Logo Logo
/// 

Filmmaterial MPEG4 nicht auf Quicktime/iMovie abspielbar (Sony PMW 200)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von Richard19:


Hallo Leute,
ich habe mir eine Sony PMW 200 ausgeliehen und damit gefilmt.
Habe jetzt die Daten (BPAV) auf mein MacBook übertragen und wollte sie mir zunächst einmal auf Quicktime ansehen - geht nicht. ("Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden.")
Habe dann herausgefunden, dass ich die MPEG4 Dateien in x264 konvertieren muss:
Das hab ich zuletzt mit HandBrake gemacht, das Programm schien dafür am besten geeignet zu sein.
Nun aber folgendes Problem:
Nachdem ich die MP4-Dateien konvertiert habe, ist die Qualität miserabel,
da hätte ich auch gleich mit einem UrlaubsCamCorder filmen können.
Ich habe dann den Interlace-Filter aktiviert und zumindest sind die horizontalen Linien bei Bewegungen verschwunden.
Aber immer noch:
Wiedergabe laggt, Bild rauscht gewaltig.
Habe bei fps und Bitrate schon alles probiert.
Kann ich das Material nicht irgendwie auf iMovie verwenden ohne es zu konvertieren, oder gibt es andere Lösungswege bei denen die Qualität nicht zu Schaden kommt?

Ich hoffe auf Hilfe und bedanke mich jetzt schonmal für die Zeit.



Antwort von Goldwingfahrer:

Habe dann herausgefunden, dass ich die MPEG4 Dateien in x264 konvertieren muss

MP4 ist nur ein Kontainer,schau erst mal da rein in welchem FormatFormat im Glossar erklärt der eigentlich Film vorhanden ist.Der kann schon in x264,also AVC und AAC vorliegen.
iMovie habe ich natürlich nicht und Handbrake nehme ich nur wenns unbedingt sein muss.
Wenn die Softplayer auf dem System den Film abspielen können,Dein Videobearb.Programm aber nicht,dann fehlt da der systemweit zur Verfügung stehende Splitter/Parser und ev.noch die passenden Decoder.

Mit einem kleinen im INet hochgeladenen File könnte Dir ein iMove Anwender eher helfen.



Antwort von ruessel:

Der MP4 Container muss erst noch nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Verlustlos gewandelt werden!
dazu gibt es einige Tools.....





Antwort von Richard19:

schau erst mal da rein in welchem FormatFormat im Glossar erklärt der eigentlich Film vorhanden ist
Wie mach ich das?...Weder Softplayer noch Videobearbeitungsprogramm können mir die MPEGS abspielen.
Der kann schon in x264,also AVC und AAC vorliegen.
Was habe ich zu tun wenn Das der Fall ist?

Der MP4 Container muss erst noch nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Verlustlos gewandelt werden!
dazu gibt es einige Tools.....
hab schon etliche Converter versucht, verlustlos scheint nicht zu klappen.





Antwort von Goldwingfahrer:

Der MP4 Container muss erst noch nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Verlustlos gewandelt werden!
dazu gibt es einige Tools.....

Wie schon oben geschrieben ist MP4 nur ein Kontainer,da kann der eigentliche Film in mpeg2 wie auch in AVC+AAC drin sein.

Lade ein kurzes File im Netz hoch,kostenlosen Hoster und verlinke es hier im Forum.
SendSpace...oder File-Upload.net ...oder

Den MP4 Kontainer kann man vergleichen mit einer Schuhschachtel...da können Kinderschuhe aber auch Frauenschuhe aber auch was ganz anderes drin sein..........darum immer erst gucken,was drin ist.
Geht mit Mediainfo / avinaptic und Anderen auch kostenlosen Tools.

Ein Kontainer kann man nicht "umwandeln"...und den Inhalt solle man frau nur im Notfall zu was anderem codieren wenns unbedingt nötig ist.Ist es aber in 99 % der Fälle nämlich nicht.



Antwort von ruessel:

Mein Gott wie schwierig.....

Die Sony PMW 200 zeichnet XDCAM EX auf, zum umwrappen auf den MPG2 Kern gibt es von Sony ein kostenloses Tool (Clip Browser). Ich benutze eine Freeware dazu, läuft aber nur auf PC und nicht MAC.



Antwort von ruessel:

http://www.sonycreativesoftware.com/de/pdzk-lt2



Antwort von Goldwingfahrer:

Die Sony PMW 200 zeichnet XDCAM EX
Okay...das ist ja auch mpeg2 Material und liegt in einem MP4 Kontainer,im Gegensatz zu XDCAM und XDCAM HD

http://www.sony.de/pro/support/document ... /pmw-ex1r/



Antwort von Jott:

iMovie und XDCAM? Nö. Falsche Kamerawahl. Zur Strafe halt umwandeln in was auch immer. Oder fcp x nehmen, wenn vier kostenlose Wochen reichen zum Schneiden.



Antwort von Axel:

iMovie und XDCAM? Nö. Falsche Kamerawahl. Zur Strafe halt umwandeln in was auch immer. Oder fcp x nehmen, wenn vier kostenlose Wochen reichen zum Schneiden.

Kriegt man mit der Testversion auch die sog. "Pro Codecs"? Falls ja, klare Sache. Ein Umstieg von iMovie auf FCP X ist ja eher ein Upgrade als ein wirkliches Neu-Erlernen. Hab ich mir sagen lassen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony PMW 200 - Verbindung mit MAC nicht möglich - Livestream
Sony PMW 200 - Aufzeichnung auf beiden Karten
Sony PMW 200 vs. Sony PXW 200, 8Bit vs. 10Bit be
Sony PMW-200 - Deutsche Sprache?
Sony PXW 180 oder PMW 200
Vignette / Schattierung bei Sony PMW-200
Sony PMW-200 vs. Sony A7 DSLR
Dokfilm-Dreh in Israel: Sony PMW-200 und GH4
PMW-200: Probleme mit LED Scheinwerfern bei blauem Farbton
Panasonic GH4 oder doch ne klassische "VIDEOCAM" wie ne PMW 200 f
DVD in China nicht richtig abspielbar
Videos sind nicht abspielbar (kein Bild)
DVD aus den USA nicht abspielbar
iMovie Projekt verschwunden/lässt sich nicht öffnen
+++avchd datei von GH 3 direkt abspielbar, im PC Explorer nicht zu sehen
Canon Legria Mini Camcorder, MP4 Videos nicht mehr abspielbar
DV Bänder auf HDV Gerät abspielbar
!HILFE! Importierte Videos stocken auf iMovie !
Mit SONY FDR AX 53 4K filmen aber iMovie 6HD schneiden
Bildqualität Sony PMW F3, NEX FS 700 & FS100 mit Sony 28 - 135 /1.4
Wie erstellt man ein Film Menü ? Abspielbar auf einem PC (Start.exe)
Kodak spendet Filmmaterial für Analogfilmer auf Kickstarter
TCPMP mit MPEG4 ACC auf PocketPC
Quicktime merkt sich nicht die Lautstärkeeinstellung
Sony NEX EA50 mit Sony SEL 18200 3,5-6,3/18-200
Sony pmw ex 1 // v1.1 upgrade ??

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen