Logo Logo
/// 

Berlin: Corona Soforthilfe II mit max. 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Die Sorge um die Existenz auf Grund der Coronakrise ist bei vielen selbstständigen Medienschaffenden und Kleinunternehmern groß. Mittlerweile werden daher immer mehr Sofo...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Berlin: Corona Soforthilfe II mit max. 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.




Antwort von klusterdegenerierung:

Hört sich schon etwas besser an, nur das ich nicht in Berlin lebe. ;-)
Viel Glück euch damit.



Antwort von Valentino:

@Slashcam Team
Die Headline ist für meinen Geschmack recht nahe am Clickbaiting. Auch wenn jedem Leser klar ist, das es keine 300 Mio pro Selbständigen gibt, kann man den Titel etwas entschärfen.

Berlin: Corona Soforthilfe II mit insgesamt 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.





Antwort von Jott:

Ach so. Ich dachte, bis 300 Millionen für jeden. Mist.



Antwort von Bluboy:

Unser Aiwanger (wirtschaaftsminister in Bayern) sagt man soll sich mit den Banken in Verbindung setzen und die Kredite werden von der Regierung abgesichert,

Das ist was anderes als das was bisher in die Sofortthilfe hineininterpretiert wurde.



Antwort von klusterdegenerierung:


@Slashcam Team
Die Headline ist für meinen Geschmack recht nahe am Clickbaiting. Auch wenn jedem Leser klar ist, das es keine 300 Mio pro Selbständigen gibt, kann man den Titel etwas entschärfen.

Berlin: Corona Soforthilfe II mit insgesamt 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.

Puuh, da muß man aber schon viel hier von getrunken haben um auf sowas zu kommen!
zum Bild https://images-na.ssl-images-amazon.com ... L._AC_.jpg



Antwort von klusterdegenerierung:


Unser Aiwanger (wirtschaaftsminister in Bayern) sagt man soll sich mit den Banken in Verbindung setzen und die Kredite werden von der Regierung abgesichert,

Das ist was anderes als das was bisher in die Sofortthilfe hineininterpretiert wurde.

So hatte ich es aber auch verstanden.
Ein Kollege aus Füssen hat auch 5000€ nicht zurückzuzahlende Soforthilfe beantragt.



Antwort von Bluboy:

Kluster
Wär nicht schlecht wenn Du da mal dran bleiben und dann weitere Info geben könntest.



Antwort von MrMeeseeks:



Unser Aiwanger (wirtschaaftsminister in Bayern) sagt man soll sich mit den Banken in Verbindung setzen und die Kredite werden von der Regierung abgesichert,

Das ist was anderes als das was bisher in die Sofortthilfe hineininterpretiert wurde.

So hatte ich es aber auch verstanden.
Ein Kollege aus Füssen hat auch 5000€ nicht zurückzuzahlende Soforthilfe beantragt.

"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.



Antwort von tehaix:


"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Falls du es nicht wusstest: Diese Soforthilfe bezieht sich keineswegs nur auf "faule Videografen", sondern auf (ich zitiere dich hier mal) "ganze Berufsgruppen". Videografen machen sicher den kleinsten Anteil aus. Ansonsten betrifft es: kleine Handwerksbetriebe, freiberufliche aus dem Bereich Theater, Oper, Musik, sonstige Kultursparten, Altenpflege, Freiberufler die sich um Leute auf der Straße kümmern, Übersetzer, Stadtführer, usw., die Stadt Berlin nennt allgemeiner die Bereiche: "Gesundheit, Gleichstellung, Handel und Dienstleistung, Jugend und Bildung, Kreativwirtschaft, Kultur, Soziales, Sport und Tourismus".

Und dann kommst du daher und schreist "sollen sich mal nen ordentlichen Job suchen". Was machst du denn feines, wenn ich mal fragen darf? Ich bin mir sicher, dein Job ist deutlich besser bezahlt und vor allem natürlich auch gesellschaftlich WICHTIGER als alle Jobs, die in der obigen Aufstellung vorkommen? Mir hängt diese deutsche Neidhammel-Attitüde echt zum Hals raus. Als ob diese Leute es geil finden würden, scheisse bezahlt zu werden. Echt mal, zum kotzen, deine Einstellung.

Ja, auch uns freiberufliche Medienmenschen betrifft die Krise. Ich bin freiberuflicher Kameramann und Editor und vergleichsweise gut aufgestellt. Ich kann ein paar Monate über die Runden kommen ohne in ernste wirtschaftliche Schwierigkeiten zu kommen, aber was dann? Wann kommen die Jobs wieder? Welche Firma überlebt die Krise? Niemand weiß es. Ich habe ab nächste Woche eine Ausfallquote von 90%. Alle Drehs abgesagt, alles auf Halt. Miete zahlen muss ich aber trotzdem. KSK auch. Versicherungen auch. Da finde ich es wichtig und richtig, dass ich mir Gedanken mache - und der Senat auch.



Antwort von klusterdegenerierung:


"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Mir fehlen wirklich die Worte dafür was Du für ein Mensch bist!
Wenn ich auf slashcam was zu sagen hätte würdest Du hier selbst mit dem fünfzigsten Nickname keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.



Antwort von klusterdegenerierung:


Falls du es nicht wusstest:

Er hat noch nicht mitbekommen das künstlerische Dienste bei den selbst hart betroffenen Auftraggebern zur Zeit keine große Not darstellen.
Auch ist es für ihn schwer zu verstehen das man selbst mit einem erarbeiteten Puffer zu diesen Zeiten nicht weit kommt, ganz davon abgesehen wenn man noch Kranke in der Familie hat dessen Medikamente man selber zahlen muß.

Ich finde diesen Keksi so.... ach lassen wirs, es ist es nicht wert!



Antwort von rdcl:


Unser Aiwanger (wirtschaaftsminister in Bayern) sagt man soll sich mit den Banken in Verbindung setzen und die Kredite werden von der Regierung abgesichert,

Das ist was anderes als das was bisher in die Sofortthilfe hineininterpretiert wurde.

Ja, weil es zwei verschiedene Maßnahmen sind. Das Eine ist die Soforthilfe, das andere die verbürgten Kredite.

Und nochmal: Die Soforthilfe ist kein Ausfallgehalt. Man muss auf dem Formular einer Überprüfung durch die Finanzbehören zustimmen. Und wenn da rauskommen sollte, dass man doch Liquide war, dann ist es sehr wohl möglich, den Betrag zurückzufordern.



Antwort von Frank Glencairn:

Ich hoffe ihr habt alle diesen Satz vorher gelesen:

Vor Inanspruchnahme der Soforthilfe ist verfügbares liquides Privatvermögen einzusetzen.



Antwort von klusterdegenerierung:

Aha, soll dann zb. ein freischaftender Künstler der Immobilien besitzt aber keine Mieteinnahmen mehr bekommt, weil die Mieter selber nicht mehr zahlunsfähig sind, die Immobilien versilbern und die Mieter rausschmeißen?



Antwort von tehaix:


Ich hoffe ihr habt alle diesen Satz vorher gelesen:

Vor Inanspruchnahme der Soforthilfe ist verfügbares liquides Privatvermögen einzusetzen.

Selbstverständlich. Und das ist nur fair - auch eine (potenziell nachträgliche) Prüfung durch die Finanzbehörden. Ich kenne aber einfach auch genug Leute, die freiberuflich in sozialen oder künstlerischen Berufen tätig sind, wo auf KanteKante im Glossar erklärt kalkuliert wird. Und für die kann so etwas nicht schnell genug kommen. Selbst ich bekomme von meinen sonstigen Auftraggebern bereits Links zu Artikeln über diese Hilfen zugeschickt - ein deutliches Signal, dass von deren Seite erst mal nichts zu erwarten ist. Und da sprechen wir von Unternehmen mit teilweise fünf- bis sechsstelligen Mitarbeiterzahlen.



Antwort von rdcl:


Aha, soll dann zb. ein freischaftender Künstler der Immobilien besitzt aber keine Mieteinnahmen mehr bekommt, weil die Mieter selber nicht mehr zahlunsfähig sind, ihre Immobilien versilbern und die Mieter rausschmeißen?

Also erstmal bestehen Mietverhältnisse bei Verkauf der Immobilie weiter. Es wird also niemand rausgeschmissen. Einzige Ausnhame: Eigenbedarf

Und weiter: Ja. Man muss theoretisch erst sein eigenes Vermögen aufbrauchen, bevor man Anspruch auf das Geld der Sozialgemeinschaft hat. So wie in jedem anderen Fall auch.
Hier ist es aber nochmal etwas entschärfter: Man kann die Soforthilfen nutzen, sobald das Unternehmen nicht mehr Liquide ist. Ich GLAUBE, dass dafür nicht zwingend das Privatvermögen angezapft werden muss. Hier zahlt es sich dann aus, Geschäfts- und Privatkonten sauber getrennt geführt zu haben.



Antwort von Bluboy:

ich schon, weil ich das schon mal gepostet habe, mit dem Hinweis dass selbst Hartzer ein Schonvermögen behalten dürfen
Erst alles aufbrachen, dann 1000 - 5000 Euro brkommrn ist ja nicht unbedungt dazu geeignet nach Corona neu zu starten.

Bin ja gespsnnt drauf ob Kluster aus Füssen bessere Nachrichten erfährt.



Antwort von rdcl:


ich schon, weil ich das schon mal gepostet habe, mit dem Hinweis dass selbst Hartzer ein Schonvermögen behalten dürfen
Erst alles aufbrachen, dann 1000 - 5000 Euro brkommrn ist ja nicht unbedungt dazu geeignet nach Corona neu zu starten.

Bin ja gespsnnt drauf ob Kluster aus Füssen bessere Nachrichten erfährt.

Ich verstehe nicht genau was du sagen willst. Was heißt "ich schon?"



Antwort von klusterdegenerierung:



Aha, soll dann zb. ein freischaftender Künstler der Immobilien besitzt aber keine Mieteinnahmen mehr bekommt, weil die Mieter selber nicht mehr zahlunsfähig sind, ihre Immobilien versilbern und die Mieter rausschmeißen?

Also erstmal bestehen Mietverhältnisse bei Verkauf der Immobilie weiter. Es wird also niemand rausgeschmissen. Einzige Ausnhame: Eigenbedarf

Und weiter: Ja. Man muss theoretisch erst sein eigenes Vermögen aufbrauchen, bevor man Anspruch auf das Geld der Sozialgemeinschaft hat. So wie in jedem anderen Fall auch.
Hier ist es aber nochmal etwas entschärfter: Man kann die Soforthilfen nutzen, sobald das Unternehmen nicht mehr Liquide ist. Ich GLAUBE, dass dafür nicht zwingend das Privatvermögen angezapft werden muss. Hier zahlt es sich dann aus, Geschäfts- und Privatkonten sauber getrennt geführt zu haben.

Das ist ja auch völlig normal und das wird hier auch wohl niemand in Frage gestellt haben, aber es gibt eben auch genug Kostellationen wo es der Familie durch welche Ereignisse auch immer, nicht gelingt Rücklagen zu bilden und immer nur von dem zu leben was sie gerade erwirtschaftet haben und da wäre dann jetzt eben nix mehr.

Das ist doch bei den Arbeitslosen nicht anders, da sagt keiner nimm doch erstmal deine Reserven, aber die die sich die letzten Jahren den allerwertisten aufgerissen haben und brav der Allgemeinheit die Steuern gezahlt haben, die müßen sich jetzt solche Sprüche anhören.

Ich empfehle sochelen Familien auch ihr Gewerbe einzustampfen und dem Statt auf der Tasche zu liegen, gibt Kohle ohne blöde Sprüche und liegen bleiben kann man auch noch.



Antwort von Cinealta 81:


"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Es geht hier um Menschen. Um Menschen, die für ihre Existenz kämpfen - und nicht für die Vergoldung ihrer Wasserhähne. Vielleicht sind diese Betroffenen nicht die geschicktesten Verkäufer oder Kaufleute. Aber sie wollen letztendlich das gleiche wie wir alle, ob bettelarm oder Millionär: Überleben in Zeiten einer Krise. Es geht hier nicht um vergoldete Türklinken.

Es geht um Respekt, Empathie und Hilfe. Für Menschen, die diese Gesellschaft auch übermorgen braucht.

Sie sind erbärmlich!



Antwort von rdcl:



Also erstmal bestehen Mietverhältnisse bei Verkauf der Immobilie weiter. Es wird also niemand rausgeschmissen. Einzige Ausnhame: Eigenbedarf

Und weiter: Ja. Man muss theoretisch erst sein eigenes Vermögen aufbrauchen, bevor man Anspruch auf das Geld der Sozialgemeinschaft hat. So wie in jedem anderen Fall auch.
Hier ist es aber nochmal etwas entschärfter: Man kann die Soforthilfen nutzen, sobald das Unternehmen nicht mehr Liquide ist. Ich GLAUBE, dass dafür nicht zwingend das Privatvermögen angezapft werden muss. Hier zahlt es sich dann aus, Geschäfts- und Privatkonten sauber getrennt geführt zu haben.

Das ist ja auch völlig normal und das wird hier auch wohl niemand in Frage gestellt haben, aber es gibt eben auch genug Kostellationen wo es der Familie durch welche Ereignisse auch immer, nicht gelingt Rücklagen zu bilden und immer nur von dem zu leben was sie gerade erwirtschaftet haben und da wäre dann jetzt eben nix mehr.

Das ist doch bei den Arbeitslosen nicht anders, da sagt keiner nimm doch erstmal deine Reserven, aber die die sich die letzten Jahren den allerwertisten aufgerissen haben und brav der Allgemeinheit die Steuern gezahlt haben, die müßen sich jetzt solche Sprüche anhören.

Ich empfehle sochelen Familien auch ihr Gewerbe einzustampfen und dem Statt auf der Tasche zu liegen, gibt Kohle ohne blöde Sprüche und liegen bleiben kann man auch noch.

Selbstverständlich wird bei Hartz IV zuerst das eigene Vermögen verwendet.

Und genau für so einen Fall wie du ihn beschreibst, mit der Familie ohne Rücklagen, sind die Soforthilfen, die Kredite und auch Steuerstundungen doch da.



Antwort von klusterdegenerierung:


Bin ja gespsnnt drauf ob Kluster aus Füssen bessere Nachrichten erfährt.

Ich werde mal meinen Kollegen befragen ob er den Antrag schon bewilligt bekommen hat.
Und noch mal für die anderen, es geht ja nicht darum, das man nix mehr hat, sondern das man nix mehr bekommt und das nicht mehr bekommen und dadurch bald nix mehr haben steht unmittelbar bevor.

Das scheint die bayrische Regierung zumindest verstanden zu haben und sorgt so damit das es nicht spätistens in ein zwei Monaten den supergau und runof geben wird. Mal gucken was die Schlaumeier hier machen wenn sie 3 mal Miete und alle anderen Kosten bezahlt haben und nix mehr auf das Konto kommt, weil selbst nach Beruhigung der Lage Unternehmen kein wirkliches Interesse an der Medienlandschaft bzw künstlerische Leitungen hat.



Antwort von rdcl:

Irgendwie stimmt im Forum gerade was mit den Zitaten nicht, oder?



Antwort von klusterdegenerierung:


Und genau für so einen Fall wie du ihn beschreibst, mit der Familie ohne Rücklagen, sind die Soforthilfen, die Kredite und auch Steuerstundungen doch da.

Klar Steuerstundungen und Co wenn man kein Einkommen mehr hat, Lustig!
Dann gehe ich zu Lidl und bezahle an der Kasse mit Steuerstundungen.

Macht 69,45€, hier ich muß im November weniger Steuern bezahlen, reicht das, kleiner hab ichs nicht.
Scheint einigen echt schwer zufallen sich vorzustellen, das es jetzt Familien gibt, die nix mehr haben und auch auf absehbare Zeit nix mehr bekommen.

Da kommt ein Kredit genau richtig, den kann man dann ja irgendwann mit den Steuern bezahlen für die man ja auch keine Kohle hat. Lustig!
Auch scheint es mir so, das es viele gibt die jetzt erst da sind, wo andere schon vor 2 Wochen waren, denn die haben mit Unternehmen zu tun gehabt, die schon vor 2 Wochen alle Aufträge gecancelt haben.



Antwort von rdcl:



Und genau für so einen Fall wie du ihn beschreibst, mit der Familie ohne Rücklagen, sind die Soforthilfen, die Kredite und auch Steuerstundungen doch da.

Klar Steuerstundungen und Co wenn man kein Einkommen mehr hat, Lustig!
Dann gehe ich zu Lidl und bezahle an der Kasse mit Steuerstundungen.

Macht 69,45€, hier ich muß im November weniger Steuern bezahlen, reicht das, kleiner hab ichs nicht.
Scheint einigen echt schwer zufallen sich vorzustellen, das es jetzt Familien gibt, die nix mehr haben und auch auf absehbare Zeit nix mehr bekommen.

Da kommt ein Kredit genu richtig, den kann man dann ja irgendwann mit den Steuern bezahlen für die man ja auch keine Kohle hat. Lustig!

Ich weiß ernsthaft nicht, was du hier eigentlich aussagen willst. Dass du gerne Geld vom Staat geschenkt hättest? Bekommst du doch, sobald du es aus eigener Kraft nicht mehr schaffst. Alternativ gibt es Kredite, um Unternehmen Zeit zu verschaffen. Und wenn das alles nicht hilft, dann bleibt wohl nur die Insolvenz. Das ist verdammt traurig und bitter, aber es ist nicht die Aufgabe des Steuerzahlers, jedes Unternehmen zu retten. Und ganz böse gesagt: Wenn man es über einen längeren Zeitraum nicht schafft, Rücklagen zu bilden, und auch alle Maßnahmen des Staates nicht helfen, dann ist das Unternehmen evtl. auch einfach nicht rentabel genug.
Ich würde mich freuen wenn es möglich wäre alle zu retten, und man muss sich auch fragen, warum unsere Steuergelder für Bankenrettungen problemlos benutzt werden können, für Freiberufler aber nicht. Aber das ändert nichts daran, dass unsere Solidargemeinschaft einspringt, wenn es überlebensnotwendig ist, und nicht, um jeden ausgefallenen Auftrag zu kompensieren. Das wäre der Job von entsprechenden Versicherungen.

Das gehört eben auch zum Selbstständig sein: Das unternehmerische Risiko tragen.



Antwort von klusterdegenerierung:


wenn es überlebensnotwendig ist, und nicht, um jeden ausgefallenen Auftrag zu kompensieren.

Man man man, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, Du bist bestimmt Beamter.
Wenn ein Arbeitloser nix mehr hat bekommt er was, wenn einem Freiberufler auf Grund Corona die Auftäge storniert werden ist er selber Schuld und hat eben Pech!

Was für eine Welt!



Antwort von Jörg:

Natürlich helfen Steuerstundungen.
Habe gerade vom Steuerberater die aktuellen Rundsschreiben der Berliner Finanzämter bekommen.
Jetzt gibt es als Option sogar Lohnsteuerstundungen.
Hilft enorm, um Liquidität zu sichern, zumal das bei mir die Jahre 2018 und 2019 betrifft.



Antwort von rdcl:



wenn es überlebensnotwendig ist, und nicht, um jeden ausgefallenen Auftrag zu kompensieren.

Man man man, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, Du bist bestimmt Beamter.
Wenn ein Arbeitloser nix mehr hat bekommt er was, wenn einem Freiberufler auf Grund Corona die Auftäge storniert werden ist er selber Schuld und hat eben Pech!

Was für eine Welt!

Nein, genau das ist eben falsch. Ein Freiberufler bekommt, in letzter Konsequenz, exakt das Gleiche wie ein Arbeitsloser. Ab dem Zeitpunkt wo er sich arbeitslos meldet.



Antwort von klusterdegenerierung:



Man man man, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, Du bist bestimmt Beamter.
Wenn ein Arbeitloser nix mehr hat bekommt er was, wenn einem Freiberufler auf Grund Corona die Auftäge storniert werden ist er selber Schuld und hat eben Pech!

Was für eine Welt!

Nein, genau das ist eben falsch. Ein Freiberufler bekommt, in letzter Konsequenz, exakt das Gleiche wie ein Arbeitsloser. Ab dem Zeitpunkt wo er sich arbeitslos meldet.

Lassen wirs besser!



Antwort von rdcl:



Nein, genau das ist eben falsch. Ein Freiberufler bekommt, in letzter Konsequenz, exakt das Gleiche wie ein Arbeitsloser. Ab dem Zeitpunkt wo er sich arbeitslos meldet.

Lassen wirs besser!

Nochmal die Frage: Was stellst du dir denn vor? Was ist dein Vorschlag?



Antwort von Bluboy:

Deer Arbeitslose ist auch nicht zu beneiden, denn er landet der für Mindestlohn bei der Leiharbeit



Antwort von rdcl:


Deer Arbeitslose ist auch nicht zu beneiden, denn er landet der für Mindestlohn bei der Leiharbeit

Natürlich sind die nicht zu beneiden. Offensichtlich gibt es aber immer Leute, die selbst auf die ärmsten Schweine noch neidisch sind.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ja ich weiß wohl, obacht bei der Jobwahl, man ist halt immer selber schuld.
Ein Freund von mir ist bei der Uni verbeamtet und arbeitet dort 3x mal in der Woche halbtags und davon verbringt er die Hälfte der Zeit mit Professoren im Stadtcafe am Marktplatz zum plaudern beim Latte.

Er bekommt mehr als eine Friseur Gesellin die 8Std jeden Tag inkl. Samstags arbeitet.
Nur mit dem Unterschied, das mein Kollege sich am Ende des 2 Std. Tages über die hohlen Kollegen und Studenten aufregt.

Thats Life, schon immer! :-)



Antwort von rdcl:


Ja ich weiß wohl, obacht bei der Jobwahl, man ist halt immer selber schuld.
Ein Freund von mir ist bei der Uni verbeamtet und arbeitet dort 3x mal in der Woche halbtags und davon verbringt er die Hälfte der Zeit mit Professoren im Stadtcafe am Marktplatz zum plaudern beim Latte.

Er bekommt mehr als eine Friseur Gesellin die 8Std jeden Tag inkl. Samstags arbeitet.
Nur mit dem Unterschied, das mein Kollege sich am Ende des 2 Std. Tages über die hohlen Kollegen und Studenten aufregt.

Thats Life, schon immer! :-)

Man hört von dir hier immer nur Neid und Vergleiche mit anderen Leuten.
Jetzt sag doch mal: Was ist dein Vorschlag?



Antwort von klusterdegenerierung:


Man hört von dir hier immer nur Neid und Vergleiche mit anderen Leuten.

Ich kann bei Dir und wie gut Du mich kennst und meine Threads verfolgst nur mit dem Kopf schütteln. Neid, ich? Jau!
Denk Dir doch was aus, dann hast Du was zu tun.



Antwort von rdcl:



Man hört von dir hier immer nur Neid und Vergleiche mit anderen Leuten.

Ich kann bei Dir und wie gut Du mich kennst und meine Threads verfolgst nur mit dem Kopf schütteln. Neid, ich? Jau!
Denk Dir doch was aus, dann hast Du was zu tun.

Erst die Flüchtlinge mit ihren Häusern, dann die Arbeitslosen denen geholfen wird, dann der Kollege von der Uni, der fürs nichts tun Geld bekommt. Das hast alles du so geschrieben, nicht ich. Kann jeder hier nachlesen.
Das Einzige was man von dir nicht hört ist, was du eigentlich konkret willst.



Antwort von Jörg:

Das Einzige was man von dir nicht hört ist, was du eigentlich konkret willst.

Kohle



Antwort von klusterdegenerierung:


Das Einzige was man von dir nicht hört ist, was du eigentlich konkret willst.

Ja Jörg, was Du hier willst wissen wir ja bereits alle.



Antwort von MrMeeseeks:



"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Es geht hier um Menschen. Um Menschen, die für ihre Existenz kämpfen - und nicht für die Vergoldung ihrer Wasserhähne. Vielleicht sind diese Betroffenen nicht die geschicktesten Verkäufer oder Kaufleute. Aber sie wollen letztendlich das gleiche wie wir alle, ob bettelarm oder Millionär: Überleben in Zeiten einer Krise. Es geht hier nicht um vergoldete Türklinken.

Es geht um Respekt, Empathie und Hilfe. Für Menschen, die diese Gesellschaft auch übermorgen braucht.

Sie sind erbärmlich!

Was ich sehe sind Ärzte die sich abknechten, die Frau an der Kasse die mit hunderten Menschen am Tag zu tun hat und sich einem Risiko aussetzt
Und dazwischen sind die erfolglosen Videografen, Theaterknilche und Youtuber die meinen sie mussten den leichten Weg im Leben kann.
Wer nach Jahren nicht genug Ersparnisse hat um mal einige wenige Wochen ohne Gehalt auszukommen der hat doch schlicht was falsch gemacht.

Und nun soll der Staat eingreifen während man Daheim an seinen Kameras rumschraubt und hier auf Slashcam die Klappe aufreist a la Klusterdegenerierung.

Und inwiefern brauch ich denn Videografen für Übermorgen? Die Aufträge die ihr so erledigt haben in meinem Alltag doch keinerlei Bedeutung.

Eure Hochzeitsfilmerei/Youtube-Musik-Video-Käse ist doch völlig entbehrlich für die Gesellschaft und das zeigt sie nun auch in der aktuellen Lage.

Mein Respekt geht an alle die sich aktuell noch abmühen damit die Gesellschaft nicht völlig im Chaos versinkt.



Antwort von Pianist:

Kann es sein, dass Du hier im falschen Forum bist?

Matthias



Antwort von klusterdegenerierung:



Es geht hier um Menschen. Um Menschen, die für ihre Existenz kämpfen - und nicht für die Vergoldung ihrer Wasserhähne. Vielleicht sind diese Betroffenen nicht die geschicktesten Verkäufer oder Kaufleute. Aber sie wollen letztendlich das gleiche wie wir alle, ob bettelarm oder Millionär: Überleben in Zeiten einer Krise. Es geht hier nicht um vergoldete Türklinken.

Es geht um Respekt, Empathie und Hilfe. Für Menschen, die diese Gesellschaft auch übermorgen braucht.

Sie sind erbärmlich!

Was ich sehe sind Ärzte die sich abknechten, die Frau an der Kasse die mit hunderten Menschen am Tag zu tun hat und sich einem Risiko aussetzt
Und dazwischen sind die erfolglosen Videografen, Theaterknilche und Youtuber die meinen sie mussten den leichten Weg im Leben kann.
Wer nach Jahren nicht genug Ersparnisse hat um mal einige wenige Wochen ohne Gehalt auszukommen der hat doch schlicht was falsch gemacht.

Und nun soll der Staat eingreifen während man Daheim an seinen Kameras rumschraubt und hier auf Slashcam die Klappe aufreist a la Klusterdegenerierung.

Und inwiefern brauch ich denn Videografen für Übermorgen? Die Aufträge die ihr so erledigt haben in meinem Alltag doch keinerlei Bedeutung.

Eure Hochzeitsfilmerei/Youtube-Musik-Video-Käse ist doch völlig entbehrlich für die Gesellschaft und das zeigt sie nun auch in der aktuellen Lage.

Mein Respekt geht an alle die sich aktuell noch abmühen damit die Gesellschaft nicht völlig im Chaos versinkt.

Du hast doch echt den Schuß nicht gehört Junge, geh doch erstmal selber arbeiten bevor Du so Sprüche raus haust!
Meinst Du etwa von denen die jetzt nicht arbeiten machen das weil sie so faul sind?

Ne weil die Jobs wegen eines Virus ausbleiben.

Und deshalb werde ich looser Videograf auch ab Montag bei Lidl Dein Scheißpapier in die Regale packen damit meine kranke Frau Unterstützung bekommt und Du ..... hier weiter deine Freizeit mit Reden schwingen vertreiben kann!!!!!!



Antwort von Jalue:

Ich habe größten Respekt davor, mit welchem Augenmaß die politisch Verantwortlichen mit dieser historischen Krise umgehen, auch was uns Medienschaffende angeht. Wie es scheint, haben "sie", nach zahlreichen Blindflügen, sei es mit der Agenda-Politik, in der Finanzmarktkrise oder im Rahmen der Energie-/Verkehrswende, tatsächlich dazu gelernt. Sollten den Worten entsprechende Taten folgen, kann eine Menge verloren gegangenes Vertrauen zurückgewonnen werden.

Lernresistenz findet sich eher woanders, z.B. bei Slashcam. Wenn hier ein paar neoliberale Relikte herumgrunzen, dass Medienschaffende doch lieber etwas Anständiges gelernt hätten, weil sie dann keine Solvenzprobleme durch Corona hätten, kann ich nur sagen: Hochmut kommt vor dem Fall!

So manch bornierter Hobbyfilmer mit "solidem Beruf" wird sich schneller an der Tafel wiederfinden, als Schauspieler, Regisseure oder Kameraleute, die gut trainiert darin sind, Engpässen und sozialer Deklassierung, auch Verachtung, mit Resilienz und Kreativität zu begegnen. Der arbeitslose Spielfilm-DoP macht dann eben mal Studiokamera oder Bildmischer beim Lokalsender. Der arbeitslose Ingenieur … ist ein arbeitsloser Ingenieur, dem Post-Corona und Post-ALG I eine Anschlussverwendung als Staplerfahrer winkt. Die Raten für SUV, Blagen-Privatschule und Vorortbutze laufen dummerweise weiter ;-)



Antwort von Darth Schneider:

Leute, halten wir doch besser zusammen, schliesslich filmen wir alle gerne, haben also eigentlich doch ähnliche Interessen.
Hart ist es doch jetzt doch für alle, egal ob nun als Filmer der nicht drehen kann, oder die Kassiererin im Lidl.
Am härtesten ist es wohl für die Leute in den Spitälern die nicht wissen ob sie den nächsten Morgen noch erleben und die sehr grosse Schmerzen bei jedem Atemzug haben, die sehr alten Leute, die jetzt ganz alleine Zuhause hocken und womöglich gar nicht wissen was sie sollen.
Also kommt bitte mal wieder ein wenig von euren hohen Rössern herunter.
@ Kluster
Musst du jetzt echt bei Lidl arbeiten und ist deine Frau wirklich krank ? Wenn ja,
das tut mir aber ehrlich leid, ich hoffe sie wird bald wieder gesund.
Also ich habe gestern gelesen, bei uns in der Schweiz gibt es für kleine Selbständige Firmen finanzielle Unterstützung vom Bund bei Verlusten wegen Corona. Gibts sowas nicht in Deutschland ?
Ich habe heute übrigens auch Toiletten geputzt bei mir in der Badi, von oben bis unten und die Kübel am See geleert. ( Scheinbar gibt es jetzt immer noch irgendwelche Idioten die Grüppchenweise ein Picknick abhalten, dem ganzen Abfall und den Bier Flaschen nach zu urteilen)

(und verliert bitte euren Sinn für Humor nicht, versucht trotzdem auch positiv zu denken. Ich denke das hat sehr wahrscheinlich auch einen Einfluss aufs Immunsystem)
Gruss Boris



Antwort von Jalue:


Leute, halten wir doch besser zusammen, schliesslich filmen wir alle gerne, haben also eigentlich doch ähnliche Interessen.
@ Kluster
Musst du jetzt echt bei Lidl arbeiten und ist deine Frau wirklich krank ? Wenn ja,
das tut mir aber ehrlich leid.

Du hast ja Recht, aber sorry: Bei manchen Beiträgen hier geht mir einfach die Hutschnur hoch. Die Leute, die einen Kübel aus Spott über Kulturschaffende kippen, denen gerade die Existenz wegbricht, sollen sich doch bitte zu Eigentümlich frei o.ä. verp ... sen.



Antwort von Darth Schneider:

Wir sind doch alles nur Menschen und sehr wahrscheinlich haben wir alle halt Angst. Darum sollten wir jetzt in harten Zeiten wirklich versuchen zusammen zu halten, uns gegenseitig mental unterstützen anstatt sich andauernd zu streiten, das nützt doch viel mehr und das geht auch in einem Forum.



Antwort von Bluboy:

Ich hab ja den Eindruck dass einige Foristen nachhaltig Beschädigt aus dieser Krise hervorgehern, weil sie sich nicht Klar drüber sind was Internet ist.



Antwort von Darth Schneider:

Hä ?
Kannst du das ma erklären ?



Antwort von roki100:


und verliert bitte euren Sinn für Humor nicht, versucht trotzdem auch positiv zu denken.

Und schon wieder etwas Positives: Dank Corona gibt es bald kein braunes Treffen https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... ht-zurueck und falls, dann (wie immer) selbst schuld, da sind fast nur Omas und Opas...und das wars dann - AfD sinkt dann auf 2% oderso.



Antwort von Darth Schneider:

Die sind und bleiben gefährlich, denk daran, wie das um 1930 war.
Erst in einer grossen Krise nach dem ersten Weltkrieg, als die Leute in Deutschland fast nix mehr hatten, hat es Hitler mit seinen Reden, Überzeugungskraft und einem Haufen falschen Versprechen es überhaupt geschafft an die Macht zu kommen.
Ich denke die Leute sind viel einfacher zu beeinflussen wenn es ihnen nicht so gut. geht, das ist heute leider nicht anders. Also sollten wir in solchen Zeiten wie jetzt, besonders wachsam sein.
Das Böse schläft nie.
Bleibt gesund du und deine Family



Antwort von roki100:

Bleibt gesund du und deine Family
Danke! Das wünsche ich dir / euch natürlich auch.



Antwort von Axel711:

Das muss ich jetzt schon loswerden...

Ich habe nicht vor mich staatlich unterstützen zu lassen. Aber ich kann nichts verwerfliches daran finden wenn es einer aus den bedachten Berufssparten tut.
Wir sind hier überwiegend alle freischaffend, selbstständig etc. D.h. wir kommen für alle monetären Pflichten, ob staalich, gesetzlich, steuerlich, etc selbst auf.
Und das mit einer Arbeit die immer mehr Kampfpreisen unterliegt die wir uns auch gegenseitig aufbürden.

Alles ok soweit - wir haben uns das selbst so ausgesucht.

Natürlich gibt es filmisch oder videografisch sinnvollere wie sinnlosere Beiträge - aber wer sollte das Recht haben darüber zu urteilen solange es Abnehmer dafür gibt. Egal in welcher Menge.

Darüber hinaus sehe ich mich nicht genötigt über die Sinnhaftigkeit meines Schaffens zu rechtfertigen nur weil ich keine riesen Überschüsse erziele, dass ich auch jeder großen Kriese standhalten könnte - was ich im Moment noch tue. Ich werde mir keine anständigere Arbeit suchen nur weils mal eng wird.

Wie gesellschafts-dienlich ist denn ein Investment Banker, oder ein Sportwagen-Designer,...

In einer Gesellschaft in der Aber-Milliarden für faule Bankengeschäfte oder Subventionen zum Zwecke des Preisdumpings aufgewendet werden (für die auch wir hier gezahlt haben) sollten sich Selbstständige, Freischaffende nicht schämen müssen wenn sie (bis jetzt einmalig) aus einem 300 Millionen Topf unterstütz werden.

Ich erkäre mich solidarisch mit allen die Hilfe in Anspruch nehmen müssen weil ich weiß das wir es nicht leicht haben und ich weiß das wir uns für einen Beruf entschieden haben der in der Regel nicht reich macht und weil wir das alle mit Leidenschaft machen.

Bleibt kreativ, bleibt solidarisch und vor allem gesund!

- Ich habe bewußt niemand zitiert da die Meinung frei ist -

Let's roll



Antwort von christophmichaelis:



So hatte ich es aber auch verstanden.
Ein Kollege aus Füssen hat auch 5000€ nicht zurückzuzahlende Soforthilfe beantragt.

"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Dein Statement ist einfach nur widerlich.
Pass auf, dass Du Dir keine Anzeige wegen übler Nachrede fängst ...



Antwort von handiro:

Da den Nazis wegen Corona ihre Lieblingsthemen verdorren, werden alle AfD Bundestagsabgeordneten zur Zwangs-Spargelernte verpflichtet!
:-)



Antwort von MrMeeseeks:



"nicht zurückzahlende Soforthilfe" ich lach mich schlapp. Ganze Berufsgruppen knechten sich aktuell noch ab und die faulen Videografen wollen "Spenden" während sie nicht in der Lage sind mal genügend Geld anzusparen um paar lächerliche Wochen zu überbrücken. Muss man sich halt einen ordentlichen Job suchen wenn man ununterbrochen aber Hungertuch knabbert.

Dein Statement ist einfach nur widerlich.
Pass auf, dass Du Dir keine Anzeige wegen übler Nachrede fängst ...

Dir kommen wohl gleich die Tränen. Kann keine üble Nachrede erkennen, ist schlicht eine Tatsache dass aktuell jeder Supermarkt-Azubi einen höheren Stand hat als Videografen, vor allem die erfolglosen. Wer als privater Videograf finanziell nicht einige Wochen ohne Einkommen übersteht der hat schlicht was falsch gemacht.
Anstatt mal das Positive in der der negativen Lage zu erkennen und zu akzeptieren wird nur rumgejammert. Wie wäre es mal mit "ich verbringe mal meine Zeit mit der Familie Daheim...hole gewissen Dinge nach...mache mal dies usw. "... achja das geht ja nicht weil man an dem vom mir genannten "Hungertuch" knabbert. Also sag mir wo es üble Nachrede ist wenn es scheinbar eine Tatsache ist dass man finanziell aus dem letzten Loch pfeift?



Antwort von Drushba:

Hat jemand Erste-Hand Infos über die neuen, erleichterten Hartz- Zuschüsse für Selbstständige? Habe eben gelesen, dass Privatvermögen nicht geprüft wird, man für zunächst 6 Monate Hartz und die tatsächlich zu zahlende Miete erhalten soll. Bei Vermögen soll nur "erhebliches Vermögen" angerechnet werden und die Selbstauskunft zählen. Bei Wohngeld ist "erhebliches Vermögen" 60000.

Wenn das stimmt, kann jeder Filmer (der weniger als 60000 Euro Vermögen hat?) sich für die nächsten 6 Monate die volle Miete zahlen lassen und bekommt noch den Hartzgroschen obendrauf. Würde mir erstmal dicke ausreichen, um das nächste Projekt vorzubereiten. :-) Nebenbei würde ich als bald Immunisierter (und Ex-Zivi) während dieser Zeit dann gern auch kostenlos in Krankenhäusern helfen, um etwas zurückzugeben.



Antwort von roki100:

@MrKeksiograf,
Nicht jeder ist so erfolgreich und ungerecht wie Du - der genau das spiegelt, was einige ja bereits kennen "Reich sein verdirbt den Charakter" / "Geld verdirbt den Charakter" (zum Glück sind nicht alle so) - das sieht man genau an dir, der die aktuelle Lage (welche ja plötzlich kam und die meisten waren nicht wirklich Vorbereitet) scheinbar missbraucht, um das vollbeladene verdorbene innere an betroffene Menschen rauszulassen (digital&anonym, denn da draußen kommst Du nicht weit mit so einem Charakter...) bzw. sie seien "nicht in der Lage Geld anzusparen..." und das alles, während im Hintergrund beschlossen wurde, ein Volumen von bis zu 50 Milliarden Euro für betroffene Menschen zur Verfügung zu stellen (Hilfen. Laut dir "Spenden"). All denen, denen das zusteht, sind laut dir Menschen die "schlicht was falsch gemacht" haben bzw. selbstschuld....
Zum Glück regieren nicht solche wie Du, der die betroffene Menschen zu Obdachlosen machen würde.

Was die betroffene Menschen momentan wirklich brauchen sind Hilfen, statt solche wie dich, der sich immer wieder als unfähig erwies, mal ein gutes/freundliches Wort zu spenden.
Der Chaos da draußen ist ein Langfristiger Prozess... zumindest hoffen wir alle, dass alles wieder gut wird...doch so wie es aussieht, wird es mehr als "nur ein paar Wochen" dauern oder vll. sogar schlimmer als wir uns vorstellen....



Antwort von ruessel:

Wie sind denn nun die staatlichen Hilfen? Ich als ausserstehender hatte durch das TV ein gutes Gefühl...... es wird ja jeden Tag nur noch so mit Geld um sich geworfen. Jetzt lese ich:

mit großer Hoffnung habe ich unsere Hausbank angesprochen und mich nach den KfW Förderkrediten erkundigt.
Heute nun kam die Antwort.... Die Zinssätze betragen zwischen 3,2 und 7,5%!

Das empfinde ich in der jetzigen Situation schon als Wucher.



Antwort von roki100:

schaut bitte ab ca. 06:00 Min. -> https://www.tagesschau.de/multimedia/se ... -7405.html ab 06:37 Min. spricht dann Herr Altmaier...



Antwort von ruessel:

schaut bitte ab ca. 06:00 Min.

Ich ringe nach Luft.......Schnappatmung.



Antwort von Bluboy:

Arbeitsminister Hubertus Heil ist da schon Wahrheitsliebernder, wenn er sagt Jeden können wir nicht Helfen.
Wär ja auch ein Witz wenn man die unzähligen Wettbüros, Barrbershops und Sishabars völlig überflüssig am Leben erhalten würde.



Antwort von Jörg:

Liquidität wäre ja schon vorhanden, wenn man Unternehmen von der Förderung ausschließt,
die jetzt noch ihren Anteilseignern Milliardenhohe Dividenden zahlen,
dem Vorstand Boni in schwindelnder Höhe.



Antwort von Bluboy:

Nachtigal ich hör Dir trapsen ;-)

Die Regierung hat bereits in den ersten drei Monaten ihr Pulver verschossen obwohl Corona mutmaßlich nächsten Winter wiederlommt
- gibts dann wieder einem 1 Billionen Euro Rettungsschirm ?

Die Bazzuka wird also ein Rohrkrepierer



Antwort von Jalue:


ist schlicht eine Tatsache dass aktuell jeder Supermarkt-Azubi einen höheren Stand hat als Videografen, vor allem die erfolglosen. Wer als privater Videograf finanziell nicht einige Wochen ohne Einkommen übersteht der hat schlicht was falsch gemacht.

Was ist eigentliche ein "Videograf"? Dieses Wort gibt es nicht, aber mal abgesehen davon: Die meisten hier haben eine fachspezifische Ausbildung vorzuweisen, das reicht von Mediengestalter bis hin zum Hochschulabschluss. Überwiegend und im Gegensatz zu dir beherrschen sie die deutsche Rechtschreibung, was darauf schließen lässt, dass sich dein Qualifikationsniveau deutlich darunter bewegt, vermutlich sogar unter dem eines Supermarkt-Azubis (sic!). Woher also nimmst du die bornierte Gewissheit, dass ausgerechnet dir die Krise nicht in den Hintern treten wird?

Aber da du ja so ein harter Hund und Erfolgstyp bist, dürfte es dir nicht schwerfallen, jetzt mal blank zu ziehen. Ganz direkte Fragen: Womit verdienst du dein Geld? Wie bist du qualifiziert? Und komm mir jetzt nicht mit Gesülze wie "Unternehmer" oder "Handwerk" oder "mit der Herausforderung gewachsen". Konkrete Branche. Konkrete Tätigkeit. Hierarchiestufe. Formale Ausbildung.



Antwort von Sammy D:

Dass gerade du dich zu solchen Plattitüden hinreißen lässt, hätte ich jetzt nicht gedacht, Jalue. Dies entspricht überhaupt nicht deinem reflektierten und eloquenten Stil. Auch wenn du in dieser Sache zurecht aufgebracht zu sein scheinst...



Antwort von Drushba:


Dass gerade du dich zu solchen Plattitüden hinreißen lässt, hätte ich jetzt nicht gedacht, Jalue. Dies entspricht überhaupt nicht deinem reflektierten und eloquenten Stil. Auch wenn du in dieser Sache zurecht aufgebracht zu sein scheinst...

Ich finde er trifft durchaus den richtigen Ton. Alte Journalistenregel: Den Leser da abholen, wo er steht. :)



Antwort von tehaix:


Und inwiefern brauch ich denn Videografen für Übermorgen? Die Aufträge die ihr so erledigt haben in meinem Alltag doch keinerlei Bedeutung.

Eure Hochzeitsfilmerei/Youtube-Musik-Video-Käse ist doch völlig entbehrlich für die Gesellschaft und das zeigt sie nun auch in der aktuellen Lage.

Du hast doch ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG was wir eigentlich an Projekten so beruflich machen?! Meine Kunden reichen vom Autobauer (aktuell nicht so wichtig) über kulturelle Institutionen (aktuell halb wichtig) bis hin zu Kliniken (aktuell relativ wichtig). Glaubst du wirklich, dass DU dir eine qualifizierte Meinung darüber bilden kannst und entscheiden solltest, wer gerade wichtig ist und wer nicht? Warum zum Teufel ist DEIN Alltag denn wichtig? Du kennst uns doch überhaupt nicht - mich zumindest nicht.

In all den Jahren habe ich auf Slashcam noch nichts derart anmaßendes und menschenverachtendes gelesen, herzlichen Glückwunsch - du hast die Trophäe! Und ich schließe mich Jalue durchaus an: Erzähl uns doch mal wie du durch deinen Job die deutsche Gesellschaft Stück für Stück besser machst. Vielleicht bist du ja ein geradezu heiliger Samariter (der für seine Arbeit zudem noch königlich bezahlt wird). Vielleicht ist dein furchtbares neoliberales Geseier ja wider Erwarten auf einen sozialen, gesellschaftlich relevanten Beruf zurückzuführen. Und nicht auf eine Person, die nur an sich denkt und sich auf dem Weg des geringsten Widerstandes ein volles Konto besorgt hat?

Mein Respekt geht an alle die sich aktuell noch abmühen damit die Gesellschaft nicht völlig im Chaos versinkt.

Der einzige Punkt wo wir uns einig sind. Übrigens sind die viele Freelancer aus meinem direkten Umfeld gerade damit beschäftigt, ihre Kamera / Motion Design / Postproduktion / Grafik-Skills ehrenamtlich einzusetzen, um denen zu helfen, die sich gerade abmühen den Laden (Kliniken, Supermärkte, Arztpraxen, Gesellschaft im Allgemeinen) am laufen zu halten. Wie sieht's aus, willst du über denen auch deine rhetorische Gülle auskippen?



Antwort von Jörg:

Auszug aus einem Schreiben zum Thema Soforthilfe meiner Steuerberaterinnen, zur Kenntnisnahme für
alle, die schon wieder mutmaßen, da würde ungerechtfertigt gefördert:

Bitte beachten Sie, der Zuschuss stellt eine steuerpflichtige Einnahme dar und es wird wahrscheinlich durch das Finanzamt mit der Steuererklärung 2020 geprüft werden, ob der Zuschuss zu Recht beantragt wurde. Zuviel beantragte Zuschüsse müssen zurück gezahlt werden. Zu Unrecht beantragte Zuschüsse werden als Subventionsbetrug betrachtet. Die Anträge können bis 31.12.2020 gestellt werden.



Antwort von Jott:

Es mutmaßen nur diejenigen, die die Anträge nicht lesen.



Antwort von Cinemator:


Auszug aus einem Schreiben zum Thema Soforthilfe meiner Steuerberaterinnen, zur Kenntnisnahme für
alle, die schon wieder mutmaßen, da würde ungerechtfertigt gefördert:

Bitte beachten Sie, der Zuschuss stellt eine steuerpflichtige Einnahme dar und es wird wahrscheinlich durch das Finanzamt mit der Steuererklärung 2020 geprüft werden, ob der Zuschuss zu Recht beantragt wurde. Zuviel beantragte Zuschüsse müssen zurück gezahlt werden. Zu Unrecht beantragte Zuschüsse werden als Subventionsbetrug betrachtet. Die Anträge können bis 31.12.2020 gestellt werden.

Zumindest in Hamburg muss auch an Eides statt die Richtigkeit aller Angaben unterschrieben werden. Kann also ggf. zu einer Strafsache werden.



Antwort von Angry_C:


Da den Nazis wegen Corona ihre Lieblingsthemen verdorren, werden alle AfD Bundestagsabgeordneten zur Zwangs-Spargelernte verpflichtet!
:-)

Dann können sie die Linken und Grünen gleich mit heranziehen, denen sind ihre 2 Themen momentan ja auch ausgegangen....



Antwort von pillepalle:

In NRW sind die Server für das Formular mit der Soforthilfe nach wenigen Minuten zusammen gebrochen. War eigentlich vorher zu sehen. Trotzdem traurig das viele Leute in den sozialen Medien ihren Unmut darüber kund tun... nur Nörgler zunterwegs. Jeder tut so als ob er morgen verhungern würde und hat null Verständnis für die Situation.

VG



Antwort von Bluboy:

3,28 Millionen Anträge sollen es sein

Die wissen Alle nicht dass nach der Krise vor der Krise ist,

denn irgendwer muß ja irgendwann die Schuldenaufnahme des Staates bezahlen

Mehrwertsteuer ?
Luxussteuer ?
Notopferbeitrag ?
Soli ?



Antwort von pillepalle:

Klar wird das teuer. Aber was wäre hier los gewesen wenn es keine so schnelle und unbürokratische Hilfe gegeben hätte? Und nach drei Monaten muss man ja eine mögliche Überfinanzierung zurück zahlen. Ich fand das hat die Regierung schon recht gut gemacht. Glaube nicht das es in anderen Ländern viel besser läuft.

VG



Antwort von Frank Glencairn:

Berlin war nach 20 Minuten quasi Pleite.

Momentan ist die Warteschlange auf dem Server bei 120.000 Leuten..
Selbst wenn alle nur 5000 bekämen, wären wir schon bei 600 Millionen und nicht 100 Millionen. Sprich der Topf für die Soforthilfe ist einfach mal nur zu 6% gefüllt und 94% der benötigten Kohle fehlen.



Antwort von pillepalle:

Angeblich ist für alle genug da und man kann die Anträge bis in den April stellen. Mir kommt das genauso vor wie mit dem Klopapier... :)

VG



Antwort von GaToR-BN:


In NRW sind die Server für das Formular mit der Soforthilfe nach wenigen Minuten zusammen gebrochen. War eigentlich vorher zu sehen.

Meine Formular ist durchgekommen. Umsatz im März liegt stand Heute bei 0 Euro. Konkret sind alle Aufträge bei mir gecancelt worden.
Bin gespannt... Wäre schön, wenn das klappten würden.

Trotzdem traurig das viele Leute in den sozialen Medien ihren Unmut darüber kund tun... nur Nörgler zunterwegs. Jeder tut so als ob er morgen verhungern würde und hat null Verständnis für die Situation.

Richtig. Wenn ich mir überlege was passiert, wenn in Afrika, Indien und Brasilien diese tückische Krankheit durch die Gettos getragen wird und wir hier Panik haben, wie wir uns in zwei Wochen noch den Allerwertesten abwischen können.

Hoffen wir, dass dazu bald ein Heilmittel oder wenigstens genug Tests verfügbar sind und die Welt sich gegenseitig unterstützt.



Antwort von roki100:

+++ 20:45 LKA warnt Firmen vor falschen Soforthilfeanträgen +++
Cyberkriminelle Umtriebe im Gefolge der Corona-Epidemie nennt das Landeskriminalamt in Baden-Württemberg "besonders abscheulich": Die Behörde warnt Unternehmen im Südwesten vor Betrügern im Zusammenhang mit Corona-Soforthilfen. Im Internet seien Seiten aufgetaucht, auf denen in Bedrängnis geratene Unternehmen aufgefordert würden, ein vermeintliches Formular dafür auszufüllen und hochzuladen, teilte das LKA mit. Die Firmen seien teils gezielt telefonisch kontaktiert und auf die Internetseiten hingewiesen worden. Dabei habe sich der Anrufer als Angehöriger der offiziellen Stellen zur Abwicklung der Soforthilfe ausgegeben. Die Polizei warnte davor, persönliche und Unternehmensdaten auf solchen Fake-Seiten im Internet preiszugeben. Stattdessen sollten Unternehmen für die Anträge auf Soforthilfe ausschließlich die Internetseiten von offiziellen Landesstellen - wie etwa Ministerien und Landesförderbanken mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern - nutzen. https://www.n-tv.de/panorama/23-39-Iren ... 26512.html



Antwort von srone:

na ja, ich würde mein formular auch nicht auf www.corona-soforthilfe.de einreichen.. :-)

edit: zuerst hatte ich ja oben geschrieben www.corona-soforthilfe-abzocke.de, klar die seite gibts nicht, aber die obige schon, da schrillen alle alarmglocken bei mir.

lg

srone



Antwort von Darth Schneider:

Ist denn das nicht eher schwierig mit solchen Krediten, diese muss man später dann zurück bezahlen ?
Und ich will jetzt niemanden angreifen, aber wenn eine Firma gleich pleite ist wenn zwei Wochen nix mehr rein kommt dann ist doch eh kein besonders sicheres Geschäft auch nicht ohne Corona.



Antwort von Jott:

Wie schon mal geschrieben: die Formulare einfach lesen statt spekulieren.

Und dass jetzt windige Marketingberater und Dampfplauderer (siehe der fiese Soforthilfe-Link von srone, dort Impressum gucken und googeln) Geschäfte wittern, ist ja klar.



Antwort von Frank Glencairn:


Berlin war nach 20 Minuten quasi Pleite.

Momentan ist die Warteschlange auf dem Server bei 120.000 Leuten..
Selbst wenn alle nur 5000 bekämen, wären wir schon bei 600 Millionen und nicht 100 Millionen. Sprich der Topf für die Soforthilfe ist einfach mal nur zu 6% gefüllt und 94% der benötigten Kohle fehlen.

Told you so

Investitionsbank Berlin stoppt Anträge auf Corona-Soforthilfen
Unerwartet viele Anträge auf Corona-Hilfen sind bei der Investitionsbank Berlin eingegangen - zu viele. Der bisher mögliche Kreditrahmen wird schon jetzt überschritten - bei einem der beiden Hilfspakete. Nun muss die Politik entscheiden, ob, wie und wann es weitergeht.



Antwort von stiffla123:



Unser Aiwanger (wirtschaaftsminister in Bayern) sagt man soll sich mit den Banken in Verbindung setzen und die Kredite werden von der Regierung abgesichert,

Das ist was anderes als das was bisher in die Sofortthilfe hineininterpretiert wurde.

So hatte ich es aber auch verstanden.
Ein Kollege aus Füssen hat auch 5000€ nicht zurückzuzahlende Soforthilfe beantragt.

kollege aus füssen?



Antwort von Frank Glencairn:

Hauptsache die TUI hat 1,8 Milliarden Finanzhilfe bekommen.



Antwort von dienstag_01:

Vermutlich wäre das jetzt ein guter Moment, um das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen.
Also, ich meine: ist das ein guter...



Antwort von Jörg:

Hauptsache die TUI hat 1,8 Milliarden Finanzhilfe bekommen.

genau das sind die Sachen, die so schwer zu verdauen sind.
Es wird das Argument Arbeitsplätze sein, das hier wieder als Druckmittel genutzt wird...



Antwort von srone:


Hauptsache die TUI hat 1,8 Milliarden Finanzhilfe bekommen.

genau das sind die Sachen, die so schwer zu verdauen sind.
Es wird das Argument Arbeitsplätze sein, das hier wieder als Druckmittel genutzt wird...

es steckt da eher das argument den deutschen urlauber nicht zu verprellen dahinter.

lg

srone



Antwort von Jörg:

es steckt da eher das argument den deutschen urlauber nicht zu verprellen dahinter.

ich bin nicht ganz sicher, aber die gestrandeten deutschen Touristen hat Papa Staat zurück
geholt, oder die TUI?



Antwort von srone:

es geht um die gebuchten urlaube die ins wasser fallen und nun zurückerstattet werden müssen.

lg

srone



Antwort von Jörg:

das ist natürlich nicht aus den Erträgen der letzten Jahrzehnte zu erstatten.
Verluste werden selbstredend sozialisiert, man wird doch den eigenen shareholder nicht zur
Kasse bitten, und wo bitte ist die Kohle aus den Vorauszahlungen der Touris geblieben?



Antwort von Bluboy:

Ein Leben wie in Schlaraffenland

Der Bundesrat hat weitere Regelungen für Verbraucher und Klein­unter­nehmer auf den Weg gebracht, um bei Zahlungsausfällen durch die Coronakrise weitere Hilfen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört nun auch, dass Telefon- und DSL-Rechnungen gestundet werden können.



Antwort von handiro:

Jetzt ist erstmal Ende Banane:

https://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerde ... aesse.html



Antwort von Mantas:


Jetzt ist erstmal Ende Banane:

https://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerde ... aesse.html

wieso machen alle überall Panik, Soforthilfe II läuft ganz normal weiter. Das ist das Wichtige bei den meisten. Soforthilfe I ist seit Freitag gestoppt.



Antwort von handiro:

Danke für die Klarstellung.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Guide+ und in Berlin kein digitales Eurosport mehr über Kabel
Suche Hilfe in Berlin mit capture von MiniDV
Suche dringend Hilfe in Berlin
Suche dringend Hilfe in Berlin
Hilfe Vorort (Berlin) gesucht
doku-projekt berlin - hilfe
Berlin: Corona Soforthilfe II mit max. 300 Mio. Euro Zuschüssen für Solo-Selbstständige u.a.
Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer
Welche manuelle zoom Linse, circa 18-300 mm für bmpcc (mft)? Max 100 Euro
4K Kurzdistanz-Projektor für 5.300 Euro von Dell - S718QL
Nikon D500 Angebot für 1.300 Euro bei Amazon Fake?
Computer für Premiere Pro und Davinci Resolve (max. 1700 Euro)
Deutscher Filmförderfonds ist um 17 Mio. Euro überbucht
Premiere CC: Kein Audio in einer Spur Lösung: Solo schalten und wieder Solo abschalten
Plattform für Selbstständige der Medienbranche gesucht!
Marktsituation für selbstständige Videoproduzenten/Kameraleute/Cutter
Nokia 9 Pureview mit 5 (!) 12 MP Zeiss Kameraoptiken für max. Dynamikumfang
Gejaule-Video mit über 45 Mio Klicks, was Brüste so ausmachen!
Camcorder mit 0,8 oder 1,33 Mio Pixel, sieht man den Unterschied?
Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019
CAME-TV SL04 Slider mit 75/100mm Aufnahme und max. 50kg Traglast für 698,- USD
3DR Solo Software Update Multipoint Cable Cam & Follow mit Free Look
3DR Solo Drohne mit neuen Funktionen: AR, Geo Fencing und smarte Panoramas
Corona-Krise: Netflix hilft Filmschaffenden weltweit mit 100 Millionen Dollar
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
Verkaufe Phantom 4 Pro mit viel Zubehör für 900 Euro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom