Logo Logo
/// 

Einsteiger-Schnittprogramm für Windows 10?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Lorphos:


Hallo,

suche für einen Jugendlichen ein Schnittprogramm das mehr Features hat als die Gratis-Programme, aber trotzdem bezahlbar ist. So bis 40€ (ggf. im Sale) wären ideal. Es muss unter Windows 10 laufen.

Schnitt von 1080p50 sollte möglich sein. Chroma keying (greenscreen) wäre super.

Nicht nötig sind die Features Blu-Ray und 4K.
Halbwegs stabil laufen sollte es auch (da hörte ich schlechtes von Premiere Elements) und natürlich leicht zu erlernen.

Was empfiehlt ihr? Das Videomaterial liefern Panasonic GH3, GoPro Hero5 Session und Handys.



Antwort von Onkel Danny:

Hi,
hier eine kleine Auswahl:
https://www.vegascreativesoftware.com/d ... vergleich/

Einfach vergleichen und die passende Version auswählen.



Antwort von mash_gh4:

ich würde konsequenterweise gleich tatsächlich freie software wählen.

also für den schnitt: kdenlive od. shotcut und für greenscreen bzw. compositing: natron od. blender.

alle genannten programme haben den vorteil, dass es sich dabei tatsächlich um open source lösungen handelt, für die es im netz jede menge einführungs- und anleitungsmaterial gibt. sie laufen auch alle auf den verschiedenen betriebssystemen und kommen mit relativ bescheidenen älteren bzw. leistungsschwächeren rechnern ganz gut klar.








Antwort von Lorphos:

Danke für eure Vorschläge. Was ist mit Davinci Resolve und Hitfilm Express? Sind die nicht benutzerfreundlich genug?



Antwort von srone:

nun ja resolve ist nicht gerade ein einsteigerprogramm, doch wenn ernsthaftes interesse besteht, englischkenntnisse vorhanden sind (userinterface ist englisch), wäre das eine möglichkeit.
allerdings bin ich nicht ganz sicher ob resolve mit handyvideos klarkommt, aber da es umsonst ist, wäre es ein versuch wert...:-)

lg

srone



Antwort von Lorphos:

"Onkel Danny" hat geschrieben:
Hi,
hier eine kleine Auswahl:
https://www.vegascreativesoftware.com/d ... vergleich/

Einfach vergleichen und die passende Version auswählen.
Wenn ich mir das ansehe dann ist die Platinum Version die die man haben will (wegen Grading und Stabilisierung). Werds mir mal genauer anschauen. Im Angebot gibts die auch für das angesetzte Budget.



Antwort von mash_gh4:

srone hat geschrieben:
nun ja resolve ist nicht gerade ein einsteigerprogramm, doch wenn ernsthaftes interesse besteht, englischkenntnisse vorhanden sind (userinterface ist englisch), wäre das eine möglichkeit.
allerdings bin ich nicht ganz sicher ob resolve mit handyvideos klarkommt, aber da es umsonst ist, wäre es ein versuch wert...:-)
grundsätzlich halte ich resolve schon für eine recht brauchbare software, die das meiste ganz gut abdeckt und in wahrheit auch verhältnismäßig einfach zu bedienen ist.

ich würde es in dem fall trotzdem nicht empfehlen, weil es bekanntlich nur auf wirklich schnellen und leistungsfähigen rechner einigermaßen befriedigend genutzt werden kann.



Antwort von Lorphos:

Zum Rechner kann ich auch was sagen:

i7-2600K CPU
16 GB RAM
AMD R9 290 Grafikkarte
LG 27UD68P-B 4K Monitor mit IPS Panel (99% SRGB)

SATA SSD sowie 7200rpm HDD



Antwort von Jasper:

Da du oben Hitfilm erwähnt hast...
Hitfilm Ignite Express 2017 Plugins funtionieren auch mit Movie Studio Platinum (u.a.)
https://fxhome.com/ignite-express



Antwort von mash_gh4:

Lorphos hat geschrieben:
Zum Rechner kann ich auch was sagen: ...
das problem ist nicht so sehr dieser eine spezielle rechner, sondern die tatsache, dass es meist sinnvoller ist, die leute von grund auf dazu anzuleiten, mit werkzeugen zu arbeiten, die ihnen auch privat jederzeit bzw. auf den verschiedensten maschinen praktisch zur verfüg stehen. in wahrheit kann man mit den oben bereits genannten open source lösungen diesem ziel am einfachsten näher kommen. und so schrecklich schlecht od. unterlegen sind diese elkementaren lösungen in wahheit nicht. sie können also in vielerlei hinsicht durchaus mit den div. einsteigerausgaben kommerzieller software konkurrieren.

wenn es nur darum geht, einen einzelnen arbeistplatz mit höchst leistungsfähiger gratis videobearbeitungssoftware auszustatten, gibt's aber gerade im bildungsumfeld ohnehin kaum ein limit nach oben, weil du ja auch
nuke-studio non-commercial, mistikia insight od. flame in solchem umfeld gratis nutzen kannst. trotzdem macht das halt in der praxis nicht sonderlich viel sinn, weil die genannten lösungen einerseits relativ anspruchsvoll zu bedienen sind und von den interessierten auch nicht ganz so einfach unabhängig von diesem arbeitsplatz privat auf ihren rechnern genutzt werden können.

bei der eignung der hardware geht es übrigens nicht ausschließlich nur um die rechenleistung, sondern ganz besonders auch darum, dass die visuelle vorschau den ergonomischen anforderungen der praxis gerecht wird. das ist den meisten gängigen programmen deutlich einfacher zu bewerkstelligen als im resolve, trotzdem würde ich in diesem zusammenhang gewisse mindeststandards (IPS schirme, notdürftigste kalibrierung) auch im schulbereich einfordern, weil das ganz massive auswirkungen auf die tatsächliche nutzbarkeit bzw. die resultierende qualität hat, aber auch eine wichtige orientierung bzw. praktisch sinnliche erfahrung für die lernwilligen benutzer darstellt.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Schnittprogramm für DivX
Schnittprogramm für mpg-Dateien
Suche Schnittprogramm für DVB-S2- TS-Mitschnitte
Lektüre-Empfehlung für die Feiertage: Leitfaden für DaVinci Resolve 16 Einsteiger
Günstige Steadycam für Einsteiger?
Literatur-Empfehlungen für Einsteiger
Lavalier-Mikro mit XLR für Einsteiger
Media Composer First - Kostenloses Avid für Einsteiger
Kamera für Einsteiger gesucht - Budget bis 700€
Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
Günstige gebrauchte Einsteiger-DSLR oder Camcorder für Live-Video gesucht
Schnittprogramm
Neue MFT-Einsteiger Z CAM E2C, kein Highspeed, aber evtl. RAW für 799 Dollar
Schnittprogramm mit Menüerstellung
Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test
Jetzt kostenlos: Media 100 Schnittprogramm für macOS
Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
Slow Motion mit PXW-Z150 im Schnittprogramm nicht erkannt
WINDOWS 10 für 10 Euro?
Video-Dateiinfo für Windows
(S)VCD-Player für Windows XP
TV-Software für Windows gesucht
Universales Video-Format für Windows?
Kdenlive nun auch für windows!
Player-Software für Windows gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen