Infoseite // MiniDV-Camcorder: kein Bild/Ton



Frage von Dennis Reinhardt:


Moin!

Neulich als ich einen Beamer zur Ansicht zuhause hatte, funktionierte
mein Samsung VP-D80 MiniDV Camcorder noch ganz gut. Seit dem stand das
Ding im Schrank. Nun wollte ich was aufnehmen und musste feststellen,
das er weder aufnimmt, noch abspielt.

Bis dato hatte er zwar die Macke (;seit dem ich das Ding gekauft hab) bei
LP-Aufnahmen bei der Wiedergabe schwarze Balken anzuzeigen, dies ließ
sich aber durch kurzes Aufnehmen von so etwa 5 Sekunden am Bandanfang
leicht beheben. Das verband ich mit keinem Defekt sondern eher mit der
höheren Spurdichte bei LP-Aufnahmen. Aber jetzt wird nichtmal der
Timecode aufgenommen/angezeigt.

Nun hab ich das Problem das ich nicht sehen, was kaputt sein könnte.
Kopftrommel habe ich schon mit Isopropyl-Alk und nem Wattestäbchen so
gut es ging (;und ich ran kam) gereinigt, nix tut sich. Kann auch so
nicht erkennen ob/welches Bauteil evtl. nicht mitläuft. Dafür muss ich
mir mal Zeit nehmen um das Ding zu zerlegen.

Da ich allerdings etwas Respekt vor der Mechanik dadrin und Panik habe,
irgendwas noch akuter zu dejustieren als es womöglich schon ist, wollte
ich mal wissen ob es für obiges Fehlerbild eine "einfache" Erklärung
gibt. :)

Wie (;un?)problematisch ist der Neukauf bezüglich LP-Aufnahmen? Das
dürften so 50% aller Kassetten hier sein... :(; Ganz davon abgesehen, das
die nächste Kamera eigentlich 1080p auf HD und/oder SD-Karte oder so
Aufnehmen können sollte... bin das Echtzeitkopieren leid. :) Gibts
zufällig HD-Cams die wahlweise auf Band oder Flashspeicher aufnehmen?
Zur not muss halt ein MiniDV-Player ran, getrennt von der Cam,
hauptsache ich verlier die LP-Aufnahmen nicht wegen ner verrutschten
Spur... soviel zu den Werbeversprechen bezüglich digital und "alles
besser". Okay, es ist "digital": entweder die Videos sind abspielbar
oder weg. Kein Bildrauschen, wow. :)

Gruß, Dennis


Space


Antwort von Volker Schauff:

Dennis Reinhardt schrieb:

> Bis dato hatte er zwar die Macke (;seit dem ich das Ding gekauft hab) bei
> LP-Aufnahmen bei der Wiedergabe schwarze Balken anzuzeigen, dies ließ
> sich aber durch kurzes Aufnehmen von so etwa 5 Sekunden am Bandanfang
> leicht beheben. Das verband ich mit keinem Defekt sondern eher mit der
> höheren Spurdichte bei LP-Aufnahmen. Aber jetzt wird nichtmal der
> Timecode aufgenommen/angezeigt.

Vermutlich schwärzt der Camcorder defekte Macroblöcke ein und das
LP-Problem am Anfang einer Kassette deutete schon immer auf ein schlapp
hängendes Band (;evtl. zieht eine Wickelbremse nicht richtig an) hin, was
sich anfangs noch nicht so stark, das heißt nur bis das Band schön
straff gezogen wurde und nur da wo es auf Präzision ankommt, sprich LP,
bemerkbar machte.

> Nun hab ich das Problem das ich nicht sehen, was kaputt sein könnte.
> Kopftrommel habe ich schon mit Isopropyl-Alk und nem Wattestäbchen so

vermutlich komplett ruiniert. Für sowas nimmt man keine Wattestäbchen,
da die Köpfe sehr fein, klein und scharfkantig sind. Wenn man mit
Wattestäbchen so fest ran drückt, dass man tatsächlich eine Reinigung
erzielt, reißt man den Kopf ab oder die Watte bleibt am Kopf hängen und
macht ihn und das Band immer weiter kaputt. Dafür nimmt man entweder
normales unbeschichtetes Kopierpapier mit Finger angedrückt oder
spezielle mit Leder oder einem Spezial-Vlies bespannte
Reinigungsstäbchen die aber schwer zu bekommen und recht teuer sind.
Also: Papier.

> gut es ging (;und ich ran kam) gereinigt, nix tut sich. Kann auch so
> nicht erkennen ob/welches Bauteil evtl. nicht mitläuft. Dafür muss ich
> mir mal Zeit nehmen um das Ding zu zerlegen.

Wonach dann die Bandführung verstellt ist und du die LP-Aufnahmen
genauso vergessen kannst oder auch nicht wie mit einem neuen Camcorder.

> Zur not muss halt ein MiniDV-Player ran, getrennt von der Cam,

LP bei MiniDV ist sowas von Glückssache, da hilft dir auch kein MiniDV
Player, ganz davon abgesehen, dass die ein Vermögen kosten.

Nimm nen neuen MiniDV Camcorder, entweder es geht damit oder es geht mit
dem Standalone genauso wenig, nimmt weniger Platz weg und ist auch noch
billiger.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


MiniDV-Camcorder: kein Bild/Ton
Samsung DV Camcorder Bildstreifen
Mini DV Tape: Kein Bild nur Blau
JVC GR-DVX44E spielt DV-Kassette ab, aber kein Bild zu sehen
DV-BREITBILD wird in 4:3 angezeigt?!
EZDV "Gitterbild in EZedit"
Verzerrtes Bild bei der Titelausgabe alsDV avi Premiere 6.
DV Capture Premiere: verschobenes Bild
DV-Capture ist nie Vollbild
dv "on the fly" als vollbild?!
Problem DV Kassette: Bild mit Streifen
DV-camcoder scneidet links und rechts das bild weg
VHS-C Camcorder JVC GR-AX638E kein Bild nur Ton
Nicht-DVD-konforme MPEGs mit DVD-lab zusammengesetzt: Bild da, aber kein Ton! Hilfe!
mit USB nur Bild- kein Ton?
TV-Karte plötzlich kein Bild und Ton
Kein Bild, nur Ton bei Aufnahmeversuch durch Composite In
TT Budget DVB-C: Kein Bild und Ton
Bitte um Hilfe: Kein Bild, aber Ton bei MPEG2 und Media Player Classic
Aldi-PC und DVB-S. Ton, Videotext, EPG aber kein Bild
IrfanView und AVI: Ton da, aber kein Bild
Mit MPC geht nur 1 Film gleichzeitig mit Ton, mit WMP 6.4 oft gar kein Ton
Problem mit Firewire und Panasonic miniDV Camcorder
JVC Camcorder MiniDV-Einzugsproblem (defekt?)
Alte MiniDV Bänder werden von anderem Camcorder nicht "erkannt"
MiniDV Camcorder: Sony PC4E <-> aktuelle Geräte




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash