Logo Logo
/// 

Sony FS7 Run&Gun Setting (Gamma etc.)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von rainermann:


FS7 - Event Run & Gun Shooting
Halle, Abend, Vorträge, Stimmungsbilder

Überlegungen:
- Hypergamma3 oder 4 (7 u. 8 wären zu flach, Dynamik dürfte sich wohl in Grenzen halten. Muss man vor Ort sehen...)
- Autogain on
- Zebra 65 und 100 (bei HGs immer ein bissle unterbelichten, damit die Skintones nicht in die KompressionKompression im Glossar erklärt kommen)
- Manual Focus mit Push Auto (mit Neid auf die FS5 Face Detection)
- XAVC L (...), wg. geringerem Speicherplatz und nach meinen Tests kaum bis kein sichtbarer Unterschied zu I bei moderater Nachbearbeitung. Im Mac-Eimer flutscht's auch gut. War selbst überrascht.
- Vorträge 4K für Crops, Rest 1080

Gerne auch Gegenvorschläge.



Antwort von wolfgang:

Die in verschiedenen Quellen empfohlenen Hinweise, sei es der B-Roll 1 von Dough Jensen oder im Sony FS7 Praxis Handbook von Ulrich Mors sehen allerdings komplett anders aus (und wer da von wem abgeschrieben hat weiß ich nicht). Hier im Forum wurden diese Settings mehr im Detail von User TomStg beschrieben.

https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?p=857769#857769



Antwort von rainermann:

Alster Chapman und Dough Jensen sind wohl DiE beiden Experten auf dem Gebiet Sony Kameras und Handling. Da sie aber unterschiedliche Herangehensweisen haben, kloppt's schon immer wieder mal zwischen den beiden z.B. im offiziellen Sony Forum. Meine Infos hab ich alle von Chapman.
Die Hypergamma-Kurven decken z.B. unten einen großen Bereich ab, während die Highlights stark eingeebnet werden. Daher Hypergammas eher ein bisschen unterbelichten.
Die Slog-Kurven sind anders herum: In den Schatten stark zusammengestaucht, mit viel Luft in den Highlights. Daher diese eher leicht überbelichten. Für LowLight eher weniger geeignet.
Gegen den B-Roll 1 von Dough Jensen ist nichts einzuwenden. Er nimmt dafür Hypergamma8. Aber bei Lichtverhältnissen ohne große Dynamik, wie eben bei so einem Event/Innen zu erwarten, wo Sonne und Schatten keine 14 Blenden oder mehr reinballern, ist meiner Kenntnis nach ein Gammasetting mit weniger Dynamik (HG3 oder 4) am Ende nützlicher, da weniger Blenden in den Bereich 0-100 bzw. 109 reingepresst werden. So erklärt es z.B. auch Chapman in seinem Vortrag zur FS5 sehr ausführlich. Wenn man es gleich korrekt hinbekommt, wäre sogar das olle rec709 am geeignetsten - da gäbe es dann ganz wenig Blenden zwischen Schatten und Lichter, aber die hätten den größten Umfang/Bites/Daten (wie man es nennen mag) pro Blende.
Aber wie gesagt, müsste man vor Ort entscheiden. Auch so ein Hallenevent kann durchaus eine große Lichtdynamik mit sich bringen und dann wären HG7 oder 8 durchaus eine Option.








Antwort von wolfgang:

Sogar Alister empfiehlt für lowlight kein s-log - und wenn du von run&gun sprichst dann ist wohl der custom mode der FS7 grundsätzlich besser geeignet. Einfach weil zu wenig Helligkeitswerte in die oberen Blendenstufen geschoben werden.

Ich halte wenig davon dann vor Ort die Dinge entwickeln zu wollen (falls das gemeint war). Wenn, dann wird man wohl verschiedene Kurven als All-Files abgelegt haben und dann nur laden wollen.

Vielleicht gefällt dir ja eines der FS7 Szene files von Abelcine
http://blog.abelcine.com/2015/02/12/new ... -abelcine/



Antwort von rainermann:

@Wolfgang
...dann sind wir doch einer Meinung - oder hast Du mich irgendwo falsch verstanden? ;-) Ich halte wenig davon dann vor Ort die Dinge entwickeln zu wollen (falls das gemeint war) Nein, wollte nur damit sagen, dass man ja nicht vom Schreibtisch Zuhause schon bestimmen kann, wie das Licht vor Ort sein wird, wenn man nicht vorher dort war. Wenn z.B. Bühnenscheinwerfer ungünstig und kontrastreich auf einen Sprecher ballern täten, würde ich halt z.B. entsprechend reagieren und entsprechend geeignete Hypergammas auswählen (7 oder 8).
Wenn, dann wird man wohl verschiedene Kurven als All-Files abgelegt haben und dann nur laden wollen. Ja, das ist ne feine Sache - kann auch empfehlen z.B. eine absolute Grundeinstellung mit z.B. Uhrzeit, Datum und wichtige Kleinigkeiten, die immer bleiben, abzuspeichern. So ist man im schlimmsten Chaos-Falle nicht gleich gezwungen, alles komplett auf Werkstatt-Reset zurückzustellen.
Vielleicht gefällt dir ja eines der FS7 Szene files von Abelcine
http://blog.abelcine.com/2015/02/12/new ... -abelcine/ Danke - schau ich mir mal an.



Antwort von wolfgang:

Oder hier die vom Meister Alister selbst generierten scene files:
http://www.xdcam-user.com/2015/02/scene ... e-pxw-fs7/

Ich habe diese Dinge vor einiger Zeit gesucht und dann mal eingeladen - aber noch keine Erfahrung damit.



Antwort von wolfgang:

Ja aber du mußt halt die Kamera ohnedies auf die Lichtverhältnisse anpassen, und dann die Dinge wirklich vor Ort zu vergleichen - auf dem kleinen Display - ist auch eher hart. Oder hast einen eigenen Feldmonitor? Ich nehme für sowas dann halt gerne meinen Shogun.



Antwort von rainermann:

Bei sowas (durch die Menschenmenge laufend, ein Auge im Sucher, das andere umschauend, um interessante Momente zu erwischen) bleib ich immer klein und kompakt - sprich Kamerasucher und möglichst wenig Anbau.
Es gibt ja die einen Filmer, die mehr auf optisch schöne Bilder achten und sich dafür Zeit lassen und die anderen, die vor allem auf spezielle Momente achten. Ein Kind, das ein Eis schleckt und die Kugel fällt herunter oder zwei Freunde sehen sich gerade nach langer Zeit wieder und fallen sich in die Arme.
Sowas lässt sich nicht wiederholen, da muss man schnell ran und auf rec drücken, bevor der Moment wieder vorbei ist. Ich schau, dass ich immer eine gute Mischung hinbekomme. Daher: nur Sucher. Bei Imagefilmen und dem ganzen Rest ist das was anderes.



Antwort von wolfgang:

Sehe ich genau so wie du. Nur: genau das meine ich ja. Du hast dann einfach gar keine Zeit lange herum zu probieren. Einstellen des gewünschten Modus und los muss es gehen.

Ich bin auch noch am Experimentieren welcher Modus das sein soll. Habe mich noch nicht entschieden. Der BRoll1 macht einen guten ersten Eindruck, aber mehr kann ich dazu noch nicht sagen. Nicht immer muss es der Shogun sein, nicht immer muss es slog sein.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
SonyFS5mII und Sony FS7 matchen
Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
Erfahrungen mit Canon 24-70mm/2.8 Mark I auf Sony PXW-FS7
Wie Robust/ Langlebig ist die Sony PXW-FS7 bei normaler Benutzung?
FS7 EF Mount - wie Crop vermeiden?
Mic für O-Töne und Interviews auf Fs7
Imagefilm mit Gebastel, Greenscreen & FS7
Sony PXW-FS7 II Teil 2: Formate, Bildqualität und Fazit
FS7 Stotter-Problem mit XAVC Files
FS7 unscharf?
Zacuto Z Finder FS7?
Sony stellt FS7 II mit Vario-ND und Lock Lever Mount vor
Kleines ~Run&Gun- und Inverview Setup
Idealer Run&Gun-Ton für Doku
Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?
Videojournalist - gesucht Run and Gun Camcorder
Anschaffung geeigneter Kamera 80% videos, hoher DR, run n gun style
Fs7 gamma matrix Einstellungen
FS7 & V-Mount Adapter von Movcam
Sony 85mm F1.4 G Master an 35mm Sensor Sony FS5/FS7
Hybrid Log Gamma (HLG) auch für Sony FS5 und PXW-Z150
Firmware-Updates für Sony FS5 und Z150 verfügbar mit Hybrid Log Gamma Support
Sony Fs7 + Video Devices Pix-e?
Neues Musikvideo - The Pale King (Sony FS7)
Sony FS7: idealer Adapter für Canon EF ?
Aktuell beste Adapterlösung EF auf Sony E (FS7)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom