Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Infoseite // Bluray Authoring, 5.1 und SRT import, auf Mac?



Frage von CameraRick:


Hallo Leute,

seit Encore eingestellt wurde sitze ich etwas auf dem trockenen, und jetzt kam der Moment wo Blurays/DVDs wieder ins Gespräch kommen.

Ich brauche also eine neue Authoring Software; die muss 5.1 können, Menüs erstellen (gerne gestützt durch PS wie Encore) und SRTs (oder ein anderes Untertitel-Format) importieren können. Subs sollen selbstverständlich an- und abwählbar sein.
Und das Ganze auf Mac.

Irgendwie finde ich da nichts. DVD Studio Pro gibts nicht mehr, Vegas will nur auf PC, Toast kann kein 5.1 (sagt der Support). Was nimmt man da nun? :(

Beste Grüße,
Rick

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Nur weil Encore eingestellt wurde heißt es doch nicht, daß es nicht weiterhin funktioniert.

Space


Antwort von CameraRick:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Nur weil Encore eingestellt wurde heißt es doch nicht, daß es nicht weiterhin funktioniert.
... ich kanns aber nicht mehr runterladen und weil Cloud hab ich auch keine CD/DVD. Danke Adobe.
Und nu?

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Ebay

Space


Antwort von Jott:

Bis auf gestaltete Menüs: fcp x und sogar schon fcp 7.

Das mit wählbaren Untertiteln müsste ich nachschauen, Scheiben will eigentlich niemand mehr, seit das alles in YouTube via SRT perfekt gelöst ist.

Toast gibt‘s noch, aber so was wie das selige DVD Studio (das sowieso kein Blu-ray konnte), ist das natürlich nicht.

Und ja, wieso nicht Encore?

Space


Antwort von freezer:

Wenn ich das richtig sehe, kannst Du immer noch Encore mit Deinem Cloud-Account installieren.
Öffne die Adobe Creative Cloud App, klicke auf die App Tab, dann runter zu Premiere Pro CC - links davon ist ein kleiner Pfeil - den Aufklappen, dann sollte theoretisch immer noch Premiere Pro CS6 auftauchen. Das installieren, wodurch auch Encore mitinstalliert wird.
Hoffe, das klappt noch.

Space


Antwort von Mediamind:

Vor dem Problem stand ich auch unlängst. Ich habe es sogar in meiner Verzweiflung mit Toast versucht. Die Ergebnisse waren aber nicht so dolle. Toast bearbeitet das Material dann noch einmal und vermurkst es gerne. Hinzu kommen noch Abstürze. Ich hätte auch gerne noch eine brauchbare stabile Version und würde mir den alten Macmini aus der Ecke hierfür holen mit einem alten OSX. Eine moderne Lösung für die Kunden, die Plastikscheiben wollen, wäre mir auch nicht unrecht.

Space


Antwort von Jott:

Wie gesagt, DVD Studio konnte kein Blu-ray-Authoring. Für gestaltete Menüs muss also als Retro-Software Adobe Encore ran.

Scheiben, nur damit's eine Scheibe ist, mit rudimentärem Authoring: DVD und Blu-ray direkt ab Timeline von fcp x und auch schon im zehn Jahre alten fcp 7 (was kaum jemand wusste.

Was "Modernes" mit allen Möglichkeiten des Blu-ray-Standards im Sinne von DVD Studio für Blu-ray ist mir nicht bekannt. Apple und Adobe dürften ihr Zeug damals mangels Interesse/Bedarf eingestellt haben.

Space


Antwort von CameraRick:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ebay
Bevor wir uns hier im Kreis drehen, nehmen wir einfach mal an das sei keine gegebene Option.
Jott hat geschrieben:
Bis auf gestaltete Menüs: fcp x und sogar schon fcp 7.
Menüs sind leider wichtig :( aber Respekt, dass die den ganzen 5.1 Quatsch für BD und DVD dann drin haben!
Das mit wählbaren Untertiteln müsste ich nachschauen, Scheiben will eigentlich niemand mehr, seit das alles in YouTube via SRT perfekt gelöst ist. Wenn es keine Menüs gibt wird das mit den Subs vermutlich auch schwierig. Was auf YouTube geht und was nicht ist ja Lachs - ich stelle keine Scheiben her weil ich das sinnvoll finde, sondern weil es von Vertrieben und Personen und Institutionen verlangt wird. Passiert selten, aber passiert, und darauf muss ich reagieren. Toast gibt‘s noch, aber so was wie das selige DVD Studio (das sowieso kein Blu-ray konnte), ist das natürlich nicht. Toast kann Menüs, aber kein 5.1; 5.1 geht auf diversen Windows-Anwendungen, aber ich sitze hier auf nem Apfel. Und ja, wieso nicht Encore? Weils das nicht mehr gibt, war doch groß in den Nachrichten.
freezer hat geschrieben:
Wenn ich das richtig sehe, kannst Du immer noch Encore mit Deinem Cloud-Account installieren.
Eben nicht mehr. Ich sitze hier auch nicht an meiner eigenen Kiste und kann tun und lassen was ich will, da hab ich etwas andere Auflagen als mancher anderer hier wie es aussieht. Encore ist vom Tisch - ich hab ja auch schon bei Adobe gefragt, deren Antwort war auf gut Deutsch "euer Problem".
Mediamind hat geschrieben:
Vor dem Problem stand ich auch unlängst. Ich habe es sogar in meiner Verzweiflung mit Toast versucht. Die Ergebnisse waren aber nicht so dolle. Toast bearbeitet das Material dann noch einmal und vermurkst es gerne. Hinzu kommen noch Abstürze. Ich hätte auch gerne noch eine brauchbare stabile Version und würde mir den alten Macmini aus der Ecke hierfür holen mit einem alten OSX. Eine moderne Lösung für die Kunden, die Plastikscheiben wollen, wäre mir auch nicht unrecht.
Ist echt ein Krampf. Jetzt extra eine Windowsmaschine hier hinstellen bzw so ein Bootcamp aufsetzen will ich eigentlich auch vermeiden, aber komme ich wohl nicht drum herum, wie es aussieht :/
Jott hat geschrieben:
Wie gesagt, DVD Studio konnte kein Blu-ray-Authoring. Da muss also als Retro-Software Adobe Encore ran.

Scheiben, nur damit's eine Scheibe ist, mit rudimentärem Authoring: DVD und Blu-ray direkt ab Timeline von fcp x und auch schon im zehn Jahre alten fcp 7 (was kaum jemand wusste).
Der neue Post kam während ich den hier tippte, also nochmal unten dran :)
War mir nicht bewusst dass DVD Studio kein BD konnte, aber ist ja auch irgendwie logisch. Es geht aber nicht "nur um eine Scheibe", es geht um eine Bluray mit Menu, Untertitel- und ggf Tonspuren, die ich wählen kann. Im weiteren Sinne dann auch mit mehreren Videos, die ich im Menu auswählen kann. Normales Authoring halt, kein einfaches brennen :(

Space



Space


Antwort von Jott:

Mehrere Videos via Menü auswählen geht durchaus in fcp 7/fcp x. Aber nur einfach und anspruchslos (feste Buttons plus Text auf irgend einem Hintergrund) ohne Gestaltung und Schnickschnack. Kann man nur machen, wenn man Macht über die Kunden hat, nicht andersrum! :-) Also nichts für dich.

Außer ein altes Adobe-Paket mit Encore für Mac zu kaufen (Ebay) sehe ich nichts anderes für deine Vorstellungen. Wenn auch das keine Option ist, dann steckst du wohl in der Sackgasse.

Dürfte aus das hier rauslaufen:
https://www.scenarist.com/products-2/

Space


Antwort von dienstag_01:

Sonic Scenarist über boot camp ;)

Äh, sorry, zweiter Sieger ;)

Das kostet richtig, nicht nur Geld sondern auch Einarbeitung.

Space


Antwort von CameraRick:

Scenarist und Blu-Print sind mir auch begriffe, aber eben Win-only und viel zu teuer für den Zweck. Da tut es dann auch eine der zig anderen Windows-basierten Authoring-Tools, die alles können was ich brauche - nutzt halt dem Mac User nur nichts

Space


Antwort von dienstag_01:

CameraRick hat geschrieben:
Scenarist und Blu-Print sind mir auch begriffe, aber eben Win-only und viel zu teuer für den Zweck. Da tut es dann auch eine der zig anderen Windows-basierten Authoring-Tools, die alles können was ich brauche - nutzt halt dem Mac User nur nichts
Vielleicht mietet ihr euch besser jemand an. Sobald es etwas anspruchsvoller wird, wird es schnell ein Kampf mit dem Programm.

Space


Antwort von CameraRick:

dienstag_01 hat geschrieben:
Vielleicht mietet ihr euch besser jemand an. Sobald es etwas anspruchsvoller wird, wird es schnell ein Kampf mit dem Programm.
na ja, das kommt halt drauf an welches Programm das nachher wird - Scenarist sicher nicht :)
Dass nach draußen zu geben hatten wir auch überlegt - für gewöhnlich ist aber kein (großes) Geld im Spiel wenn es um Scheiben geht, ergo will man das einsparen, ergo inhouse lösen.

Aber ein Ergebnis hab ich ja: was ich will, gibts nicht (mehr). Also wen buchen oder Windows. Werd ich weiter geben. Vielen Dank euch! :)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


SRT-Untertitel
spumux + SRT: schlechte Qualität von Untertiteln
Vergleich DVD-Authoring (War: Authoring-Programm (all in one) gesucht) -- sehr lang!
GoProMaX Inhalte bei Export auf Bluray - Probleme
Fragen zum Rippen von BluRay auf MP4
„Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
"HILFE"Wie in Adobe Encore CS6 verlustfrei eine bluray image transkodieren?
Bluray: CHICAGO - WELTSTADT IN FLEGELJAHREN
Workflow von Achitect nach Nero für Bluray
BluRay - ab wann lohnt es sich?
2022: Neuer MacBook Pro/Air, iMac, Mac mini mit M2 - und erstmals Apple Silicon Mac Pro
Neuer M2 Ultra in Mac Studio und Mac Pro mit PCIe - doch wofür?
Seltsamer "Effekt" auf Timeline bei XML-Import
Authoring mit "Foto auf CD & DVD 6"
DVB-T auf DVD, (Re-)Authoring
FCPX verwechselt beim Import Wavefiles
Probleme bei Audio-Import
XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash