Logo Logo
/// 

Automatische Farbkorrektur



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Juergen Meyer:


Verschiedene Szenen in einem Video weisen Farbverfälschungen auf.
Gibt es eine Software, die das Video ingesamt scant und dann eine
automatische FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt durchführt (;so gut es eben geht)?

Schon klar, das auch ein schneller Rechner bei einer solchen Aufgabe
schnell ins Schwitzen kommen wird.

Die mir bekannten Programme wie MovieMaker, Ulead VideoStudio,
VirtualDub etc. lassen es alle offenbar nicht zu, Farb- und
Helligkeitskorrekturen individuell pro Szene festzulegen.

Bliebe nur der Weg, alles in einzelne Files zu zerlegen.
Anschließend Korrekturen manuell pro File durchzuführen und alles
wieder zu einem File zusammenflicken.
Dieser Weg ist mir zu mühsam.

Gruß Jürgen




Antwort von Volker Schauff:

Juergen Meyer schrieb:

> Verschiedene Szenen in einem Video weisen Farbverfälschungen auf.
> Gibt es eine Software, die das Video ingesamt scant und dann eine
> automatische FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt durchführt (;so gut es eben geht)?

Klingt ganz nach Bedarf nach einem Schwarz-Weiß Abgleich per Colorpicker

> Die mir bekannten Programme wie MovieMaker, Ulead VideoStudio,
> VirtualDub etc. lassen es alle offenbar nicht zu, Farb- und
> Helligkeitskorrekturen individuell pro Szene festzulegen.

Ums Zerlegen wirst du wohl kaum vorbeikommen, zumindest eine
Szenenzerlegung muß sein, ob vorher (;Scenalyzer) oder im
Schnittprogramm. Wobei Ulead Mediastudio zwei Farbkorrekturen kennt,
Filter (;auf jeden Subclip individuell wenn du zerlegst) und die mit
Waveform und Vectorscope (;wirkt sich auf alle Subclips aus die aus der
gleichen Datei stammen. Colorpicker können beide Modi nicht.

Der beste Colorpicker ist der von Premiere Pro. FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt anwenden,
Weißabgleich wählen, mit gedrückter Maustaste das Bild abfahren und
gucken wann es gut aussieht (;sprich wann ein Punkt gefunden ist der wohl
reinweiß sein soll). Das gleiche mit Schwarzabgleich und evtl. einer
weiteren Referenzfarbe.

Soweit ich weiß sind sämtliche Filter aus Premiere Pro auch in Premiere
Elements vorhanden, sodaß der Anschaffungspreis in erträglichem Rahmen
liegt. Sicher bin ich mir allerdings nicht, lieber vorher informieren.

> Bliebe nur der Weg, alles in einzelne Files zu zerlegen.
> Anschließend Korrekturen manuell pro File durchzuführen und alles
> wieder zu einem File zusammenflicken.

Wo ist das Problem? Ob du jetzt in einzelnen Dateien oder in einzelnen
Szenen abgleichst? Die Zerlegung kannst du DV-Dateien (;oder
schnittfähiges AVIAVI im Glossar erklärt allgemein also auch MJPEGMJPEG im Glossar erklärt und HuffYUV oder
Uncompressed?) vollautomatisch mit Scenalyzer machen (;der ist kostenlos,
nur das Capture-Programm Scenalyzer Live kostet)

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Lutz Bojasch:

Juergen Meyer wrote:

> Die mir bekannten Programme wie MovieMaker, Ulead VideoStudio,
> VirtualDub etc. lassen es alle offenbar nicht zu, Farb- und
> Helligkeitskorrekturen individuell pro Szene festzulegen.

Hallo
Das wundert mich dann aber. Studio 9 kann das jedenfalls. Du musst
dazu nur die Teile vorne und hinten durch einen Schnitt trennen und dann
diese Szene markieren um danach den Filter für exakt diese Szene
einzustellen.
Gruß Lutz






Antwort von Juergen Meyer:

On Sat, 15 Jan 2005 11:00:27 0100, Lutz Bojasch
wrote:

>Juergen Meyer wrote:
>
>> Die mir bekannten Programme wie MovieMaker, Ulead VideoStudio,
>> VirtualDub etc. lassen es alle offenbar nicht zu, Farb- und
>> Helligkeitskorrekturen individuell pro Szene festzulegen.
>
>Hallo
> Das wundert mich dann aber. Studio 9 kann das jedenfalls. Du musst
>dazu nur die Teile vorne und hinten durch einen Schnitt trennen und dann
>diese Szene markieren um danach den Filter für exakt diese Szene
>einzustellen.
> Gruß Lutz

Hallo Lutz,
von welchem Programm spricht Du?
Von Ulead gibt es bisher nur die Version VideoStudio 8.

Der Hinweis auf MediaStudio im vorherigen Beitrag war interessant,
Ich werde mir das mal genauer ansehen.
Vielleicht gibt es ja eine Trial-Version.

Gruß Jürgen




Antwort von Lutz Bojasch:

Juergen Meyer wrote:

>
>> Das wundert mich dann aber. Studio 9 kann das jedenfalls.
> von welchem Programm spricht Du?
> Von Ulead gibt es bisher nur die Version VideoStudio 8.

Hi,
sri, ich meinte Pinnacle Studio 9. Die "verrufene" Software die nichts
kann und nichts taugt, macht das problemlos. Bestimmt können es die
anderen auch. Hast Du den zu verändernden Teil auch zuvor markiert damit
das Program weiß, welchen Teil Du verändert haben willst!?
Gruß Lutz




Antwort von Volker Schauff:

Juergen Meyer schrieb:

> Der Hinweis auf MediaStudio im vorherigen Beitrag war interessant,
> Ich werde mir das mal genauer ansehen.
> Vielleicht gibt es ja eine Trial-Version.

Die gibt es

Allerdings wie gesagt entweder hast du nur rudimentäre Filter (;Clipweise
auch bei mehreren Einzelclips aus einer Datei) oder eine absolut
unberechenbare FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt mit zwei Briefmarken-Scopes (;nur
dateiweise, bei mehreren getrimmten Einzelclips aus der gleichen
Quelldatei wirken die Einstellungen je gleich).

Interessant ist der Color Picker wie ihn Profiprogramme anbieten, besorg
dir mal Trials von Adobe Premiere Elements oder Canopus Let's Edit 2,
das sind Einsteiger-Programme von Experten die auch heute noch im
Profibereich mithalten können mit Premiere Pro respektive Edius.

So sehr ich von Media Studio Pro auch schnittmäßig begeistert bin
(;Stabilität, Bedienbarkeit, Features) was das Einsteigersegment angeht,
die FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt ist quasi nicht vorhanden (;ich hab ja schon
beschrieben, in dem Beitrag auf den du dich beziehst, daß dort zwar
rudimentäre Funktionen existieren, aber nicht wirklich toll sind), da
sind andere Programme wirklich besser.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Harald Lüling:

Juergen Meyer wrote:
> Verschiedene Szenen in einem Video weisen Farbverfälschungen auf.
> Gibt es eine Software, die das Video ingesamt scant und dann eine
> automatische FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt durchführt (;so gut es eben geht)?

Adobe Premiere Elements kann das ganz gut (;auch ohne "Color Picker"). Es
werden verschiedene Methoden angeboten.

Gruß
Harald

--
Persönliche Mails werden evtl. nicht gelesen.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Automatische Colorangleichungssoftware?
Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
Automatische Audioaufnahme (DVB-S)
Automatische Flimmerreduktion in Sony-Camcordern?
Automatische Zeitrafferaufnahmen aus Touristenphotos
Lyve: die automatische 4K Party-Cam
Nero Vision 4 und automatische Scenenerkennung
OrcaVue -- automatische 360° Kamerafahrten à la Bullet-Time
Google: automatische Objekterkennung in Videos per Deep Learning
Neues aus der Forschung: Automatische, lippengenaue Sprachsynchronisation
Neuer Haus-Roboter Kuri macht automatische Familienvideos
Privacy Visor - neue Brille soll automatische Gesichtserkennung zu verhinde
Microsoft ermöglicht automatische Echtzeit-Transkription von komplexen Gesprächen
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
Farbkorrektur mit Keyframes
Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
Premiere Pro CS6 automatische Audio Fade outs und counter
Farbkorrektur - die ersten Schritte
Die Geschichte der Farbkorrektur
suche Coloristen / Farbkorrektur/ Color Grading
Farbkorrektur bei GoPro Portune Footage
Speedgrade: Gleiche Farbkorrektur bei Liveschnitt?
Adobe Lumetri - Farbkorrektur voll gaga
Farbkorrektur -- Heller, aber wie bitte?
Suche in AE den Filter "Selektive Farbkorrektur"
Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen