Logo Logo
/// 

Laptop > Win-Alternative zu MPB?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von markusG:


Moin,

was wäre eurer Meinung nach eine halbwegs vergleichbare Lösung zum MBP und ein möglichst guter Kompromiss aus Leistung, Portabilität (<2kg @ 15-16"), Verarbeitung und gutem Display? Und am besten nicht zu "flashy"? Und nicht unnötig teuer (also wahrscheinlich dann ohne die Workstation Linien der Hersteller)

Die Krux ist dass es unbedingt ein Windows-Laptop sein muss (leider, sonst wäre die Lösung sicher einfacher ;) ). Mir ist schon klar dass es kein 1:1 Modell zu nem MBP geben wird.

Haupteinsatzgebiet wäre die komplette Adobe Suite, mit After Effects als schwierigsten Kandidaten. Laut Pugetbench wäre dan zZt am beste Intel 12th Gen + Nvidia am besten, Ram entsprechend 32GB+...

Bin am Ende irgendwie immer bei Asus ROG-Serie, den Razer Blades oder eben Dell XPS gelandet. Aber vlt habt ihr ja noch Ideen?



Antwort von srone:

wie wärs mit der gaming linie von schenker, sprich XMG?

habe einen 17er von denen und bin sehr zufrieden.

lg

srone



Antwort von Jörg:

bei mir ist ein XMG 15" Fusion, mir gehts wie srone ;-))








Antwort von rush:

Wie ist bei denen die Lautstärke unter Last einzuordnen?

Und wie verhält es sich im Bereich Akkubetrieb/Netz in Hinblick auf die Performance... Da gab es ja letztens eine interessante Diskussion zu den MacBooks die am Kabel hängend kaum einen Mehrwert generieren...

Evtl wäre auch ein neuer XPS was in Frage käme? Aber das ist ja einer der üblichen Verdächtigen neben Razor und hattest Du schon auf dem Schirm...
https://www.dell.com/de-de/shop/laptops ... /cn95207cc



Antwort von markusG:

Danke schonmal für die Anregungen :) Besonders der XMG Fusion Laptop scheint mir in die richtige Richtung zu gehen - leider wurde der ne Weile nicht geupdatet, aber es soll noch dieses Jahr ein neuer kommen - in 14 und 16 Zoll. Vielleicht ist ja das genau das richtige. Mit der 12ten Generation soll Intel jedenfalls nochmal ne Ecke leistungsfähiger unter den CPU-lastigen Adobe-Programmen sein, daher fände ich den Punkt schon wichtig.

Besonders dass Anschlüsse wie HDMI oder Ethernet hintenraus sind finde ich deutlich sinnvoller als bei den Gaminglaptops, wo alles recht weit vorne ist (richtig dämlich).
rush hat geschrieben:
Evtl wäre auch ein neuer XPS was in Frage käme?
Das XPS ist ja irgendwie das "go-to" Modell im PC-Bereich. Hab aber gelesen dass im Gegensatz zu den Gaminglaptops die Kühlung nicht wirklich passend ist bzw. die Laptops zu übermotorisiert sind - der Preis für die Kompaktheit. Das Teil sollte sich nicht bei jedem Pups in einen Jet verwandeln.

Und es kommt halt auch auf die Verarbeitungsqualität an - daher auch der Vergleich mit dem MPB. Habe da mit den Gaming Anbietern nicht so die Erfahrungswerte, und Bekannte die früher mal Asus hatten, die hatten eher so Einstiegsmodelle die nicht so getaugt haben. Und da würde mich die Verarbeitungsqualität der Schenker/XMG interessieren :) Hab bisher jedenfalls tendentiell gutes gehört…



Antwort von rush:

Hatte nur einen Inspiron ohne dedizierte GraKa aber den fand ich seinerzeit ziemlich ordentlich von der Verarbeitung...

MSI scheint auch aktualisierte Creator Kisten in den Ring zu schicken, unterhalb der Pro Line:

https://www.videoaktiv.de/2022033136224 ... 7-cpu.html

Mal ganz blöd gedacht... parallels wäre keine Option?



Antwort von markusG:

rush hat geschrieben:
Hatte nur einen Inspiron ohne dedizierte GraKa aber den fand ich seinerzeit ziemlich ordentlich von der Verarbeitung...
Ja die XPS-Serie soll auch sehr gut verarbeitet sein. Hab bisher auch vorwiegend gute Erfahrungen mit Dell - und auch mit HP - gemacht, zumindest ab einer gewissen Preisklasse.
rush hat geschrieben:
MSI scheint auch aktualisierte Creator Kisten in den Ring zu schicken, unterhalb der Pro Line:

https://www.videoaktiv.de/2022033136224 ... 7-cpu.html
Danke! Hab bisher nur von der Z-Reihe gewusst, und die war irgendwie immer zu schwer (über 2kg) für den Einsatzzweck. Allerdings scheint die M-Serie wiederum recht klobig (dick) und aus Plastik zu sein, keine Ahnung wie langlebig das am Ende ist...
rush hat geschrieben:
Mal ganz blöd gedacht... parallels wäre keine Option?
Afaik läuft darunter nur Windows ARM, wofür es noch keine Portierung der Adobe CC gibt (außer Photoshop glaub ich). Und da es daily Business ist wäre das auch zu umständlich, tbh. Aber die MBPs sind auch aus anderen Gründen leider keine Option, aber darum soll es hier nicht gehen.



Antwort von Jörg:

rush fragt
Wie ist bei denen die Lautstärke unter Last einzuordnen?
Ich würde lügen, wenn ich ihn als flüsterleise bezeichnen würde..
Meiner erreicht, nach einem update, zwar nicht die manchmal beschriebene
Sturmstärke, aber deutlich vernehmbar ist er.
Und wie verhält es sich im Bereich Akkubetrieb/Netz in Hinblick auf die Performance...
Ich nutze ihn fürs edit kaum unter Akku, daher wären da Aussagen unseriös, glaube aber auch da nicht an signifikante Unterschiede, allein nach 2 St. ist beim Edit der Saft alle.
Bemerkenswert ist die Akkulaufzeit ohne nVidia, reines surfen klappt dann gefühlt ewig.



Antwort von rush:

Jörg hat geschrieben:

Ich nutze ihn fürs edit kaum unter Akku, daher wären da Aussagen unseriös, glaube aber auch da nicht an signifikante Unterschiede, allein nach 2 St. ist beim Edit der Saft alle.
Teste das ruhig Mal aus Spaß... Bisher kenne ich es so das Intel als auch Amd Laptops i.d.R. am Kabel deutlich besser performen als unter Akkubetrieb da sie sich an der Dose mehr Saft genehmigen und die TDP eher Mal überschritten wird...
Klappt natürlich nur solange bis die Dinger nicht ins thermische Limit rennen.



Antwort von markusG:

Zu Schenker / XMG / Clevo...:
srone hat geschrieben:
wie wärs mit der gaming linie von schenker, sprich XMG?
Jörg hat geschrieben:
bei mir ist ein XMG 15" Fusion, mir gehts wie srone ;-))
Habt ihr irgendwelche Erfahrungswerte mit dem Service? Habe leider zu sowohl Anbietern wie Schenker/XMG als auch Razer tendentiell negatives gelesen, aber wie immer ist das unter Umständen ein verzerrtes Bild. Oder habt ihr gar einen externen Servicevertrag zB über einen Händler? Bei Dell zB gibt es für Geschäftskunden Vor-Ort-Reparaturen usw., frage mich ob es das bei o.g. Anbietern auch gibt bzw. wie da der Service bei Problemen ist?



Antwort von Jörg:

mein Eindruck war gespalten.
Mein erster Laptop ging nach 4,5 Jahren nicht mehr an. Anfrage beim Service wurde
blitzartig beantwortet, nach meinen Beschreibungen fast sicherer Verdacht auf Mainboarddefekt.
Gerät zur genannten Servicestelle gesandt, schnelle Antwort von dort, sie können den Fehler weder
lokalisieren noch beheben.
Angebot: das Gerät zu einem "firstlevelsupport" zu schicken wurde angenommen, Meldung von dort:
fortlaufender Kurzschluss im Mainboard, wirtschaftlicher Totalschaden, da das neue Mainboard über
700.-€ kosten würde...

Ich habe nach langem Überlegen, (second chance) trotzdem wirder ein XMG gewählt, das bisher auch sehr zufriedenstellt.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Hauppauge WIN TV PCI und WIN ME
Win TV PCI Problem
Win-Media-Player zu dunkel
Quicktime Codec Win 10 Sicherheitsfragen
Sony DV-Camcorder unter Win XP
Win/TV DVB-s Nexus Video out & Co.
Problem mit Hauppauge WIN TV
WIN TV 848 WDM Treiber
XVid Versionen fuer Win
Welche TV-Karte, jetzt Win TV???
"zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
Windows Server statt Win 10 Pro!?
Keine Audiowiedergabe nach Win 10 update
Premiere CC 18 ruckelt nach Win 10 Upgrade
Matrox MXO2 Le Max unter Win 10
Hauppauge Win TV 350 PCI II - Tonstörungen
Broadcast live mit WIn TV Nova S
VirtualDub und Win-XP bitte Hilfe
Win TV PVR-350 und Remote Desktop
Probleme mit hauppauge win tv nova t usb2
Radioaufnehmen mit Hauppauge Win TV PVR 350?
Tangent ripple Premiere CC 2017 win 10pro
Hauppauge WinTV Theater PCI Karte Win TV
Twinhan USB-Magic-Box auf Win 98 SE
Pinnacle Movie Box USB unter Win XP

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom