Logo Logo
/// 

Grading-Panel Grading-Knobs??



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von Bergspetzl:


Kennt irgendwer günstige Gradingpanele? Vorzugsweise zum werken mit Speedgrade. Ich finde leider nur 2(einhalb) Modelle, und da ist nicht dabei was ich suche/mir leisten will/kann.

lg Spetzl



Antwort von Valentino:

Für ein anständiges Panel muss man halt etwas tiefer in die Tasche greifen.
Sonst findet sich dieses auf der Davinci Seite:
DaVinci Resolve unterstützt Tangent Devices Wave™, Tangent Devices Element™, JL Cooper Eclipse CX™ sowie die Steuerpulte von Avid Artist Color™. Alle Ausführungen von DaVinci Resolve lassen sich darüber hinaus mit einer Maus und mit einem Tablet und Pen verwenden.

Eine der besten Module sind die von Tangent WAVE und Element Serie,
die man sich nach zusammenbauen kann.
Das Avid Color Panel ist fürs gleiche Geld auch nicht gerade der Hammer.
Aber schau mal hier:
http://www.teltec24.de/index.php/cat/c1 ... xtemplate=

Wir werden uns bald die WAVE Console zulegen oder nach einer gebrauchten Element Ausschau halten.



Antwort von studiolondon:

Für ein anständiges Panel muss man halt etwas tiefer in die Tasche greifen.
Sonst findet sich dieses auf der Davinci Seite:
DaVinci Resolve unterstützt Tangent Devices Wave™, Tangent Devices Element™, JL Cooper Eclipse CX™ sowie die Steuerpulte von Avid Artist Color™. Alle Ausführungen von DaVinci Resolve lassen sich darüber hinaus mit einer Maus und mit einem Tablet und Pen verwenden.

Eine der besten Module sind die von Tangent WAVE und Element Serie,
die man sich nach zusammenbauen kann.
Die Avid Color Panel ist fürs gleiche Geld auch nicht gerade der Hammer.

Wir werden uns bald die WAVE Console zulegen oder nach einer gebrauchten Element Ausschau halten.

Nehmt die Element - wir sind IMMER am kosten senken, und haben oft mit den ganzen waves etc versucht - die sind einfach im dauerbetrieb zweite wahl. Fang mit ner kleinen element an, die sind am ehesten noch an den richtigen modellen ala blackboard dran.

Wegen gebraucht kann ich mal nachfragen ob bei uns paar elements rausgehen da ein neues großes davinciboard kommen soll - glaube aber eher nicht, weil die sich traditionell die mitarbeiter selber greifen :)





Antwort von Valentino:

Also das Knob und Tk würden schon mal ausreichen, oder halt das Multi einzeln.
Mit der Kugel am Multi kann man doch bestimmt auch durch drei Costumkeys die Funktionen von drei Kugeln übernehmen oder?

Melde dich doch einfach wenn die Sache akut wird.

Das Davinci Panal ist extrem teuer, aber irgendwie nicht so der Hammer.
Teilweise fällt da die Tastatur aus und bei versehentlichen Drücken von z.B. "CacheMode" zerhaut man sich schnell ein Projekt.
Dazu brennen in den oberen Displays die Logos ein.
Habe knapp ein Monat mit dem Ding für Muster und Qualität-Check gearbeitet und danach an den Elements, die deutlich angenehmer sind.
Dazu ist es schwer noch irgendwo ein Tablet unter zu bringen.



Antwort von blickfeld:

@studio:
falls ihr mal elements loswerden wollt, würde ich mich über eine mail freuen ;).
kontakt findest du im profil.



Antwort von Bergspetzl:

ähm, also hier dem threadopener die butter vom brot nehmen ist eher eine bescheidene art und weise sich einzumischen. Aber ich danke für die antworten und sollte irgendwo etwas panelmäßiges abfallen und über das forum hier veräußert werden würde ich eine gewissen "rangordnung" nicht abgeneigt sein.

aber meine frage ist ob es auch "einfache" geräte im sub 500€ bereich gibt, ein trackpad und 3-5 drehregler für drei-4 ebenen zb



Antwort von Valentino:

ähm, also hier dem threadopener die butter vom brot nehmen ist eher eine bescheidene art und weise sich einzumischen. Aber ich danke für die antworten und sollte irgendwo etwas panelmäßiges abfallen und über das forum hier veräußert werden würde ich eine gewissen "rangordnung" nicht abgeneigt sein.

aber meine frage ist ob es auch "einfache" geräte im sub 500€ bereich gibt, ein trackpad und 3-5 drehregler für drei-4 ebenen zb
Naja wir nehmen dir hier glaub nicht die Butter vom Brot, wenn wir uns für knapp 1k bis 1.5k Euro ein paar Element Module "gebraucht" zulegen.
Das wäre doch über deinem Budget oder?

Es gibt von Avid noch dieses Artist Transport, das vielleicht auch mit dem Davinci und Premiere funktionieren könnte.

Aber wie schon erwähnt sind die Tangent Panels einfach besser zu bedienen.

Mal eine ganz andere Frage, hast du den auch die ganze Hardware die man für einen flüssigen Speedgrade Betrieb braucht:
http://www.adobe.com/de/products/speedg ... specs.html
Alleine die SDISDI im Glossar erklärt Quadro kostet so viel wie ein Workstation für ein Davinci System inklusive SDISDI im Glossar erklärt Outputkarte.

Meiner Meinung hat Adobe der Speedgrade Software eher den Todesstoß verpasst, anstatt eine echte Konkurrenz zu Davinci zu schaffen.
Ironischer weiße funktioniert der Austausch zwischen Premiere und Davinci besser als zwischen Premiere und Speedgrade.
Mittelfristig wird Speedgrade das gleiche Schicksal wie Color erleiden.



Antwort von Bergspetzl:

danke, speedgrade läuft zufriedenstellend bei mir.

sollte ich das unstillbare verlangen nach einem 10bit sdi ausgang haben werde ich mir die quadro hier auch projektbezogen ausborgen können. es dürften ungefähr 10 ungebrauchte rumliegen... +-, jenachdem wie der technikerpool gerade bestückt ist. *schwanzvergleich ende*

Eine andere frage ist, wann die ausgabehoheit von speedgrade aufgebohrt wird. ich denke, dass dauert nicht mehr lange, und adobe wird den speedgrad entwicklern erlauben/nahelegen/sie bitten auch für andere anbieter einen output zu generieren. ich brauche keinen 10 bit hdsdi ausgang wenn ich 8bit c300 material "graden" will. und es gibt ganz bestimmt eine gradingwelt unter 10bit444 ... ansonste würde adobe diese integration mit speedgrade nicht so vortreiben. das soll auch die suppe der oberliega der grader nicht ungenießbar machen, aber allein der marktdruck wird es mit sich bringen. in ein bis zwei runden wird davinci einen ganz ordentlichen schnitt anbieten - 4free. inkl. ausgabe.

Für meine Projekte kann ich derweil mit 8bit hdmi relativ gut leben. natürlich ist es manchmal schade, aber es sollen auch keine groben änderungen stattfinden, sondern eher "nuancen" gesetzt werden. ich bin da ganz zufrieden mit dem, was möglich ist- und das ist bei nicht verhunztem material schon einiges. natürlich sind die meisten korrekturen auch im schnittprogram möglich, aber es interessiert mich einfach da ich vor knapp 10 jahren aus der richtung grafik/zeichnen zum film/tv gekommen bin und spaß am werken und gestalten mit farben habe. von demher würde ich gerne ein cooles werkzeug in der hand haben. dann wird graden sowas wie "auflegen". für mich steht da in der lernphase der kreative prozess der erlebens im vordergrund und ich möchte vorerst auch einfach privates material graden. die freiheit nehme ich mir raus....



Antwort von Bergspetzl:

welcher roundtrip funktoniert mit davinci? für mich ist das eine umständliche baustelle.



Antwort von Valentino:

..und was spricht dann also gegen Davinci Lite?
Einfach mal ausprobieren und dann einfach mal beide Programm miteinander vergleichen.

Farbkorrektur über HDMIHDMI im Glossar erklärt, fürs ausprobieren reicht es allemal ;-)

Ein Schwanzvergleich sollte das nicht werden.
Wenn du aus der Grafik kommst sollte dir ja bekannt sein, das man für eine "echte" bzw. "richtige" Farbwiedergabe anständiges Equipment braucht.



Antwort von Bergspetzl:

ja. hardware ist mir bekannt. aber die größe der meisten meiner semmeln auch ;) mir geht es um arbeitskomfort.

davinci ist zwar recht net und vom handling sehr angenehm, im vergleich zu speedgrade fast ein "colorgrading for dummies", zumindest anfänglich. aber der workflow überzeugt mich nicht. ab und an brauche ich non-lineares arbeiten, ach, es ist einfach grundlage der kreativen workflows. wenn mir etwas in der color gefällt, dann möchte ich das gerne noch in den schnitt einbinden können, ändern, etc. ich halte von der 100% trennung schnitt - color nicht wirklich was. prinzipiell schon, aber nicht ausschließlich. von dem finde ich davinci trotz seiner verständlichen art und ihres günstigen angebotes nicht meine erste wahl. vor allem seit dem cc link, der rockt meiner meinung nach. wenn ich irgendwo hänge, und das nehme ich mir trotz übereffizentester effizienzanforderungen heute raus, dann fange ich schonmal an ein paar looks zu entwerfen etc. mit cc stehen mir da neue möglichkeiten offen, die abläufe verschmelzen zu lassen, welche ich momentan unschätzbar wertvoll finde. deswegen auch der wunsch nach einem leichten panel




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Tangent Ripple Grading-Panel für 350 Dollar
Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro
Tangent Wave2 - Günstiges All-In-One Grading Panel mit OLED-Displays unter 1.000 Euro
Professionelles Color Grading - Referenzmonitor für Color Grading
Imagefilm Grading
"Collor-Grading"
Color Grading
Lidl-Grading
Gladbeck - Look / grading
4K editing / grading workstation
Color Grading Suite
Grading, erster Versuch
Interessantes Grading-Video
color-grading so hinbekommen?
Schönes grading Breakdown
Grading von musik video
Color Grading---- erste Schritte
Kalibrieren von Grading Monitoren
Grading von Filmen kopieren?
Color grading in Man of Steel
Kurznews: Schöne Grading-Breakdowns
Die Kunst des Grading
Dell U2413 fürs Grading
Hilfe beim Color Grading
Grading für Messe Monitor
Basics: RAW Grading//MedienManagement

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Juni - 7. Juli / München
Filmfest München
19-22. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
16-18. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
12-16. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
alle Termine und Einreichfristen