Logo Logo
/// 

Nero Vision Express braucht ...



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jon J Panury:


... aber lange zum Recodieren! Über 4h!

Oder mache ich was verkehrt?

Ich habe einen Film im TV aufgenommen (;auf DVD-RAM), es ist eine
Datei von ca. 4,2GB entstanden.

Nero VE2 gestartet, Projekt kreiert usw.usf. bisschen
beschnitten, bisschen Schwarz vor und nach dran, naja, was man
so macht.
Dann wurde mir schon gemeldet dass die Datei *zu groß* für eine
DVD sei, nämlich was 6,6GB. Wie das nun? Wie wird aus 4,2GB
plötzlich 6,6GB?
Hängt das vielleicht damit zusammen, dass ich "Hohe Qualität"
bei den Video-Optionen gewählt habe? Ich meine, ich dachte
nicht, dass, wählt man diese Option, die Datei *größer* würde
als das Ur-Material! Wie denn auch?? Das ist aber die einzige
Erklärung, die ich im Augenblick habe.

Nun wird ja angeboten, die Datei auf DVD passend zu
"schrumpfen". Nun ja. Wenn ich das wähle, kommen aber nur 3,4GB
dabei 'raus - und da hab' ich dann das Gefühl, dass da Platz
(;%Qualität) verschenkt wird. (;Übrigens wird da ein Maximum von
nicht 4,7 sondern nur 4,33GB angeboten auf dieser Leiste).

Jetzt lasse ich das mit 6,6GB recodieren und werde dann sehen,
dass ich's mit DVDShrink *passend* zurecht stauche, will sagen
auf um die 4,7GB.

Aber ist das nicht ein etwas seltsames Benehmen von Nero VE2?

Oder wo liegt mein Denk- bzw. Verfahrensfehler?

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Thomas Donner \bue\:

Mit Benutzerdefinierte Qualität kannst du eine beliebige Bitrate einstellen
bis du an die 4,3GB dran bist.
das mit den 4,3GB und den 4,7GB ist der typische 1000<>1024 Scheiß.

"Jon J Panury" schrieb im Newsbeitrag
news:3mkgj0dpa2og48ri3nr7dll8u4d50n91lr@4ax.com...
> ... aber lange zum Recodieren! Über 4h!
>
> Oder mache ich was verkehrt?
>
> Ich habe einen Film im TV aufgenommen (auf DVD-RAM), es ist eine
> Datei von ca. 4,2GB entstanden.
>
> Nero VE2 gestartet, Projekt kreiert usw.usf. bisschen
> beschnitten, bisschen Schwarz vor und nach dran, naja, was man
> so macht.
> Dann wurde mir schon gemeldet dass die Datei *zu groß* für eine
> DVD sei, nämlich was 6,6GB. Wie das nun? Wie wird aus 4,2GB
> plötzlich 6,6GB?
> Hängt das vielleicht damit zusammen, dass ich "Hohe Qualität"
> bei den Video-Optionen gewählt habe? Ich meine, ich dachte
>





Antwort von Nico:

^^
"Thomas Donner (;bue)" wrote:

>Mit Benutzerdefinierte Qualität kannst du eine beliebige Bitrate einstellen
>bis du an die 4,3GB dran bist.
>das mit den 4,3GB und den 4,7GB ist der typische 1000<>1024 Scheiß.
>
aehm Umgekehrt --> 4,3GB bei 1024 und 4,7GB bei 1000...

>"Jon J Panury" schrieb
>> ... aber lange zum Recodieren! Über 4h!
>>
Bei so einem langen Film ist das nicht unueblich. Haengt natuerlich
auch von Deinem PC ab - aber ja das ist normal.
(;Ich hab 6 Stunden fuer 1,5h Film - allerdings werden da noch Filter
reingerechnet ^^)

>> Oder mache ich was verkehrt?

k.a. Kenne das Programm nicht
>>
>> Ich habe einen Film im TV aufgenommen (;auf DVD-RAM), es ist eine
>> Datei von ca. 4,2GB entstanden.

Womit encodiert der denn? Gleich mpg2?
>>
>> Dann wurde mir schon gemeldet dass die Datei *zu groß* für eine
>> DVD sei, nämlich was 6,6GB. Wie das nun? Wie wird aus 4,2GB
>> plötzlich 6,6GB?
>> Hängt das vielleicht damit zusammen, dass ich "Hohe Qualität"
>> bei den Video-Optionen gewählt habe?

Gut Moeglich, dass es an der Qualitaet liegt.
Ich vermute, dass Nero nicht die gleiche Encodiermoeglichkeit hat wie
dein Ursprungsaufnahmegeraet. Nun verwendet der seinen eigenen mpg2
Encoder und der ist halt anders eingestellt.

Hohe Qualitaet bedeutet nicht, dass er die Qualitaet des Films
beibehaelt, sondern, dass er versucht eine "hohe Qualitaet" beim
encodieren zu erzielen.

Nico

PS: Seit wann kann Nero eigentlich mit guter Qualitaet mpg2
encodieren?
--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>






Antwort von Jon J Panury:

Nico schrieb:

>^^
>"Thomas Donner (;bue)" wrote:
>
>>Mit Benutzerdefinierte Qualität kannst du eine beliebige Bitrate einstellen
>>bis du an die 4,3GB dran bist.
>>das mit den 4,3GB und den 4,7GB ist der typische 1000<>1024 Scheiß.
>>
>aehm Umgekehrt --> 4,3GB bei 1024 und 4,7GB bei 1000...

Nein, das kann es nicht sein. 4,7GB sind knapp 4,6GiB, nicht
4,3.

[...]

>Womit encodiert der denn? Gleich mpg2?

Tja, wenn ich das wüsste.
Ein Panasonic. Die Datei hat die Extension "VRO" - das sagt ja
nun nicht gerade viel (;mir jedenfalls nicht). Wenn ich die Datei
in .MPG umbenenne, gibt es keine Komplikationen. Also wird
dieses "VRO" dem MPG2 schon sehr ähnlich sein.

Übrigens gibt es auch etliche Programme - gerade die teureren,
wie ich feststellte -, die bei diesem Umbenennungs-Trick doch
Zicken machen: "Unsupported Data Format" nölt's dann - und ich
kann das Programm, mag's auch schick und vielseitig sein, nicht
verwenden.

[...]

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Jens Hoerburger:

On Fri, 03 Sep 2004 13:31:25 0200, Jon J Panury
wrote:

>... aber lange zum Recodieren! Über 4h!

CPU? RAM?

Nur zum Vergleich: Das Recoden einer normalen Spielfilm-DVD inkl
Bonusmaterial und Menüs etc braucht bei mir (;P4-1.8GHz, 512 RAM) ca.
45 min mit Nero.

Mit DVDShrink nur unmerklich länger.

lg
Jens




Antwort von Christian Grünwaldner:

Jens Hoerburger schrieb:

> Nur zum Vergleich: Das Recoden einer normalen Spielfilm-DVD inkl
> Bonusmaterial und Menüs etc braucht bei mir (;P4-1.8GHz, 512 RAM) ca.
> 45 min mit Nero.

Das Rekodieren ist der größte Mist, den es gibt. Erstelle man eine SVCDSVCD im Glossar erklärt
mit TMPEG und brenne sie mit Kapiteln auf VCDEasy - perfekt. Nehme man
NVE um auch ein nettes Menü zu gestalten, wird rekodiert und unabhängig
von der eingestellten Bitrate sprengt der Abspann (;Rolltitel) die
maximale Bitrate. Ergebnis - an dieser Stelle ruckelt der DVD Player
rum, dass man das würgen kriegt. Solange sich der Rekodierer nicht
abstellen lässt, ist es keine Alternative. Mit TMPEG lässt sich ein Film
nicht nur qualitativ, sondern auch logisch, viel besser vorbereiten.

Christian




Antwort von Andreas Gebel:

Jon J Panury schrieb am Freitag, 3. September 2004 15:23:

>>>Mit Benutzerdefinierte Qualität kannst du eine beliebige Bitrate
>>>einstellen bis du an die 4,3GB dran bist.
>>>das mit den 4,3GB und den 4,7GB ist der typische 1000<>1024 Scheiß.
>>>
>>aehm Umgekehrt --> 4,3GB bei 1024 und 4,7GB bei 1000...
>
> Nein, das kann es nicht sein. 4,7GB sind knapp 4,6GiB, nicht
> 4,3.

Na, dann solltest du aber noch mal nachrechnen. Natürlich sind 4,7GB rund
4,38GiB

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-




Antwort von Jon J Panury:

Andreas Gebel schrieb:

>Jon J Panury schrieb am Freitag, 3. September 2004 15:23:

[...]

>> Nein, das kann es nicht sein. 4,7GB sind knapp 4,6GiB, nicht
>> 4,3.
>
>Na, dann solltest du aber noch mal nachrechnen. Natürlich sind 4,7GB rund
>4,38GiB

Ja, ich habe mich darauf verlassen, dass "gekürzt" werden
könnte:
also 4700/1024 gerechnet.
Ist natürlich Quatsch.
Hast recht, 4,377 ist natürlich korrekt!

J°und das mir°J
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Olaf Dzwiza:

> Jetzt lasse ich das mit 6,6GB recodieren und werde dann sehen,
> dass ich's mit DVDShrink *passend* zurecht stauche, will sagen
> auf um die 4,7GB.

Nero greift zum Recodieren auf "Nero Recode 2" zu. Mit Ausnahme der
Oberfläche - die aber auch in vielen Teilen identisch ist - sind das die
gleichen Routinen wie in DVDShrink, da sie von dort zugekauft wurden. In
welcher Weise hier genaue Versionsgleichheit zu den letzten releases
besteht, kann ich jedoch nicht sagen.





Antwort von Nico:

Jon J Panury wrote:

>>aehm Umgekehrt --> 4,3GB bei 1024 und 4,7GB bei 1000...
>
>Nein, das kann es nicht sein. 4,7GB sind knapp 4,6GiB, nicht
>4,3.

4,7GB*1k == 4700MB*1k == 4700000kb*1k == 4700000000byte
Nun das ganze retour:
4700000000B/1024 == 4589843,75kb/1024 == 4482,27mb/1024 == 4,38GB

Du musst schon von Byte her rechnen, oder gaubst die rechnen alles
richtig nur von MB nach GB ploetzlich anders?
>
>[...]
>
>>Womit encodiert der denn? Gleich mpg2?
>
>Tja, wenn ich das wüsste.
>Ein Panasonic. Die Datei hat die Extension "VRO" - das sagt ja
>nun nicht gerade viel (;mir jedenfalls nicht). Wenn ich die Datei
>in .MPG umbenenne, gibt es keine Komplikationen. Also wird
>dieses "VRO" dem MPG2 schon sehr ähnlich sein.
>
>Übrigens gibt es auch etliche Programme - gerade die teureren,
>wie ich feststellte -, die bei diesem Umbenennungs-Trick doch
>Zicken machen: "Unsupported Data Format" nölt's dann - und ich
>kann das Programm, mag's auch schick und vielseitig sein, nicht
>verwenden.

Was ist das denn? Wenn da nicht gerade ein DVD Player ist war da doch
sicher ein Programm dabei umd das ganze auf DVD zu bannen/ zu
schneiden etc. Vielleicht kann man damit auch umwandeln?

Nico

--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Nero Vision Express
Probleme mit Nero Vision Express
Nero Vision Express - Audiospur versetzt
Nero Vision Express 2.2.1.17 ohne transcodieren?
Nero Vision Express 2: Rekompress ausschalten?
Nero Vision Express und ALTER PC???
Nero Vision Express und mp3
Nero Vision Express 3 Probleme nach Update
Mehrere Tonspuren mit Nero Vision Express?
Nero Vision Express 2 - fertige DVD teilweise ohne Ton
Tonversatz bei Aufnahme mit Hauupauge PVR 350 und Nero Vision Express 3
"Nero Express 6 + PowerDVD + PowerProducerGold" versus "Nero Reloaded Vollversion" ?
"Haken" von NeroExpress ( was: "Nero Express 6 + PowerDVD + PowerProducerGold" versus "Nero Reloaded Vollversion" ?)
Schneiden mit Vision Express 3
Nero Vission Express 3 langsamer als Version 2 ?
Nero Vision 4 Bild stoppt
Nero Vision bleibt stehen
Nero Vision 4 und automatische Scenenerkennung
Merkwürdiges Verhalten von Nero Vision 5
suche Nero 7 OEM Vision 4 Infos
DVD-Menü mit Nero Vision 2
Nero Vision bläht einige DVB-T-Aufnahmen auf
Seltsame Video-DVD Images mit Nero-Vision
Wer braucht 8k?
welchen codec braucht K!TV
VR Video braucht VR Audio

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen