Logo Logo
/// 

Sony a7 III gegen Canon C300 schneiden?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100-Forum

Frage von Pianist:


Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Ich überlege nach wie vor, meinen inzwischen beachtlichen Kamerapark nach unten zu ergänzen. Als kleinste Kamera setze ich derzeit eine Canon XC10 auf einem Ronin S ein. Damit kann ich allerdings kaum mit Unschärfen spielen, weil der Sensor relativ klein ist und beim festen Objektiv bei längeren Brennweiten sofort die Lichtstärke abnimmt. Für Aufnahmen, wo alles scharf sein muss, ist das ja gut. Aber wenn man da etwas mehr Gestaltungsmöglichkeiten haben will, wäre natürlich ein großer Sensor und ein lichtstarkes Zoomobjektiv schön.

Nun denke ich über eine Alpha 7 III mit einem Sony FE 24-70 f2.8 GM nach. Allerdings habe ich keinerlei Erfahrung damit. Ich kann mir aber vorstellen, dass man damit dank Focus-Peaking und Zebra gut und sicher belichten und fokussieren kann, sofern man die Kamera entweder auf einem Gimbal, einem Stativ oder einem Einbein hat. Ich denke da vor allem an die häufig in meinen Filmen vorkommenden Workshop-Situationen, wo Menschen konzentriert miteinander reden, diskutieren und bunte Zettel beschriften.

Die Akkuleistung soll inzwischen ja wohl auch ganz in Ordnung sein, den XAVC-Codec habe ich von meiner damaligen FS 7 als robust und problemfrei in Erinnerung. Wie brauchbar ist denn dieses aufsteckbare XLR-Modul? Da würde ich dann gerne mal einen Sennheiser-AVX-Empfänger ranstöpseln, wenn ich in einem Saal unterwegs bin und den Summenton von der Beschallung haben will. Wenn alles optimal läuft, würde ich sogar darüber nachdenken, auch mal O-Töne mit der a7 III aufzunehmen, sofern dieses XLR-Modul gut genug ist und dessen Phantomspeisung auch ein MKH 416 sicher versorgt.

Aber die Hauptfrage: Kann ich einen internen Look erzeugen, der gut zu meiner Arri Amira und den Canon C300 passt? Mir sind weich auslaufende Spitzen wichtig, es soll nirgendwo was ausbrennen. Und im unteren Bereich darf das Schwarz niemals absaufen. Ich will aber in der Nachbearbeitung so wenig wie möglich dran machen. Zum Vergleich: Wenn ich die Reden mit einer C300 (mit Sigma 150-600) aufnehme, und die O-Töne mit einer anderen C300 (mit Xeen 50mm), muss ich an dem Bild in der Regel überhaupt nichts nachträglich verändern. Referenz ist einfach, dass ein Weiß bei 95 Prozent liegt. Daher ist es für mich wichtig, ein Zebra ab 95 Prozent zu bekommen.

Danke für alle sachdienlichen Kurzreferate! Ich würde auch total andere Empfehlungen entgegen nehmen, bin aber zum Beispiel der Meinung, dass Canon bei der EOS R noch nicht weit genug ist.

Matthias



Antwort von Starshine Pictures:

Falls die Diskussion hier weiter geht möchte ich den Vergleich aus dem anderen Thread auch hier zur Diskussion stellen.

https://youtu.be/jL7YojU2LFE

Grüsse, Stephan



Antwort von Pianist:

Wirklich schön gemachter Film, die beiden kommen echt sympathisch rüber und geben viele nützliche Praxis-Informationen. Unter dem Film steht die Materialliste, somit wäre der Beweis erbracht, dass sich das Material einer C200 und einer a7 III problemlos mischen lässt. Es wird bei mir im Regelfall auch nicht darum gehen, dieselbe Szene aus verschiedenen Perspektiven aufzunehmen, sondern eine C300 nimmt Reden auf und die kleine Kamera dreht Gegenschüsse ins Publikum und die ganzen Drumherum-Aufnahmen.

Matthias





Antwort von rush:


den XAVC-Codec habe ich von meiner damaligen FS 7 als robust und problemfrei in Erinnerung. Wie brauchbar ist denn dieses aufsteckbare XLR-Modul? Da würde ich dann gerne mal einen Sennheiser-AVX-Empfänger ranstöpseln, wenn ich in einem Saal unterwegs bin und den Summenton von der Beschallung haben will. Wenn alles optimal läuft, würde ich sogar darüber nachdenken, auch mal O-Töne mit der a7 III aufzunehmen, sofern dieses XLR-Modul gut genug ist und dessen Phantomspeisung auch ein MKH 416 sicher versorgt.

Zu Deiner Hauptfrage mit dem Look kann ich nichts beisteuern da ich keine Amira und keine C300 habe ;-)

Aber eine Ergänzung zum Codec... die A7III hat den XAVC-S CodecCodec im Glossar erklärt an Board - die FS7 XAVC Intra bzw. XAVC-L als Long-Gop Derivat... damit ist die Fs7 selbst bei Long Gop in 10Bit 422 unterwegs - der kleinen A7III bleibt mit XAVC-S dagegen "nur" 8Bit 420 vorbehalten.

Den Sony XLRXLR im Glossar erklärt Adapter nutzen mittlerweile einige Leute... scheint ganz gut zu sein das Ding.
Alternativ gäbe es von Beachtek eine recht ähnliche Lösung - nur ohne den intelligenten HotShoe-Kontakt. Und optisch auch nicht ganz so sexy: DXA-MICRO PRO+ ( https://beachtek.com/product/dxa-micro-pro-plus )



Antwort von joje:

Das xlr Modul macht das was es soll. Ich habe es hin und wieder auf meiner a7s I mit einem mke600. Phantomspeisung macht keine Probleme, wobei ich meist eine Batterie im Mikro habe, um den Kameraakku zu schonen. Zwei AVXen hatte ich auch schon dran, klappt gut! Das ist ein echter Mehrwert wenn man guten Ton in der Kamera aufzeichnen will.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony a7 III gegen Canon C300 schneiden?
Canon 100-400 an C300 (war: Canon C300 PL auf EF umbauen?)
Praxis-Test der Sony FS7: Canon EOS C300 Killer?
Canon: Flaggschiff Zoom EF 70-200mm F2.8L IS III USM in Version III 100 Euro günstiger, weniger reflexanfällig
Matching Sony pxw-x70 & Canon 5d mark III
Besser natives SONY-Objektiv oder Canon EF mit Sigma-Adapter an der A7 III
Sony a7R III - Sammelthread (Sony a7R III vs. II - Unboxing & erste Eindrücke)
Canon Roadmap 2017: 4K Canon EOS C100 MK III zur NAB?
Tausche fast neue Sony A6000 gegen Sony A7R
Canon Eos C300 MK II Luts
Canon C300 MKII zu teuer
Canon XC10 - geschrumpfte C300?
NAB2015: Canon EOS C300 Mark II
Kameramann mit Canon C300 MarkII
Canon C300 mk II: Gerüchte über 4k Aufnahmemöglichkeit
Canon C300 mkII - Color Banding ?!
Canon EOS C300 Mark II Preissenkung
Canon c300 "cinema lock"-Frage
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Ursa Mini gegen Sony RX 10 Mark 3
Canon C300 Mark2, 4K und Preis-Gerüchte
Zacuto Z-Finder für Canon C300/C500
Snowden-Interview mit Canon C300 gedreht
Canon C300 Nachfolger gesucht? Nur welcher?
Canon C300 PL mount mit Leica R Linsen
Canon C300 hot Pixel bei high iso???

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 15.Dezember 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*