Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera



Newsmeldung von slashCAM:



Unserer Einschätzung nach hält sich das Interesse an stereoskopischen Fotos und Videos allgemein ja eher in Grenzen, abgesehen natürlich von der neuen Inkarnation in Form...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera


Space


Antwort von europanorama:

camarada kann nur 3DVideos mit 2 Kameras. 3DFotos nur mit chachacha aber es hat die geniale holografie-einstellung. Facebook3D-funktion. bald kommt Looking-Glass-screen.
Opencamera Remote hat 3DFoto-funktion benötigt aber via 3. Gerät Wlan.
Camera-Twinning mit unterschiedlichen geräten ist fehlgeschlagen auch beim Kollegen. selbst bei gleichen Marken. Samsung, Ulefone getestet. Paring geht nicht. ja auch nicht wenn wireless.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

europanorama hat geschrieben:
. bald kommt Looking-Glass-screen.
3D ist sowas von mausetot.
Der letzte Versuch von RED mit nem "holohgraphischen" Display, war der größte Flop in der Firmengeschichte.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Eigentlich schade, mein Panasonic Tv kann 3D, sieht sogar ziemlich cool aus und ergibt doch eigentlich auch Sinn, bei den geeigneten Filmen, beziehungsweise es macht zumindest schon Spass beim schauen.
Aber die Brillen sind und waren schon immer das Handicap von 3D.
Ich denke, da die Brillen jetzt, heute theoretisch auch bei grossen Bildschirmen nicht mehr nötig wären, könnte ich mir schon vorstellen das 3D dann nochmal einen Anlauf starten könnte.
Gerade diese Technologie von Red, wo das Bild aus dem Bildschirm zu springen scheint, ist schon cool.
Das wäre ja jetzt, nicht das erste mal, das 3D gestorben und wieder auferstanden ist, von dem her ist, so was von Tod, doch eher relativ.
Gruss Boris

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Darth Schneider" hat geschrieben:

Gerade diese Technologie von Red, wo das Bild aus dem Bildschirm zu springen scheint, ist schon cool.
Neee - das in echt wirklich scheiße aus. Wie die 3D Lenticular Postkarten aus den 60er Jahren.

Space


Antwort von ruessel:

3D ist sowas von mausetot. Na....... ich weiß nicht. Ein bekannter Filmemacher bereitet da schon wieder was vor: https://filmpluskritik.com/2020/05/18/a ... ne-brille/ (könnte mit 8K evtl. eingeführt werden)


https://vimeo.com/418227991

Space


Antwort von Jott:

Technische Neuinvestitionen in Kinos? Jetzt? Das dürfte sich wohl erst mal erledigt haben.

Aber wie er die Nuss des brillenlosen 3D-Effekts für Langformate geknackt haben will, interessiert mich schon brennend. Als 3D noch hip war, hatten wir das ausgelotet und auch in Zusammenarbeit mit einem Optikkonzern ganz ordentliche Demos hinbekommen - aber nur für kurze Sachen (P.O.S.-Werbung). Ging ohne Kopfweh nur für ein paar Minuten. Je größer der Bildschirm, desto fieser. Dann mal los, Herr Cameron, ich bin gespannt!

Space


Antwort von europanorama:

bin schon ein paar schritte näher camerada für 3D_videos zum laufen zu bekommen. Starten geht noch nicht.

Camarada: 2 smartphones
1. vor App-start muss bluetooth-paring/koppelung vorgenommen werden. bei beiden geräten. dann erscheint ein aktivierungscode. beide müssen identisch sein.
2. camerada starten, alles erlauben. nach 3d-gehen rsp 3Dvideos(nur das ist noch ein problem)
dann suchen lassen.kann dauern. unbewacht erlöschen die beiden paarungs-punkte mit rotierenden pfeil herum. weiss also nicht ob abgebrochen. hier: zwei unterschiedliche Ulefone modelle power 3s- Note 7p.
versuch video zu start mit filmknopf oben. geht nicht. keine reaktion. kontaktiere den erfinder.
Beste Alternative:
NB: Stereodatamaker ist schon ausgereift und aktuell in abgespeckter form. 3DS-Fotos und Videos!


Smartphones zwei Ulanzi ST-0.5 montieren(die anderen varianten vergessen da unbrauchbar-justieren geht nicht leicht-ist ne qual). 2. schiene fotomate 02(26cm) es gibt noch längere). zwei kaufen und von dort 2. schlitten auf den ersten montieren. blockier-schraube unter gummiabdeckungen, Fotomate-schiene wird für den gebrauch umgedreht da schlitten mit ulanzi unten sind.

Space


Antwort von europanorama:

wer die 3D-Entwicklungen herunterredet ist nur zu faul sich damit zu beschäftigen. und zu geizig nur 1 euro da zu investieren.
Hab perfekte Linsenraster-lösungen gesehen auch 3d-heimkino(15 personen) canon hat sogar eine lizenz. Panasonic hat neue prototypen-kameralösungen. quadratische kamera.oder laptop-aufsätze wo alle bekannten probleme gelöst wurden.
3DStereo wird wieder kommen. So sicher wie das Amen!

Space



Space


Antwort von europanorama:

wer die 3D-Entwicklungen herunterredet ist nur zu faul sich damit zu beschäftigen. und zu geizig nur 1 euro da zu investieren.
Hab perfekte Linsenraster-lösungen gesehen auch 3d-heimkino(15 personen) canon hat sogar eine lizenz. Panasonic hat neue prototypen-kameralösungen. quadratische kamera.oder laptop-aufsätze wo alle bekannten probleme gelöst wurden.
3DStereo wird wieder kommen. So sicher wie das Amen!

Space


Antwort von Frank Glencairn:

europanorama hat geschrieben:
wer die 3D-Entwicklungen herunterredet ist nur zu faul sich damit zu beschäftigen. und zu geizig nur 1 euro da zu investieren.
..ooooder hat die letzten 40 Jahre schon alles (das ist die Zukunft) kommen und gehen (hatte wohl doch keine Zukunft) sehen.

Die Annahme, daß diese Ansicht nur mit Geiz oder Faulheit zu tun haben kann, ist etwas schlicht - um das wenigste zu sagen.

Space


Antwort von domain:

Schon aus leicht seitlichen Bewegungen kann das Hirn räumliche Tiefe erkennen.
Heute gibt es ja selbst bei quasi statischen Aufnahmen kaum noch welche, die nicht von einem Slider etc. aus aufgenommen werden. Dadurch erübrigt sich im Grunde der "echte" Stereoeffekt.
Ein weiterer Effekt beruht auf der unterschiedlichen Größendarstellung bekannter Objekte, z.B. von Blättern, die das Gehirn ebenfalls richtig zu interpretieren weiß.
Sehe daher keine Zukunft für echtes 3-D, weil unnötig und auch vom breiten Publikum kaum noch angenommen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... adc85f.gif

Space


Antwort von Darth Schneider:

Nun ja was das Filme schauen Zuhause betrifft sehe ich auch eher schwarz.
Sonst müssten wir uns ja extra für Avatar 2 womöglich einen neuen TV kaufen, ich auch da bestimmt eine neue Technologie kommen wird.
Die Kinos werden jetzt auch kaum etwas investieren können.
Bei Games sieht es etwas anders aus.
Diese Virtual Helme kosten ja nicht mehr so viel...
Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

Jetzt kann der 3DVideo User auf seine 3D 4K Kamera verzichten und mit s3D Smartphones Filmen?

Space


Antwort von europanorama:

Stereodatamaker. SDM. es gibt nur noch emailliste-perfekte synchronisation von Bild und Video! auch bei sehr schnelle bewegungem zt auch laser an jenem Anlass 2013. www.3dmusic.ch
Kann ja mal ein Bühnenbild mit Explodierender Sektflasche hier hochladen für die Ewigen Ignoranten. bild noch aus obigem video.Ausschnitt aus 1/2.3" billigkamera. Youtube hat das bild verzerrt, ständig änderungen. kein lust das anzupassen.
Damals noch mit sensor heute ohne, abgespeckte SDM version auch bereits in Betrieb.
Stereoscopic 3D Facebook
dort erfährt man Alles über neuentwicklungen.
wer von den alten linsenrasterbildern spricht hat die neueste technik mit hochauflösung bis 169 lpi noch nie gesehen.
und auch noch nichts gesehen über depthmap(3dstereo aus 2D-bildern).
Es wird weltweit geforscht damit das massentauglich werden kann. Smartphone sind bereits vorbereitet.
An die Ignoranten: Erspart Euch Euren Senf hier und geht Bier trinken.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Bwahahaha!

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Der hat tatsächlich extra einen Account erstellt um hier ein totes Genre wiederzubeleben, ich leg mich weg. :-)))

Space


Antwort von europanorama:

hahaha, sicher nicht der alte konnte nicht wiederbelebt werden.
Nur mal zur Klarstellung. An einem Umzug stand Canon FF-Stereograf. Man kann sicher gut vorstellen dass das Teil-alleine wegen der grossen Basis und dem Gewicht schlecht manövrierfähig ist. Deshalb mit Canon Kompaktkamera mit Stereodatamaker unterwegs. Die 3.8 kg mit Stabi waren auch kein Schleck. Deshalb sind neue Techniken so wichtig. Opencamera Remote kann Duo-smartphones steuern. Ja ist etwa komplex. Alle links in Stereoscopic 3D auf FB.

Space



Space


Antwort von klusterdegenerierung:

europanorama hat geschrieben:
Nur mal zur Klarstellung.
Ach du, muß nich sein. :-)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Was macht eine gute Gimbal-Kamera aus? Hier unsere Top-7-Tipps
Blackmagic bringt kostenlose Profi-Kamera App fürs iPhone: Camera App
Blackmagic Camera App bald auch für Android Smartphones
Was macht eine gute Kampfszene aus?
Runway Gen2 macht aus einem Bild eine 4-Sekunden-Animation - ganz ohne Prompt
SLATE: digitale Filmklappe aus E-Paper - das beste aus zwei Welten?
Simple Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90 per kostenlosem Firmware Update
simple WEBCAM gesucht - neue Webcam Thread
suche "simple" MPEG2-Schnittsoftware
Simple Frage zu DVD-Recordern
Simple Bastellösung für 48V-Phantomspeisung?
Zwei Sprecher - zwei Mikrofone = Echo - was kann man tun?
Drehtermin: Beratungssituation mit zwei Personen in zwei Varianten (chronologisch oder unchronologisich)
Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
Apple iPhone 11 Pro erstmals mit Triple-Kamera - und bestem Video aller Smartphones?
ProGrip erweitert Smartphones um Kamera-Griff
Accsoon M1 verwandelt Smartphones in Kamera-Vorschaumonitor samt Livestreaming
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash