Logo Logo
/// 

Neu: Litepanels Gemini 1x1 Hard RGBWW LED Panel - lichtstärkstes 1x1 LED-Panel seiner Klasse



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Litepanels hat ein neues 1x1 Panel seiner Gemini Reihe vorgestellt, die bekanntlich ausschließlich RGBWW LEDs nutzt. Das neue Gemini 1x1 Hard RGBWW LED Panel dürfte mit e...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neu: Litepanels Gemini 1x1 Hard RGBWW LED Panel - lichtstärkstes 1x1 LED-Panel seiner Klasse




Antwort von Frank Glencairn:

..Output damit ca. 20% oberhalb einer 200W HMI
Was jetzt nicht gerade viel ist.
Wenn man wirklich Power braucht, sind Panels IMHO das falsche Gerät,
nicht umsonst gibt es entsprechende Fresnels.
Panel-Lights sind bauartbedingt eher Nahbereichsleuchten, da braucht man eher weniger als mehr Bums,
und schon gar keine fokusierenden LEDs, die dann hässliche Mulitschatten werfen.



Antwort von rob:

Naja, man muss hier erste Praxistests abwarten - die Frage ist denke ich, womit du flexibler aufgestellt bist: Mit einer COB oder mit einem Panel.

Für ein 1x1 Panel ist das schon viel Licht. Zumindest kenne ich keins, was diesen Output bietet.
Da bist du doch schon in Bereichen einer Aputure LS 300 inkl. Hyperreflector, oder?

Viele Grüße

Rob/
slashCAM








Antwort von Frank Glencairn:

rob hat geschrieben:
Naja, man muss hier erste Praxistests abwarten - die Frage ist denke ich, womit du flexibler aufgestellt bist: Mit einer COB oder mit einem Panel.
Das ist keine etweder-oder Frage Rob, das sind zwei verschiedene Werkzeuge, mit verschiedenen Eigenschaften zu verschiedenen Zwecken.
rob hat geschrieben:

Für ein 1x1 Panel ist das schon viel Licht. Zumindest kenne ich keins, was diesen Output bietet.
Da hast du völlig Recht, aber das wäre so als ob ich aktive Nahfeldmonitore mit 2000 Watt kaufen würde - kann man machen,
und ist auch sicher lauter als alle anderen, bringt's aber eigentlich nicht für den Zweck, für den sie gedacht sind.



Antwort von rob:

Ich find"s spannend, weil du ja nicht die gesamte Power nutzen musst.

Die Frage ist dann letztlich wie bereits gesagt, was dir für deine Setups mehr Optionen gibt.

Wenn du bsp. häufiger gerichtetes Licht mit viel Power benötigst, ist eine Fresnel-Option super - wenn du viel schnelles Talking Heads Zeugs machst, bist du mit Panels besser bedient.

Die Schittmenge von beiden Lichtern findest du dann in Softbox-Setups.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von pillepalle:

Für Reportageeinsätze sicher gut, aber ich persönlich finde 1x1 Panels jetzt nicht so interessant. Da kann man eben nur von nicht richtig hart (weil die Schatten nie hart sind) nach weich wechseln, indem man die relative Fläche vergrößert. Ich hatte ja auch schon mal über die Aputure Nova nachgedacht, aber abgesehen vom Gewicht, hat die erste Generation neuer LED Leuchten meist Kinderkrankheiten und die Nova ist da keine Ausnahme.

VG



Antwort von rideck:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
..Output damit ca. 20% oberhalb einer 200W HMI
Was jetzt nicht gerade viel ist.
Wenn man wirklich Power braucht, sind Panels IMHO das falsche Gerät,
nicht umsonst gibt es entsprechende Fresnels.
Panel-Lights sind bauartbedingt eher Nahbereichsleuchten, da braucht man eher weniger als mehr Bums,
und schon gar keine fokusierenden LEDs, die dann hässliche Mulitschatten werfen.
Frank, das stimmt mittlerweile nicht mehr. Schau dir an was Sumolight in Berlin baut, ich habe vor kurzem das Sumospace ausprobiert. Das hat eine unglaubliche Power und lässt sich über raffinierte Einsatzlinsen sehr gut richten, hässliche Schatten, nope.



Antwort von Frank Glencairn:

rideck hat geschrieben:

Frank, das stimmt mittlerweile nicht mehr. Schau dir an was Sumolight in Berlin baut, ich habe vor kurzem das Sumospace ausprobiert. Das hat eine unglaubliche Power und lässt sich über raffinierte Einsatzlinsen sehr gut richten, hässliche Schatten, nope.
Krass, kannte bisher nur das Sumo100.
Scheint mir (typisch deutsch) etwas overengeneert (16.000 LUX ist natürlich ne Ansage, aber über 5.000 Euro für ein Licht mit Zubehör ebenfalls).
Interessant ist es natürlich trotzdem und sowas mietet man ja sowieso.

Auf jeden Fall hat sich das mit der "neuen Helligkeits-Referenz" damit erledigt ;-)



Antwort von macaw:

Und Sumolight hat echte Probleme E-Mails zu beantworten. Zweimal hatte ich denen aus Neugier geschrieben und nie eine Antwort erhalten. Naja, dafür habe ich nun 3 Velvets...



Antwort von rob:

rideck hat geschrieben:
"Frank Glencairn" hat geschrieben:


Was jetzt nicht gerade viel ist.
Wenn man wirklich Power braucht, sind Panels IMHO das falsche Gerät,
nicht umsonst gibt es entsprechende Fresnels.
Panel-Lights sind bauartbedingt eher Nahbereichsleuchten, da braucht man eher weniger als mehr Bums,
und schon gar keine fokusierenden LEDs, die dann hässliche Mulitschatten werfen.
Frank, das stimmt mittlerweile nicht mehr. Schau dir an was Sumolight in Berlin baut, ich habe vor kurzem das Sumospace ausprobiert. Das hat eine unglaubliche Power und lässt sich über raffinierte Einsatzlinsen sehr gut richten, hässliche Schatten, nope.
Hi Rideck,

vielen Dank für den Hinweis - die Sumolights sind wirklich bemerkenswert - und aus Berlin sowieso schonmal klasse ;-)

Zwar auch etwas größer als klassische 1x1 Panels aber der Output ist wirklich enorm.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von rideck:

@ rob
Zwar auch etwas größer als klassische 1x1 Panels aber der Output ist wirklich enorm.
So viel größer sind sie gar nicht, ich war erstaunt wie handlich das ganze Paket noch war.

@ macaw
Das tut mir leid zu hören. Ich habe zum Glück andere Erfahrungen gemacht. Mit den Velvet hast Du sicher auch gute LED's im Gepäck auch
wenn die Sumo ein wenig anders "overengeneert" sind ;)



Antwort von pillepalle:

Ich hänge auch noch den, wie immer, sehr guten Review von Andrew Lock an.



VG









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
High End Litepanels Gemini 1x1 Soft LED - inkl. LUX, CRI und TLCI Messung // NAB 2019
Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
Rayzr MC 400 Max: Mobiles lichtstarkes Multi Color RGBWW Soft LED Panel
Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor
Litepanels: neues Gemini 2x1 Bi-Color LED Softpanel // IBC 2017
Ikan Canvas CC8: Biegbares LED RGBWA Panel
LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur - Tolifo PT-15B
Neues F&V K4000 Tageslicht LED Panel mit 7200 Lux
Neu: Walimex pro Rainbow LED-RGBWW 50W, 100W und Pocket Soft Panels
Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
Litepanels Upgrades für Astra LED Panels und Sola LED Fresnels // NAB 2017
Linkstar RL-24VC im Test - Großes LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur und Akkubetrieb
Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019
CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
Orbiter: ARRI"s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
RotoLight Titan X1: Lichtstarkes 1x1 Soft Light mit elektronischer Diffusion
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
Tamron 17-35mm F/2.8-4 Di OSD - leichtestes Vollformat Weitwinkelzoom seiner Klasse
Sony: G Master 400mm f2.8 - leichtestes Vollformat Teleobjektiv seiner Klasse mit stolzem Preis
Litepanels Gemini bekommt neues Zubehör und neue Effekte per Firmware // NAB 2018
LED Licht Scorpion v2: flexibles mobiles LED-Licht
Rack-Panel - Schutz
Adobe Lumetri Panel sehr ausführlich erklärt?
LG 32QK500-W: Günstiger Einsteiger 31.5" Monitor mit 10-Bit Panel
Viewsonic VX4380-4K: Riesiger 43" UltraHD Monitor mit 10Bit-Panel

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom