Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Huawei Mate 30 Pro bietet Zeitlupen bis 7.680 fps und künstliches Videobokeh -- aber keine Google Apps



Newsmeldung von slashCAM:



Kürzlich stellte Huawei das neue Topmodell Mate 30 Pro vor -- mit beeindruckenden Kamerafunktionen, aber einem großen Haken: die fehlende Unterstützung durch Google, was ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Huawei Mate 30 Pro bietet Zeitlupen bis 7.680 fps und künstliches Videobokeh -- aber keine Google Apps


Space


Antwort von Bruno Peter:

Selbstinstallation des Google Play Service:
https://stadt-bremerhaven.de/huawei-mat ... -services/

Space


Antwort von mash_gh4:

ich finde es ja eher positiv, wenn handys frei von google-zumutungen sind, wie es u.a. das /e/-projekt zu realisieren versucht.

https://e.foundation/

allerdings dürften derartige alternative betriebssystemvarianten am gegenständlichen handy vorerst nicht benutzbar sein, da huawei seine ursprüngliche ankündigung, den bootloader entsperrbar zu gestalten, leider mittlerweile wieder zurückgezogen hat.

https://www.androidauthority.com/huawei ... r-1031805/
https://community.e.foundation/t/yes-hu ... oader/7251

ganz unabhängig davon sind aber die kameras all dieser luxusklasse geräte aus freier software heraus ohnehin fast nie vernünftig nutzbar. erschwinglichere hardware ist in dieser beziehung meist deutlich entgegenkommender und besser unterstützt, so dass man dann letztlich damit auch die befriedigenderen foto und video-resultate erhält.

das betrifft übrigens auch das neue iphone, wo ja auch der zugriff auf die RAW-daten massiv eingeschränkt wurde:

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 38373.html

Space


Antwort von Xergon:

Danke für den Artikel. Was noch fehlt:
Den größeren Sensor mit 1.54" hat diesmal die Ultraweitwinkel-Kamera. Der Sensor ist im 3:2 Format und hiermit auf Video+E-Stabilisation beim Laufen (= vertikale Stabilisation) optimiert.

Der Hauptsensor ist wie beim Mate20/Pro 30 ein 1/1.7" Sensor, also kleinerer Sensor als die UWW Cam, allerdings mit minimal lichtstärkerer Linse.

Meine Einschätzung:
Der 16mm UWW beim Mate20 war die Archillesverse des bisherigen Huawei Kamerasystems. Geringe Schärfe, wenig lichtstärke, flaue Farben. Mit jetzt flächenmäßig mehr als doppelt so großem Sensor, fast doppelt so lichtstarker Linse und minimal weniger Weitwinkel (18 statt 16mm) könnte die UWW Kamera durchaus auch Nachts zu gebrauchen sein, und im Schnitt sollte sich das Material aus 18 und 26mm Linse gut matchen lassen. Bisher war das nur eingeschränkt möglich.

Space


Antwort von Bruno Peter:

Xergon hat geschrieben:

Meine Einschätzung:
Der 16mm UWW beim Mate20 war die Archillesverse des bisherigen Huawei Kamerasystems. Geringe Schärfe, wenig lichtstärke, flaue Farben.
Kann ich als Besitzer des Mate 20 Pro nicht bestätigen...

Space


Antwort von Xergon:

Mach doch mal abends indoor Aufnahmen mit dem 16mm... Fotos sind noch ok dank Nightshot, aber die Videos sind auf Samsung S5 /iPhone 4s Niveau. Siehe Anhang.

Space


Antwort von Xergon:

Die gleiche Szene aus Video mit 26mm Hauptcam, mate 20 pro, beide Screenshots aus einem Schwenk geccaptured.. Man beachte das Rauschen in den Kanten bei der 16mm Cam. Unschärfe kommt jeweils durch die Schwenks, klar, aber den Unterschied im Rauschverhalten zwischen den beiden Kameras sieht man sehr gut.

Space


Antwort von Bruno Peter:

Ja Fotos sind unter solchen Lichtverhältnissen OK, sogar per Freihand aufgenommene.

Im Falle von Videoaufnahmen musst Du:

1 viel langsamer schwenken um bessere Kantenschärfe zu bekommen
2.innerhalb der Lichtstärke bleiben die physikalisch und konstruktionsbedingt von der Kamera vorgegeben sind

dann musst Du nicht jammern. Huawei hat bei dem Smartphone - Jahrgang 2018 - keinen Fehler gemacht.
Selbst DXOMark oder Chip waren angetan von Testergebnissen mit dem Mate 20 Pro.

Das Mate 30 Pro leistungsfähiger sein wird zweifele ich keineswegs an.

Space


Antwort von rush:

Das Mate 30 Pro hat sich - wie zu erwarten - auf Platz 1 bei DXO Mark geschoben...

https://www.youtube.com/watch?v=MDP9HATPPhQ

Space



Space


Antwort von Bruno Peter:

Testvergleich Video bei DXO Mark:


zum Bild


Das war zu erwarten, nur drei Punkte mehr...

Space


Antwort von Xergon:

Ach Bruno, schön kannst du belehren. Fakt ist dass die 16mm Cam vom Mate 20pro nützlich ist aber eben eine miese Qualität hat.

Dxo Mark. Testet Die Weitwinkel Kameras gar nicht, zumindest fließen die nicht ins Testergebnis ein. Auch Sonder-Features nicht, deswegen ist Dxo Mark ziemlich im Verruf weil grundsätzlich nur mit den Werkseinstellungen im "Auto-Standard-Modus" getestet wird. Nimmt ein Smartphone ohne zusätzlichen Klick nur mit Fullhd auf, geht der 4K Modus nicht mit in die Bewertung ein..

Space


Antwort von mash_gh4:

"Bruno Peter" hat geschrieben:
Testvergleich Video bei DXO Mark:
die dort gemessen und in fast allen bildern deutlich erkennbaren farbabweichungen halte für ziemlich problematisch:


zum Bild


gerade bei derartigen kameras, wo unglaublich viel rechnerei in die bilder einfließt, dürften solche eigenheiten nachträglich kaum mehr befriedigend korrigierbar sein.

Space


Antwort von Bruno Peter:

mash_gh4 hat geschrieben:
dürften solche eigenheiten nachträglich kaum mehr befriedigend korrigierbar sein.

Teste halt selbst bevor Du kaufst.

Space


Antwort von mash_gh4:

Teste halt selbst bevor Du kaufst. wie gesagt, ich arbeite lieber mit deutlich erschwinglicheren geräten, bei denen ich mehr kontrolle über die kamerafunktionalität habe.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
DuoVox Mate Pro: Nachtsichtkamera mit Sony Spezialsensor macht farbige Videos auch bei Dunkelheit
Samsung Odyssey Neo G9: Ultrabreiter 57" Display-Riese mit 7.680×2.160 und DisplayPort 2.1
Filmen mit Huawei P20 Handy und der App "FILMIC Pro"
Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
Google Suche keine Bildergröße mehr?
Von 30fps zu 480fps: Flüssige Bildraten und extreme Zeitlupen Dank KI
Zeitraffer & Zeitlupen Prozentsätze ohne Ruckeln in 24fps Timeline
Projekt fps vs. Timeline fps
Sony FX9 / FS7 – Wechsel von 4K 25 fps zu FullHD 100 fps
50 FPS Videos laufen nach rendern nur in 30 FPS flüssig???
Mit 30 fps auf 25 fps Timeline umgehen
GoPro Hero 10 Leak: 5.3K mit 60 fps, 4K mit 120 fps und verbesserte Bildstabilisation
Ruckeln von Material aus GH5 mit 59,94 FPS (statt 50 FPS vorher)
24 fps -> 25 fps
Generative KI auf der Vision Pro - Adobe kündigt spezielle Firefly-Apps an
DJI Mini 3 Pro: Profi Funktionen und bis zu 47 Minuten Flugzeit - aber teurer
Huawei P30pro VS Sony A7III -Low light test 4k




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash