Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Infoseite // Seltsame Bildfehler im unteren Drittel bei H.264



Frage von Onesecond:


Hallo erstmal :-)
Bin neu hier, da ich verzweifelt nach einer Lösung suchen (schon seid längerem und einfach keinen Ansprechpartner habe..

Ich arbeite mit Adobe Premiere CC 2019 U d habe meinen Urlaubsfilm soweit fast fertig.

Beim Entwickeln / Exportieren in H.264
Stelle ich die Bitrate auf VBR 2 Durchgänge mit 110 MB/s max. Da meine Mavic Vidéos und die GoPro 7 Videos mit annähernd 100Mb/s GoPro und 50 MB/s Mavic aufgezeichnet wurden.

Am Ende habe ich immer wenn kein Video zu sehen ist sondern ein Bild das Problem das das Vorgängerbild im unteren Drittel bleibt und oben der Rest des neuen Bildes angezeigt wird.
Der Übergang ist dann auch mit grün rosa Pixeln im einzelnen versehen.

Wenn ich in 24h Rendering in H.265 exportiere habe ich dieses Nicht.

Wie Stelle ich denn die Export Adjustments ein bei einer Mischung aus: Fotos, GoPro Videos, Mavic Vidéos..
Sequenzen sind im 4k Format Ei gestellt und FPS auf 23.94 FPS
Die GoPro filmt zwar in 50FPS jedoch halbieren ich die Geschwindigkeit sowieso bei fast jedem Video.

Oder wie hängt das Verhältnis da zusammen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ich steige einfach nicht durch..

Danke schonmal

Space


Antwort von TomStg:

Mach Dich mal vertraut mit dem Unterschied zw Mb/s und Mbit/s.

Deine Bitrate für den Export ist viel zu hoch.

Space


Antwort von Onesecond:

Ich entschuldige mich für den Tippfehler, da ich aus der Digitaltechnik beruflich komme, ist der Unterschied mir sehr wohl bewusst,
Aber ohne uns nun an solch Kleinigkeiten aufzuhängen, wie wird die Bitrate perfekt gewählt?
Wovon hängt dies ab vom Größeren oder kleineren Footage Bitrate (nicht Byterate :-)...)

Space


Antwort von rush:

Moin... Bin nicht mit Premiere unterwegs aber warum nutzt Du solch eine krumme Timeline?
Hast du den Mavic und GoPro nicht eher auf 25/50 laufen? Wenn nicht - warum nicht?
Die Sequenz sollte idealerweise zum angelieferten Footage passen...

Gibt es vllt Voreinstellungen für das Handling von Bildern? Nicht das da irgendwo Blenden voreingestellt sind oder ähnliches Die zu dem Problem führen. Alternativ mal die Fotos vorher in ein anderes Format wandeln und es erneut checken?!

Wie verhält es sich wenn Du mal andere Exportformate probierst - also bspw h.264 im mov container (wenn verfügbar).

Space


Antwort von Onesecond:

Hay, danke erstmal :)
Die Mavic liefert nur 23.94...
Sequenzen sind auch in der Einstellung...
Bitrate zu hoch?
Lg

Space


Antwort von rush:

Onesecond hat geschrieben:
Hay, danke erstmal :)
Die Mavic liefert nur 23.94...
Das wäre mir neu.. Meine konnte es auch auch in den Specs ist es verbrieft:

C4K: 4096×2160 24p
4K: 3840×2160 24/25/30p
2.7K: 2704×1520 24/25/30p
FHD: 1920×1080 24/25/30/48/50/60/96p
HD: 1280×720 24/25/30/48/50/60/120p

Einfach 4k wählen und nicht das für Dich meiner Meinung nach unwichtigere C4K - oder belieferst Kino? ;-)

Deine Timeline wird also fürchterlich gefordert wenn du alles wild mixt.. 4k Timeline in 23,xx - Mavic Material in 4kdci mit 24p - gopro @50p... Versuch mal testweise diesen ganzen Format-Wulst etwas zu reduzieren und gucke wie sich Premiere dann verhält.

6000-10000kbs sollten ausreichen zum ausrendern in brauchbarer YT Qualität

Space


Antwort von Onesecond:

Danke :-)
Dann schau ich Mal was meine Mavic définitif aufnimmt. Aber das Footage ist dann eh schon geschehen :)
Mit den Videos habe ich auch eigentlich keine Probleme.

Vor einem halben Jahr waren die Mavic Aufnahmen nach dem Rendern dermaßen verpixelt an den Rändern, laut einem Forum war die Abhilfe die Bitrate zu erhöhen (war auf 2Mbit/s damals) das hat es gebracht.

Wenn ich nun in H264 exportiere mit den (I know) Zu hohen 110Mbit/s hat man manchmal das Gefühl es ruckelt im Hintergrund, dies war bei h265 weg (da ist man mit der bitrate eh auf 40 begrenzt.)
Den FPs wurschtel Zu richten wird nicht mehr möglich sein aber für die Zukunft :-) GoPro 50 FPS und Mavic 24 oder 25.. ich schau Mal..
Habe da jedoch die Standart Einstellung für das Format drinnen..

Und das die Fotos dann diese Fehler haben? Woher könnte das kommen und nur bei h264 (will ja nicht alles in h265 entwickeln das dauert dann ja ewig :)

Space


Antwort von flipdaworks:

Hallo ... zu deinem Problem mit den Fotos

Hast du Cuda aktiviert? - wenn ja schalt mal bitte unter Projekteinstellungen bei Renderer von
"Cuda" auf "nur Software" und exportiere zur Probe mal einen Teil deiner Timeline wo dieser Fehler auftritt.

Alternativ könnte es an einem Fehler des Vorschaurenderings liegen - dann würde es helfen wenn du über die entsprechenden Problem-Stellen deiner Timeline ein transparentes Video legst - damit zwingst du Premiere dazu nicht mehr die vorgerenderte Vorschau zu benutzen. Danach exportiere aber bitte ohne neu die Vorschau zu rendern.

Was ich in letzter Zeit sehr häufig hatte, waren Probleme zwischen h264 und dem Lumetri Farbe-Videoeffekt - falls du diesen auf den problematischen Fotos verwendet hast, einfach mal ausschalten und schauen obs besser wird.

Grüße
flip

Space


Antwort von Onesecond:

klasse danke, Versuche ich habe 90% der Fotos mit Lightroom gepumpt aber hier und da nochmals mit Lumetri nachgeholfen das schmeiss ich auch Mal raus.
Vorrednern TU ich eigentlich nur bei Slow Mo mit Zusatz Plugin..
Aber das Versuche ich, auch cuda deaktivieren, ist das nur für das Vorschau Rendering? Habe ne NVDIA GTX 1060 und kann GPU nicht nutzen :-))

Space



Space


Antwort von Onesecond:

Entschuldigt den letzten apruppten, zusammenhanglosen, wirr Warr, es wurde während der Arbeit geschrieben :)
Bin wohl nicht multitasking fähig.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Du meinst, am iPhone plappern, sich die Zehennägel anmalen, und gleichzeitig noch Autofahren ? Das können nur die Frauen.
Gruss Boris

Space


Antwort von Onesecond:

Genau, kann Mal einer grob die Rendereinstellungen zusammenfassen? Also nicht für Anfänger sondern was wie in welchem Zusammenhang steht. Nur ganz grob.
:-)

Space


Antwort von Onesecond:

So mega Klasse, und vielen Dank die zwei Dinge wären es...

Lumetri Effekt auf Bildern und die Bitrate habe diese auf 40mBit begrenzt, perfekt nun..

Nun aber noch was:
Kann auf einmal keine Sequenz mehr in die Final Sequenz reinziehen..
Es wird nur die Tonspur abgelegt??
Weiss Hand was das ist?

Vielen Dank nochmal

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
Pixel/Bildfehler bei hellem Licht GH5S
Teil des unteren Bildes wird oben angezeigt.
Seltsame Artefakte Schweißmaske
Streifen am unteren Rand auf DVD im TV sichtbar?
mpeg2 unteren Rand entfernen
Seltsame Videodatei-Groesse
Seltsame Video-DVD Images mit Nero-Vision
Bildfehler in Videos (Moiree?) / Panasonic G9 + Leica 12-60mm
VHS Digitalisieren, plötzlich Bildfehler
Röhren-TV bestmöglich einstellen? Bildfehler im Gerät prüfen/korrigieren?
Warum wird bei eingestellten H.264 eine AVC Coding Datei exportiert
H.264 ruckelt bei Wiedergabe
warum ruckeln Schwenks/Zooms bei H.264-Transportstreams?
Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.
Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
PP2020 - h.264 Export
Vidiu Teradek X: Kompakter Streaming H.264-Encoder




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash