Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // MacBook Air jetzt mit M3 - und neue iPads noch diese Woche?



Newsmeldung von slashCAM:



Es wurde im Vorfeld bereits gemunkelt, dass Apple in den kommenden Tagen neue Produkte ohne ein spezielles, größeres Event präsentieren wird. Nun sind die ersten Presse...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
MacBook Air jetzt mit M3 - und neue iPads noch diese Woche?


Space


Antwort von 7River:

Die neuen iPad Pros sollen gleich in drei Größen erscheinen. Mit Mini-LED und OLED. Bleibt abzuwarten, welche Modelle genau damit ausgestattet sind. Das größte ist sogar 14 Zoll.

Space


Antwort von Elsalvador:

Und? Schnippelt schon jemand damit? Wie sind die Eindrücke? Kann ein Macbook Air in der Praxis auch mit zahlreichen h265 Clips umgehen .... mehrere Spuren ...?

Stehe gerade zwischen der Entscheidung zu einem Asus Zypherus g14 (RTX4060) und dem MB Air (16GB/M3). Liegen preislich etwa beieinander. Bei Notebookcheck schneiden beide ähnlich gut ab.

Spiele gerne ab und zu ein bisschen - aber lautloses arbeiten und lange Akkulaufzeiten beim Macbook wäre schon was feines. Vllt muss ich langsam "erwachsen" werden =)

Space


Antwort von rush:

Elsalvador hat geschrieben:
Und? Schnippelt schon jemand damit? Wie sind die Eindrücke? Kann ein Macbook Air in der Praxis auch mit zahlreichen h265 Clips umgehen .... mehrere Spuren ...?
Das ist in der Tat die Paradedisziplin der M Generation Chips.
Selbst das M1 Air kann h.265 Clips relativ geschmeidig verarbeiten sofern da keine heftigen Effekte wie Denoising oder Cine-Filter angewandt werden.

Ich nutze das M1 Air seit mittlerweile über 2 Jahren in Kombination mit Resolve und fast ausschließlich mit HEVC 10bit 422 Material + Handygedöns mit krummen Framerates in HEVC.

Wie es um Premiere und andere NLEs bestellt ist kann ich nicht sagen - unter FCP sollte es aber entsprechend auch gut flutschen.

So sehr die Pro und Max Modelle auch (mich) immer wieder mal reizen - im Alltag benötigt man sie je nach Use Case wahrscheinlich gar nicht so oft... Und der lüfterlose Betrieb ist zudem "unbezahlbar".
Aber das gilt es bekanntlich abzuwägen - ich editiere glücklicherweise nur gelegentlich und komme mit dem Air entsprechend prima zurecht.

Bevor Apple in den MacBooks nicht auf Wifi7 setzt, bleibe ich aber definitiv noch beim Air M1.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Apple: Starke Preissenkungen für SSDs und MacBook Air, Update für MacBook Pro
Kann ich diese Übersteuerung noch entfernen?
Apple: Neues MacBook Air etwas günstiger, mit besserer Tastatur und max. Quad-Core CPU
2022: Neuer MacBook Pro/Air, iMac, Mac mini mit M2 - und erstmals Apple Silicon Mac Pro
Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar
Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
Accsoon SeeMo verwandelt iPhones oder iPads in hochwertigen Kameramonitor
Macbook Air - Bitte nicht stressen!
Macbook Air 2020 - Videodigitalisierung
Macbook (Air) ca 500€ für FullHD Schnitt FCPX
DaVinci Resolve auf MacBook Air
MacBook Air M1: Welche Hardware für 2 Monitore?
Apple Macbook Air M1 entäuscht (vs. Windows i7-8700k & GTX1070Ti)
Macbook Air 15 M2 - Ideal für DaVinci Resolve unterwegs?
Sony DCR-HC40E > iMovie 10.4 (Macbook Air M2)
Sony FX3, MacBook Air M3, Panasonic S5IIX, SmallRig DH10 Stativkopf: Was hat sich mobil bewährt?
Temporäre Standleitung für eine Woche 'On location'
Nächste Woche gibt's BRAW auf der Nikon Z7II und Z6II




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash