Infoseite // Problem mit Sony D8 Camcordern



Frage von Joachim Voigt:


Hi,

ich habe ein D8-Band, daß ausgefädelt war nach dem Wiedereinfädeln auf zwei
verschiedenen Sony-D8-Camcordern abgespielt. Jetzt zeigen beide Camcorder
bei bespielten Kassetten kein Bild mehr. Sind die möglicherweise wirklich
deshalb kaputt gegangen?

Viele Grüße
Joachim



Space


Antwort von Bernhard Wohlgemuth:

Joachim Voigt schrieb:

> ... Sind die
> möglicherweise wirklich deshalb kaputt gegangen?

Vielleicht nicht kaputt: Schon bei Hi8-Camcordern gab es das Problem,
dass beim Mischbetrieb von MP (;Metallpartikel) und ME (;Metallbedampft)
Bändern die Videoköpfe zuschmierten, weil sich die Coatings dieser
beiden Bandsorten nicht vertrugen.

Evtl. hast Du Glück und die Köpfe sind so zugekleistert, dass deswegen
Lesen nicht mehr geht - bring den Camcorder aber vielleicht lieber in
eine *Fach*werkstatt, wenn Du nicht ganz genau weißt, was Du tust, kann
beim Eigen-Reinigungsversuch mehr Schaden entstehen, als Dir lieb ist.

Gruß Bernhard


Space


Antwort von Günter Hackel:

On 29.12.2005 15:01, Joachim Voigt wrote:

> Hi,
>
> ich habe ein D8-Band, daß ausgefädelt war nach dem Wiedereinfädeln auf zwei
> verschiedenen Sony-D8-Camcordern abgespielt. Jetzt zeigen beide Camcorder
> bei bespielten Kassetten kein Bild mehr. Sind die möglicherweise wirklich
> deshalb kaputt gegangen?

Wenn sich ein Band abgewickelt (;Ausgefädelt) hat, ist das auf jeden Fall
ein Zeichen für einen Defekt bei der Kamera. Ich würde nie ein
beschädigtes Band - und das ist es bestimmt - in einer weiteren Kamera
abspielen, das ist wirklich leichtsinnig.
An Deiner Stelle würde ich keinerlei weitere Experimente wagen und beide
Geräte zum Service bringen und das Band wegwerfen.
gh


Space


Antwort von Joachim Voigt:

Danke für die Infos. Hatte ich eh vor. Das Problem mit dem Band hatte ich
darauf zurück geführt, dass ich es aus dem kalten (;ca. -5 Grad) in einem
kalten Camcorder (;gleiche Temperatur) in einem warmen Raum abspielen wollte,
deshalb hatte ich mir weiter nichts dabei gedacht.
Dann werde ich jetzt mal den Sony-Service ansteuern....



Space


Antwort von Günter Hackel:

On 29.12.2005 22:55, Joachim Voigt wrote:

> Danke für die Infos. Hatte ich eh vor. Das Problem mit dem Band hatte ich
> darauf zurück geführt, dass ich es aus dem kalten (;ca. -5 Grad) in einem
> kalten Camcorder (;gleiche Temperatur) in einem warmen Raum abspielen wollte,
> deshalb hatte ich mir weiter nichts dabei gedacht.
> Dann werde ich jetzt mal den Sony-Service ansteuern....

Schöner Mist das - und sehr ärgerlich weil Repararuren immer richtig
viel Geld kosten. Ich hatte mal mit einer Video8 Kamera bzw. dem Band
richtig Stress - aber auch selbst verschuldet. Wir waren in den USA im
Nordwesten (;CapeCod) mit einem Wal-Beobachtungsschiff einige Stunden
unterwegs und das in dickem Nebel. Wale haben wir dennoch ausfindig
machen können und natürlich habe ich auch viel gefilmt. Die Kamera hat
dabei trotz aller Vorsicht einiges an Feuchtigkeit abbekommen. Am
schlimmsten war der Nieselregen als der olle Wal "blies", das Wasser ist
dann ganz leicht ölig. Nach der Tour hatte ich die Kamera gut
abgetrocknet und mit geöffneter Luke stehen gelassen. Am nächsten Tag
gings weiter durch den Adirondack-Park mit einer Übernachtung. Da
funktionierte noch alles, einen Tag danach waren wir am Ende der Reise
angelangt und in New York. Dort machte ich am Abend noch die Kassette
voll und genau in dem Moment als ich eine SONY Leuchtreklame filmte,
streikte die Kamera. ;(; Ich bin dann noch in einen Radio-Laden und habe
mir einen Satz Uhrmacherschraubendreher geliehen. Im Hotel nahm ich dann
die Kamera teilweise auseinander um das Band zu befreien (;hatte ich am
Ende verwickelt)
In Deutschland zurück stellte sich heraus, dass das Band seit der
"Wal-Attacke" nicht mehr richtig lief und sich die Justage der Kamera
auch verändert hatte. Ich konnte später die Bänder nur auf der
verstellten Kamera abspielen, mit Rucklern und ohne Ton aber immerhin
abspielen. Technisch gabs damals keine anderen Möglichkeiten für mich
und so spielte ich den Film über einen Fernseher ab und filmte mit einer
Leihkamera den Bildschirm ab. So konnte ich wenigstens noch einige New
York Szenen retten.
Wenn Du auf der Kassette noch "wertvolle" Bilder hast, sicher kann
sowas ein "Profi" überspielen, für die paar Minuten wird sowas nicht so
teuer werden.
gh


Space


Antwort von Ralph A. Schmid, DK5RAS:

Günter Hackel wrote:

>Dort machte ich am Abend noch die Kassette
>voll und genau in dem Moment als ich eine SONY Leuchtreklame filmte,
>streikte die Kamera.

*lol* War die Kamera ein Konkurrenzprodukt? Dann hat sie das wohl
übelgenommen :(;


Space


Antwort von Gernot Zander:

Hi,

in de.comp.tv video Joachim Voigt wrote:
> ich habe ein D8-Band, daß ausgefädelt war nach dem Wiedereinfädeln auf zwei
> verschiedenen Sony-D8-Camcordern abgespielt. Jetzt zeigen beide Camcorder
> bei bespielten Kassetten kein Bild mehr. Sind die möglicherweise wirklich
> deshalb kaputt gegangen?

Evtl. war das Band irgendwo verdreht und lief nach dem
Wiedereinfädeln mit der Rückseite zum Kopf? Die ist
beschichtet und wenn sich die Beschichtung an den
Köpfen absetzt, wars das...

mfg.
Gernot

--
(;Gernot Zander) www.kabelmax.de *Keine Mailkopien bitte!*
Hast du schon mal eine Cisco konfigurieren müssen?
Dann doch lieber Mathematik studieren. (;Dirk Taggesell)


Space


Antwort von Günter Hackel:

On 30.12.2005 10:07, Ralph A. Schmid, DK5RAS wrote:

> Günter Hackel wrote:
>
>>Dort machte ich am Abend noch die Kassette
>>voll und genau in dem Moment als ich eine SONY Leuchtreklame filmte,
>>streikte die Kamera.
>
> *lol* War die Kamera ein Konkurrenzprodukt? Dann hat sie das wohl

grummel, das hätte ich ja dann noch als komisch empfunden! Nö, es war
eine große Video8 Kamera, damals (;1988) ein Spitzenmodell - VON SONY!
grummel
gh


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Amerikanische OnlineShops mit PAL-Camcordern
Camcordern mit BEU und BEK Kennung
Ein paar Fragen zu Digitalen Camcordern
Weitwinkel bei Camcordern
Warum kein DV-Format bei Speicherkarten/Festplatten Camcordern?
Problem mit Sony D8 Nachbau-Akku
Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
Sony A1 Firmware-Update 1.10 behebt ua. IBIS-Problem
Firmware 1.10 Update für Sony Alpha 1 behebt IBIS Problem und verbessert AF-Leistung und Stabilität
Sony CCD-V8AF-E Wiedergabe Problem
Sony Handycam USB Audio Problem
Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
Problem mit Audiospur mit ProjextX
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
Sony Future Filmmaker Wettbewerb lockt mit Besuch der Sony Filmstudios in Hollywood
Sony A6000 mit Tamron 18-300 oder Sony RX10III
Problem mit HDMI Überspielung Fuji Blackmagic
Problem mit Davinci 16




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash