Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Infoseite // Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi



Frage von bassnick:


Hallo,

Ich habe einen alten Blackmagic 5 Zoll Videoassistent. Inzwischen habe ich auch ein passendes SDI Kabel. Das ist ja so ein spezieller kleiner Stecker meines Erachtens zum verschrauben.
Nun bekomme ich das Kabel nicht mehr ab! Der Ring zum verschrauben scheint durchzudrehen und einfach abziehen geht aber auch nicht.
Hat jemand einen Tip?

Danke und Grüße, Niklas

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Die haben einen Autolock - du must gleichzeitig drehen und den Ring dabei nach unten drücken.

Space


Antwort von MK:

Wie wäre es mit einem Foto, da gibt es mehr als eine Version an Anschlüssen...

Space


Antwort von MK:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Die haben einen Autolock - du must gleichzeitig drehen und den Ring dabei nach unten drücken.
Bajonett nennt sich das... ;-)

Damit kann man allerdings auch Push-Pull Stecker verwenden, ein Bajonett dreht nicht durch (außer wenn die Buchse im Eimer ist).

Space


Antwort von Frank Glencairn:

JA, aber in jedem Fall muß man den Ring verschieben ;-)

Space


Antwort von bassnick:

Nach unterdrücken heißt in Richtung Gerät?

Space


Antwort von Alex:

Screenshot 2024-02-25 143314.jpg Ja. Eingekreist ist die Sicherung, die es zu entsichern gilt.

Space


Antwort von MK:

Alex hat geschrieben:
Ja. Eingekreist ist die Sicherung, die es zu entsichern gilt.
Verschrauben und durchdrehen passt halt null zu einem BNC-Stecker (bzw. bei dem Assist ist es Micro-BNC) mit Bajonett... wer weiß was da für ein Stecker auf die Buchse gemurkst wurde. Möglicherweise ein DIN 1.0/2.3 den Blackmagic bei anderen Geräten verwendet.

Space


Antwort von Alex:

Ja keine Ahnung, soll er halt ein Foto/Video posten...

Space



Space


Antwort von bassnick:

Das Foto zeigt einen normalen SDI Stecker. Das ist leider nicht gemeint.
Anbei ein Foto. Am Ende des Anschlusses am Gerät ist ein Gewinde. Aber die Mutter am Stecker scheint hohl zu drehen.
Hm…

Space


Antwort von MK:

bassnick hat geschrieben:
Am Ende des Anschlusses am Gerät ist ein Gewinde.
Das ist das Gewinde mit dem normalerweise bei der Herstellung des Geräts die Buchse am Gehäuse mit einer Überwurfmutter mechanisch gesichert wird. Diesen Centartikel spart sich Blackmagic immer wieder.

Mit der Nutzung der Buchse hat das aber nichts zu tun.

Das scheint eine DIN 1.0/2.3 Buchse zu sein, halte den Stecker an der kleinen Riffelung fest, ziehe die große Riffelung zu Dir und den Stecker aus der Buchse.

Space


Antwort von bassnick:

Ah ja, alles klar, das bringt ein kleines bisschen Klarheit. Der Stecker sollte also garnicht irgendwie verriegelt sein..
Leider bewegt sich da auch bei Aufwendung von recht viel Kraft nicht so viel. Ich probiers weiter…
Danke!

Space


Antwort von MK:

bassnick hat geschrieben:
Ah ja, alles klar, das bringt ein kleines bisschen Klarheit. Der Stecker sollte also garnicht irgendwie verriegelt sein..
Leider bewegt sich da auch bei Aufwendung von recht viel Kraft nicht so viel. Ich probiers weiter…
Danke!
Ist das denn sicher der richtige Stecker? Also ein DIN 1.0/2.3? Oder hast Du einen Micro BNC-Stecker auf die DIN 1.0/2.3 Buchse gesteckt der da nun festhakt?

Bei einem DIN 1.0/2.3 Stecker kann der vordere geriffelte Teil zurückgezogen werden was die Verriegelung löst... manchmal klemmt das etwas und man muss den hinteren Teil gegenhalten. Aber eigentlich lassen die sich ansonsten einfach entfernen.

Probiere doch mal ob sich das Vorderteil auf dem Stecker selbst überhaupt bewegen lässt.


Ein Problem mit einem falschen Stecker hatten wohl auch schon andere (allerdings an ner BM-Kamera): https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =4&t=47302

Space


Antwort von bassnick:

Hab’s abbekommen…ist schon der richtige Stecker. Also DIN 1.0/2.3…kein Mini BNC.
Danke für die Hilfe!

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Frage: Panasonic S1 & Blackmagic 4K Videoassist
Blackmagic VideoAssist SSD Kaufberatung
Verwirrung bei VideoAssist-DNxHD Codecs
BM VideoAssist 12G 5" Unterschiedlicher Farbraum zwischen interner und externen Aufzeichnung
Neu: AJA OG-12GM SDI Muxer/DeMuxer und OG-FiDO-TR-12G SDI/Glasfaser-Transceiver
Accsoon SeeMo Pro SDI - macht iPhone/iPad zu 1080p60 SDI-Streaming Monitor-Recorder
Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung
Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll
Blackmagic: Teranex Mini SDI to DisplayPort 8K HDR fürs 8K Monitoring
Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI
Blackmagic UltraStudio Monitor 3G und Recorder 3G: 3G-SDI- und HDMI Capturing und Playback per Thunderbolt 3
Blackmagic Design: neue Micro Converter 3G Modelle mit HDMI und 3G SDI
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras
Blackmagic Web Presenter 4K: UltraHD-Live-Streaming von SDI über USB, Ethernet oder Mobilfunk
Neue ATEM mit SDI von Blackmagic
Blackmagic Videohub 12G: latenzfreie SDI-Router mit bis zu 40x40 Ports
Blackmagic kündigt neuen ATEM 4 M/E Constellation 4K an: 40 x 12G-SDI-Inputs
Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash