Logo Logo
/// 

Digital 8 Bänder - wie lange benutzen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Ron Richter:


Hallo,

habe mir wie bereits in einem anderen Thread angekündigt die Sony DCR-TRV
145 zugelegt, und bin mit meinen wenigen Bedürfnissen absolut zufrieden. Die
Filme bringe über FirewireFirewire im Glossar erklärt in den PC und brenne Sie dann auf DVD. Klappt
auch alles super soweit.

Nun frage ich mich, wie lange man so ein Digital 8Digital 8 im Glossar erklärt Band benutzen kann. Habe
mir 2 Bänder dazugekauft, da ich aber nicht auf Digital 8Digital 8 im Glossar erklärt Bändern
archiviere, sondern auf DVD, würde ich die 2 Bänder gerne immer wieder
benutzen und neubespielen. Wie lange geht das ohne Qualitätsverlust, oder
gilt auch hier Digital = keine Qualitätsverluste?

Gruß, Ron





Antwort von Heiko Nocon:

Ron Richter wrote:

>würde ich die 2 Bänder gerne immer wieder
>benutzen und neubespielen. Wie lange geht das ohne Qualitätsverlust, oder
>gilt auch hier Digital = keine Qualitätsverluste?

Nö. Das eigentliche Schreiben und Lesen des Bandes ist natürlich ein
analoger Vorgang und grundsätzlich (;selbst bei neuen Bändern und
Laufwerken) mit Fehlern behaftet. Dagegen gibt's zwar
Fehlerkorrekturmechanismen, aber wenn sich die Qualität der
Analogaufzeichnung durch Abnutzung des Bandes bzw. der Köpfe nach und
nach verringert, muß irgendwann die Fehlerkorrektur passen und die
Lesefehler werden als Bildfehler sichtbar.

Ich persönlich habe sehr schlechte Erfahrungen mit DAT-Bändern und die
Technologie von DV-Bandlaufwerken ist der DAT-Technologie recht ähnlich.
Ich traue also den Dingern nicht mal so weit, wie ich sie werfen kann.

Allerdings: Das oben gesagte trifft natürlich prinzipiell für DVD/CD
(;R/RW) exakt genauso zu. Bei RW ermüdet das Phasechange-Material nach
und nach, bei R altert der organische Farbstoff. Und bei beiden sind die
Oberflächen mechanischem Abrieb ausgesetzt. Also genausowenig für die
Ewigkeit wie magnetische Medien. Bloß die Risikofaktoren für die
Haltbarkeit sind z.T. andere.





Antwort von Lutz Bojasch:

Heiko Nocon schrieb:

> Ich persönlich habe sehr schlechte Erfahrungen mit DAT-Bändern und die
> Technologie von DV-Bandlaufwerken ist der DAT-Technologie recht ähnlich.
> Ich traue also den Dingern nicht mal so weit, wie ich sie werfen kann.

Hallo
...echt? Ich kann eigentlich nichts negatives über DAT-Bänder oder
Laufwerke berichten. Lange Zeit waren sie DAS Mittel der Wahl um z.B.
Master anzufertigen. Mein getreuer Sony DAT (;55ES) hat mich bisher auch
nie enttäuscht.
Aber zu den Bändern: Pauschal kann man vermutlich auch bei denen
nichts sagen, es hängt doch sehr von der Qualität der Beschichtungen ab.
Ich lehne es schon seit Ewigkeiten ab, BASF-Material an meine Geräte zu
lassen. BASF-Zeug kenne ich in vielen Formaten (;Magnetbänder von 1/4
Zoll bis 1 Zoll, Musikkassetten, VCR-Longplay, Beta, VHS, S-VHS, 5 1/4
Zoll Disketten. Immer verdreckten die Träger die Geräte durch
überdurchschnittlichen Abrieb. Wichtig ist, dass man z.B. bei Video8
oder HI8 Cassetten keine benutzt die nicht für den europäischen Markt
gedacht sind. Anderswo laufen die Cassetten etwas schneller und die
Dichte der Partikel kann geringer sein. Bei Hi8Hi8 im Glossar erklärt deshalb auf "P5" achten,
keinesfalls "P6" kaufen (;Phase 60Hz)
Ich würde meinen, ein Band kann man ohne merkbare Verluste bestimmt
100x benutzen, aber das ist nur geschätzt.
Ein weiterer Tip: Da beim Bandwickeln der Anfang ziemlich heftig
belastet wird kommt es dort am ersten zu Schäden. Einfach am Anfang
jedes Band 20 Sekunden "leer" laufen lassen und erst dann benutzen
Gruß Lutz










Antwort von Carla Schneider:

Lutz Bojasch wrote:
>
> Heiko Nocon schrieb:
>
> > Ich persönlich habe sehr schlechte Erfahrungen mit DAT-Bändern und die
> > Technologie von DV-Bandlaufwerken ist der DAT-Technologie recht ähnlich.
> > Ich traue also den Dingern nicht mal so weit, wie ich sie werfen kann.
>
> Hallo
> ...echt? Ich kann eigentlich nichts negatives über DAT-Bänder oder
> Laufwerke berichten. Lange Zeit waren sie DAS Mittel der Wahl um z.B.
> Master anzufertigen. Mein getreuer Sony DAT (;55ES) hat mich bisher auch
> nie enttäuscht.
> Aber zu den Bändern: Pauschal kann man vermutlich auch bei denen
> nichts sagen, es hängt doch sehr von der Qualität der Beschichtungen ab.
> Ich lehne es schon seit Ewigkeiten ab, BASF-Material an meine Geräte zu
> lassen. BASF-Zeug kenne ich in vielen Formaten (;Magnetbänder von 1/4
> Zoll bis 1 Zoll, Musikkassetten, VCR-Longplay, Beta, VHS, S-VHS, 5 1/4
> Zoll Disketten. Immer verdreckten die Träger die Geräte durch
> überdurchschnittlichen Abrieb. Wichtig ist, dass man z.B. bei Video8
> oder HI8 Cassetten keine benutzt die nicht für den europäischen Markt
> gedacht sind. Anderswo laufen die Cassetten etwas schneller und die
> Dichte der Partikel kann geringer sein. Bei Hi8Hi8 im Glossar erklärt deshalb auf "P5" achten,
> keinesfalls "P6" kaufen (;Phase 60Hz)

Bei der Qualitaet ist mir nichts aufgefallen, fakt ist aber dass Hi8Hi8 im Glossar erklärt
mit NTSCNTSC im Glossar erklärt 60Hz nicht schneller sondern langsamer laufen, ein 120min
Band fuer NTSCNTSC im Glossar erklärt laeuft nur 85min bei PALPAL im Glossar erklärt 50Hz (;und 60min als Digital 8) .

> Ich würde meinen, ein Band kann man ohne merkbare Verluste bestimmt
> 100x benutzen, aber das ist nur geschätzt.

Von analogbaendern weiss ich dass das oefter benutzen den bandabrieb
erhoeht und damit die koepfe verunreinigt.

--
http://www.geocities.com/carla sch/index.html





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie lange gibt es noch Consumer Kameras ?
RED: wie lange warm laufen lassen bevor drehen?
video.google.de - wie lange dauert grundsätzlich die Bearbeitung?
Verschachtelte Sequenz hat extrem lange Renderzeit, wie beheben?
Cyberlink Power Director 5.0 ... Wie lange braucht der zum Encoden?
De-Aging: Wie Robert De Niro und Al Pacino in "The Irishman" digital verjüngt wurden
BBC Logo benutzen?
PC als Fernseher benutzen
Welchen Objektivschutz benutzen
Video Bänder USA
Camcorder als Webcam fürs Streamen benutzen?
Bänder für Digital8-Camccorder?
Mini DV-Bänder auf PC kopieren
HILFE! SDI Signal für Skype Konferenz benutzen
Grafikkarte benutzen um von analogen Quellen Videos zu erstellen?
DV Bänder auf HDV Gerät abspielbar
Wo kauft ihr eure MiniDV-Bänder?
Sony TRV-59 Hi8 spielt Bänder nicht ab
Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
F: Störungen bei Wiedergabe alter Hi8-Bänder
VHS-Bänder mit Zweikanalton auf DVD umsetzen?
Lange DV-Clips aufnehmen
lange Leitung für S-Video
DJI Ronin M und lange Lieferzeiten
Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
Lange Lieferzeiten für DJI Mavic

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom