Logo Logo
/// 

Reduzierung einer MPEG-Datei



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Broscheit:


Hallo in dieser NG,
ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen
habe,
so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt
werden kann.
Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf
4,3GB
Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.
Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.
Habt Ihr eine Idee?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus-G. Broscheit





Antwort von Jens Rüdig:

Broscheit wrote:
> Hallo in dieser NG,
> ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen
> habe,
> so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt
> werden kann.
> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf
> 4,3GB
> Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.
> Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.
> Habt Ihr eine Idee?

Also sehr gut kann das natürlich der TMPGEnc. Bisher mein Favorit,
Qualität ist super (;=> sollte eigentlich hervorragend bleiben). Kostet
allerdings 'ne Kleinigkeit.

Außerdem muss die mpg-Datei (;kann ja alles mögliche drin stecken)
natürlich erst einmal in einem FormatFormat im Glossar erklärt vorliegen, welches der Encoder zu
einem mpeg2-konformen Stream verarbeiten kann. Das sollte allerdings mit
der Freeware VirtualDub leicht zu kontrolieren/korrigieren sein.

--
Gruß, Jens.




Antwort von Heiko Rost:

Am Mon, 18 Oct 2004 07:49:09 0200 schrieb Broscheit:

> ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen
> habe,
> so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt
> werden kann.
> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf
> 4,3GB
> Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.

Wenn Du die Datei als solches direkt auf DVD brennen willst, kannst Du
TMPGEnc benutzen. Mit der unregistrierten Version funktioniert die
MPEG2-Verarbeitung allerdings nur 30 Tage.

Willst Du daraus eine 'richtige' DVD machen, gibt es noch einen anderen
Weg: Falls deine Authoring-Software es ermöglicht, übergroße DVDs zu
erstellen, kannst Du diese anschließend mit DVD Shrink auf die richtige
Größe bringen.

> Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.

Das geht nicht. Ob der Qualitätverlust für Dich sichtbar/störend ist,
mußt Du am Ende selber entscheiden.

Gruß Heiko









Antwort von Jürgen He:

Broscheit schrieb:

> [...].
> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert
> auf 4,3GB
> [...]

Das geht mit ReJig, DVD-Lab / Pro (;jeweils nur als Beta) Nero Recode,
oder auch mit DVD-Shrink.

Gruß, Jürgen





Antwort von Alan Tiedemann:

Broscheit schrieb:
^^^^^^^^^ Da wäre der komplette Realname nett. Danke!

> Hallo in dieser NG,
> ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen
> habe,

Außerdem bitte die Zeilenlänge auf ein übliches Maß reduzieren.
. Danke!

> so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt
> werden kann.

Du willst sie also "authorn"? Oder einfach nur die MPEG-Datei brennen?

> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf
> 4,3GB

Authorn mit einem beliebigen Programm, verkleinern mit DVDShrink. Paßt
immer perfekt und ist qualitativ mit das beste, was Du machen kannst.

> Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.
> Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.

Von 4,9 auf 4,3 GiB geht zumindest mit DVDShrink nicht viel Qualität
verloren.

> Habt Ihr eine Idee?

TMPGenc (;wie hier vorgeschlagen) ist zumindest relativ ungeeignet, weil
es die schlechteste Qualität in der längsten Zeit liefert.

DVDShrink o.ä. sind definitiv deutlich besser.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Ottfried Schmidt:

Jens Rüdig wrote:

>Außerdem muss die mpg-Datei (;kann ja alles mögliche drin stecken)
>natürlich erst einmal in einem FormatFormat im Glossar erklärt vorliegen, welches der Encoder zu
>einem mpeg2-konformen Stream verarbeiten kann. Das sollte allerdings mit
> der Freeware VirtualDub leicht zu kontrolieren/korrigieren sein.

In dem Fall ist ein Re-Quantisierer wie z.B. ReJig oder DVDShrink die
bessere Wahl.





Antwort von Conrad Barrois:

Broscheit schrieb:

> ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen
> habe,
> so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt
> werden kann.
> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf
> 4,3GB
> Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.
> Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.
> Habt Ihr eine Idee?

Du meinst mit "normale DVD" doch keine Daten-DVD?
Ich praktiziere den dank Freeware kostenlosen Dreikampf:
Demuxen mit ProjectX, DVD-Struktur erzeugen mit IfoEdit,
verkleinern mit DVDShrink.





Antwort von W. Wacker:

Alan Tiedemann meinte:

> Broscheit schrieb:
> ^^^^^^^^^ Da wäre der komplette Realname nett. Danke!

Ach Alan, Deine Vorredner hats doch auch nicht gestört
und sein Name stand im Body. Warum machst Du immer
Aufhebens wegen andererleuts Fromheader, der Dich
noch nicht mal was angeht.

Ansonsten:



Falls Diskussionsbedarf besteht, bitte F'up2
news:de.soc.netzkultur.misc beachten.

Gruß Winfried





Antwort von Klaus-G. Broscheit:


"Conrad Barrois" schrieb im Newsbeitrag
> Broscheit schrieb:
>
>
> Du meinst mit "normale DVD" doch keine Daten-DVD?
> Ich praktiziere den dank Freeware kostenlosen Dreikampf:
> Demuxen mit ProjectX, DVD-Struktur erzeugen mit IfoEdit,
> verkleinern mit DVDShrink.
>

Hallo,

Schönen Dank für Eure Hilfen.

Eine Videodatei im MPEG-Format, die vom Fernseher auf genommen wurde,

Soll verkleinert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-G. Broscheit





Antwort von Volker Abraham:

Klaus-G. Broscheit ließ verlauten:

[Snip]

> Hallo,
>
> Schönen Dank für Eure Hilfen.
>
> Eine Videodatei im MPEG-Format, die vom Fernseher auf genommen wurde,
>
> Soll verkleinert werden.
>
>
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Klaus-G. Broscheit

Mein Weg:
TMPGEncDVDAuthor (;GOP frames nicht >15), auch zum schneiden,
danach DVDShrink, falls Datei zu groß
--
MfG Volker
AKA VauA





Antwort von Klaus-G. Broscheit:


"Broscheit" schrieb im Newsbeitrag Reduzierung einer MPEG-Datei###
> Hallo in dieser NG,
> ich stehe vor dem Problem eine MPEG-Datei, die ich vom Fernsehen aufgenommen habe,
> so in der Größe zu verkleinern, dass diese auf eine normale DVD gebrannt werden kann.
> Ich stelle mir ein Programm vor, dass die Größe von 4,9GB verringert auf 4,3GB
> Werbung habe ich dabei schon raus geschnitten.
> Die Qualität des Videos darf sich dabei natürlich verändern.
> Habt Ihr eine Idee?
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Klaus-G. Broscheit
>
Ich habe nun DVD-Shrink installiert, und
habe nicht die Möglichkeit ein MPEG-File
z. B. "Urlaub.mpg" was auf der Festplatte
gespeichert ist, in das Programm zu laden.
Bin ich zu blöd?

Kann mir da einer Nachhilfe gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Klasu-G. Broscheit





Antwort von Jürgen He:

Klaus-G. Broscheit schrieb:

> [...]
> Ich habe nun DVD-Shrink installiert, und
> habe nicht die Möglichkeit ein MPEG-File
> z. B. "Urlaub.mpg" was auf der Festplatte
> gespeichert ist, in das Programm zu laden.
> Bin ich zu blöd?
>
> Kann mir da einer Nachhilfe gegeben.
>

DVD-Shrink verlangt eine DVD-Struktur als Vorlage, mit einzelnen MPEGs
kann es nichts anfangen. (;Daür könntest Du ReJig nehmen). Das wurde auch
hier erwähnt. Welche Schlüsse Du daraus ziehst, da will ich Dir nicht
hereinreden. ;-)

Gruß, Jürgen











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Verkleinern einer Mpeg-Datei
m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
SCN-Datei (Pinnacle Studio) als Grundlage für Aufteilung einer Video-Datei
VOB-Datei und MPEG-Datei identisch?
Reparieren einer AVI-Datei
Aufbau einer MPEG2-Datei
Aufloesung einer Video Datei
Dauer einer MPG-Datei bestimmen
Größe einer MPG-Datei verändern
MPEG-Datei "reparieren"?
Wie schwarze Frames einer m2v-Datei voranstellen
Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
muxen zu einer MPEG2-Datei nach dem Schneiden
Brennen einer unter Media Encoder erstellten Datei
Bitrate einer neuen Datei im Verhältnis zum Original
defekte MPEG Datei retten
VID-Datei in MPEG konvertieren
Halbbildreihenfolge in mpeg-Datei ändern
MPEG-4 H.264 mit einer DVB-C Karte
Steht in einer mpeg2-Datei, welcher Encoder benutzt wurde?
Tonspur aus MPEG-Datei isolieren
SVCD aus MPEG-2-Datei erzeugen?
MPEG-Datei zu groß für eine DVD
Bild und Ton in einer .vob - wie mpeg draus?
Suche Software um schnell kleine Clips aus einer großen Datei zu schneiden
Wie bekomme ich die schwarzen Balken bei einer *.TS-Datei weg?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom