Logo Logo
/// 

Schneider Kreuznach: Full Frame Primes und 14 mm Cine Xenar III



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:




Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Schneider Kreuznach: Full FrameFrame im Glossar erklärt Primes und 14 mm Cine Xenar III




Antwort von studiolondon:

Wir haben die Schneider Xenars oft im Einsatz. Exzellente Optiken, SEHR empfehlenswert.



Antwort von handiro:

Je suis d'accord. Die Preise sind aber nicht gerade anziehend :)





Antwort von Valentino:

Für das was die Optiken leisten sind sie schon fast ein Schnäppchen.
Schau mal hier bei AbleCine was sonst so echte CinePrimes kosten:
http://www.abelcine.com/store/Prime-Lenses/
Die restlichen Brennweiten ab 25mm kosten auch nur 7.750 USD, also knapp 6k Euro.
Im Vergleich:
Cocke Mini mit T2.8--> 7.850 USD
Arri/Zeiss UltraPrimes --> 13k bis 20.000 USD
Arri/Zeiss MasterPrimes --> 22k bis 30.000 USD
Vantage Hawks --> 40k bis 60.000 Euro
Arri Master Anamophics auch bis zu 50k USD.

Bleiben am Ende nur noch die Canon und Sony Reihe für unter 5k Euro die Optik.
Wenn man Glück hat ergattert man auch günstig gebrauchte RedPrimes oder diese Uniqe Optiken, die es glaub garnicht mehr zu kaufen gibt.

Einzig die Rehoused Foto-Optiken(CP2) von Zeiss tanzen da aus der Reihen,
kommen aber teilweise kaum über 2k, bei offener BlendeBlende im Glossar erklärt etwas matschig,
pumpen, flaren völlig wild bei Gegenlicht und haben mir ordentlichen Farbsäumen zu kämpfen.



Antwort von handiro:

Ich hab diverse RED Gläser getestet und war schwer enttäuscht. Da sind einige FF Foto Optiken manchmal besser in der Abbildungsleistung, haben eben keine cine-housings etc...

Aber Du hast Recht, die Schneider sind ok im Preisvergleich.



Antwort von CameraRick:

http://matthayslett.com/salt-iii-high-s ... otout-wfo/

Fand ich als Test mal interessant, um Unterschiede zu sehen



Antwort von studiolondon:

Ich hab diverse RED Gläser getestet und war schwer enttäuscht. Da sind einige FF Foto Optiken manchmal besser in der Abbildungsleistung, haben eben keine cine-housings etc...

Blödsinn, die RED *primes* und Zooms sind von der Abbildungsleistung her SEHR gut.

Cineoptiken der Spitzenklasse wie Zeiss Master/Ultraprime, Schneider Xenar, Cooke S-Series oder die Red primes sind alle durch die Bank weg nicht so gut wie höchstwertige FF-Optiken, da andere Parameter ebenfalls berücksichtigt werden. Da viele cineprimes mit innerfocus das atmen kompensieren, *müssen* eben zusätzliche Gläser in den Lichtweg, und das kostet immer Güte. Zugespitzt gesagt sind viele innerfocus cineprimes mit festbrennweite inter minizooms, die auf die art und weise das atmen kompensieren.

Das führt, bspw. bei den Zeiss (bzw. ARri gelabelten) Master Primes, dann bei einigen Brennweiten zu geringerer Güte als bei den besten Fotooptiken - die weitwinklingen Master Primes als konkretes Beispiel haben recht starke chromatische Abberrationen.

Aber: Die Bildgüte ist bei Red primes, Arri/zeiss master/ultra und Schneider Xenar so hoch, das man selbst mit 4-6K Kameras ala Red oder Sony keine Probleme hat, bei gering auflösenden wie bspw. der Arri Alexa ist sowieso der Sensor & sensorauflösung der Flaschenhlas/schwachpunkt. Wir haben die meistem im Haus bzw im Einsatz, und die Spitzenklasse Schneider/Arri/Cooke/Red ist auf qualitativ ganz bequem auf Augenhöhe, am Anschlag des technisch machbarens für cinedesign.

Und die einen Hauch bessere Abbildungsleistung der besten FF-Photoptiken kann man in der Praxis dann nicht nutzen, weil sie eben beim Fokussieren atmen (müssen, da sie auf Tricks wie retrofokal/telefokal/innerfokus usw), und man dementsprechend nicht mal eine klassische Schärfenverlagerung für den Zuschauer unsichtbar hinbekommt.

Aber Du hast Recht, die Schneider sind ok im Preisvergleich.
Also wir haben für viele 100.000ende euros optiken hier, und ich finde die Xenars haben schon fast ein sensationell gutes Preisleistungsverhältnis. Optisch kriegt man die nicht von den 5* so teuren ultraprimes getrennt, das Handling ist gut, die QUalität ist SEHR gut (wir hatten die Xeanrs monatelang vibrierend in Helis im Einsatz, beim nachmessen musste NICHTS neu justiert werden...), und ausserdem sind die Xenars komplett made in Germany und kriegen einen 1a support.

Und das ist für uns der Dealbreaker mit reds optiken. Reds support für *OPTIKEN* ist teilweise extrem geizig. Die Kameras sind super, keine Frage, aber ich bestehe darauf optiken NICHT IN DIE USA chicken zu müssen, um sie durchmessen zu lassen - weil auf dem Transprotweg zurück wasweissich passieren kann, da kann ich mir die justage gleich nochmal selber vorknöpfen. Und das passiert einem bei Angenieux/Schneider/Zeiss eben nicht. Deswegen haben wir auch keine red primes gekauft. Optisch aber, wie gesagt, sind Ultra/Master/Xenar/Cooke und auch die Redprimes für cineoptiken völlig auf augenhöhe.



Antwort von Blancblue:

Wer baut denn eigentlich für RED die Objektive?



Antwort von studiolondon:

Wer baut denn eigentlich für RED die Objektive?

Bei den ersten Zooms war es 株式会社シグマ.

P.s.
Hehe, kleiner Tip: mal schauen wer japanisch kann :p



Antwort von CameraRick:


Cineoptiken der Spitzenklasse wie Zeiss Master/Ultraprime, Schneider Xenar, Cooke S-Series oder die Red primes sind alle durch die Bank weg nicht so gut wie höchstwertige FF-Optiken, da andere Parameter ebenfalls berücksichtigt werden.
Im Test oben ist auch ein 50mm f/1.2 Canon EF L drin vertreten, das find ich ganz spannend. Auch wie es sich im Vergleich zu anderen schlägt - so gut nämlich (finde ich) nicht.



Antwort von srone:

Wer baut denn eigentlich für RED die Objektive?

Bei den ersten Zooms war es 株式会社シグマ.

P.s.
Hehe, kleiner Tip: mal schauen wer japanisch kann :p

oder google ;-)

lg

srone



Antwort von studiolondon:

Wer baut denn eigentlich für RED die Objektive?

Bei den ersten Zooms war es 株式会社シグマ.

P.s.
Hehe, kleiner Tip: mal schauen wer japanisch kann :p

oder google ;-)

lg

srone

Man beachte diesen japanischen Buchstaben:

シ




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Schneider-Kreuznach Xenon FF Primes bald auch für Sony E-Mount
Cooke Optics bringt neue S7/i Full Frame Plus Primes // NAB 2017
Schneider-Kreuznach: Um- und Neuaufbruch u.a. im Video-DSLR Segment
Dreimal-MicroFourThirds-von-Schneider-Kreuznach
B+W Schneider Kreuznach mit Top-Service
Schneider Kreuznach baut Xenon FF Serie für Großsensor-Cams aus
Nylonstrumpf in Glasfassung: True-Net Diffusionsfilter von Schneider-Kreuznach // NAB 2018
Sigma 14mm und 135mm Cine Primes kosten 5.325 Euro
"Phantomschmerz" - Produktion auf Kino-Niveau - gedreht auf Ursa Mini Pro und Sigma Cine Primes
Software statt Cine-Primes?
Schöner Kurzfilm mit SIGMA Cine Primes
Sigma Cine-Primes sollen 3500 Dollar kosten
Samyang 135mm F2.0 Full Frame Lens
SpeedBooster andersrum - IB/E Super35 to Full Frame Expander
5K Global Shutter Full-Frame Sensor von CMOSIS – CMV20000
kurzer Videovergleich Magic Lantern RAW Crop vs BMCC vs Full Frame
Sony RX100 III hat angeblich Full-Sensor-Readout...
Adobe Premiere Pro CC - Kein ton mehr bei Frame zu Frame
FCP 6: Sequence Settings, Frame Rates, Key Frame jumping
Veydra Mini Primes für MFT- und E-Mount verfügbar
C100 - Zeiss Compact Primes oder Distagon und Planar?
Neue Kompakt-Primes, Metadaten inklusive: Zeiss CP.3 und CP.3 XD Serie vorgestellt // NAB 2017
Noch zwei Sigma Primes: 14mm und 135mm mit T2-Blende // NAB 2017
POL- und ND-Filter (ND Hard-, Soft-Edge und Full) im 4K-Vergleich
Übergang zwischen Clip und Frame ruckelt
Unterschied zu 4K und Full HD

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom