Logo Logo
/// 

Pocket 4k - Rauschen bei Dunkelheit



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Frage von micha2305:


Hallo,

es müssen Aufnahmen bei Dunkelheit (vorhandenes Licht nachts auf der Straße, ein paar Laternen und sonst nichts) gemacht werden. Dabei sollen Details nach Möglichkeit erhalten bleiben und das Bild soll nicht zu sehr rauschen.
6400 ASA sind wohl mindestens erforderlich.

Ich hatte mal gehört, dass 8000 ASA bei der Pocket 4K in Hinblick auf Rauschen nicht ideal sind. Welche Einstellung hat hier den besten Kompromiss ?

Irgendwo gab da Unterschiede.



Antwort von pillepalle:

Zur Pocket kann ich Dir keinen konkreten Tip geben, aber ganz generell brauchst Du bei ISO 6400 mindestens BlendeBlende im Glossar erklärt 2 oder BlendeBlende im Glossar erklärt 2.8 (je nachdem wie viel Licht vorhanden ist) und solltest Dich dabei nicht an die 180°-Shutter Regel halten, sondern mit 360°Shutter arbeiten (reziproke Belichtungszeit zur Framerate). Also lieber eine BlendeBlende im Glossar erklärt mehr Licht für den Sensor und dafür etwas mehr Motion BlurBlur im Glossar erklärt in Kauf nehmen.

VG



Antwort von Darth Schneider:

Kauf dir doch das Panasonic 25mm 1.8, für 150€ dann musst du womöglich nicht so hoch mit dem iso.
Ich versuche eigentlich nie über 3200 zu gehen, ( ich filme eigentlich immer mit den nativen ISO Werten) aber 6400 sieht für meine Augen auch noch durchaus gut genug aus.
Auf 8000 würde ich eher weniger gehen, dafür ist der Sensor doch irgendwie zu klein.
Gruss Boris








Antwort von Framerate25:

Die Camsettings sind das eine, je nach Location die zusätzliche Beleuchtung das andere.
Wenn es eine geplante und relevante Arbeit sein soll, würde ich das Set entsprechend ausleuchten. Nicht falsch verstehen, keine Fluter ala Stadion. Vielmehr mit dezidierten Keys die Highlights rausholen und zu dunkle Ecken vermeiden. Die Range von Helligkeit und Dunkelheit also gezielt drücken.
Dunkelheit in der Post zu holen ist oft effektiver als anders herum.

Ein Beispiel auf die Schnelle:





Antwort von -paleface-:

micha2305 hat geschrieben:
Hallo,

es müssen Aufnahmen bei Dunkelheit (vorhandenes Licht nachts auf der Straße, ein paar Laternen und sonst nichts) gemacht werden. Dabei sollen Details nach Möglichkeit erhalten bleiben und das Bild soll nicht zu sehr rauschen.
6400 ASA sind wohl mindestens erforderlich.

Ich hatte mal gehört, dass 8000 ASA bei der Pocket 4K in Hinblick auf Rauschen nicht ideal sind. Welche Einstellung hat hier den besten Kompromiss ?

Irgendwo gab da Unterschiede.

Bei der ISO werden die Laternen glühen wie ein landenes Ufo.
Ich hab bei ISO 800 schon auf der Straße gedreht. Was soll denn gemacht werden?



Antwort von pillepalle:

@ paleface

Die Laternen werden natürlich ausfressen. Bei einer Totalen werden die Kontraste ohnehin zum Problem werden. Hatte den TO so verstanden das es ihm vor allem um wenig Rauschen und Details in den Schatten ging. Da sollte man eben nicht zu viel unterbelichten. Aber ohne die Situation zu kennen ist das sowieso Kaffeesatzleserei. Am einfachsten wäre es vorab die Location zu besuchen und zu messen wieviel Licht überhaupt vorhanden ist.

VG



Antwort von AndySeeon:

Es geht um die Pocket 4K. Da lautet die Antwort ganz einfach: ISO 3200 und BRAW (oder CDNG). Das ist die native ISO für Aufnahmen im Dunklen. Licht setzen, so gut es geht, den Rest musst Du in der Post machen.
Mehr ISO in der Kamera einstellen macht das Bild nicht besser.

Gruß, Andreas



Antwort von cantsin:

Wie @AndySeeon schrieb, sind bei der Pocket 4K 6400 ISO tatsächlich nur in Metadaten gepushte 3200 ISO; d.h. wenn man die Kamera auf 6400 ISO stellt, kriegt man zwar ein helleres Sucherbild als bei 3200 ISO, aber es werden dieselben Bilddaten aufgezeichnet. Oder anders gesagt: Ob man 3200 ISO aufzeichnet und im Raw-Tab von Resolve die Belichtung nachträglich um eine BlendeBlende im Glossar erklärt nach oben pusht, oder ob man 6400 ISO aufzeichnet, beides führt zum selben Resultat.

Pushen nach 6400 geht zwar - und wird mit dem Verlust von einer BlendeBlende im Glossar erklärt Dynamik sowie verstärktem Bildrauschen erkauft.

Man kann aber noch die folgenden Maßnahmen ergreifen:

- 360-Grad-Shutter wurde schon genannt und ist in Ordnung, wenn man nur langsame Bewegungen im Bild hat. Bringt eine ganze BlendeBlende im Glossar erklärt mehr Licht (bzw. verdoppelte Lichtmenge/ISO).

- Speedbooster + lichtstarkes Objektiv. Idealiter den Metabones Speedbooster 0.64x und ein Kleinbild-/Full Frame-Objektiv mit f1.4-2.0, das auch bei Offenblende hoch auflöst. Standardempfehlung hier ist die Sigma Art-Serie. (Die Speedbooster-Clones von Viltrox & Co. haben leider Schwächen bei Offenblende ggü. Metabones.) Meiner Erfahrung nach ist diese Lösung besser als ein lichtstarkes natives MFT-Objektiv (wie z.B. die Voigtländer f0.95-Objektive, die alle bei Offenblende sehr weich sind). Nur zur Verdeutlichung: Ein 0.64x Speedbooster mit f1.8-Objektiv ist ungefähr dreimal so lichtstark wie ein natives MFT-Objektiv mit f2.0.

- Neat Video Pro als PluginPlugin im Glossar erklärt in Resolve bringt sehr viel, vor allem bei gepushtem Material. Hier würde ich ganz auf den temporalen Denoiser setzen (und den spatialen ggfs. ganz deaktivieren), auf die hohe Qualitätssstufe gehen und die maximale Anzahl von Vergleichsframes wählen. Durch den temporalen Denoiser von Neat erhöht sich auch die nutzbare Dynamik in den Schatten deutlich.

Bei all dem darauf achten, dass viele klassische Lowlight-Motive (z.B. nächtliche Straßen mit Straßenbeleuchtung) sehr hohe Motivkontraste haben und das Anheben der Belichtung zum häßlichen Ausfressen der Spitzlichter führt. Ggfs. ist weniger (belichten) hier mehr...



Antwort von micha2305:

Hallo,

Danke für eure Antworten.

Ich werde einfach verschiedene Variationen probieren.

Hätte eine Ursa Mini hier Vorteile gegenüber einer Pocket 4k ?



Antwort von Frank Glencairn:

Nein



Antwort von Darth Schneider:

Aber womöglich eine Sony ?

Ich habe die A7 iii nicht, aber ich denke die ist wahrscheinlich schon besser in Lowlight als meine 4K Pocket, wobei es ja auch noch die 6K Pocket gibt, die hab ich aber auch nicht.
Könnte man womöglich auch mieten, die Beiden.
Gruss Boris




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mit welcher Art von Nachsichtgeräten/-kameras sieht man bei Dunkelheit am besten?
Mit welcher Art von Nachsichtgeräten/-kameras sieht man bei Dunkelheit am besten?
Rauschen reduzieren bei dslr
Lautes Rauschen bei VideoStudio8
Seltsames Rauschen bei einigen Geräten
Audio-Rauschen bei Pinnacle PCTV Pro
Rauschen/Grieß bei Aufnahme mit Videorekorder
Red Raven: Rauschen bei Iso 800, was habe ich falsch gemacht?
DJI Osmo Pocket / Ladefunktion unterdrücken bei Andoid
Bei Kauf der BM Pocket 4K - darf ich Resolve Studio weiterverkaufen?
Sieht aus wie Pocket 4K, ist aber Osmo Pocket
Blackmagic Pocket Batteriegriff: 2 Stunden Strom für die Pocket Cinema Camera 4K // NAB 2019
Pocket 4K Dual ISO Artefakte bei ISO 1250
Rauschen im Film
C100 rauschen im schwarz
Resolve Qualifier - Rauschen
GH5S - Horizontales Rauschen?
Sony FS700 rauschen
RED Raven Rauschen RAW
A7sII Slog 2/3 Rauschen entfernen?
BMPCC - Dynamik und Rauschen
Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
Ultra Low Light ohne Rauschen!
Externes Richtmikrofon Aputure D2 Rauschen im Automatikbetrieb
Rauschen von Filmen weg bekommen
Bild knistern /Rauschen an manchen stellen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom