Logo Logo
/// 

DSLR als Konferenz-Webcam: USB-Adapter?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von Pianist:


Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Ich muss kommende Woche an einer Videokonferenz teilnehmen. Dazu bekomme ich wohl eine Mail mit einer Einladung, und dann wird automatisch auf meinem Rechner die nötige Teilnehmer-Software installiert. Vermutlich greift diese Software zunächst mal auf die eingebaute Kamera und das eingebaute Mikrofon zurück, aber als Film-Mensch möchte ich natürlich einen guten Eindruck machen und mich live aus meinem Schnittstudio melden.

Daher die Frage: Gibt es ein kleines Gerätchen, wo ich entweder eine DSLR (über USB oder HDMI) oder meine große Kamera (über FBASFBAS im Glossar erklärt oder HD-SDI) anschließen kann, und sowas dann per USB-Adapter wie eine Webcam wirkt? Da muss natürlich auch ein vernünftiger Hochpegel-Toneingang vorhanden sein, damit ich mir z.B. einen Anstecker verpassen kann, den ich über mein SQN dort anschließe, um bestmöglichen Ton zu liefern.

Ich muss jetzt einfach mal hoffen, dass dann auch dieser Videokonferenz-Client, der bei mir als PluginPlugin im Glossar erklärt im Browser installiert wird, die Möglichkeit bietet, darauf zuzugreifen. Also Webtaugliches Bild- und Tonsignal über USB in den Rechner - geht das? Wenn ja, womit?

Matthias



Antwort von soan:

Ui...ich würde ja erstmal die Konfigurationsmöglichkeiten der Software erfragen vor solchen Manövern...wäre zb gut möglich das die Fremd-Software zwei getrennte "Software"-Kanäle abfragt, nämlich einmal Bild (webcam) und einmal Ton (mic-in via Treiberumgebung Windows) etc etc...dann wäre alle Liebesmüh vergeblich.

Vermutlich ist das einfach nur ne Konferenzsoftware, Periphere ist mittels Vorgabe "webcam incl Ton", dann haste eh keine Schnitte.

Also: nicht rumraten, Absender fragen :-) Dann kann man sicherlich konkret ermitteln.



Antwort von TheBubble:

Das ist doch viel zu kompliziert gedacht, jeder gute Adapter ist doch teurer als eine brauchbare Webcam (Spitzenmodelle dürften bei ca. 100 EUR liegen).

DSLRs stufe ich für diese Anwendung als eher problematisch ein. Je Nach Kamera und Objektiv: Geräusche beim Autofokus, Pumpen bei der Fokussuche, oder eben manuelles Einstellen und ggf. Nachstellen, aber das ist doch in einer Konferenzsituation kaum machbar, wenn man alleine ist.

Natürlich gibt es auch Grabber (Analog, HDMI), DV-Lameras, usw. Ob Konferenzsoftware diese Lösungen unterstützt, hängt von der Einbindung in das System und von dem gelieferten Datenformat ab und müsste im Zweifel ausprobiert werden. Wichtig: Es sollte möglichst keine spürbare Latenz geben, wenn der Ton aus einer anderen Quelle kommt! Aber auch zu viel Latenz insgesamt macht nicht viel Spass, wenn man sich viel unterhalten möchte.

Der Ton kommt im Normalfall über das USB Mikrofon der Webcam, die (Onboard-)Soundkarte, an die ein Mikrofon angeschlossen ist, oder eine sonstige USB-Audio-Lösung, die dem Betriebssystem eine normale Tonquelle anbietet.

Ich würde noch Kopfhörer in Betracht ziehen, denn das vermeidet jede Echo-Problematik. Falls ein gutes Gaming-Headset vorhanden ist: Würde ich benutzen, dann ist das Mikrofon auch gleich dort, wo man es braucht. Ein billiges Headset würde ich allerdings nicht extra kaufen, dann lieber einen vorhandenen Kopfhöhrer und ein vorhandenes Mikrofon verwenden (einfach an den PC anschließen, Onboard-Eingang).

Mach Dir aber beim Ton nicht zu viel Mühe, denn je nach DatenrateDatenrate im Glossar erklärt ist vom Aufwand nachher unter Umständen wenig zu hören - ist halt eher wie telefonieren.

Zusammengefasst: Mach es Dir mit der Technik einfach und kaufe eine gute Webcam. Deinen Schnittplatz kannst Du ja trotzdem als Hintergrund nutzen. :-)

PS: Ich hab erst jetzt gelesen, dass es Webbrowser-basiert sein soll. Das könnte das Testen etwas einfacher machen, denn das klingt entweder nach einer Flash-Lösung oder nach WebRTC. Letzteres könntest Du vorher auch testen, z.B. in Form von Firefox Hello.





Antwort von Pianist:

Die Videokonferenz-Übertragungstechnik, mit der dort gearbeitet wird, ist von Avaya und heißt "Avaya Scope". Dafür gibt es dann den "Avaya Scope Desktop Client", der unter allen möglichen Browsern auf allen möglichen Plattformen läuft.

Inzwischen habe ich etwas gefunden, was vielleicht für meine Zwecke geeignet sein könnte: Sparkocam. Die Software habe ich bereits installiert, nur finde ich gerade dieses hochspezielle Nikon-USB-Kabel nicht, um es auszuprobieren.

Diese Software hat sogar eine Stanzmöglichkeit eingebaut, so dass ich vielleicht sogar vor meine blaue Wand gehe und dahinter ein schönes Bild von Berlin setze. Dann sieht es aus wie ein Schaltgespräch in den Tagesthemen... :-)

Probiere ich aus, sobald ich das blöde hochspezielle Nikon-USB-Kabel wiedergefunden habe.

Matthias



Antwort von srone:

Probiere ich aus, sobald ich das blöde hochspezielle Nikon-USB-Kabel wiedergefunden habe.

das was man als erstes verlegt, weil man doch nie braucht, viel glück beim suchen und dann viel erfolg beim "hauptstadtstudio". :-)

lg

srone




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic Camcorder nicht als USB-Webcam nutzbar, oder?
Wimius A1 als Webcam / Liveaufnahme
GH4 als Webcam verwenden?
Camcoder als Webcam benutzen
Camcorder als Webcam fürs Streamen benutzen?
Camcorder der auch als Webcam genutzt werden kann
USB-C Adapter - Aber welcher?
HDMI Adapter auf USB C
Club3D: 4K per USB 3.0 zu DisplayPort-Adapter
V Mount Adapter für DSLR
Neue Spezifikation: USB Type-C nach HDMI ohne Adapter // IFA 2016
Gewinkeltes USB-C Kabel als Doppelstecker?
Gibt es Micro zu Micro USB Adapter?
HILFE! SDI Signal für Skype Konferenz benutzen
Ist die DSLR als Filmkamera am Ende ihrer Möglichkeiten?
Welche DSLR/DSLM funktioniert mit Smartphone/Tablet als Monitor?
DSLR als Ersatz für Sony Camcoder - Möglich ohne Abrstiche?
Was ist besser als meine Canon 700D? Neuer Cam-Corder oder neue DSLR?
Kurznews: USB 3.1 kombiniert USB und DisplayPort
Camcorder oder Webcam?
USB A auf USB B mit On/Off Schalter?
Webcam Logitech c930e am Macbook aufnehmen
Webcam Simulator für eingehende Videosignale?
m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
Sound Forge soll weiter leben - zuerst als als Pro Mac 3 Version
Film als Download anstatt als DVD

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
20. Februar - 14. April / Bonn
VIDEONALE.17
26-31. März / Frankfurt am Main
12. LICHTER Filmfest Frankfurt International
10-17. April / Berlin
achtung berlin - new berlin filmfestival
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
alle Termine und Einreichfristen