Logo Logo
/// 

Programm zum Korrigieren der Asynchronität gesucht: MPEG1



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Johannes Kastl:


Hallo,

ich weiss der Betreff klingt so wie etwa 4 Milliarden, die es in
dieser Newsgroup schon gibt. Aber nur fast.

Ich hab eine mpeg1-Datei, die leider eine Asynchronität zwischen Video
und Audio hat. Das kann man in VirtualDub gut ausgleichen, NUR kann
ich es dann nicht speichern. Als AVIAVI im Glossar erklärt passt ihm angeblich das Format
nicht (;bei DIRECT STREAM COPY). Und nochmal neu kodieren würde ich
gerne vermeiden. Da ich aber keinen MPEG1-Encoder in den Einstellungen
finde, kann ich es nicht mal wieder in MPEG1 kodiern. Und in TMPGENC
kann ich leider keinen Zeitversatz eingeben.

Darum suche ich nach einem Programm, das praktisch das gleiche kann
wie VirtualDub, nur auch in MPEG1 speichern kann. Oder das selbe wie
TMPGENC, nur mit Zeitversatz.

Ich hoffe ich rede nicht zu wirr.

Danke im voraus,
OJ
--
Als Frau Gamasche sie mit zitternder Stimme gefragt hatte, wie man den
Vetter zweiten Grades einer Königin ansprach, antwortete Susanne
gedankenlos: "Wir nannten ihn einfach Jamie".
(;Terry Pratchett, Schweinsgalopp, S.72)




Antwort von Wolfgang Hauser:

Johannes Kastl schrieb:

>Ich hab eine mpeg1-Datei, die leider eine Asynchronität zwischen Video
>und Audio hat. Das kann man in VirtualDub gut ausgleichen, NUR kann
>ich es dann nicht speichern. Als AVIAVI im Glossar erklärt passt ihm angeblich das Format
>nicht (;bei DIRECT STREAM COPY). Und nochmal neu kodieren würde ich

VD kann MPEG1 zwar lesen, aber nur AVIAVI im Glossar erklärt ausgeben. Direct Stream Copy
geht folglich nur bei AVI-Quellmaterial.

>gerne vermeiden. Da ich aber keinen MPEG1-Encoder in den Einstellungen
>finde, kann ich es nicht mal wieder in MPEG1 kodiern. Und in TMPGENC
>kann ich leider keinen Zeitversatz eingeben.
>
>Darum suche ich nach einem Programm, das praktisch das gleiche kann
>wie VirtualDub, nur auch in MPEG1 speichern kann. Oder das selbe wie
>TMPGENC, nur mit Zeitversatz.

MPEGVCR von Womble kann es, dazu mußt du das Video aber erst (;z.B. mit
ebendiesem Programm) demuxxen. Wie auch bei VD muß man offenbar den
nötigen Versatz mit viel Geduld per Trial and Error herausfinden.




Antwort von Jürgen He:

Wolfgang Hauser schrieb:

> [...]
> MPEGVCR von Womble kann es, dazu mußt du das Video aber erst (;z.B.
> mit ebendiesem Programm) demuxxen. Wie auch bei VD muß man offenbar
> den nötigen Versatz mit viel Geduld per Trial and Error
> herausfinden.

Im Womble Video Vizard lässt sich der Timeshift im Vorschaufenster im
Millisekundentakt per Scrollrad oder Pfeiltasten positiv oder Negativ
verändern (;im Kontextmenü nach Timeshift suchen) den und an einer
markanten Stelle auf das Bild abstimmen. Anschießend zieht man den Track
aus dem Vorschaufenster auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt und exportiert ihn.

Gruß, Jürgen










Antwort von Johannes Kastl:

Am 20.11.2004 12:09 schrieb Jürgen He:
> Wolfgang Hauser schrieb:

Hallo ihr zwei,

erstmal tschulligung, komme erst jetzt zum antworten.
DANKE für die Tips, werd ich mal ausprobieren.

OJ

--
Als Frau Gamasche sie mit zitternder Stimme gefragt hatte, wie man den
Vetter zweiten Grades einer Königin ansprach, antwortete Susanne
gedankenlos: "Wir nannten ihn einfach Jamie".
(;Terry Pratchett, Schweinsgalopp, S.72)




Antwort von Andre Beck:

Wolfgang Hauser writes:
> Johannes Kastl schrieb:
>
>>Ich hab eine mpeg1-Datei, die leider eine Asynchronität zwischen Video
>>und Audio hat. Das kann man in VirtualDub gut ausgleichen, NUR kann
>>ich es dann nicht speichern. Als AVIAVI im Glossar erklärt passt ihm angeblich das Format
>>nicht (;bei DIRECT STREAM COPY). Und nochmal neu kodieren würde ich
>
> VD kann MPEG1 zwar lesen, aber nur AVIAVI im Glossar erklärt ausgeben. Direct Stream Copy
> geht folglich nur bei AVI-Quellmaterial.

Ich würde das anders formulieren: VD (;bzw. VDMod) kann aus MPEG1(;/2)
dekodierte Frames entgegennehmen und im Rahmen seiner Möglichkeiten
weiterverarbeiten. Man kann das kurz mit "kann MPEGMPEG im Glossar erklärt lesen" zusammen-
fassen, aber das ist im Detail nicht das selbe - VD hat keine Ahnung,
dass es sich mal vorher um MPEGMPEG im Glossar erklärt handelte.

>>Darum suche ich nach einem Programm, das praktisch das gleiche kann
>>wie VirtualDub, nur auch in MPEG1 speichern kann. Oder das selbe wie
>>TMPGENC, nur mit Zeitversatz.
>
> MPEGVCR von Womble kann es, dazu mußt du das Video aber erst (;z.B. mit
> ebendiesem Programm) demuxxen. Wie auch bei VD muß man offenbar den
> nötigen Versatz mit viel Geduld per Trial and Error herausfinden.

Wenn es sich, so wie sich das anhört, um ein schlichtes gleichbleibendes
Offset handelt, dann ist das mit jedem tauglichen Muxer zu beseitigen.
Demuxen und unter Angabe des korrekten A-V-Offsets neu muxen. Bei mplex
heißt der Schalter z.B. "-O":

-O|--sync-offset num[ms|s|0.ft R
Set the presentation timestamp offset of video stream w.r.t.
audio stream (;video-audio) in mSec. This flag is used to pro-
duce a stream with synchronised audio/video when one stream
started before/after the other. This is common when transcoding
as the synchronisation information is typically lost during the
(;seperate) decoding/encoding of audio and video.

By appending 's', 'ms' or 'mpt' the offset can given in seconds,
milliseconds or MPEGMPEG im Glossar erklärt clock ticks (;1/90000th of a second) respec-
tively. If no suffix is given milliseconds are assumed.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-




Antwort von Frank Derlin:

Hallo.

"Johannes Kastl" schrieb...
[snip]
> Ich hab eine mpeg1-Datei, die leider eine Asynchronität zwischen Video
> und Audio hat. Das kann man in VirtualDub gut ausgleichen, NUR kann
> ich es dann nicht speichern. Als AVIAVI im Glossar erklärt passt ihm angeblich das Format
> nicht (;bei DIRECT STREAM COPY). Und nochmal neu kodieren würde ich
> gerne vermeiden. Da ich aber keinen MPEG1-Encoder in den Einstellungen
> finde, kann ich es nicht mal wieder in MPEG1 kodiern. Und in TMPGENC
> kann ich leider keinen Zeitversatz eingeben.
>
> Darum suche ich nach einem Programm, das praktisch das gleiche kann
> wie VirtualDub, nur auch in MPEG1 speichern kann. Oder das selbe wie

Es gibt kein Programm was das Gleiche kann wie VirtualDub, AFAIK.
Auch mit VD kann man MPEG1 speichern, vorausgesetzt es befinden sich
entsprechende Codecs im System. Dieser Weg ist nicht sinnvoll IMHO,
weil es immer eine Rekompression bedeutet.

Ist es wirklich ein konstanter Zeitversatz wäre ein Neumuxen mit
bbMPEG das Einfachste. 'Program Stream Settings/Startup delays'

Dabei wird die ASynchonität nicht wirklich behoben, sonder nur
das Abspielverhalten korrigiert. Die Datei ist dann beim Abspielen
synchron, nicht jedoch wenn sie weiterverarbeitet werden soll.
Dann wäre ein anderer Weg sinnvoll. Stille am Anfang oder Ende
einfügen.
Mit irgedeinem Audioeditor Stille erzeugen und in benötigter Bit-
rate und Frequenz zu mp2 wandeln. 'dBpowerAMP Music Converter' zB.
Mit 'mp3DirectCut' zusammenfügen. Und das Ganze wieder muxen.

Bei MPEG2-Dateien einfach bbMPEG und dann ProjectX.

Ist es ein zu- oder abnehmender Versatz muß man erstmal wissen, ob
dem tatsächlich so ist, oder ob es sich um ein anderes Problem
handelt. PC zu lahm oder kranke Decoder.
Audiospur als WAVE speichern und mit geeignetem Editor stauchen
oder strecken. Zu mp2 wandeln und wieder muxen.

> TMPGENC, nur mit Zeitversatz.
>
> Ich hoffe ich rede nicht zu wirr.

Nein, nur ist nicht eindeutig, was das für ein Zeitversatz ist.

Gruß, Frank





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Programm zum einfachen Mpeg1/2-Schneiden
Programm zum Eindampfen von Videos gesucht
Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
Mpeg1 Video und Mpeg1-Layer2 Audio "sicher" muxen
Programm zum schnellen schneiden
Alternatives Programm zum TV-Schauen?
Welches Programm zum Shrinken/Recoden/...?
Programm zum Splitten von DV-Dateien
Welches Programm zum analog Fernsehen?
Programm gesucht
Suche Programm zum schneiden von MKV
DVTool - solides Programm zum Mpegs zusammenfügen
Suche Programm zum Brennen von SVCDs
Programm zum Aufnehmen für Hauppauge Nova-S-Plus
Programm zum dubbing von eng. Videos
Authoring-Programm (all in one) gesucht
DVD-Programm gesucht
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
Einfaches Programm zum Betrachten eines Videobildes über Compositeeingang
Gesucht: ein Programm für alles!?
Programm gesucht Video-Szenen verwalten
Welches Programm zum erstellen von Video-DVDs oder -CDs?
Gutes Programm fürs analogen Fernsehen gesucht
F: Welches Programm zum Aufbereiten von VHS-Videos (liegen im MPEG2-Format vor)
Programm für 3D -Animationen gesucht - aber wie hieß es noch?
Plugin zum Kopieren der Stimmfrequenz um daraus Stimme der Schauspieler zu immitieren?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom