Logo Logo
/// 

Island aus der Luft und im Zeitraffer



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von ProZombie:


Hallo zusammen,

wir waren letzte Woche in Island und hatten auch endlich mal den Quadrocopter dabei.
Entstanden ist dann am Ende dieses kleine Video!
Ich hoffe, es gefällt. :)

https://www.youtube.com/watch?v=94zpBYQxLqE

zum Bild http://fs5.directupload.net/images/150929/temp/38uulaa5.jpg
zum Bild http://fs5.directupload.net/images/150929/temp/jwvuf2kc.jpg



Antwort von rush:

Tolle Aufnahmen dabei! *daumen hoch*
Ist natürlich auch eine bildgewaltige und optisch dankende Gegend ;)

Musik finde ich persönlich etwas zu melodramatisch :D Geschmackssache und hier eher drittrangig.

Was mich aber stört ist die Bildqualität der Flugaufnahmen an sich... entweder liegt es an der grottigen YT-Komprimierung oder die Kamera des Fluggerätes ist nicht so der Knaller?! Die Schärfe und die Farben lassen hier und da doch deutlich zu wünschen übrig wie ich finde... Zudem sieht man den Gimbal hin und wieder deutlich arbeiten.



Antwort von LIVEPIXEL:

Sehr schone Bilder, tolle Kameraführung, mit welcher Drohne?





Antwort von AD Tom:

Sehr geil!



Antwort von ProZombie:

Danke für euer Feedback :)
Die Gegend ist wirklich dankend dafür, man muss aber auch Glück mit dem Wetter haben ;)

Musik finde ich persönlich etwas zu melodramatisch :D

Ich fand die eigentlich gar nicht so schlecht, jedenfalls hat die mit Abstand am besten gepasst von meiner Auswahl ;)

Was mich aber stört ist die Bildqualität der Flugaufnahmen an sich... entweder liegt es an der grottigen YT-Komprimierung oder die Kamera des Fluggerätes ist nicht so der Knaller?! Die Schärfe und die Farben lassen hier und da doch deutlich zu wünschen übrig wie ich finde... Zudem sieht man den Gimbal hin und wieder deutlich arbeiten.

Sollte an der Kamera liegen, das ist die vom Phantom 2 Vision +. Die Bilder, die der Phantom macht finde ich auch besser als das Videomaterial.
Irgendwann wird in Zukunft mal ein neuer Copter gekauft aber solange muss der erstmal reichen ;)



Antwort von Auf Achse:

Servus!

Musik finde ich passend zu Island, ist aber Geschmackssache.

Bitte korrigiere den grausigen IR Rotstich in den Wolken bei vielen der Flugaufnahmen.

Und wenn du schon bei der FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt bist, könntest du viele aufeinander folgende Aufnahmen besser angleichen.

Irgendwo ist eine Aufnahme mit einem Haus das total schief steht. Würd sich auszahlen wenn du die verkantete Aufnahme noch aufrichtest.

Und warum legst du zum Schluß noch ein paar Bilder vom Jökullsarlon nach obwohl der schon am Anfang war? Laß doch den Seljalandsfoss mit der Abendsonne durch den Wasservorhang als Abschluß, besser könnts nicht sein.

Prinzipiell muß man sich schon ein bissl anstrengen um mit einem Island - Trailer noch punkten zu können. Hier liegt die Latte ganz besonders hoch!

Ansonsten schöne Aerials, ich wär froh wenn ich 2012 auch schon einen Copter gehabt hätte ...

Auf Achse



Antwort von Jens1967:

Ich weiß nicht, ob das Gimbal/Kamerahalterung das hergibt, aber was mir fehlt, sind senkrechte Shots über den Wasserfällen, bzw. senkrechte Kamerafahrten dicht über dem Fluß mit virtuellem Sturz über die Kante. Nur mit so etwas (und Kreativität) kann man bei der Flut von Aerials heute noch punkten.



Antwort von ProZombie:

Bitte korrigiere den grausigen IR Rotstich in den Wolken bei vielen der Flugaufnahmen.

Und wenn du schon bei der FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt bist, könntest du viele aufeinander folgende Aufnahmen besser angleichen.

Farbkorrekturen finde ich meist immer recht schwer, hatte da so einen Effekt aus Premier draufgezogen, ist mir jetzt Anfangs nicht so negativ aufgefallen. Also zumindest der Rotstich.

Mit dem Haus fand ich auch erst nicht so schlimm, aber ja stört vllt. schon ein wenig


Und warum legst du zum Schluß noch ein paar Bilder vom Jökullsarlon nach obwohl der schon am Anfang war? Laß doch den Seljalandsfoss mit der Abendsonne durch den Wasservorhang als Abschluß, besser könnts nicht sein.

Prinzipiell muß man sich schon ein bissl anstrengen um mit einem Island - Trailer noch punkten zu können. Hier liegt die Latte ganz besonders hoch!

Am Ende vom Lied kam halt wieder das geplimper und da passten diese ruhigen Aufnahmen am besten und irgendwie wollte ich die auch nochmal zeigen.
Vom Prinzip hast du recht, gäb kein besseres Ende als mit dem Sonnenuntergang aufzuhören und den Rest wegzuschneiden.

Ich weiß nicht, ob das Gimbal/Kamerahalterung das hergibt, aber was mir fehlt, sind senkrechte Shots über den Wasserfällen, bzw. senkrechte Kamerafahrten dicht über dem Fluß mit virtuellem Sturz über die Kante. Nur mit so etwas (und Kreativität) kann man bei der Flut von Aerials heute noch punkten.

Gibt die Kamera her. Am Ende habe ich mich auch geärgert das ich solche Aufnahmen nicht gemacht habe. Bin nicht so das Risiko gegangen näher an die Wasserfälle heranzufliegen.
Werde ich beim nächsten Mal anders machen!



Antwort von Auf Achse:

Farbkorrekturen finde ich meist immer recht schwer, hatte da so einen Effekt aus Premier draufgezogen .....

Da liegt offensichtlich das Problem ... NICHT irgendeinen Effekt draufziehen, sondern eine gezielte FARBKORREKTUR durchführen.

So eine einfache Korrektur der Wolken geht mit "RGB Kurven" hervorragend.

Wenn dich diese Materie wirklich interessiert ... es gibt hervorragende Tutorials hier im Forum, es ist keine Hexerei, wenn man ein gewisses Grundwissen angesammelt hat kann man mit ein paar gezielten Klicks sehr viel verbessern. Das wird deine Videos in Zukunft deutlich verbessern und du distanzierst dich von der unwissenden "irgendeinen Effekt draufzieh Liga".

Auf Achse



Antwort von srone:



So eine einfache Korrektur der Wolken geht mit "RGB Kurven" hervorragend.

mein stichwort ;-).

schau dir mal das an:

lg

srone



Antwort von Auf Achse:

Danke srone, dieses Tutorial von Steve Hullfish hat auch mir vor ein paar Jahren "die Augen geöffnet" ... im wahrsten Sinn des Wortes. Alles was ich vorher herumprobiert hab war nur Murks.

Auf Achse



Antwort von ProZombie:

Ich bedanke mich auch für den Link! Werde mich da in nächster Zeit mal einarbeiten.
Hatte früher schon einmal etwas aufwendigere Farbkorrekturen gemacht, jedoch mit ein bischen Abstand gefielen mir die überhaupt nicht mehr...
Wie viel Zeit nehmt ihr euch denn für eine gute Farbkorrektur?



Antwort von Auf Achse:

Der Aufwand an Zeit und Mühe ist bei meinen Filmen situationsbedingt. Oft genügen ein paar Klicks pro Filmschnipsel und gefühlt 80% des Problems ist behoben. Wenns wirklich gut sein soll dann kann man schon etliche Minuten oder auch generell mehrere Versuche (wenn man sich verzettelt) pro Schnipsel verbringen. Das gilt dann vor allem für die sekundäre Farbkorrektur.

Mein Island Film ist mir extrem am Herzen gelegen ... da hab ich wirklich viel Zeit mit der FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt verbracht und ich hab noch nie in so kurzer Zeit so viel gelernt --> wie gehts wirklich, was geht noch und wo sind die Grenzen der Korrekturmöglichkeit, ab wann wirds eine "Verschlimmbesserung" (Ich red nicht von total verkacktem Rohmaterial sondern von zB Infrarotstich, zwei verschiedene Kameras matchen usw ...). Mit dem Ergebnis war / bin ich durchaus zufrieden.

Wünsch dir Gutes Gelingen,
Auf Achse



Antwort von klusterdegenerierung:



So eine einfache Korrektur der Wolken geht mit "RGB Kurven" hervorragend.

mein stichwort ;-).

schau dir mal das an:

lg

srone

Man den habe ich ja schon total vergessen! Super Video, das hat mir früher auch schon mal den Arsch gerettet! :-))



Antwort von Auf Achse:

Ah, und ganz wichtig wenn du die FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt angehst .... kalibriere deine Monitore, sonst korrigierst du ins Ungewisse. Es gibt um leistbares Geld Kalibrierungstools.

Auf Achse



Antwort von ProZombie:

ok danke, ich werde mich in Zukunft damit mehr auseinandersetzen.
Und hoffe, dass es nicht ganz frustrierend ist ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Yuneec Breeze 4K-Multikopter für Selfies aus der Luft // IFA 2016
Parrot Nurflügel Drohne Disco: 45 Minuten lang in der Luft - 80 km/h s
Island - Reisevideo und CGI
App zur Einstellung der Kamera für Zeitraffer
Mobiler Slider gesucht für Zeitraffer-Aufnahmen mit der DSLR
Aus der Forschung: Autarker Bildsensor versorgt sich selbst aus Sonnenenergie
Nvidia packt aus: GPU's und wie der Markt läuft
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
Zeitraffer womit und welches Ausgangsmaterial?
Las Vegas - Zeitraffer und Impressionen
Neuer Camcorder (Sonnenauf- und Untergänge, Zeitraffer)
CES: mit der DJI 4K-Drohnenkamera aus der Hand filmen
Privat Drohnenflüge auf Island
Auswahl der Anzahl der Audiokanäle aus dem HD-SDI Stream bei ATEM switcher
"Das vergessene deutsche Kino" - Filme aus der Weimarer Republik auf der Berlinale 2018
Meisterliches Arrangement Trailer Dead Island 2
SLASHCAM-Forum ... Luft raus?
Filme machen mit Low Budget Technik im MONKEY ISLAND Style
Eine Kamera-Drohne zum In-Die-Luft-Werfen: Lily
London: Bus geht für Filmaufnahmen in die Luft. Leute nicht amüsiert.
Zeitraffer in 16K HDR - und ein erster passender 16K Monitor dazu...
Panasonic HC-X1 - aus der Praxis
Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
Filmbericht aus der Normandie: Akkordeon?
Ausblick aus Wohnhaus in der Unschärfe simulieren
ZEITREISEN - SPUREN AUS DER ZUKUNFT? Doku ??

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*