Logo Logo
/// 

Grüner Studio-Steckbrief für Öko-Standards für Film- und Fernsehstudios



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von ruessel:


Die Film- und Fernsehstudios des VTFF bekennen Farbe, und die ist grün. Egal ob Energie, Mobilität, Mülltrennung oder Ressourcenverwendung – mit einem "Grünen Studio-Steckbrief" dokumentieren die im Verband organisierten Studiobetreiber gegenüber ihren Auftraggebern, inwieweit sie ökologische Mindeststandards beim Dreh einhalten. Dies geschieht innerhalb der Initiative "Green Shooting", die der VTFF mit auf den Weg gebracht. Dieses Bündnis, dem alle wichtigen Vertreter/Innen der Film-, TV- und VoD-Branche angehören, hat sich zum Einhalten von 21 ökologischen Mindeststandards (selbst-)verpflichtet. Nur wer mindestens 18 davon einhält, kann das Label "Green Motion" für seine Produktion in Anspruch nehmen.

Mit dem "Grünen Studio-Steckbrief" geben die Film- und Fernsehstudios ihren Auftraggebern eine wichtige und jederzeit überprüfbare Orientierungshilfe und unterstützen sie dabei, die eigenen Öko-Ziele zu erreichen.

So profitieren alle – die Studios, die Sender und Produzenten und nicht zuletzt die Umwelt.
Energie, Mobilität, Mülltrennung, Dekorationsbau, Ressourcenverwendung – auf die insgesamt 14 Fragen des »Grünen Studio-Steckbriefs« geben die im VTFF organisierten Film- und Fernsehstudios möglichst ökologisch korrekte Antworten. Gefragt wird u.a. nach der Verwendung von umweltfreundlichem Dekobau-Material, den bestehenden Heizungs- und Klimaanlagen sowie leitungsgebundenen Trinkwasseranlagen und dem Umfang von E-Tankstellen. Die Schwerpunkte des Fragenkatalogs beziehen sich auf die Themen Mobilität, etwa den Fortschritten beim Einsatz von E-Fahrzeugen, und Energie. So müssen die Studios angeben, ob sie zertifizierten Öko-Strom beziehen und wie es um die Ausstattung mit energiesparenden Lichtquellen bestellt ist. Anhand des Steckbriefs können die Auftraggeber überprüfen, inwieweit die Studios bereits ökologische Mindeststandards in die Produktionsabläufe und die Infrastruktur implementiert haben. Der »Grüne Studio-Steckbrief« wurde in Zusammenarbeit mit dem Green Film Experten Philip Gassmann entwickelt.

Download der Studio Steckbriefe als PDF: https://www.vtff.de/gruener-studio-stec ... standards/



Antwort von ruessel:

Bis zu 78 Millionen Euro kostet der Ersatz der bisherigen konventionellen Generatoren durch die umwelt- und klimafreundlicheren Hybrid- oder Akku-Generatoren.
Angesichts dieser Dimension erneuerte der Verband seine Forderung nach unbürokratischer staatlicher Unterstützung beim Umstieg auf eine ökologische und CO2-arme Produktionsweise. Allein könnten die Serviceunternehmen der Film- und TV-Branche den finanziell und logistisch anspruchsvollen Transformationsprozess nicht stemmen.
https://www.film-tv-video.de/business/2 ... -shooting/



Antwort von Jörg:

gebt ihnen die Kohle, die die geldgeilen Bonzen der Medienindustrie, die Intendanten der Öffis, für ihre eigenen Zwecke unterschlagen.
Jeder Fuzzi ruft nach Staatsknete, sind ja schon beinahe Bauernverbandforderungen...








Antwort von Bluboy:

78 Millionen, da lohnt sich ja das lesen der Meldung garnicht
das machen die beim NDR oder RBB mit links



Antwort von Frank Glencairn:

.. Ersatz der bisherigen konventionellen Generatoren
... Umstieg auf eine ökologische und CO2-arme Produktionsweise.


Einwandfrei funktionierende Hardware, die wahrscheinlich noch Jahre ihren Dienst tun würde zu verschrotten, nur um neue anzuschaffen scheint mir allerdings eher begrenzt "grün".

Aber wozu nach dem Sinn fragen, ist do sowieso nur Steuerzahler Knete.

For the record: Es gibt keine "Akku Generatoren" das sind einfach nur Akkus - da wird nix generiert, sondern an der Steckdose geladen.
Wer ein so offensichtlich schwachsinniges Buzzword benutzt, hat sich damit für jede Diskussion in dem Bereich komplett disqualifiziert.



Antwort von MK:

Energiesparende Lichtquellen und beim Elektroauto darf es jedes beliebige sein?

Da gibt es eine Spanne von etwas über 10 bis über 30 Kilowattstunden pro 100 Kilometer je nach Hersteller und Modell.

Ob meine Lampe 10 oder 30 Watt pro Stunde verbraucht ist doch fast egal wenn ich auf 100 Kilometer 10.000 bis 30.000 Watt verfahren darf.



Antwort von Bluboy:

MK hat geschrieben:
Energiesparende Lichtquellen und beim Elektroauto darf es jedes beliebige sein?

Da gibt es eine Spanne von etwas über 10 bis über 30 Kilowattstunden pro 100 Kilometer je nach Hersteller und Modell.

Ob meine Lampe 10 oder 30 Watt pro Stunde verbraucht ist doch fast egal wenn ich auf 100 Kilometer 10.000 bis 30.000 Watt verfahren darf.

Energiesparende soll wohl zukunftsicher Energiespar-Ende heißen



Antwort von poki1000:

MK hat geschrieben:
Energiesparende Lichtquellen und beim Elektroauto darf es jedes beliebige sein?

Da gibt es eine Spanne von etwas über 10 bis über 30 Kilowattstunden pro 100 Kilometer je nach Hersteller und Modell.

Ob meine Lampe 10 oder 30 Watt pro Stunde verbraucht ist doch fast egal wenn ich auf 100 Kilometer 10.000 bis 30.000 Watt verfahren darf.
Elektroeffizienst, ist nicht für alle durchschaubar, selbst wenn der Strom aus dem Braunkohlekraftwerk kommt.



Antwort von poki1000:

Ist genauso, wie wenn du deinen Müll mustergültig trennst, sie in der Müllverbrennungsanlage Altöl drüberkippen, um deinen Restmüll verbrannt zu bekommen.



Antwort von Jott:

Das regelt sich doch alles von selber. Wenn Strom deutlich teurer wird, fängt ein alter Halogen-Lampenladen plus deshalb erforderlicher fetter Klimaanlage finanziell ernsthaft zu schmerzen an.

Wie im Privaten auch: die Leute kommen schon von selber auf die Idee, zwei Grad weniger zu heizen, wenn sonst das Konto abgesaugt wird. Und sie merken vielleicht auch, wie viel günstiger es ist, 120 statt 150 zu fahren wie in jedem anderen zivilisierten Land, egal ob Verbrenner oder Stromer.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Film m. Pinn. Studion Vers. 7 auf DC brennen
Professionelles Filmstudio einrichten
Beleuchung eines Filmstudios
Die Intro-Animationen der großen Film-Studios im Wandel der Zeit
Budget Einsteiger-Filmstudio
Movie Studio / kann Film nichr erstellen
Sony Vegas Pro und Movie Studio im Bundle mit Hitfilm 2
Virtuelles Filmstudio iClone4 PRO kostenlos zum Download
Studio 14, Programm Abbruch nach klick auf Film erstellen
Canon XF 300 und Schnittprogramm Filmstudio 14
Eine Million für deinen Film? - Amazon Studios will Filmstoff vermarkten
Eine Million für deinen Film? - Amazon Studios will Filmstoff vermarkten
Film soll grüner werden
Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
Blackmagic: Sicherheitswarnung für Resolve und Produktionstopp für Micro Cinema Camera/Studio Camera 4K
HDR Basics Teil 2 - die Standards HDR10, HLG und Dolby Vision, und was ist eigentlich EOTF?
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung
Komponist für Soundtrack, Film und Games
Fuji Film FWupdates für diverse cams und ObjektiveFirmware
Pinnacle Studio 9 und DV Camers nach SP2 für XP
Studio-Bandendiebstahl: TV-Equipment von ZDF, NDR, BR, Bavaria Film und Cine Mobil gestohlen
Film is back: Kodak EKTACHROME Umkehrfilm für Super8 und 16mm
Suche Vorlage für Einverständniserklärung / Rechteabtretung für Film
Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
field-order Standards?
Pinnacle Studio 9 AVI Film ohne Ton

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom