Logo Logo
/// 

NTSC VHS Kassette digitalisieren (trotz PAL60 flimmern)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von ellupu:


Hallo Leute,
in meiner Verzweiflung wende ich mich an euch, da ich einfach nicht verstehe wieso "NTSC Playback" anscheinend nicht das ist wofür ich es halte.

Die Kurzfassung:

Ich versuche meine VHS Kassetten mit einer CaptureCapture im Glossar erklärt Card zu digitalisieren. Da bedauerlicherweise diese Aufnahmen alle mit einer amerikanischen VHS Kamera (Panasonic, ich glaube aus Kanada) gemacht wurden macht es das nicht einfacher.

Dafür verwende ich einen VHS Recorder von AIWA und einen CSL Videograbber. Damit konnte ich zumindest mit den NTSC_M_J Einstellungen ein Schwarz/Weiß Bild stabil empfangen.

Jetzt habe ich mir von Elegato auch noch zusätzlich einen Video CaptureCapture im Glossar erklärt geholt, der H.264 und PALPAL im Glossar erklärt 60 unterstützt und ich bekomme sogar ein Farbsignal das stabil ist. Soweit so gut... was ich aber nicht verstehe ist, ich besitze zwei Philips VHS Recorder (VR510 und VR600, falls die wer kennt) die beide NTSCNTSC im Glossar erklärt Playback unterstützen, aber ich bekomme mit denen kein stabiles Farbbild bei PALPAL im Glossar erklärt 60 zusammen. Ich habe beide Geräte reinigen lassen und normale PALPAL im Glossar erklärt Kassetten funtionieren auch problemlos. Ich habe vernommen, dass bei einem Gerät 60HZ steht, wenn ich eine NTSCNTSC im Glossar erklärt Kassette abspiele, dennoch sieht das Ergebnis so aus:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/555 ... ing_17.mp4
(ca. 2MB / 9 Sek.)

(Sorry, ich wusste nicht wie ich die Datei als Attachment hinzufügen kann)

Wieso ist das so? Mit beiden Geräten konnte ich noch zu Röhren-Zeiten problemlos diese Kassetten ansehen. Gibt es irgendwelche einstellungen die man machen könnte? Ich bin verzweifelt, weil diese Geräte eigentl. von der Hardware her besser sind als das AIWA Gerät.

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Freundliche Grüße



Antwort von Jott:

Ist normal, geht nicht. Die "NTSC"-Wiedergabe basiert auf einem Trick, der nur mit Röhrenfernsehern funktionierte. Es kommt kein richtiges NTSC-Signal aus den Playern raus, man kann's auch nicht aufnehmen/capturen.

Du wirst nicht umhin kommen, ein NTSC-Gerät oder einen echten Multinorm-Recorder/Player (gab es auch) aufzutreiben.



Antwort von Goldwingfahrer:

VHS Recorder (VR510 und VR600, falls die wer kennt) die beide NTSCNTSC im Glossar erklärt Playback unterstützen,

Ist leider so wie User Jott beschreibt,nur an Röhren-TVs hatte man ein farbiges Bild.

Du wirst nicht umhin kommen, ein NTSC-Gerät oder einen echten Multinorm-Recorder/Player (gab es auch) aufzutreiben.
Exakt....und dann wenn möglich nicht einen billigen CaptureCapture im Glossar erklärt USB Stick einsetzen.Es gibt nämlich Keinen der es sauber kann,zumindest wenn man unkompr.oder auch noch verlustlos,leicht komprimiert capturt.

VHS Recorder von AIWA

nicht zufällig mit der Bezeichnung AIWA "HV MX1" ??





Antwort von ellupu:

Hey, danke euch für die prompte und leider auch ernüchternde Antwort. :-(

@Goldwingfahrer: AIWA FX7800 mit PAL_60 war in Farbe, wobei die Farbqualität ein anderes Thema ist.

Ursprünglich wollte ich auch zunächst die Rohdaten von der VHS irgendwie auf die Platte bekommen und anschließend mit einem CodecCodec im Glossar erklärt komprimieren (vorzugsweise h.264 in einen mp4 container), sowie die Ränder weg schneiden, ohne dabei das Seitenverhältnis zu verändern.

Ich habe leider kaum die Möglichkeit zu testen ob es unterschiede in der Qualität gibt. Ich hab einen 20 EUR Grabber der MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt versteht und einen 80 EUR Grabber der PAL_60 und H.264 kann. Ich wäre für einen qualitätssub auch bereit 120 EUR für eine Karte zu zahlen, wobei externe Lösungen es da wohl kaum welche geben wird.

Nur ich glaube auch dass selbst die beste Karte nichts bringt, wenn der VHS Recorder mist ist... :(

Nur mal so gefragt. Wie tief muss man in die Tasche greifen um ich sage mal an semi-professionelle Qualität heran zu kommen? Wohl angemerkt, dass ich ein lernwilliger Laie bin und bis dato 3 VHS Recorder und 2 CaptureCapture im Glossar erklärt Cards testen konnte.



Antwort von Goldwingfahrer:

Ich hab einen 20 EUR Grabber der MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt versteht

vergiss direkt in mpeg2,immer zuerst,natürlich mit dem passenden ZuspielerZuspieler im Glossar erklärt,
in unkompr.oder in leicht komprimiert capturen...dann filtern,Ränder abdecken und nicht abschneiden.
Denn beim "abschneiden" wird das interlaced Material bei den meisten Tools danach nur aufscaliert und das sieht bei interlaced Material richtig potthässlich aus.

Nur ich glaube auch dass selbst die beste Karte nichts bringt, wenn der VHS Recorder mist ist... :(
Ja....nur Du hast noch keine "Karte" genannt.
...aber hier findest Du weitere Hilfe.

http://forum.gleitz.info/showthread.php ... -oder-HDMI

Nur mal so gefragt. Wie tief muss man in die Tasche greifen um ich sage mal an semi-professionelle Qualität heran zu kommen?
Geräte sind da im obigen Link beschrieben.

Filtern danach in Avisynth oder mit NeatVideo,beim Letzteren aber sachte sonst wirds schnell wie ein Film aus einem Wachsfigurenkabinett.
Farbversatz,denn alle Filme auf VHS Bänder haben,berichtigen geht auch mit VirtualDub,genauso auch das Abdecken der Ränder und des unteren flirrenden Randes




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
NTSC VHS Bänder Digitalisieren In HD? H.264 DV Avi???
NTSC-VHS digitalisieren
NTSC-VHS digitalisieren
NTSC VHS digitalisieren (Canopus ADVC-300)
NTSC digitalisieren | NTSC A/D-Wandler
NTSC VHS Kassette digitalisieren (trotz PAL60 flimmern)
Probleme beim Digitalisieren PAL60 bzw. NTSC 4.43
Pal60 bzw. echtes NTSC
Kassette Digitalisieren bzw. auf Pc/Laptop abspeichern
VHS Kassette digitalsieren ?
VHS Kassette über Grabber auf PC übertragen ruckelt
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
VHS -> DVD trotz Macrovision?
vhs digitalisieren
VHS Digitalisieren
VHS digitalisieren
VHS-C digitalisieren
VHS digitalisieren
NTSC-VHS auf DVD
VHS-Kassetten digitalisieren
VHS digitalisieren/ Tonversatz
Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
VHS digitalisieren mit easyCAP
VHS Digitalisieren bzw. Durchschleifen
VHS digitalisieren mit FCP7
digitalisieren von VHS Kassetten

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen