Logo Logo
/// 

Panasonic HDD DVD Rekorder kaufen???



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Chris Rainer:


Hallo Leute,
Meine derzeige Konfiguration:
Kabel-Fernsehen.
Sat-Anlage (;Astra, Hotbird)
JVC DVD Rekorder ohne Festplatte.
DVD-Player Standalone

Ich spiele mit dem Gedanken, einen Panasonic (;DMR-EH65EC) HDD DVD Rekorder
zu kaufen.

Ist es sinnvoll in meinem Fall?
Ich möchte mit meinen Geräten eine gute Qualitäts-Aufnahme ermöglichen und
bei Gefallen
der Aufnahmen auf DVDs brennen (;gute Qualität ).

Andere Lösungsvorschläge?

Ich kann zwar am PC Video-Material bearbeiten, aber ich möchte nicht meine
Familie dazu zwingen,
den Computer als "Wohnzimmerlösung" zu benutzen.
Mfg und danke
Chris





Antwort von Sky:


Chris Rainer schrieb

> Hallo Leute,
> Meine derzeige Konfiguration:
> Kabel-Fernsehen.
> Sat-Anlage (;Astra, Hotbird)
> JVC DVD Rekorder ohne Festplatte.
> DVD-Player Standalone
>
> Ich spiele mit dem Gedanken, einen Panasonic (;DMR-EH65EC) HDD DVD Rekorder
> zu kaufen.
>
> Ist es sinnvoll in meinem Fall?

Wenn Du nur von Sat aufnehmen möchtest, ist ein Satreceiver mit eingebauter
Festplatte besser geeignet. Du mußt dann nur einen Timer programmieren und
nimmst verlustfrei auf. Willst Du mal eine DVD brennen, kannst du deinen DVD
Recorder nutzen oder, sofern der Receiver USB, FW oder LAN hat, das Programm
von der Festplatte zum PC überspielen und dann dort brennen.

mfg

Stefan





Antwort von Juergen Brumberg:

Halloechen,

>> Meine derzeige Konfiguration:
>> Kabel-Fernsehen.
>> Sat-Anlage (;Astra, Hotbird)
>> JVC DVD Rekorder ohne Festplatte.
>> DVD-Player Standalone
>>
>> Ich spiele mit dem Gedanken, einen Panasonic (;DMR-EH65EC)
>> HDD DVD Rekorder zu kaufen.
>>
>> Ist es sinnvoll in meinem Fall?

Sk> Wenn Du nur von Sat aufnehmen möchtest, ist ein Satreceiver mit
Sk> eingebauter Festplatte besser geeignet. Du mußt dann nur einen Timer
Sk> programmieren und nimmst verlustfrei auf. Willst Du mal eine DVD
Sk> brennen, kannst du deinen DVD Recorder nutzen oder, sofern der
Sk> Receiver USB, FW oder LAN hat, das Programm von der Festplatte zum PC
Sk> überspielen und dann dort brennen.

warum soll ein Satreceiver besser sein, der generelle Nachteil bleibt:
Der aufgenommene Stream ist nur analog, also NICHT der originale digitale
MPEG-Stream! Deshalb wuerde ich zu einem Panasonic raten, weil die
Aufnahmequalitaet einfach sehr gut ist. Die haben know how auf diesem
Gebiet.
Wer den digitalen Stream aufnehmen will, der muss sich noch eine PC-Karte
kaufen.

Tschuess...Juergen










Antwort von Sky:


Juergen Brumberg schrieb

> warum soll ein Satreceiver besser sein, der generelle Nachteil bleibt:
> Der aufgenommene Stream ist nur analog, also NICHT der originale digitale
> MPEG-Stream!

Der Satreceiver nimmt das Digitale Signal direkt auf der Festplatte auf.
Eine Analogwandlung erfolgt dabei nicht.

> Wer den digitalen Stream aufnehmen will, der muss sich noch eine PC-Karte
> kaufen.



mfg

Stefan





Antwort von Günter Hackel:

Juergen Brumberg schrieb:

> warum soll ein Satreceiver besser sein, der generelle Nachteil bleibt:
> Der aufgenommene Stream ist nur analog, also NICHT der originale digitale
> MPEG-Stream! Deshalb wuerde ich zu einem Panasonic raten, weil die
> Aufnahmequalitaet einfach sehr gut ist. Die haben know how auf diesem
> Gebiet.
> Wer den digitalen Stream aufnehmen will, der muss sich noch eine PC-Karte
> kaufen.

Also nee, also weest Du! Bist Du zufällig Berater im Media-Markt, das
klingt fast so. Im Ernst, das ist blanker Unsinn, was Du da erzählst,
seit wann zeichnet man auf Festplatten analoge Daten auf?
PC-Karten sind vor allem für eines gut, es wird nie langweilig mit dem
Rechner weil man ständig irgendwas fummeln muss. Da liebe ich dann doch
den Topf, der braucht keine Treiber, ist blitzschnell und es gibt auch
nicht wahlweise "Brummprobleme" oder Probleme mit der LNB-Steuerung
gh




Antwort von Chris Rainer:

Hallo,
>seit wann zeichnet man auf Festplatten analoge Daten auf?

Wie soll ich das verstehen?
Vom Kabel-TV-Austria (;Analog-Sendungen, denke ich) nimmt man digital auf auf
den Festplattenkorder?
Bleibt hier nicht die Qualität auf der Strecke (;Analog-TV)?

Bei der Überspielung von der HDD auf die HDD ist die Aufnahme auch digital?
Qualitätsverlust dabei?
Gruss Chris





Antwort von Josef Moellers:

Chris Rainer wrote:
> Hallo,
>
>> seit wann zeichnet man auf Festplatten analoge Daten auf?
>
>
> Wie soll ich das verstehen?
> Vom Kabel-TV-Austria (;Analog-Sendungen, denke ich) nimmt man digital au=
f
> auf den Festplattenkorder?
> Bleibt hier nicht die Qualität auf der Strecke (;Analog-TV)?

Das hängt von zwei Faktoren ab:
1. analoges Ausgangsmaterial: ist das schlecht, hast Du sowieso verloren
2. Konverter: gute Konverter liefern gute Ergebnisse, YMMV.

> Bei der Überspielung von der HDD auf die HDD ist die Aufnahme auch di=
gital?
> Qualitätsverlust dabei?

Der Verlust ist etwa, ziemlich genau, absolut 0.

Josef
--
Josef Möllers (;Pinguinpfleger bei FSC)
If failure had no penalty success would not be a prize
-- T. Pratchett





Antwort von Bernd Daene:

Chris Rainer schrieb:
>
> Vom Kabel-TV-Austria (;Analog-Sendungen, denke ich) nimmt man digital auf
> auf den Festplattenkorder?
> Bleibt hier nicht die Qualität auf der Strecke (;Analog-TV)?

Wenn du auch vom Analogkabel auf Platte aufnehmen willst, brauchst du
tatsächlich einen DVD-HDD-Recorder mit Analogeingang. Und wenn die Quelle
manchmal ein Digitalreceiver ist, läuft die Übertragung zum Recorder
trotzdem analog ab, und dieser muss neu komprimieren.

Du hast aber auch Sat. Wenn du dich dazu durchringen kannst, nur von
Sat auf Festplatte aufzunehmen, nimmst du einen Festplattenreceiver
(;das war der Vorschlag von Sky). Die Aufnahme auf der Festplatte ist
dann identisch mit den gesendeten Daten. Der Weg zur DVD führt dann
aber entweder über den Computer (;besser) oder über den schon vorhandenen
DVD-Recorder (;Verluste wegen analoger Übertragung und Neukomprimierung).
Und solltest du doch mal vom Analogkabel aufnehmen wollen oder müssen,
dann halt mit dem vorhandenen Recorder direkt auf DVD.

Wenn du universell bleiben willst und Geld egal ist, kannst du natürlich
beides kaufen. Aber wenn der Festplattenreceiver auch DVD brennen soll, wird
es eng. Du landest dann bei "getarnten PCs" wie z.B. dem Activy Media Center.

Bernd




Antwort von Jürgen He:

Chris Rainer schrieb:
[...]
> Wie soll ich das verstehen?
> Vom Kabel-TV-Austria (;Analog-Sendungen, denke ich) nimmt man digital
> auf auf den Festplattenkorder?
> Bleibt hier nicht die Qualität auf der Strecke (;Analog-TV)?

Ein DVD-Recorder nimmt die Video Signale analog entgegen und wandelt
(;digitalisiert) sie vor der Aufzeichnung in einen MPEG-Datenstom.
Insofern ist das, was von ihm auf die DVD oder HDD geschrieben wird ein
digitales Signal, welches sich ggf. verlustlos kopieren lasst.

Wenn Du DVB-S (;die Daten werden hier digitalisiert als MPEGMPEG im Glossar erklärt DatenstromDatenstrom im Glossar erklärt
empfangen) als Quelle hast , bedeutet dies bei Aufzeichnung mit einem
DVD-Recorder dass eine zusätzliche DA/AD-Wandlung mit entsprechenden
Qualitätsverlusten in Kauf genommen werden muss. Beim Aufzeichen mit
einem DVB-S HDD Receiver hingegen, würden die empfangenen Daten 1:!
verlustlos aufgezeichnet.

Gruß, Jürgen





Antwort von Chris Rainer:

>Und solltest du doch mal vom Analogkabel aufnehmen wollen oder müssen,
>dann halt mit dem vorhandenen Recorder direkt auf DVD.

Warum nicht auf die HDD?
Welche Vorteile hat das?
Zeitersparnis?
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Qualität bei beiden Fällen
gleich!?
Bei nicht Gefallen des aufgenommenen Materials(;HDD) kann ich mit einem Klick
alles löschen.
Mfg Chris





Antwort von Bernd Daene:

Chris Rainer schrieb:
>> Und solltest du doch mal vom Analogkabel aufnehmen wollen oder müssen,
>> dann halt mit dem vorhandenen Recorder direkt auf DVD.
>
> Warum nicht auf die HDD?

Weil ein HDD-Receiver normalerweise keinen Analogeingang und auch keinen
Encoder usw. hat. Er kann nur das von ihm selbst empfangene Digitalsignal
aufnehmen.

> Welche Vorteile hat das? Zeitersparnis?

Zumindest bessere Bedienung: Die Aufnahmeprogrammierung geht vollständig
am Receiver zu machen. Mit getrenntem HDD-DVD-Recorder wären jedesmal
beide Geräte beteiligt. (;Es gibt da aber Geräte mit Erleichterungen).

> Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Qualität bei beiden Fällen
> gleich!?

Kommt drauf an: Die Qualität der Festplattenaufnahme ist beim HDD-Receiver
besser, da hier nichts umgewandelt oder umcodiert wird. Die Qualität der
DVD ist entsprechend schlechter, falls du sie durch Überspielen auf den
separaten DVD-Recorder erzeugst. Das ist dann kein wirklicher Unterschied
zum HDD-DVD-Recorder. Erzeugst du aber die DVD am PC (;aus der Aufnahme des
HDD-Receivers), sieht es besser aus. Außerdem hast du dann z.B. die Chance,
den 5.1-Ton mit auf die Scheibe zu kriegen.

> Bei nicht Gefallen des aufgenommenen Materials(;HDD) kann ich mit einem
> Klick alles löschen.

Bei RW und RAM im Prinzip auch.

Der Vorschlag mit dem HDD-Receiver ging von dem Gedankengang aus, dass das
Senderangebot über Digital-Sat eine Obermenge des Kabelangebotes ist (;mit
wenigen Ausnahmen wie z.B. Stadtkanäle) und deshalb die Analogaufnahme ein
seltener Ausnahmefall bleiben kann. Falls das in deiner Konstellation nicht
zutrifft, dann vergiss den Vorschlag.

Bernd




Antwort von Chris Rainer:

>> Und solltest du doch mal vom Analogkabel aufnehmen wollen oder müssen,
>> dann halt mit dem vorhandenen Recorder direkt auf DVD.
> Warum nicht auf die HDD?

>Weil ein HDD-Receiver normalerweise keinen Analogeingang und auch keinen
>Encoder usw. hat. Er kann nur das von ihm selbst empfangene Digitalsignal
>aufnehmen.

Du hast mich falsch verstanden.
Bei diesem Punkt reden wir von einem DVD-HDD-Rekorder(;Panasonic) nicht von
einem HDD-Sat-Receiver.
Der Fall mit dem HDD-Receiver ist mir inzwischen klar geworden.

> Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Qualität bei beiden Fällen
> gleich!?

Gemeint war die Aufnahme: Analog-Signal auf die DVD oder HDD des
DVD-HDD-Rekorders?

>> Bei nicht Gefallen des aufgenommenen Materials(;HDD) kann ich mit einem
>> Klick alles löschen.
>Bei RW und RAM im Prinzip auch.

Aber nur im Prinzip.
DVDs kosten Geld (;habe ca.30Stk. RWs un RAM) und brauchen Platz.

Viele Grüsse
Chris










Antwort von Bernd Daene:

Chris Rainer schrieb:
>>> Und solltest du doch mal vom Analogkabel aufnehmen wollen oder müssen,
>>> dann halt mit dem vorhandenen Recorder direkt auf DVD.
>> Warum nicht auf die HDD?
>
>> Weil ein HDD-Receiver normalerweise keinen Analogeingang und auch keinen
>> Encoder usw. hat. Er kann nur das von ihm selbst empfangene Digitalsignal
>> aufnehmen.
>
> Du hast mich falsch verstanden.
> Bei diesem Punkt reden wir von einem DVD-HDD-Rekorder(;Panasonic) nicht
> von einem HDD-Sat-Receiver.

Der Absatz meines Postings, aus welchem das Zitat ganz oben entnommen ist,
begann mit den Worten "... Wenn du dich dazu durchringen kannst, nur von Sat
auf Festplatte aufzunehmen, nimmst du einen Festplattenreceiver ...". Für
diesen Fall galt die Aussage, sonst nicht.

>> Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Qualität bei beiden
>> Fällen gleich!?
> Gemeint war die Aufnahme: Analog-Signal auf die DVD oder HDD des
> DVD-HDD-Rekorders?

Ja klar. Es ist ja derselbe Wandler und derselbe Encoder. Qualitätsverlust
beim internen Überspielen von HDD auf DVD ist möglich, wenn man dabei
re-encoded. Aber die meisten Geräte (;einschließlich Panasonic) haben auch
einen Schnellkopiermodus ohne Änderung von Qualität und Datenmenge.

Bernd




Antwort von Günter Hackel:

Chris Rainer schrieb:
> Hallo,
>>seit wann zeichnet man auf Festplatten analoge Daten auf?
>
> Wie soll ich das verstehen?
> Vom Kabel-TV-Austria (;Analog-Sendungen, denke ich) nimmt man digital auf auf
> den Festplattenkorder?
> Bleibt hier nicht die Qualität auf der Strecke (;Analog-TV)?

Hallo
hmpf, TV und Qualität, das passt schon mal nicht wirklich zusammen.
Schlechtere Qualität wie die von den Sendern ausgestrahlte oder anders
verbreitete Beiträge, gibts kaum. Über die Qualität per Kabel, über
Kompressionsverluste um Bandbreiten zu sparen usw. wird hier schon
ständig diskutiert, das muss jetzt nicht wieder sein. Selbst wenn Du die
derzeit bestmögliche Qualität nutzen kannst, also eine digitale
SAT-Anlage, empfängst Du auch dort häufig kaputtkomprimierte Filme. IMO
wird das mit voller Absicht getan damit sich möglichst viele die Filme
als DVD kaufen.

> Bei der Überspielung von der HDD auf die HDD ist die Aufnahme auch digital?

natürlich, was denn sonst?
> Qualitätsverlust dabei?
Nein, auch nach der 100. Kopie nicht. Gäbe es beim Kopieren Fehler,
würde kein Computer funktionieren.
gh




Antwort von Chris Rainer:

Hallo an alle,.
Die Beiträge haben mir sehr geholfen.
Vielen Dank
Chris





Antwort von Juergen Brumberg:


>> warum soll ein Satreceiver besser sein, der generelle Nachteil
>> bleibt: Der aufgenommene Stream ist nur analog, also NICHT der
>> originale digitale MPEG-Stream!

Sk> Der Satreceiver nimmt das Digitale Signal direkt auf der Festplatte
Sk> auf. Eine Analogwandlung erfolgt dabei nicht.

Da bist Du auf dem Holzweg! Kein im Handel zu kaufender Recorder nimmt
direkt den Empfangsstream auf die Festplatte auf, ohne vorherige Wandlung!

Tschuess...Juergen




Antwort von Juergen Brumberg:


GH> Also nee, also weest Du! Bist Du zufällig Berater im Media-Markt, das
GH> klingt fast so. Im Ernst, das ist blanker Unsinn, was Du da erzählst,
GH> seit wann zeichnet man auf Festplatten analoge Daten auf?

Da habe ich mich vielleicht falsch ausgedrueckt, das Empfangssignal wird
digital-analog gewandelt, unter anderem fuer die Schnittstellen, um dann
fuer die Aufzeichnung wieder in ein digitales Signal umgewandelt.
Das Signal auf der Platte ist damit zweimal gewandelt.

Tschuess...Juergen





Antwort von Jürgen He:

Juergen Brumberg schrieb:
Sk> Der Satreceiver nimmt das Digitale Signal direkt auf der
Sk> Festplatte auf. Eine Analogwandlung erfolgt dabei nicht.

> Da bist Du auf dem Holzweg! Kein im Handel zu kaufender Recorder nimmt
> direkt den Empfangsstream auf die Festplatte auf, ohne vorherige
> Wandlung!
>

Es ist wohl eher so, dass Du diesen Holzweg beschreitest.
Schau Dir mal die Liste hier
(;http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?PHPSESSIDô9029b7326918a89503e2684949bfba)
an, das ist nur eine Teilauswahl der DVB-S/T Receiver, die den Datensrom
1:1 auf die HDD aufzeichnen.

Die von Dir in deinem anderen Posting (;
erwähnte DA-Wandlung geschieht unabhängig von einer Aufzeichnug, allein
für die analogen Ausgänge.

Gruß, Jürgen





Antwort von Bernd Daene:

Juergen Brumberg schrieb:
> ... Kein im Handel zu kaufender Recorder nimmt
> direkt den Empfangsstream auf die Festplatte auf, ohne vorherige Wandlung!

DVB-Receiver mit Festplatte wie z.B. die hier öfters erwähnten Geräte
von Topfield und Humax haben keine A/D-Wandler für Videosignale und
keine MPEG-Encoder und brauchen diese auch nicht. Die empfangenen MPEG-
Daten werden unverändert abgespeichert. Operationen am Streammultiplex
finden aber statt.

In der Grauzone stecken allerdings einige mittlerweile erhältliche DVD-
HDD-Recorder mit Analogeingängen und zusätzlichem DVB-T-Empfangsteil.
Hier wird das über DVB-T empfangene Signal für die Aufnahme neu
encodiert, und sogar das Vorhandensein eines "analogen Umwegs" lässt
sich nicht ganz ausschließen.

Bernd





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic HDD DVD Rekorder kaufen???
Was soll ich fürs Töchterlein kaufen DVD versus HDD-SD?
S: HDD-DVD Rekorder
DVD-HDD-Rekorder
Aufnehmen von DVD mit DVD-HDD Rekorder ?
DVD/HDD-Rekorder alle Mist?
DVD HDD Rekorder aber welcher?
[F] Gibt es einen DVB-C HDD-/DVD-Rekorder?
DVD-HDD-Rekorder mit LAN Anschluss gesucht
Panasonic DVD Rekorder + koaxial dig. out?
Gibt es DVD-Rekorder+VHS-Rekorder-Kombi?
Kombination vorhandener DVD-Brenner und zu erwerbender DVD-Rekorder
VHS Kassetten / DVD Rekorder / DVD-r / Computer
Hdmi Output Panasonic Fz 1000 welcher externe Rekorder?
DVD-HDD-Brenner
Panasonic V-Log L für GH5 jetzt schon kaufen
Passendes externes Mic mit integriertem Rekorder (für Panasonic GX80)
i.link an HDD/DVD-Recorder
DVD-HDD-Recorder bei Plus
MiniDV, DVD oder HDD?
DVD HDD Recorder Aldi Süd
DVD-Rekorder
DVD Rekorder am PC
DVD Rekorder?
DVD-Rekorder anschließen
DVD-Rekorder mit HD

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom