
>Das hat sich so ergeben. Die UHF Antenne hatten wir bei der
>Umstellung auf SAT mit draufgetan da es 2002 nur alle 9 Wochen unser
>WDR Regionalprgramm gab. Und auf SAT gibt es nur mal kein Regional
>RTL/SAT.1.

Aha - danke (;auch an Gerd). Ich dachte schon, dass mit meiner Entscheidung
für DVB-S was Wesentliches entgeht.

Wie sieht es eigentlich mit dem Empfang bei schlechtem Wetter aus? Da höre
ich auch immer sehr widersprüchlich Aussagen.

DVB-C dürfte ja vermutlich das optimum sein, aber für einen absoluten
Wenig-Fernseher wie mich einfach zu teuer.

Bye

woffi

--
I accept my dog's admiration as conclusive evidence that
I'm wonderful.




Antwort von Carsten Faltin:

The whisper of Wolfgang Krietsch resounds through the universe:

>DVB-C dürfte ja vermutlich das optimum sein, aber für einen absoluten
>Wenig-Fernseher wie mich einfach zu teuer.

IdR. wird DVB-C auch über Sat gespeist. Wenn das Signal stark
beeinträchtigt ist, kommt es bei KabelBW auch zu
Empfangsbeeinträchtigungen, besonders bei den analogen Sendern, die
über Astra vertikal gesendet werden.

Seit ich DVB-C nutze, hatte ich noch keine Gelegenheit gehabt, das
Signal bei einem Unwetter zu testen.

by Carsten
--
It may be the warriors who get the glory, but it's the
engineers who build societies.
B'Elanna Torres in Voyager S7E10 "Flesh and Blood Part II"




Antwort von Lutz Illigen:

Wolfgang Krietsch wrote:

> Wie sieht es eigentlich mit dem Empfang bei schlechtem Wetter
> aus? Da höre ich auch immer sehr widersprüchlich Aussagen.

Da fluppt DVB-T und -S ist weg.

Lutz




Antwort von Carsten Faltin:

The whisper of Lutz Illigen resounds through the universe:

>Da fluppt DVB-T und -S ist weg.

Hilft es bei -S einen größeren Spiegel zu kaufen? Die analogen
Programme sind mit 100cm sehr, sehr selten weg.

by Carsten
--
It may be the warriors who get the glory, but it's the
engineers who build societies.
B'Elanna Torres in Voyager S7E10 "Flesh and Blood Part II"




Antwort von Lutz Illigen:

Carsten Faltin wrote:

>> Da fluppt DVB-T und -S ist weg.

> Hilft es bei -S einen größeren Spiegel zu kaufen? Die analogen
> Programme sind mit 100cm sehr, sehr selten weg.

Hier steht eine 100er aber wenn es richtig saut dann hilft die auch
nix.

Lutz




Antwort von Gerd Schweizer:

Carsten Faltin schrieb:
> Hilft es bei -S einen größeren Spiegel zu kaufen? Die analogen
> Programme sind mit 100cm sehr, sehr selten weg.
>
100 reicht dicke, Carsten. Bei unserer 88er Schüssel haben wir nur 2-3
mal im Jahr 5-15 Minuten Ausfall. Das ist aber sogar noch Multifeed, das
heisst bei uns ist keiner der LNB im optimalen Bereich, da ich
ausgemittelt habe, um 28° hereinzubekommen.

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info





Antwort von Gerd Schweizer:

Wolfgang Krietsch schrieb:
> Wie sieht es eigentlich mit dem Empfang bei schlechtem Wetter aus? Da höre
> ich auch immer sehr widersprüchlich Aussagen.
>
> DVB-C dürfte ja vermutlich das optimum sein, aber für einen absoluten
> Wenig-Fernseher wie mich einfach zu teuer.
>
Wolfgang, das wurde eigentlich schon beantwortet. Minimale Ausfälle bei
vielen und riesigen Regentropfen. Dann aber auch in vielen Kabelnetzen
wegen der Satellitenzuführung. Auch natürlich, wenn beim Uplink das
Unwetter herrscht.
--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
suche Software
DVB-T Software
Suche spezielle Software!
Suche "Screenshot Software"
DVB-T Software/ Senderleistung
Suche: Software zur Angebotserstellung
suche software für mpg
suche DVD-Authoring Software
Hauppauge DVB-s und Software
VisionPlus DVB-T USB Software
DVB-T Stick Software gesucht
Suche Freeware-WDM-Software (Composite in)
Hilfe, Suche gute Video-Software
Suche einfache Software Videoüberwachung im Heimnetz
Suche Software für ruckelfreie Videos
Software Suche für jpg Verhältnisschnitt
Software für TechnoTrend DVB-S Karte
DVB-T Satelco-Easywatch - alternative Software?
Software gesucht für DVB-T Stick
Alternative Software für DVB-T Karten?
Empfehlung für dvb-s Software gesucht
Suche DVD-Authoring-Software mit Kopierschutzfunktion
Suche Software zum Verwalten selbstgedrehter Szenen
Viola Digitelmo DVB-T PCMCIA - alternative Software?
SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation
Suche Software für Batch-Encode DV--AVI -> mpeg

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 22.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*