Logo Logo
/// 

Hintergrundfarbe bestimmen / Text entfernen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Frage von simondiesdas:


Hallo,

soll für Jemanden die Texte in einem Video übersetzen. Da das Video aus ziemlich viel Text besteht und zum Teil Bilder und Videos, die aber nicht das ganze Bild ausfüllen, hatte ich überlegt, das Beste ist es, den originalen Text zu löschen und durch den deutschen zu ersetzen. Die Hintergrundfarbe des Clips ist grau. Habe zunächst versucht das grau zu ermitteln und ein JPEG in der Farbe erstellt und das dann über den Originaltext gelegt. In der Bearbeitung war auch kein Unterschied zu erkennen. Auch im exportierten Video, sah es auf den ersten Blick in Ordnung aus. Wenn man den Bildschirm aber etwas kippt, wird die überdeckte Stelle jedoch dunkler. Wenn man stärker kippt und genauer hin sieht, schimmert sogar der alte Text durch. Habe dann versucht den alten Text auszuschneiden, habe mit der Pipette das grau genommen und damit direkt in der Bearbeitungssoftware die ausgeschnittene Stelle mit dem grau gefüllt. Im exportiereten Video war das Ergebnis aber das Gleiche, nur dass man den originalen Text nicht mehr durschschimmern sah.

Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Text lösche, ohne dass man später einen Unterschied im Hintergrund sieht? Hab leider nur die Videodatei und nicht das Quellmaterial. Sonst wär das natürlich wesentlich einfacher.
Ach ja, ich benutze Sony Movie Studio Platinum 13.



Antwort von Skeptiker:

Eine Idee - aber kein Profitipp, eher für Experimentierfreudige!

1.
Wenn Du statt ein komprimiertes JPEG ein unkomprimiertes TIFF oder Ähnliches darüberlegst - hilft das evtl., den leichten Farbunterschied zu verhindern?

2.
Könnte ein Versuch mit KeyingKeying im Glossar erklärt nützen?

Wenn der Text im Video immer an der gleichen Position ist und die Textfarbe weder grün noch blau, könntest Du mal einen Blue oder Green Screen ausprobieren (alternativ auch einen LuminanzLuminanz im Glossar erklärt Key, wenn der Text nicht weiss ist):

Du schreibst den Ersatztext in eine rechteckige Fläche, die genau das Grau des Originals hat (falls das über die Zeit wirklich konstant bleibt) und deren Grösse den Original-Text sicher überdeckt.
Und dieses graue Rechteck mit Text stellt Du in ein grösseres blaues oder grünes Rechteck, das dem Filmformat entspricht und wendest auf Letzteres den Key an, so dass das (in der Timeline) darunterliegende Original-Video durchscheint.

Sieht das evtl. besser aus?
Du kannst bei einem guten Keyer die Ränder noch beeinflussen, z.B. etwas aufweichen.



Antwort von simondiesdas:

Danke für die Vorschläge.

1. Hat den Unterschied leicht gemindert. Aber er ist weiterhin sichtbar

2. Hab ich nicht ganz verstanden. Bzw. sehe ich da wieder die Schwierigkeit, dass das grau sich wieder unterscheidet bzw. der Originaltext wieder mit durch kommt.

Aber du hast mich auch eine andere Idee gebracht. Ich werd mal versuchen, das Video auf zwei Spuren zu legen und auf der oberen Spur auf eine Stelle zu zoomen, die nur grau ist und diese dann nur über den entsprechenden Text legen. Vielleicht klappts ja so





Antwort von Skeptiker:

... 2. Hab ich nicht ganz verstanden. Bzw. sehe ich da wieder die Schwierigkeit, dass das grau sich wieder unterscheidet bzw. der Originaltext wieder mit durch kommt.

Dass das Grau sich unterscheidet, ist leider möglich.
Du müsstest im Prinzip das Origianal-Grau clonen und in eine Fläche um den neuen Text verteilen (kopieren und vervielfältigen), die Du deckend auf irgendeine Weise (super-imposing / keying) nicht-transparent über den Original-Text legst.

Ob der Originaltext durchkommt, hängt davon ab, welche Farbe die Schrift hat (sie sollte sich deutlich von der Keying-Farbe unterscheiden).
Also, die Schriftfarbe und das Grau drumherum sollten sich von der Aussenfarbe, auf die Du den Key anwendest, unterscheiden. Die KeyingKeying im Glossar erklärt Farbe selbst wird ersetzt durch das darunterliegende Video.
Versuchsweise kannst Du die inneren Ränder der 'herausgestanzten' Aussen-Farbe (z.B. blau oder grün für Chroma KeyingKeying im Glossar erklärt, oder weiss für LuminanzLuminanz im Glossar erklärt Keying) etwas weicher einstellen.

Noch eine Idee: Ist Dein Original-Video evtl. interlaced (mit Halbbildern, z.B. 50i oder 60i) ? Dann solltest Du es vor der Bearbeitung de-interlacen (existiert oft als Filter unter den Video-Effekten, ansonsten auch beim Video-Rendern (Exportieren) einstellbar).



Antwort von simondiesdas:

Ja, so klappts. Super!



Antwort von Skeptiker:

Ja, so klappts. Super!
Prima!
Du meinst, 'es klappt' mit dem '2 Spuren Übereinanderlegen' und oben ins Grau zoomen ?

Hast Du genau hingesehen (evtl. auch am TV prüfen, falls nötig), ob beim Abspielen das überdeckende Grau mit dem übrigen Grau gleichartig 'flimmert' (falls überhaupt etwas flimmert). Ich frage deshalb, weil Du beim Zoomen ins obere Grau ja dessen 'Korngrösse' veränderst.

Alternativ-Prozedere zum oben beschriebenen Keying:

Die beiden Clips in 2 Videospuren übereinanderlegen.
Im oberen ein blaues oder grünes Rechteck oder Oval etc. deckend über die Schrift legen.

Dann einen Blue oder Green Key darauf anwenden.

Der untere Clip scheint nun durch, wo vorher Grün oder Blau war.

Jetzt den unteren Clip so weit verschieben (an Ort, aus der x/y-Achse), dass nur Grau durchscheint - ohne Schrift - falls das möglich ist.
Evtl. die Ränder in den Blue Schreen / Green Screen Settings noch etwas anpassen.

Das Ergebnis auf einen LayerLayer im Glossar erklärt reduzieren bzw. als eigene Komposition / eigenes Projekt in eine eigene TimelineTimeline im Glossar erklärt geben ('Nesting') und dann den neuen Text in dieses bzw. über dieses Video schreiben.



Antwort von simondiesdas:

Ups, hab gerade erst deine zweite Antwort gesehen. Hab jetzt folgende Lösung gefunden:

Habe einen kurz Moment, in dem außer dem grauen Hintergrund kaum was zu sehen war rausgeschnitten. Hab das dann auf eine Minute geloopt. Hab das ganze dann exportiert. Da war leider nur noch ein ein Teil oben im Bild, der nicht grau war. Hab die exportierte File dann nochmal in das Loop-Projekt auf ne andere Bildspur geladen und den Bildausschnitt dann so verschoben, dass die bisher nicht graue Fläche auch grau war. Das ganze wieder exportiert und jetzt hab ich nen 1min Video im Original-Hintergrundgrau. Das leg ich jetzt auf die Spur über das Original und schieb es immer so, wie ich es gerade brauche. Da hätte ich auch mal früher drauf kommen können.

Also, vielen Dank für den Tipp. Habs zwar jetzt anders gemacht, aber dein irgendwie hat dein Vorschlag mich trotzdem auf die Idee gebracht.



Antwort von simondiesdas:

Ja, hab das ganze auch schon getestet mit exportierten Files. Kein Unterschied mehr im Hintergrund erkennbar!



Antwort von Skeptiker:

Grandios!

Na dann viel Erfolg mit Deinem Video/Text-Projekt!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Dauer einer MPG-Datei bestimmen
FCPX Multicam bestimmen welche Spur als Vorschau in der Library angezeigt
Voice-Over Text einblenden
Text Effekte gesucht - Plugins
Davinci Resolve Text Umbruch
Live Audio 2 Text im Livestreaming
Text / Credits: Logo einfügen
Kein Text/Quelltext bei Textebene
Hängt eure Pipette auch im Text?
Eingeblendeter Text auf nicht sichtbar
After Effects zu Premiere - Live Text Problem
Marker + Text exportieren DaVinci Resolve 15
premiere cc / tiff exportieren / text komisch
Gibt es ein Expression Controller für Text?
Werbevideos - zuerst Film, dann Text oder umgekehrt
Text mit neuer Textebene erstellen, nur wie?
Text in dvdauthor [WAS: Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?]
Langer Rollender bzw Kriechender Text bei Adobe Premiere Pro 20
Adobe Premiere Pro CC 2017 Update bringt Team-Kollaboration und Live-Text-V
Zwangsuntertitel entfernen
Hintergrund Entfernen
VR-Video: Text/Grafik soll beim Herausragen auf der gegenüberliegenden Seite wieder im Bild erscheinen
Easy colorcasts entfernen!
Wie Senderlogo entfernen ?
Direct X9b entfernen?
Starkes Flackern entfernen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom