Logo Logo
/// 

Namensanzeige bei einer Doku. Wie geht das richtig?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Fassbrause:


Hallo Forum,

man sieht bei Dokus im Fernsehen immer diese Namensbanner. Zum Beispiel in den Interviews fürs heute Journal. Ich weiss nicht, ob es da einen genauen Begriff für gibt, ich hoffe ihr wisst, was ich meine. Ich brauche für eine Dokumentation solche animierten Namensanzeigen und will lernen sie selbst zu machen. Am liebsten mit Premiere. Gibt es da im Internet, beispielweise auf youtube oder sonstwo eine gute Einführung in das Thema? Ein Tutorial? Darf auch gerne Englisch sein. Ich suchte auch selbst schon, nur ich weiss nicht genau, welche Suchworte ich nehmen sollte. Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp. Oder gibt es eine Standalone Software oder ein Plug In für sowas?

Viele Grüße



Antwort von TomWI:

Such einfach nach "lower thirds" und du wirst tonnenweise Tutorials etc. finden...



Antwort von Fassbrause:

Genau das was ich gesucht habe. Danke!





Antwort von krodelin:

Such einfach nach "lower thirds" und du wirst tonnenweise Tutorials etc. finden...
Ansonsten auch als deutscher Begriff auch "Bauchbinde"



Antwort von soan:

Oder auch "Insert" in Neudeutsch :-)

Am besten easy mit Photoshop oä selber basteln (mit einer gewissenTransparenz, sieht immer nett aus) und dann einfach per Schiebeblende oder wie gewünscht ein- und ausblenden. Schnell gemacht...

Alternative wäre eine "in sich" animierte Bauchbinde aus After FX zb, die dann zb als Quicktime MOV mit Alpha als Transparenz-Maske importiert wird. Zum Beispiel :-)



Antwort von freezer:


Alternative wäre eine "in sich" animierte Bauchbinde aus After FX zb, die dann zb als Quicktime MOV mit Alpha als Transparenz-Maske importiert wird. Zum Beispiel :-)

Oder viel einfacher: das After FX Projekt in Premiere importieren und auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt legen.



Antwort von soan:

ich ziehe den QT-Export vor: keine Probleme mit dem Alpha-KanalAlpha-Kanal im Glossar erklärt, keine Probleme mit dem verwarzten Projekt-Handling von Premiere...einfach, sicher, schnell.

Der QT-Export dauert 20 Sekunden in nativer Auflösung ohne Komprimierung. Ich habe mir schon diverse Projekte zerschossen durch das dämliche Adobe-Sync, davon bin ich ab. :-)

Edit: Ressourcen-schonend ist es auch noch ^^



Antwort von srone:


Alternative wäre eine "in sich" animierte Bauchbinde aus After FX zb, die dann zb als Quicktime MOV mit Alpha als Transparenz-Maske importiert wird. Zum Beispiel :-)

Oder viel einfacher: das After FX Projekt in Premiere importieren und auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt legen.

euch ist aber schon klar, dass solche geschmacklosigkeiten, erheblich extra kosten müssen. ;-))

lg

srone



Antwort von freezer:

Bin seit ein paar Tagen von der CC 2014 auf die CC 2015 umgestiegen.
Und habe gerade herausgefunden, dass die gleichen Inserts als AFX-Projekt in der CC 2014 praktisch in Echtzeit ohne Vorrendern abgespielt werden, in der CC 2015 nicht - da ruckelts, dass es dem Schweinderl graust.

Nach Recherche habe ich herausgefunden, dass die völlig neu geschriebene Renderengine von AFX CC 2015 daran schuld ist - die ist derzeit noch eine Baustelle und alles andere als schnell.

Ich bin jetzt wieder zurück bei CC 2014 - den ohne Echtzeit kann ich nicht arbeiten.

Echt typisch Adobe. Die Audioengine haben sie nämlich in Premiere auch geändert, WDM ist weg und mit der neuen gabs auch einige Probleme. Warum nicht übergangsweise 3 Engines unterstützen? Nö, nicht mit Adobe - das wäre ja für die Benutzer viel zu einfach. ASIO hat bei mir auch nie so recht zuverlässig funktioniert.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Schallplatten richtig gut digitalisieren - wie kann ich das machen?
Zeitraffer Kamerafahrt - wie geht das ?
Showreel, wie geht man das an?
50i in 25p umwandeln, wie geht das?
Fernseher kalibrieren - mit Spyder? Wie geht das?
Wie mache ich richtig den Weißabgleich bei HXR-NX100?
2 x Mikrofon für Interview ? Welche Mikro + wie geht das an SONY PJ 780 ?
Bildstabi ruckelt nach Schwenk bei XA10. Wie ist das bei XA20/25?
So geht Werbung - alles richtig gemacht.
Rede einer berühmten Person in Doku-Drama verwenden
Wie komme ich bei der NV-GS 70 EG in das Untermenü?
Erkenntnisse einer profitablen Indie-Doku - Sriracha von Griffin Hammond
Kurznews: Einer geht noch - Natron V1.2.1 ist da
Doku: Das grüne Gold
Wie wird es (richtig) gemacht ... ?
Wie Premiere CS6 richtig installieren?
Wie Slowmo richtig einstellen/interpretieren?
Multicam-DVD - geht das?
ClipKanal: Wie man ein Videokabel richtig aufrollt
Lightworks - 2 Bild und Tonspuren - wie schneide ich richtig?
Surfstick an Android-Tablet, geht das?
ProRes zu DNG konvertieren geht das?
Akku Füllstandschip defekt, geht das?
Haarfarbe colorieren/umfärben - geht das?
Wie deutet man die 4K-Testbilder aus der 4K-Datenbank richtig?
edius 6.05, audiokanäle L und R tauschen. geht das?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom