Logo Logo
/// 

Kaufberatung - Monitor + Laptop



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Frage von MFP:


Hallo liebes Forum,

bei mir befindet sich aktuell einiges im Umbruch und ich muss mir neues Equipment anschaffen.
Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir eure fachmännische Meinung zu den von mir aufgeführten Geräten liefern könntet.

1. Ich benötige einen Laptop und bin unentschlossen zwischen dem

DELL XPS 15
https://www.amazon.de/Dell-9570-0316-i7 ... 07D4ZFHW9/

und dem

ASUS ZENBOOK PRO
https://www.amazon.de/ZenBook-UX580GE-9 ... 07JMSW4JG/


Tendiere allerdings zum ASUS.
Mir ist bewusst, dass ich für das Geld weitaus mehr Leistung bei einem Rechner bekomme, möchte aber unbedingt die Flexibilität, von überall aus arbeiten zu können. Vielleicht kommt irgendwann ja nochmal eine Workstation dazu.

2. Benötige ich einen Monitor.
Tatsächlich wäre mir ein 21:9 Monitor lieb, da mir am Ende es Tages Produktivität nochmal etwas wichtiger ist, als maximale Farbtreue. Letztendlich sehen sich die Leute meine Videos und Fotos eh auf allen möglichen Geräten an.
Vielleicht gibt es hier einen guten Kompromiss zwischen ultra weit (curved) und hoher Farbgenauigkeit?

BenQ PD3200U
https://www.amazon.de/BenQ-PD2700U-Moni ... 01N4AIIIV/

LG 34UC88-B
https://www.amazon.de/LG-34UC88-B-Monit ... 01AWG5U7Y/

Das wären so zwei Kandidaten die für mich in Frage kämen.
Ich kann halt leider nicht einschätzen, wie sinnvoll der LG hinsichtlich Farbtreue ist.

Ich freue mich total auf eure Rückmeldungen!

Liebe Grüße



Antwort von Beavis27:

Mit dem Laptop würde ich noch ein bißchen warten...
https://www.prad.de/hp-spectre-x360-lap ... d-display/



Antwort von JoDon:

Beavis27 hat geschrieben:
Mit dem Laptop würde ich noch ein bißchen warten...
https://www.prad.de/hp-spectre-x360-lap ... d-display/
Die HP Spectre x360 Laptops gibt es nur mit -U (U für Ultra-Low-Power) CPUs!

Dell XPS 15 7590 OLED ist schon OK, Lieferzeit sind aber fast 1 Monat.








Antwort von dosaris:

Beavis27 hat geschrieben:
Mit dem Laptop würde ich noch ein bißchen warten...
https://www.prad.de/hp-spectre-x360-lap ... d-display/
4k-Auflösung auf 13" display ist doch eher eine Humoreinlage ?!



Antwort von Jost:

Notebook-Suche ist ein elendes Trauerspiel. Die CPUs laufen nur gut, wenn es in den Boost geht. Entscheidend ist hier: Wie lange wird der Boost gehalten, bis die CPU temperaturbedingt runtertaktet?
Eine gute Kühlung korrespondiert allerdings nicht mit dem Wunsch, möglichst leicht, möglichst flach soll das Notebook sein.
Grundsätzlich sollte die TDP-Angabe des Prozessors, das ist schon angesprochen worden, einen guten Hinweis darauf geben, wie flott die CPU ist. Eine andere Frage ist jedoch, wie gut das Notebook die entstehende Wärme abführt?
Größer, dicker, schwerer sollte stets besser sein im direkten Vergleich. Es ist einfach mehr Platz für Kühlung vorhanden.
Ein guter Anhaltspunkt ist auch, wenn in der Notebook-Familie im identischen Gehäuse eine stärkere CPU verbaut wird.

Der Workflow spielt auch eine große Rolle: Das Arbeiten mit H.264 stellt ungleich geringere Anforderungen als das Ausrendern in H.265 per Handbrake.



Antwort von pillepalle:

@ Jost

Das ist ein guter Punkt. Genau deshalb (und wegen des größeren displays) hatte ich mich vor 3 Jahren für einen recht großen und schweren 17 Zöller entschieden, der eine bessere Kühlung und mehr Platz für den Ausbau bot als die damalige 15" Variante. Der läuft eben auch im Turbo-Boost ohne zu drosseln. Ein weiterer Punkt ist aber die Monitorauflkösung. Ich habe mich damals auch bewußt für ein FHD Display entschieden, obwohl es den auch mit Display in UHD Auflösung gab. zum einen weil man bei der Displaygröße den Unterschied weniger wahr nimmt, aber vor allem weil die Grafikkarte dadruch deutlich weniger zu rechnen hat. Das wirkt sich natürlich auch in der Performance aus. Normalerweise habe ich einen zweiten externen 10bit Monitor an den Laptop angeschlossen der von der Quadro Karte auch problemlos mit betrieben wird. Wenn ich aber rechenintensive Dinge mache (bei der die GPU mitrechnet), schalte ich ihn aus und nutze nur das Laptop Display, da ist die Leistung dann deutlich besser. Ein 4K Display ist zwar nice to have, hat aber auch den Nachteil die Grafikkarte mehr zu fordern.

VG



Antwort von dienstag_01:

pillepalle hat geschrieben:
@ Jost

Das ist ein guter Punkt. Genau deshalb (und wegen des größeren displays) hatte ich mich vor 3 Jahren für einen recht großen und schweren 17 Zöller entschieden, der eine bessere Kühlung und mehr Platz für den Ausbau bot als die damalige 15" Variante. Der läuft eben auch im Turbo-Boost ohne zu drosseln. Ein weiterer Punkt ist aber die Monitorauflkösung. Ich habe mich damals auch bewußt für ein FHD Display entschieden, obwohl es den auch mit Display in UHD Auflösung gab. zum einen weil man bei der Displaygröße den Unterschied weniger wahr nimmt, aber vor allem weil die Grafikkarte dadruch deutlich weniger zu rechnen hat. Das wirkt sich natürlich auch in der Performance aus. Normalerweise habe ich einen zweiten externen 10bit Monitor an den Laptop angeschlossen der von der Quadro Karte auch problemlos mit betrieben wird. Wenn ich aber rechenintensive Dinge mache (bei der die GPU mitrechnet), schalte ich ihn aus und nutze nur das Laptop Display, da ist die Leistung dann deutlich besser. Ein 4K Display ist zwar nice to have, hat aber auch den Nachteil die Grafikkarte mehr zu fordern.

VG
Die Leistung ist deutlich anders?



Antwort von MFP:

Danke euch schon mal für eure Einschätzungen.

Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:

https://www.alternate.de/html/product/1561566
Auch habe ich gelesen, dass der i9 in der Regel kein Sinn macht - aus den von Jost genannten Gründen.
Der Prozessor kann praktisch temperaturbedingt seine volle Leistung nicht ausspielen. Daher kann man hinsichtlich der Kosten wohl getrost zum i7 greifen.

Ich finde 2.000 € für einen Laptop schon ein Brett, wünsche mir aber auch einfach ein mobiles Arbeitstier. Tatsächlich bin ich noch immer unentschieden, ob es das 4K OLED Display sein muss oder auch ein Full HD IPS Display ausreicht. Zuhause arbeite ich ja dann eh immer in Kombination mit einem hochwertigen externen Monitor. Sollte ich allerdings von woanders graden oder Fotos bearbeiten wollen, wäre das 4K OLED wieder schön.

Wie denkt ihr darüber?



Antwort von pillepalle:

@ Dienstag

Ist für die Grafikkarte eben rechenintensiver einen 4K-Monitor, oder mehrere Displays zu bespielen, als nur ein FHD Display. Wenn man Effekte auf's Filmmaterial legt, Animationen mit Fusion macht, oder alles was live berechnet wird oder wo die Grafikkarte mitrechnet ruckelt's eben schneller, was bei einem FHD Monitor dann noch flüssig läuft. Ist so ähnlich wie bei einem Computerspiel in niedriger und höherer Auflösung zu spielen.

VG



Antwort von JoDon:

MFP hat geschrieben:
Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:
Wie denkt ihr darüber?
Ich hab den XPS 15 OLED (und einen zweiten schon bestellt) und das Display mach den Riesenunterschied. Im Gegensatz zu einem schnelleren Prozessor/Grafikkarte, wo man den Unterschied in der Praxis ja nur bei Renderzeiten merkt (bei aktueller Hardware), hat man vom OLED Display sofort und immer was, egal was man am Gerät macht.



Antwort von JoDon:

MFP hat geschrieben:
Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:
https://www.alternate.de/html/product/1561566
Dell verkauft dieses Gerät alle paar Wochen mit 10% Gutschein im Dell-Shop für 1800€. Nachteil beim Dell-Shop ist die langen Lieferzeit von 3-4 Wochen.



Antwort von MFP:

Danke euch!

Habe mich inzwischen tatsächlich für den DELL XPS 15 7590-5749 entschieden.
Das OLED 4K Display ist der Wahnsinn und die Rechenleistung zersägt meine 4K Daten im Projekt. Also gute Entscheidung!

Negativ aufgefallen ist mir bisher lediglich, dass er halt sehr heiß wird (bekanntes Problem) und dass der Monitor manchmal flimmert (Einstellung bei Intel Programm hat Abhilfe geschaffen).

Was die Monitore betrifft wird es wohl der BENQ werden.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kaufberatung - neuer LG Widescreen Monitor
Bitte Kaufberatung für schnellen Monitor, farbtreuen HD Monitor
Kaufberatung - 23" Monitor
Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
Kaufberatung Grading/Schnitt-Laptop 4K, Premiere Pro und After Effects
Erster Monitor von Xiaomi: Gekrümmter 34" WQHD-Monitor im Kinoformat
Acer präsentiert 55" großen OLED 4K-Monitor Predator CG552K Monitor
Monitor+: Kostenlose App verwandelt Smartphone in professionellen Vorschau-Monitor für Sony Kameras
Kaufempfehlung: Laptop
TV-Out bei Laptop
Laptop + TVKarte
Laptop als TV
ibook/Laptop an Sony HD-TV
Video in beim Laptop
Laptop via S-VHS an TV anklemmen
Laptop an Plasma TV - Problem!!!
Laptop für Videoschnitt
Video auf Laptop überspielen
Laptop für Vorschau/RoughCut
Bau Deinen eigenen Laptop
Schenker laptop mit Mainboardschaden
Premiere Pro Laptop Empfehlung
Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
Laptop für Davinci Resolve
S-Video Laptop - Fernseher verbinden
Heller, leistungsstarker Laptop gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom