Logo Logo
/// 

Avid Preissenkung / Neue Version



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Avid-Forum

Frage von rdcl:


Falls es jemand nicht mitbekommen hat (wie ich):
Avid hat vor einiger Zeit eine "neue" Media Composer Version herausgebracht, den Media Composer Ultimate. Diese Version kann mit Interplay und Nexis arbeiten, die "normale" Media Composer Version kann das jetzt nicht mehr. Falls also jemand die Netzwerk-Funktionen nicht benötigt, kann man ein Crossgrade auf die normale Version machen (alle bestehnden Verträge wurden natürlich zur Ultimate Version), so dass man statt 39€ im Monat nur noch 19€ bezahlt. Wenn man dann auch noch von monatlicher Bezahlung auf jährliche wechselt, dann bezahlt man am Ende 15,75€ pro Monat. Lohnt sich also extrem wenn man auf Nexis und Interplay verzichten kann.



Antwort von dosaris:

das wird wohl noch nicht das Ende des Preisverfalls sein, da inzwischen
div potente Konkurenten herangewachsen sind.
AVID's Quasi-Monopolstellung ist inzwischen zerbröselt,
FCP, Resolve, Edius, VpX, Vegas, etc sind denen auf den Fersen
und haben die punktuell bereits überholt.

Wer erinnert sich heute noch an die ehem Platzhirsche Rollei, Telefunken, Tektronics, Novell etc ?!?
IBM und PCs? war da mal was ?

Selbst das offene/kostenfreie KDENlive ist erstaunlich erwachsen geworden.



Antwort von Drushba:


das wird wohl noch nicht das Ende des Preisverfalls sein, da inzwischen
div potente Konkurenten herangewachsen sind.
AVID's Quasi-Monopolstellung ist inzwischen zerbröselt,
FCP, Resolve, Edius, VpX, Vegas, etc sind denen auf den Fersen
und haben die punktuell bereits überholt.

Wer erinnert sich heute noch an die ehem Platzhirsche Rollei, Telefunken, Tektronics, Novell etc ?!?
IBM und PCs? war da mal was ?

Selbst das offene/kostenfreie KDENlive ist erstaunlich erwachsen geworden.

Avid wird 2019 ein neues Userinterface vorstellen, derzeit wird der gesamte Code neu geschrieben. Noch komm ich damit wesentlich besser zurecht als mit Resolve. Daher werde ich wohl bei Avid bleiben und mich über die Modernisierung freuen...)) Sehe Avid eher wie Mercedes oder Siemens. Langweilig, solide, bleibend und man kommt ohne Nerv ans Ziel.





Antwort von Jalue:



das wird wohl noch nicht das Ende des Preisverfalls sein, da inzwischen
div potente Konkurenten herangewachsen sind.
AVID's Quasi-Monopolstellung ist inzwischen zerbröselt,
FCP, Resolve, Edius, VpX, Vegas, etc sind denen auf den Fersen
und haben die punktuell bereits überholt.

Wer erinnert sich heute noch an die ehem Platzhirsche Rollei, Telefunken, Tektronics, Novell etc ?!?
IBM und PCs? war da mal was ?

Selbst das offene/kostenfreie KDENlive ist erstaunlich erwachsen geworden.

Avid wird 2019 ein neues Userinterface vorstellen, derzeit wird der gesamte Code neu geschrieben. Noch komm ich damit wesentlich besser zurecht als mit Resolve. Daher werde ich wohl bei Avid bleiben und mich über die Modernisierung freuen...)) Sehe Avid eher wie Mercedes oder Siemens. Langweilig, solide, bleibend und man kommt ohne Nerv ans Ziel.

Sehe ich ähnlich, aber auch, was Dosaris schreibt, stimmt. Wo Premiere mit der Einbindung in die komplette CC punkten kann und FCPX mit einem "schnellen", recht intuitiven UI, brilliert AVID … womit? Klar, es läuft recht solide und die Netzwerkfunktionalität ist für große Postpro-Häuser sicher ein Argument, nur: wie wichtig ist dieser Markt noch?

Wenn Avid verlorenen Boden gut machen will, müssen sie sich beim Re-Design schon mächtig nach der Decke strecken, ein neues InterfaceInterface im Glossar erklärt und Preisnachlässe allein werden nicht reichen. Z.B. muss der Ingest sehr viel unzickiger/einfacher laufen. Während ich mit Avid noch "transcodiere", habe ich in FCPX schon längst mit Schneiden angefangen … und und und.

Bin als Kunde ja eigentlich eine treue Seele und muss auch nicht immer die allerneuesten Gimmicks haben. Aber so langsam bin sogar ich mit meiner Geduld am Ende.



Antwort von rdcl:

Du musst doch auch bei Avid schon seit Ewigkeiten nichts mehr importieren wenn du nicht willst. Ich habe letztens 3.2k Files von der Amira über AMA geschnitten, von einer normalen USB3 Platte. Das lief einwandfrei.



Antwort von 7nic:


Du musst doch auch bei Avid schon seit Ewigkeiten nichts mehr importieren wenn du nicht willst. Ich habe letztens 3.2k Files von der Amira über AMA geschnitten, von einer normalen USB3 Platte. Das lief einwandfrei.

Wow, ist denn schon 2012?



Antwort von Jalue:


Du musst doch auch bei Avid schon seit Ewigkeiten nichts mehr importieren wenn du nicht willst. Ich habe letztens 3.2k Files von der Amira über AMA geschnitten, von einer normalen USB3 Platte. Das lief einwandfrei.

Glück gehabt, kann ich da nur sagen. Ich arbeite viel mit gemischtem Material und da kommst du bei AVID ums transcodieren eigentlich nie herum. Manchmal funzt nicht mal das, und du musst in Handbrake, Streamclip, & Co "vortranscodieren". Bei Premiere oder FCPX habe ich das höchst selten erlebt.

Ja, es funktioniert irgendwie. Nein, schnell und unkompliziert geht anders.



Antwort von rdcl:



Du musst doch auch bei Avid schon seit Ewigkeiten nichts mehr importieren wenn du nicht willst. Ich habe letztens 3.2k Files von der Amira über AMA geschnitten, von einer normalen USB3 Platte. Das lief einwandfrei.

Wow, ist denn schon 2012?

Ich habe doch gesagt es geht schon seit Ewigkeiten



Antwort von rdcl:



Du musst doch auch bei Avid schon seit Ewigkeiten nichts mehr importieren wenn du nicht willst. Ich habe letztens 3.2k Files von der Amira über AMA geschnitten, von einer normalen USB3 Platte. Das lief einwandfrei.

Glück gehabt, kann ich da nur sagen. Ich arbeite viel mit gemischtem Material und da kommst du bei AVID ums transcodieren eigentlich nie herum. Manchmal funzt nicht mal das, und du musst in Handbrake, Streamclip, & Co "vortranscodieren". Bei Premiere oder FCPX habe ich das höchst selten erlebt.

Ja, es funktioniert irgendwie. Nein, schnell und unkompliziert geht anders.

Ist das die aktuellste Avid Version?



Antwort von Jalue:

18.2 oder 18.3. Mehr als 1-2x pro Jahr tue ich mir den Update nicht an.



Antwort von dienstag_01:


18.2 oder 18.3. Mehr als 1-2x pro Jahr tue ich mir den Update nicht an.

Aber vorher das:
Bin als Kunde ja eigentlich eine treue Seele und muss auch nicht immer die allerneuesten Gimmicks haben. Aber so langsam bin sogar ich mit meiner Geduld am Ende.
Man kann eigentlich nur noch staunen, manche scheinen auf so eine Art telepathische Rückübertragung von aktuellen Eigenschaften auf weniger aktuelle Installationen zu vertrauen ;)



Antwort von Jalue:



18.2 oder 18.3. Mehr als 1-2x pro Jahr tue ich mir den Update nicht an.

Aber vorher das:
Bin als Kunde ja eigentlich eine treue Seele und muss auch nicht immer die allerneuesten Gimmicks haben. Aber so langsam bin sogar ich mit meiner Geduld am Ende.
Man kann eigentlich nur noch staunen, manche scheinen auf so eine Art telepathische Rückübertragung von aktuellen Eigenschaften auf weniger aktuelle Installationen zu vertrauen ;)

Gab es denn bei 18.10 einen Quantensprung in Sachen Formatgängigkeit? Ist AVID still und leise, dabei von allen Fachforen unbemerkt, zur Drag-and-Drop-Ingest-Königin aufgestiegen? Habe keine entsprechenden Hinweise gefunden, aber du als Experte scheinst mehr zu wissen ...



Antwort von Drushba:



Aber vorher das:

Man kann eigentlich nur noch staunen, manche scheinen auf so eine Art telepathische Rückübertragung von aktuellen Eigenschaften auf weniger aktuelle Installationen zu vertrauen ;)

Gab es denn bei 18.10 einen Quantensprung in Sachen Formatgängigkeit? Ist AVID still und leise, dabei von allen Fachforen unbemerkt, zur Drag-and-Drop-Ingest-Königin aufgestiegen? Habe keine entsprechenden Hinweise gefunden, aber du als Experte scheinst mehr zu wissen ...

DNxUncompressed könnte ein Quantensprung sein. Wird derzeit implementiert, d.h. Import ist schon möglich, die Exportmöglichkeit soll folgen. http://resources.avid.com/SupportFiles/ ... _v18.9.pdf
Hab schon lange nicht mehr direkt exportiert, weil ich Conforming im Resolve mache. Kann sein, daß sich die Exportqualität schon gebessert hat, ohne daß ich es mitbekommen habe, aber wenn es durch DNxUncompressed beim Export keine Farbverschiebungen bzw. Gammashift gibt, wär das schon cool.



Antwort von dosaris:


DNxUncompressed könnte ein Quantensprung sein. Wird derzeit implementiert, d.h. Import ist schon möglich,

wieso Quantensprung ?

Uncompressed gab es doch schon "immer" !?!
In der Darstellung der div uncompressed-varianten waren halt die Bits unterschiedlich sortiert,
was aber am Prinzip nix ändert.

Wenn AVID das jetzt erst einführt hatten die nur jahrelang Rückstand ...

oder wie ist das gemeint?



Antwort von dienstag_01:



DNxUncompressed könnte ein Quantensprung sein. Wird derzeit implementiert, d.h. Import ist schon möglich,

wieso Quantensprung ?

Uncompressed gab es doch schon "immer" !?!
In der Darstellung der div uncompressed-varianten waren halt die Bits unterschiedlich sortiert,
was aber am Prinzip nix ändert.

Wenn AVID das jetzt erst einführt hatten die nur jahrelang Rückstand ...

oder wie ist das gemeint?

Ja, stimmt, 16bit sind eigentlich völlig normal als Videocodec. Avid ist da wieder meilenweit hinterher.



Antwort von 7nic:



wieso Quantensprung ?

Uncompressed gab es doch schon "immer" !?!
In der Darstellung der div uncompressed-varianten waren halt die Bits unterschiedlich sortiert,
was aber am Prinzip nix ändert.

Wenn AVID das jetzt erst einführt hatten die nur jahrelang Rückstand ...

oder wie ist das gemeint?

Ja, stimmt, 16bit sind eigentlich völlig normal als Videocodec. Avid ist da wieder meilenweit hinterher.

Was hat die Bittiefe mit KompressionKompression im Glossar erklärt zu tun?



Antwort von dienstag_01:



Ja, stimmt, 16bit sind eigentlich völlig normal als Videocodec. Avid ist da wieder meilenweit hinterher.

Was hat die Bittiefe mit KompressionKompression im Glossar erklärt zu tun?

In RGBRGB im Glossar erklärt sind es 32bit float uncompressed bei einer (maximal) 16bit Timeline.



Antwort von dosaris:


Was hat die Bittiefe mit KompressionKompression im Glossar erklärt zu tun?

ok,

hier drin steckt das generelle Missverständnis:

umgangssprachlich verstehen die meisten people unter KompressionKompression im Glossar erklärt implizit eine
verlustbehaftete Kompression. Was ja nicht zwingend ist.
Unkomprimiert wäre dem entsprechend eine verlustfreie (also rückstandsfrei umkehrbare bitidentische)
Kompression.

Hamma*s nu?



Antwort von 7nic:



Was hat die Bittiefe mit KompressionKompression im Glossar erklärt zu tun?

ok,

hier drin steckt das generelle Missverständnis:

umgangssprachlich verstehen die meisten people unter KompressionKompression im Glossar erklärt implizit eine
verlustbehaftete Kompression. Was ja nicht zwingend ist.
Unkomprimiert wäre dem entsprechend eine verlustfreie (also rückstandsfrei umkehrbare bitidentische)
Kompression.

Hamma*s nu?

Wenn also ein ADC 16bit ausgibt, aber 12bit uncompressed log aufzeichnet wird, ist das dann uncompressed oder compressed?



Antwort von Drushba:


Wenn also ein ADC 16bit ausgibt, aber 12bit uncompressed log aufzeichnet wird, ist das dann uncompressed oder compressed?

Vielleicht ist es einfach nur cool). Wenn ich es richtig verstehe wird es z.B. zukünftig für Comps benutzt, hier will Avid auch noch ziemlich nachlegen. Dann hast Du die Möglichkeit ein 16-Bit 3D-Objekt und 12-Bit Alexa-Video in 16 BitBit im Glossar erklärt und damit verlustfrei zu rendern.

Hier die Daten:
IEEE standard 754-2008
http://avid.force.com/pkb/articles/en_U ... ressed-FAQ



Antwort von Darth Schneider:

Jesus, ich hab noch auf nem Avid geschnitten, als die Software ausschliesslich auf Apple Computer lief, das ganze Hunderte Tausende Franken gekostet hat und in Zürich, sprich in der Schweiz, genau mal erst, zwei Avids, herumgestanden sind.
Hohe Leute vom Schweizer Fernsehen sind damals extra zu uns, zu meinem Kollegen Nachhause gekommen, am Abend und das nur um sich die Kiste mal anschauen, und um zu schauen wie das so funtzt mit dem noch ganz, ganz neuem digitalem Filmschnitt...Mein Gott was waren wir stolz...
Heute kriegt man das Avid also für 20 Euro...im Monat.
Zu Anfangszeiten hat eine einzige10 Gigabite Platte 10 000 Franken gekostet, Das Avid, mit dem Mac und 2 Betacammatzen, sonstige Geräte, die nötig waren, noch eine Ikegami, ich schätze, etwa eine halbe Million, eher noch ein wenig mehr.....
Das ist ewig her,..
Gruss Boris




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Avid-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neue Version von Avid MediaCentral ist jetzt ganz in der Cloud
Panasonic EVA1: Preissenkung und neue Firmware mit ua. HEVC (10bit 4Kp60)
Avid stellt ProTools First als kostenlose Version vor
Welche Avid Software Version um einen Dokufilm zu schneiden MAC/PC
Neue Version - DaVinci Resolve 14.3
Brauche neue VDL Version, aber welche?
Neue Version der Zeichentricksoftware CTP Pro 5.0
Neue Version der Location-Scouting App Panascout
Blackmagic bringt neue (und kostenlose!) Version von Fusion 7 Studio
Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018
Neue Avid Media Access Plugins für Sony Formate
Avid Media Composer 8.4.5 Update bringt neue Features für Artist DNxIO
Kurznews: Canon EOS-1D C vor Preissenkung?
Canon EOS C300 Mark II Preissenkung
Kostenlose Avid Link App: soziales Netzwerk, Jobbörse, Newsportal und Avid Administration in Einem
Zeitlich begrenzte Preissenkung bei Blackmagic Video Assist Modellen
Convergent Design: Preissenkung für Odyssey 7Q+ plus freies Titan Upgrade
Canon EOS C500 Preissenkung auf 16.700,- Euro (zuvor 22.600,-)
AMD Radeon R9 Nano - Preissenkung von 649 auf 499 US-Dollar
Kurznews: Canon 5D Mark III - 300 Dollar Preissenkung in den USA auf 2.500
Davinci 12,5 le version
Exportierte Version zu dunkel
Pro X6 Version: 13.0.6.22. (Dateigröße: 27.32 MB)
RX10 UPDATE VERSION 2.OO
Fehler in Mediainfo Version 0.7.75
Neuer EDEKA Werbeclip - AC/DC Version

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom