Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Infoseite // Lebensdauer von BetaCam Playern



Frage von JVCFan:


Hallo zusammen,

ich habe das Forum und auch Google länger durchsucht aber nichts gefunden.

Ich muss einige BetaSP und DigiBeta Tapes digitalisieren.

Daher suche ich aktuell nach Beta-Playern.

Nun die Frage: Ein Sony DigiBeta Player, für wieviele Betriebsstunden wurden die damals ausgelegt?

Hätte da ein Angebot für einen mit rund 12'000 Betriebsstunden, 4000 TapeRun Stunden und rund 13'900 Tapes die drinnen waren....


kann mir da irgendjemand was dazu sagen?

Danke

Space


Antwort von Jott:

Ist arg viel. Von Interesse sind die Kopfstunden.

Du musst bereit sein zu zocken. Die Geräte wegen normalerweise nur dann verkauft, wenn sie am Ende sind. Sonst kann man sie ja noch brauchen!

Space


Antwort von MK:

Bei guter Pflege sind über 6000 Kopfstunden möglich, bei schlechter und vielen abgenudelten Bändern kann es auch schon bei 3000 zu Aussetzern kommen.

Die Betriebsstunden sind nicht so wild... das ist halt die Zeit wo das Teil an war, in der Regel hat man die kaum ausgeschaltet wenn man die jeden Tag benutzt hat (was bei rund 14.000 Bändern in 12.000 Stunden wahrscheinlich ist).

Die Frage ist auch ob regelmäßig der Service durchgeführt wurde, Andruckrollen tauschen, reinigen, schmieren, etc...

Wenn das Teil billig ist dann teste es mit einer wertlosen Kassette, Reparatur lohnt heutzutage kaum noch. Wenn es nicht so viele Kassetten sind dann lasse es wo machen, ist stressfreier.

Bei Betacam SP ist das Bild auf Digital Betacam Geräten wiedergegeben (Aufpassen: nicht alle Digital Betacam Geräte konnten Betacam SP abspielen) merklich besser als auf analogen Betacam SP Geräten.

Space


Antwort von JVCFan:

MK hat geschrieben:
Bei guter Pflege sind über 6000 Kopfstunden möglich, bei schlechter und vielen abgenudelten Bändern kann es auch schon bei 3000 zu Aussetzern kommen.

Die Betriebsstunden sind nicht so wild... das ist halt die Zeit wo das Teil an war, in der Regel hat man die kaum ausgeschaltet wenn man die jeden Tag benutzt hat (was bei rund 14.000 Bändern in 12.000 Stunden wahrscheinlich ist).

Die Frage ist auch ob regelmäßig der Service durchgeführt wurde, Andruckrollen tauschen, reinigen, schmieren, etc...

Wenn das Teil billig ist dann teste es mit einer wertlosen Kassette, Reparatur lohnt heutzutage kaum noch. Wenn es nicht so viele Kassetten sind dann lasse es wo machen, ist stressfreier.

Bei Betacam SP ist das Bild auf Digital Betacam Geräten wiedergegeben (Aufpassen: nicht alle Digital Betacam Geräte konnten Betacam SP abspielen) merklich besser als auf analogen Betacam SP Geräten.
Vielen Dank für die ganzen Infos.

Eine SP Maz habe ich, die war praktisch neu... 103 Betriebsstunden und 12 Kopfstunden, also eigentlich komplett neu :D und das für 170€...

ich hab die andere BetaDigi jetzt gekauft für 190€ und lasse mich überraschen.

Aber Service isn guter Punkt. kann das heute noch jemand machen?

Space


Antwort von MK:

JVCFan hat geschrieben:
Aber Service isn guter Punkt. kann das heute noch jemand machen?
In den Medienstädten gibt es noch genug Werkstätten die das machen, einfach mal da anfragen wo auch sonst Broadcast-Technik gewartet wird. Der kleine Service (Andruckrollen wechseln, reinigen, etc.) kostet aber schon 200 - 300 EUR zuzüglich MwSt. Wenn sonst noch was defekt ist entsprechend mehr, daher lohnt sich das eigentlich nicht mehr wenn es nur für ein paar Bänder ist.

Space


Antwort von ruessel:

Sony Geräte Ende 80er Jahre bis Mitte 90er hatten massiv Probleme mit Kondensatoren, die sind schnell bei Wärmestau ausgetrocknet und verloren dabei ihre Kapazität (bei Panasonic anscheinend nicht). Also auch da testen ob noch alles funktioniert. Meist gehen die Geräte gar nicht mehr an oder zeigen einen Fehlercode an...... das ist dann leicht zu merken ;-)

Space


Antwort von MK:

ruessel hat geschrieben:
Sony Geräte Ende 80er Jahre bis Mitte 90er hatten massiv Probleme mit Kondensatoren
Es gab auch Baureihen bei denen die Gummizusammensetzung der Drucktasten im Frontpanel die Leiterbahnen über die Jahre zerfressen hat... ;)

Space


Antwort von JVCFan:

MK hat geschrieben:
ruessel hat geschrieben:
Sony Geräte Ende 80er Jahre bis Mitte 90er hatten massiv Probleme mit Kondensatoren
Es gab auch Baureihen bei denen die Gummizusammensetzung der Drucktasten im Frontpanel die Leiterbahnen über die Jahre zerfressen hat... ;)
Also funktionieren tut das Gerät, habe mir vor dem Kauf Videos senden lassen, auf dem Video läuft das Gerät und der Vorbesitzer geht auch das ganze Menü durch mit den Laufzahlen etc.

ich lasse mich jetzt mal überraschen ob und vorallem wie lange das ding nachher noch lebt ;)

Space


Antwort von ruessel:

Wenn es geht, stelle das Gerät von 220V auf 230V, zur Not auch 240V um!

Space



Space


Antwort von betafan:

DigiBeta-MAZen können auch SP-Bänder wiedergeben, wenn sie ein "A" in der Typenbezeichnung haben; z.B. DVW-A510. Hier sind dann auch ganz normale SP-Köpfe in der Kopftrommel verbaut.
Bei den Betriebsstunden gilt: Hohe Betriebsstunden sollten nicht abschrecken, das deutet vielmehr datrauf hin, das die MAZ auch gebraut wurde, sich die Mechanik nicht totgestanden hat und die Elkos immer schön mit Strom versorgt wurden. Bei den Anzeigewerten der Kopf- und Betriebsstunden müssen bei vielen SP-MAZen die Werte x10 genommen werden. Angebote, wie "so gut wie neu, kaum gelaufen, hat nur rumgestanden" würde mich persönlich eher abschrecken.
Und sollte die MAZ dann doch mal irgendwann einen Error-Code anzeigen, gilt die Faustregel je niedriger der Zahlenwert (z.B. Error 20), desto geringer das Problem. 20er-Erros bedeuten i.d.R. mechanische Probleme, die aber relativ einfach zu beheben sind. 90er-Erros hingegen beziehen sich i.d.R. auf Störungen auf oder zwischen den Boards und bedeuten in der heutigen Zeit eher einen Totalschaden.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Lebensdauer von BetaCam Playern
Lebensdauer von Halogenbrennern einschätzen
Lebensdauer Sony PXW X200
Betacam-Kassetten
Betacam SP Profis gesucht!
Betacam-SP-Recorder BVW 35 und 50
Tests von MP3-Playern?
kopierte DVD (CloneDVD) läuft nur auf dem PC nicht auf externen Playern
Dateigroesse bei DVD-Playern
Audioformat LPCM auf gängigen DVD-Playern
Kammartefakt(?) bei Software-Playern, Screencapture
Erfahrung mit DVD-Playern mit USB?
Keine bewegten Bilder mit verschiedenen Playern in XP SP2
Neue Ultra-Monitore von LG: Von Ergonomie bis Ultrabreit - UltraFine Ergo, UltraGear und 37.5" UltraWide
Problem beim Überspielen von MiniDV-Kassetten von Canon DV20i auf PC
Zwölf neue Business Monitore von LG von 27 bis 43 Zoll
Atomos kündigt Entwicklung von ProRes RAW Support von Ninja V für neue Sony FX3 und A1 an
6K Pro von Blackmagic Design, DaVinci Resolve und die Produktion von Ninja Kidz Video
Probleme beim Synchronisieren von Clips anhand von Audiospur




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash