Logo Logo
/// 

Sony bringt 8K-MFT Sensor IMX492 - für Panasonic GH6 oder Sharp 8K?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Tatsächlich bringt Sony mit dem IMX492 einen 8K-Sensor im MFT FormatFormat im Glossar erklärt heraus. Da dieser Sensor als Multi-Aspect Ratio Sensor mit leichter Übergröße produziert wird, klinge...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony bringt 8K-MFT Sensor IMX492 - für Panasonic GH6 oder Sharp 8K?




Antwort von roki100:

ich finde, Sony Sensoren für Systemkameras nicht so toll, weil das irgendwie das selbe Bild ergibt, wie all die Smartphones, die überwiegend mit Sony Sensoren bestückt sind. Es macht die Systemkamera nicht zu etwas besondres. Weil sich das Bild eigentlich nur darin unterscheidet, was der Hersteller selbst als Kamerainterne Verarbeitung (LOG, Farben, Kontrast, NR etc.) wählen. Bei den größeren Sensoren, sind nur die PixelPixel im Glossar erklärt größer (Pixelpitch) mehr K und mehr DR?



Antwort von klusterdegenerierung:

Soso und alle BMDs unterscheiden sich untereinander aber oder wie?
Seltsame Ansichten, besonders wenn man die Cams nicht nutzt und eine BMD 4k in den Himmel lobt und als Maß aller Dinge tituliert nur weil sie für jeder Mann erschwinglich ist.

Wenn Du Sony Log in Resolve mit Color Transorm als BMD GammaGamma im Glossar erklärt ausgibst, sieht Du nicht mal mehr einen Unterschied zwischen den beiden Cams, woran man dann schön erkennen kann, wie belanglos dieses Sensor gequatsche immer ist.

Eine kleiner dreh an einem Farbrädchen und schon sieht ein Sony nicht merh aus wie eine Sony und eine BMD nicht mehr wie eine BMD, albern und kindisch das ganze, als wenn Sensoren Farben machen, ist ja zum piepen!

Nutze mal diese settings, nehme aber statt BMD footage Slog, kann man dann von BMD footage nicht unterscheiden.
https://www.youtube.com/watch?v=Km-jUbZKkLA





Antwort von rush:

Ich mag den Sony Sensor meiner A7rII ziemlich gern.
Und den in meinem China-Handy auch.
Achja - den in der P4k finde ich auch prima ;-)



Antwort von roki100:


Soso und alle BMDs unterscheiden sich untereinander aber oder wie?
Seltsame Ansichten, besonders wenn man die Cams nicht nutzt und eine BMD 4k in den Himmel lobt...

Ich lobe die P4K nirgends...Weil ich finde, der Sony Sensor macht die Kamera nicht zu etwas besonders und die Highlights (gerade Menschengesichter/Skintones usw.) sehen für meine Sicht der Dinge, nicht so schön aus. Und wer mit Masken arbeitet, der hat sicherlich damit auch kein Problem. Die ältere BMDs sind dagegen etwas anderes und zwar weil da die Fairchild Sensoren verbaut sind.

Jeder wie es mag. Deswegen schreibe ich ja, "ich finde..."

Wenn Du Sony Log in Resolve mit Color Transorm als BMD GammaGamma im Glossar erklärt ausgibst, sieht Du nicht mal mehr einen Unterschied zwischen den beiden Cams, woran man dann schön erkennen kann, wie belanglos dieses Sensor gequatsche immer ist.

Ja weil Sony Sensor. Das meine ich ja :) Es sind bei allen Sensoren fast die selbe spec. Außer DR, pixelpitch und von Hersteller gewählte Kamerainterne Verarbeitung... Du hast es auch erkannt und damit sind wir uns doch einig?



Antwort von MrMeeseeks:


Soso und alle BMDs unterscheiden sich untereinander aber oder wie?
Seltsame Ansichten, besonders wenn man die Cams nicht nutzt und eine BMD 4k in den Himmel lobt und als Maß aller Dinge tituliert nur weil sie für jeder Mann erschwinglich ist.

Wenn Du Sony Log in Resolve mit Color Transorm als BMD GammaGamma im Glossar erklärt ausgibst, sieht Du nicht mal mehr einen Unterschied zwischen den beiden Cams, woran man dann schön erkennen kann, wie belanglos dieses Sensor gequatsche immer ist.

Eine kleiner dreh an einem Farbrädchen und schon sieht ein Sony nicht merh aus wie eine Sony und eine BMD nicht mehr wie eine BMD, albern und kindisch das ganze, als wenn Sensoren Farben machen, ist ja zum piepen!

Nutze mal diese settings, nehme aber statt BMD footage Slog, kann man dann von BMD footage nicht unterscheiden.
https://www.youtube.com/watch?v=Km-jUbZKkLA

Roki100 hat schlicht und einfach keine Ahnung. Er kennt genau eine Kamera...das wars. Der Vergleich hier (und das sogar aus diesem Forum) zeigt eigentlich wie lächerlich dieses Gequatsche ist.

BMPCC vs RX10

https://www.youtube.com/watch?v=-UKlFcLt5ic

Aber die Sony RX10 II hat ja den klassischen "Sony" Look. Ein Dreh an einem Rädchen und alles sieht völlig anders aus.



Antwort von roki100:

was für ein doofer vergleich, Sony RX10 vs BMPCC haha ;)) WB, Colorgrading etc. da kann man sogar uralte VHS Kamera vergleichen, wenn man BMPCC material genau so gradet. Da sieht man wieviel Professionalität in MrP4KMessi tief rein steckt. ;) Er übersieht auch RAW, ProResProRes im Glossar erklärt usw. Aber nicht desto trotzt, sehen die BMPCC Szenen in dem video viel besser aus. ;)

Außerdem hat Guido zum teil nur das bestätigt, was ich zuvor meinte. Doch vor lautem Stolz 5x P4K zu besitzen und hass auf Rokis, übersiehst Du da die wahre Wahrheit. ;) Du hast quasi 5x dicke Plastik Smartphones mit Sony Sensor und ohne Telefonfunktion...und nur mit einer App "BM OS" mit BRAW usw. ;) Wenn es dir gefällt, gut. Mir gefällt eben der Fairchild Sensor besser.



Antwort von klusterdegenerierung:

Aber roki, mal im Ernst, Raw transferiert schon mal keine Farbprofile, ist also unparteiisch und ProResProRes im Glossar erklärt ist nur ein CodecCodec im Glossar erklärt und der sorgt auch nicht für Farben, wo soll an der Stelle der Chip oder die Cam für Farben sorgen, das macht wenn die Software die für das prozessing zuständig ist oder ein Filter der vorm Chip geklebt wird.

Meine Sony FS700 kann sowohl h264, ProResProRes im Glossar erklärt, DNxHQ als auch Cinema Raw wenn ich sie an den Shogun anklemme und das einzige was hier überhaubt eine Farbigkeit produziert ist die Tatsache das ProResProRes im Glossar erklärt bei der FS700 nicht ohne Log geht und log ist ein Profil welches auch Einflüße nimmt und das ist bei BMD nicht anders.

Wenn Du von Sony Sensoren berichtest, hört es sich so an, als wenn die Handylooks produzieren und die BMDs Kinolook.
Hast Du Dich schon mal schlau gemacht wo überall Sony Sensoren verbaut sind und wo es so garnicht nach Handy ausschaut?



Antwort von balkanesel:

mehr oder weniger in allen Fotokameras, Ausnahme auf die Schelle Canon und Fuji



Antwort von klusterdegenerierung:


mehr oder weniger in allen Fotokameras, Ausnahme auf die Schelle Canon und Fuji

Ja, die Cam mit ihrer Technik, aber eben nicht der Sensor, der ist passiv und fängt nur Licht ein.



Antwort von iasi:

Ich kenne die Fertigungstechniken von Sensoren nicht, aber die Vorstellung, dass bei einem 8k-Sensor benachbarte PixelPixel im Glossar erklärt verschiedene Empfindlichkeiten aufweisen und somit der DR erweitert werden könnte, finde ich interessant.
Die Rechenpower sollte mittlerweile für ein "erweitertes" Debayer ausreichen, das die verschiedenen Helligkeitswerte verrechnte.
HDR auf Sensorebene bei einer Aufnahme.



Antwort von roki100:


Aber roki, mal im Ernst, Raw transferiert schon mal keine Farbprofile, ist also unparteiisch und ProResProRes im Glossar erklärt ist nur ein CodecCodec im Glossar erklärt und der sorgt auch nicht für Farben, wo soll an der Stelle der Chip oder die Cam für Farben sorgen, das macht wenn die Software die für das prozessing zuständig ist oder ein Filter der vorm Chip geklebt wird.

Ich habe nirgends das Gegenteile behauptet? Sondern, dass die Sony Sensoren die selben Spezifikationen haben, mit dem unterschied, der eine hat DualISO, mehr oder weniger DR, kleinere oder größere Pixel... Und das nur der Kamerahersteller, seine eigene Kamerainterne Rezepte verwendet (Codec, NR, LOG usw.)

Wenn Du von Sony Sensoren berichtest, hört es sich so an, als wenn die Handylooks produzieren und die BMDs Kinolook.

Nein, sondern dass die etwas neueren verbauten Sony Sensoren in den Smartphones, sich von Sony Sensoren in Systemkameras (auch betitelte Cine Cam), in DualISO oder kein DualISO, weniger oder mehr DR, kleinere PixelPixel im Glossar erklärt oder größere usw. unterscheiden. Ansonsten ist alles gleich. Wie Du auch festgestellt hast, kann man SLOG mit CST für die BMPCC4K benutzen, weil es sich eben um einen Sony Sensor handelt.

Hast Du Dich schon mal schlau gemacht wo überall Sony Sensoren verbaut sind und wo es so garnicht nach Handy ausschaut?

Ich meinte die neueren Sensoren, alles gleich, nur mehr K, DualISO oder kein DualISO..., mehr DR oder weniger, kleinere PixelPixel im Glossar erklärt oder größere usw. usf. Und weil Sony Sensoren auch in den smartphones verbaut werden, ist eine System/Cine-Kamera m.M. nicht mehr etwas besonderes.



Antwort von Funless:


Roki100 hat schlicht und einfach keine Ahnung. Er kennt genau eine Kamera...das wars. Der Vergleich hier (und das sogar aus diesem Forum) zeigt eigentlich wie lächerlich dieses Gequatsche ist.

BMPCC vs RX10

https://www.youtube.com/watch?v=-UKlFcLt5ic

Aber die Sony RX10 II hat ja den klassischen "Sony" Look. Ein Dreh an einem Rädchen und alles sieht völlig anders aus.

was für ein doofer vergleich, Sony RX10 vs BMPCC haha Aber nicht desto trotzt, sehen die BMPCC Szenen in dem video viel besser aus. ;)

Soso, die BMPCC Szenen in dem Video sehen also "viel besser" aus? Interessant.

War insofern schon schlau von MrMeeseeks nicht den Link zum dazugehörigen slashCAM Thread dazu zu packen, denn dann hätte man feststellen können, dass der Ersteller des Videos allesamt gefoppt hatte, denn die Aufnahmen waren ausnahmslos alle von der RX10 II.

Kann es sein, dass du ein bisschen von deiner Kamera verblendet bist und dich mittlerweile zu einem BMPCC-Hardliner-Fatalist-Evangelisten entwickelt hast? 🤔



Antwort von roki100:

Kann es sein dass ihr (immer die selben) schon wieder auf Roki jagt seit? Bestimmt!



Antwort von Funless:


Kann es sein dass ihr (immer die selben) schon wieder auf Roki jagt seit? Bestimmt!

Ist das jetzt deine einzige Gegenargumentation?

Auf deine offenbar vorlauten Äußerungen bzgl. des Videos hast du sonst nichts zu sagen?

Denn auch wenn die Wortwahl von MrMeeseeks vielleicht etwas drastisch war, hat er mit dem Video doch klusters Aussage klar belegt, dass es eben nicht so auf den Sensor ankommt, zumal bei der RX10 II auch noch das Forenverpönte "Igitt-8Bit-slog2" werkelt mit dem man ja angeblich überhaupt keine guten Ergebnisse hinbekommen kann.



Antwort von roki100:

Lieber Funless, ich dachte es handelt es sich um das selbe Video von hier viewtopic.php?f=66&t=142765&start=175#p990119
Das Video was er hier gepostet hat, habe ich mir garnicht angeschaut.

Hätte ich eine RX10 gewollt, hätte ich mir die geholt. Doch ich wollte RAW Kamera und das ist die BMPCC und bin sehr zufrieden damit. Statt RX10, gibt es manche smartphones die einen besseren Sony sensor verbaut haben, wie z.B. P30,. was ich auch für Fotos nutze und ab und zu auch für SloMo.

Hier geht es aber um den neuen Sony Sensor und m.M. dazu habe ich ja geschrieben. Mir gefällt es nicht und 8K MFT, hm, das ist etwas wie ein 4k sehr kleine Sensor bei den Smartphones (Pixelgröße usw.) nun auch für MFT Systemkamera in 8K.



Antwort von Kamerafreund:

Über was wird hier eigentlich diskutiert? Welcher Sensor oder CodecCodec im Glossar erklärt bei idealen Bedingungen auf magische Art und Weise bessere Bilder und Farben macht? Natürlich kann man alles Graden, es gibt nur Kameras die ab Werk eine bessere Colorscience haben als andere. Aber ob ein Sensor besser ist sieht man in Extremsituationen also wenn man mehr DR und Lowlight braucht. Das IST die Qualität der Sensoren und die Macht die Arbeit flexibler. Schöne Bilder bei idealer Ausleuchtung gibt auch mit dem IPhone.. Ps: 8k MFT ist natürlich Schwachsinn..



Antwort von Jott:

Nicht unbedingt. 8K scharf zu stellen wird mit mft auf jeden Fall besser gelingen als mit S35, Vollformat oder drüber. Zum Beispiel.

Was technisches "kann nicht gehen" angeht, sollte man vielleicht etwas vorsichtig sein. Vieles, was in den letzten Jahrzehnten technisch "nicht möglich" war, konnte man ein paar Jahre später funktionierend kaufen. Man wird sehen.



Antwort von Darth Schneider:

Wenn 4K ja heute schon mit den kleinen Smartphone Sensoren geht wird 8K mit einem Mft Sensor wohl auch bald möglich sein, vieleicht.
Ich denke die nächste Version der Rx10 Mark 6 wird ganz sicher in 6K aufnehmen....sonst kann Sony das Teil dann nicht mehr für fast 2000 € verkaufen.
Zumal denke ich das die GH6 dann wahrscheinlich Video ebenfalls mit nur 6K aufnehmen wird, die restlichen Megapixel dürften zum fotografieren praktisch sein.
Dann ergibt 8K auf Mft schon durchaus einen Sinn.
Die Panasonic GHs sind ja eigentlich auch Hybrid Kameras, keine reinen Videokameras.
Gruss Boris



Antwort von klusterdegenerierung:


Nicht unbedingt. 8K scharf zu stellen wird mit mft auf jeden Fall besser gelingen als mit S35, Vollformat oder drüber. Zum Beispiel.

Was technisches "kann nicht gehen" angeht, sollte man vielleicht etwas vorsichtig sein. Vieles, was in den letzten Jahrzehnten technisch "nicht möglich" war, konnte man ein paar Jahre später funktionierend kaufen. Man wird sehen.

Bei diesem ewig plakativem Spruch, 8K muß man erstmal scharf stellen können, denkt ihr aber schon daran das dies maßgeblich nicht das Problem des 8Ks an sich ist,
sondern darauf besiert das eine Cam kein 8K Display besitzt und wahrscheinlich auch nicht der Moni der evtl. dran hängt!



Antwort von mash_gh4:


Bei diesem ewig plakativem Spruch, 8K muß man erstmal scharf stellen können, denkt ihr aber schon daran das dies maßgeblich nicht das Problem des 8Ks an sich ist,
sondern darauf besiert das eine Cam kein 8K Display besitzt und wahrscheinlich auch nicht der Moni der evtl. dran hängt!

scharf stellen kannst du auch mit einen display, dass nur einen bruchteil der sensorauflösung zeigt!



Antwort von ruessel:

Technische Daten IMX492: max. 31.3 Fps, Sensor für Industriekameras........ na, ob die Bildqualität für die anspruchsvollen SlashCamuser ausreicht?

Panasonic besitzt einen eigenen "organischen" 8K Bildsensor aus eigenen Haus.

https://www.youtube.com/watch?v=ELIANHJlHV0



Antwort von klusterdegenerierung:



Bei diesem ewig plakativem Spruch, 8K muß man erstmal scharf stellen können, denkt ihr aber schon daran das dies maßgeblich nicht das Problem des 8Ks an sich ist,
sondern darauf besiert das eine Cam kein 8K Display besitzt und wahrscheinlich auch nicht der Moni der evtl. dran hängt!

scharf stellen kannst du auch mit einen display, dass nur einen bruchteil der sensorauflösung zeigt!

Eben, ist doch das was ich geschrieben habe, dieses ganze K kann man nicht scharf stellen ist doch quark mit Soße!



Antwort von Darth Schneider:

An ruessel
Einen organischen Bildsensor ?
Den muss man dann regelmässig füttern, sonst stirbt er...
Gruss Boris



Antwort von ruessel:

Einen organischen Bildsensor ?

https://iopscience.iop.org/article/10.7 ... 1002B4/pdf

Höhere Bilddynamik als das menschliche Auge..... da kommen völlig neue Bilder auf uns zu.

zum Bild https://www.fujirumors.com/wp-content/u ... 20x588.jpg



Antwort von Jott:

dieses ganze K kann man nicht scharf stellen ist doch quark mit Soße!

Du übersiehst, dass es schon eine Menge 8K-Kameras gibt. Bei denen gelingt das Scharfstellen sehr wohl, auch ohne 8K-Display oder -Sucher.
Und die japanischen Kameraleute, die zum Beispiel für Live-Sport in 8K arbeiten, sind zwar sicherlich keine Pfeifen, genauso wenig aber Aliens.



Antwort von mash_gh4:


Eben, ist doch das was ich geschrieben habe, dieses ganze K kann man nicht scharf stellen ist doch quark mit Soße!

geh! -- auf einer mittelformatkamera mit schachtsucher und einklappbaer lupe vermag man ja auch die schärfe zu ziehen, obwohl die winzigkeit es abbilds und die unschärfe der mattscheibe es deiner argumentationsweise nach völlig verunmöglichen müsste. das eine hat aber mit dem anderen nichts zu tun!



Antwort von mash_gh4:


Einen organischen Bildsensor ?
Den muss man dann regelmässig füttern, sonst stirbt er...

das viel ungutere an diesen organischen halbleitern in der realen welt ist wohl eher die tatsache, dass sie in sehr vielen fällen verhältnismäßig rasch altern bzw. entsprechende veränderungen zeigen!



Antwort von ruessel:

dass sie in sehr vielen fällen verhältnismäßig rasch altern bzw. entsprechende veränderungen zeigen!

Na und? Bei den meisten hier wird eine Kamera selten älter als 12 Monate...... ;-)



Antwort von dosaris:



Höhere Bilddynamik als das menschliche Auge..... da kommen völlig neue Bilder auf uns zu.

das menschliche Auge ist nicht so gewaltig in der inneren Graustufen-Auflösung.
Hab da irgendwas von ca 200 auflösbaren Graustufen in Erinnerung (kurzzeitig),
also weniger als 8 bit Tiefe in der akuten Wahrnehmung (innerhalb einer statischen Iris-Stellung).
Erst verzögert wird dann der wahrnehmbare Helligkeitsumfang größer,
aber immer überlagert durch die Pupillenadaption.



Antwort von klusterdegenerierung:


Du übersiehst, dass es schon eine Menge 8K-Kameras gibt. Bei denen gelingt das Scharfstellen sehr wohl, auch ohne 8K-Display oder -Sucher.

Sag mal habt ihr echt so große Probleme damit wenn man das Pferd von hinten aufzäumt?
Ich habe doch genau das bestätigt was Du geschrieben hast.

Wie kommst Du darauf ich hätte geschrieben man könne kein 8K scharfstellen, im Gegenteil, ich habe mich indirekt darüber lustig gemacht.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
Panasonic GH6 ?
Messevideo: Sharp 8K MFT Camera: Formate, Dynamikumfang, In/Outs, Stromverbrauch etc. // NAB 2019
Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
Sharp mit 8K MFT-Kamera im NAB-Anflug // NAB 2019
8K-MFT-Kamera Überraschung von Sharp zur NAB - mit Hilfe von RED?
SLR Magic bringt zwei weitere Cine MicroPrimes für MFT -- 21mm T1.6 und 50mm T1.4 // IBC 2019
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
Speedbooster: Vorteile und Nachteile für MFT, am Beispiel der Panasonic GH5
Mehr Infos zu MFT-Global Shutter Sensor von Olympus
Panasonic: Weltweit lichtstärkstes, videoafines Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm für MFT - 10 Bit V-Log Update ink
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - mit vollem MFT Sensor und 13 Blendenstufen // NAB 2018
Kompakte Panasonic oder Sony
Panasonic VariCam LT Firmware 8.0 bringt Support für Hybrid Log Gamma
Sony Alpha6000 oder Panasonic G70 ?
Sony A6300 oder Panasonic G81?
Sony PXW-Z150 oder Panasonic HC-X1
Auflösungsrekord: Sony Sensor für Smartphones mit 48 Megapixeln
Kaufhilfe Sony HC 40 oder Panasonic GSV 120
Suche neuen Camcorder - Panasonic oder Sony?
4 K Panasonic HC - VFX 999 oder Sony FDR - AX 53
Sony RX100 IV Mark4 oder Panasonic LX100
Sony FDR-AX33 oder Panasonic HC-V777
Update für Panasonic Lumix S1 bringt 10 Bit V-Log, LUT und Waveform-Monitor

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21-24. Mai / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2020
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
4. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2020
alle Termine und Einreichfristen