Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Samyang 135mm T2,2 VDSLR MK2 erweitert die überarbeitete Cine-Reihe



Newsmeldung von slashCAM:



Samyang hat eine sechste überarbeitete Cine-Brennweite im Rahmen seiner VDSLR MK2 Serie vorgestellt. Das neue 135mm T2.2 MK2 deckt wie gehabt einen Vollformat-Bildkreis a...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Samyang 135mm T2,2 VDSLR MK2 erweitert die überarbeitete Cine-Reihe


Space


Antwort von iasi:

Eine weitere Linse, die nicht mehr kann, als 135er vor ein und mehreren Jahrzehnten.
Das ist schlicht nicht mehr zeitgemäß.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"nicht mehr zeitgemäß" wohl eher "nicht iasigemäß"

Nur weil irgendwelches Equipment nicht deinen persönlichen Ponnyhof-Wünschen entspricht,
sagt das nix über irgendwelche "Zeitgemäßheit" aus.

Ist sowieso ein völlig albernes Wortgebilde.

Space


Antwort von rush:

Ein sehr schönes Glas - hatte längere Zeit die manuelle Foto-Version und habe sehr gern damit fotografiert.

Das iasi Mal wieder die technischen Innovationen fehlen war ja klar ;-)

Aber ich muss zugeben: Samyang dürfte dem Ding (also eher der klassischen Fotovariante) gern Mal einen AF spendieren - dann wäre es ein wirklich geiles Teil.

Space


Antwort von iasi:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
"nicht mehr zeitgemäß" wohl eher "nicht iasigemäß"

Nur weil irgendwelches Equipment nicht deinen persönlichen Ponnyhof-Wünschen entspricht,
sagt das nix über irgendwelche "Zeitgemäßheit" aus.

Ist sowieso ein völlig albernes Wortgebilde.
Ich hab das Samyang 135mm T2,2 VDSLR.
Was bietet denn dieses neue Teil an Fortschritten?
Warum sollte ich das MK2 kaufen, wenn gerade die Stromversorgung der Objektive in den Cine-Cam-Bereich Einzug hält.
Falls du es noch nicht mitbekommen hast:
Die 8k Venice soll E-Mount bekommen.
Die Red V-Raptor hat RF-Mount.
DJIs neues Teil ...

Nur Möchtegernprofis denken, es wäre nur so perfekt, wie sie es machen und schon immer gemacht haben.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

iasi hat geschrieben:

Ich hab das Samyang 135mm T2,2 VDSLR.
Was bietet denn dieses neue Teil an Fortschritten?
Steht doch im Bericht: Geändert hat sich wie bei den anderen MK2 Versionen die Anzahl der Blendenlamellen von 8 auf 9, außerdem wurde der Wetterschutz um den Mount verbessert. Die Skalen sind nun auf beiden Seiten des Objektivtubus ablesbar. Wenn das für dich kein Kaufgrund ist, bist du eben nicht Teil der Zielgruppe.
iasi hat geschrieben:

Warum sollte ich das MK2 kaufen
Sollst du ja gar nicht, du hast ja schon das MK1 - das MK2 ist für Leute die noch keines haben.
iasi hat geschrieben:

Die 8k Venice soll E-Mount bekommen.
Die Venice hatte schon immer ein E-Mount.

Space


Antwort von srone:

iasi hat geschrieben:
Eine weitere Linse, die nicht mehr kann, als 135er vor ein und mehreren Jahrzehnten.
Das ist schlicht nicht mehr zeitgemäß.
ist halt nicht zum telefonieren oder surfen gedacht...;-)

lg

srone

Space


Antwort von iasi:

srone hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:
Eine weitere Linse, die nicht mehr kann, als 135er vor ein und mehreren Jahrzehnten.
Das ist schlicht nicht mehr zeitgemäß.
ist halt nicht zum telefonieren oder surfen gedacht...;-)

lg

srone
Ist eben so, wie man es schon seit mehr als einem Jahrhundert kennt.
Strom gibt"s nur in Flüssen. :)

Space


Antwort von srone:

iasi hat geschrieben:
srone hat geschrieben:


ist halt nicht zum telefonieren oder surfen gedacht...;-)

lg

srone
Ist eben so, wie man es schon seit mehr als einem Jahrhundert kennt.
Strom gibt"s nur in Flüssen. :)
die tatsache, dass es diverse neumodischen gimmicks gibt, muss mich nicht dazu verleiten, selbige zwanghaft in meinen filmen intregrieren zu wollen...:-)

lg

srone

Space



Space


Antwort von iasi:

srone hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:


Ist eben so, wie man es schon seit mehr als einem Jahrhundert kennt.
Strom gibt"s nur in Flüssen. :)
die tatsache, dass es diverse neumodischen gimmicks gibt, muss mich nicht dazu verleiten, selbige zwanghaft in meinen filmen intregrieren zu wollen...:-)

lg

srone
So haben wohl auch viele Kutscher gesprochen, als sie die ersten Automobile gesehen hatten.

All diese komischen Anzeigen, die sich über das Monitorbild legen, braucht schließlich niemand. Was soll z.B. dieses Gezirkel, das die DJI 4D mit diesem Lidar da erzeugt. Alle nur Kindereien. :)

Space


Antwort von srone:

solange dazu kein wesentlicher inhaltlicher bedarf ist, lenkt das nur von einer ordentlichen kadrage ab...:-)

lg

srone

Space


Antwort von iasi:

srone hat geschrieben:
solange dazu kein wesentlicher inhaltlicher bedarf ist, lenkt das nur von einer ordentlichen kadrage ab...:-)

lg

srone
Sobald der Darsteller, der gerade spricht, nicht scharf ist, nuützt auch die ordentlichen Kadrage nichts mehr.

Wenn ein Martin Sheen in einer Premium-Serie wie Two and a Half Men nur unscharf zu sehen ist, dann ist das eben nicht optimal.
Da nützen dann eben auch Panavision Primo Lenses nichts, sondern eben eher diese modernen Gimmicks. :)

Space


Antwort von srone:

aber auch nur, wenn der schärfeverantwortliche versagt hat...:-)

lg

srone

Space


Antwort von iasi:

srone hat geschrieben:
aber auch nur, wenn der schärfeverantwortliche versagt hat...:-)

lg

srone
Ach - und diese Einsicht rettet die Einstellung, die sich nicht wiederholen lässt?

Statt sich also auf der "modernen Gimmicks" zu bedienen, schieben wir den Schuld auf den schärfeverantwortlichen und alles ist gut.

Es ist eben wie mit dem entklickten Blendenring: Man hält verkrampft daran fest, obwohl dies zwar zu Negativzeiten mit den fixen Empfindlichkeiten noch notwendig war, aber eben heute unnötig ist, will man nicht gerade die Veränderungen der Schärfentiefe gestalterisch nutzen.

Space


Antwort von srone:

warum sollte sich diese einstellung nicht wiederholen lassen? wenn es so wäre, dann bin ich bei dir, dann das bestmöglichste, aber brauch ichs inhaltlich wirklich, das ungezeigte ist oftmals spannender als das gezeigte..;-)

lg

srone

Space


Antwort von -paleface-:

Was ja echt doof an den neuen Samyangs für RF Mount ist, die sind viel länger und schwerer als die normalen für EF Mount.
Da wurde leider das potential von Spiegellos nicht genutzt und einfach nur der Anschluss verlängert das das Auflagemass passt.

Sehr sehr schade!!!

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Überarbeitete Samyang VDSLR MK2 Objektive ab Herbst, low-budget und auch mit RF-Mount
Weitwinkel Cine-Objektiv Samyang MF 14mm T3,1 erscheint in der VDSLR MK2 Serie
Samyang VDSLR MK2 Cine-Objektive jetzt auf für Canon RF-Mount
Samyang Festbrennweite VDSLR MK2 oder Sony 28 - 135 f4 OSS
Neue Cine-Objektive in der Samyang XEEN CF Reihe - 16mm T2,6 und 35mm T1,5
Überarbeitete Portrait-Brennweite: Mitakon Creator 135mm f/2.5
Neues Samyang XEEN CF 135mm T2.2 Cine-Objektiv vorgestellt
Tokina Cinema erweitert seine Vintage T1.5 Vista-P-Serie: 40, 65, 105 und 135mm
Verleih für Objektiv gesucht (Samyang 35mm T1.5 VDSLR AS UMC II)
Samyang MK2 Infos?
Vergleich Batis 85mm und Samyang 85mm T1.5 MK2
Neues Samyang AF 135mm f1.8
Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an
Meike Cine-Reihe für Vollformat mit 85mm T2.1 Objektiv ergänzt
DZOFilm bringt Catta Ace Cine-Zooms 35-80mm und 70-135mm T/2.9 für PL/EF
Erste Vollformat Cine-Zooms von Canon decken 20-50mm bzw. 45-135mm Brennweite ab
Meike Prime 135mm T2.4 Cine-Objektiv vorgestellt
Die letzte ihrer Art: mit der EOS 1D X Mark III endet Canons Profi-DSLR-Reihe




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash