Logo Logo
/// 

Aufnahmen und Bearbeiten, und das noch programmiert



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Werner Partner:


ich bin im Moment (;auch dank der Hinweise hier) so weit, dass ich einen
Film aufnehmen und auf DVD brennen kann.

ich nehme auf mit dem Aufnahmemanager von PCTV Vision, dann übernehme
ich in Studio 9, das geht ganz gut.

Nur gestern, da haben mir 10 Minuten vom Film gefehlt, weil wohl wegen
dem Laurenz Mayer die nachrichten länger gedauert haben.

Gibt es eine Möglichkeit, per Zahlencode aufzunehmen.

Bei PCTV Vision gefällt mir der Aufnahme-Manager, aber er hat keinen
Zahlencode (;oder habe ich das übersehen), bei Studio 9 gefällt mir die
relativ einfach Bearbeitung der Szenen und die Disc-Erstellung.

Gibt es denn irgendwas, wo ich das aus einer hand bekomme - oder habe
ich bei Studio 9 übersehen, dass es auch dort geht?

danke für Tipps

Werner

--
--------------------------------------------------
Werner Partner, 45699 Herten
http://www.sonoptikon.de




Antwort von Alan Tiedemann:

Werner Partner schrieb:
> ich bin im Moment (;auch dank der Hinweise hier) so weit, dass ich einen
> Film aufnehmen und auf DVD brennen kann.
>
> ich nehme auf mit dem Aufnahmemanager von PCTV Vision, dann übernehme
> ich in Studio 9, das geht ganz gut.

Also Analog? Oder wie? Was ist "PCTV Vision"? Eine Software?

> Nur gestern, da haben mir 10 Minuten vom Film gefehlt, weil wohl wegen
> dem Laurenz Mayer die nachrichten länger gedauert haben.

Das kann passieren.

> Gibt es eine Möglichkeit, per Zahlencode aufzunehmen.

Was für einen Zahlencode meinst Du? VPS? Das gibts nur per Analog-TV,
nicht aber per SAT. Dieser komische Zeitschriften-Code (;Name ist mir
gerade entfallen)? Der setzt nur die (;feste) Start- und End-Zeit, quasi
VCR-Programmierung für Faule/Dumme. EPG? Ja, den könnten die Sender bei
Digital-TV durchaus nutzen, wird aber so gut wie nie angepaßt und/oder
der VDR kriegt es dann doch nicht mit.

> Gibt es denn irgendwas, wo ich das aus einer hand bekomme - oder habe
> ich bei Studio 9 übersehen, dass es auch dort geht?

Mein Linux VDR kann immerhin auf veränderte EPG-Daten reagieren und
verschiebt dann die Aufnahme - wenn der EPG angepaßt wird. Was wie
gesagt so gut wie nie (;oder deutlich zu spät) passiert. Und wenn ich
danebensitze, kann ich selbst bei einer laufenden (;!) Aufnahme die
Endzeit anpassen.

100%ige Sicherheit gibt es aber nicht. Ich lasse den VDR bei
automatischen Aufnahmen (;"Auto-Timer") grundsätzlich fünf Minuten eher
beginnen und zehn Minuten später aufhören. Das hat bisher (;fast) immer
gut geklappt. Wenn "Wetten, dass?" kommt, sollte man aber am besten
danebensitzen oder gleich 1,5 Stunden hinten dranhängen...

Fazit: solange die Sender (;!) kein Interesse daran haben, den Zuschauer
anders als über nervige und/oder potthäßliche Scrolltexte mitten im Bild
auf veränderte Sendezeiten hinzuweisen (;wie gesagt, EPG existiert und
funktioniert), solange gibt es keine Lösung außer danebensitzen und
aufpassen. Oder eben *grundsätzlich* den Timer etwas großzügiger zu
setzen. Der Linux VDR bietet dafür entsprechende Optionen (;"immer x
Minuten eher anfangen und y Minuten später stoppen").

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Beate Goebel:

Alan Tiedemann schrieb am Dienstag, 21.12. 2004, 20:16:

> Werner Partner schrieb:
>> Nur gestern, da haben mir 10 Minuten vom Film gefehlt, weil wohl
>> wegen dem Laurenz Mayer die nachrichten länger gedauert haben.
[...]
> danebensitzen und aufpassen. Oder eben *grundsätzlich* den Timer etwas
> großzügiger zu setzen.

ACK

> Der Linux VDR bietet dafür entsprechende
> Optionen (;"immer x Minuten eher anfangen und y Minuten später
> stoppen").

DVBViewer auch. Kann eben trotzdem schief gehen.

Beate

--
Für Windows ist mein Leben zu schön, für Linux zu kurz.
[Christian Stauffer in de.rec.motorrad]






Antwort von Kalle:

Werner Partner wrote:

>Gibt es eine Möglichkeit, per Zahlencode aufzunehmen.

Du meinst die Codes in den Programmzeitschriften? Nein, das ist
derzeit in keinem Programm drin.

Hilfreich ist es bei der "ersten" Reihe grunsätzlich 40 Minuten mehr
aufzunehmen, dann kannst du sicher sein das du das dumme Gelaber vom
Brennpunkt wegschneiden kannst und hinten noch der gesamte Film drauf
ist.

Grüsse!




Antwort von Werner Partner:

Beate Goebel schrieb:

> Alan Tiedemann schrieb am Dienstag, 21.12. 2004, 20:16:
>
>
>>Werner Partner schrieb:
>>
>>>Nur gestern, da haben mir 10 Minuten vom Film gefehlt, weil wohl
>>>wegen dem Laurenz Mayer die nachrichten länger gedauert haben.
>
> [...]
>
>>danebensitzen und aufpassen. Oder eben *grundsätzlich* den Timer etwas
>>großzügiger zu setzen.
>
>
> ACK
>
>
>>Der Linux VDR bietet dafür entsprechende
>>Optionen (;"immer x Minuten eher anfangen und y Minuten später
>>stoppen").

genau, wegen Erbeben, generalsekretär und den damit verbundenen
tagesschau-Extras immer mindestens 15 Minuten zugeben

Werner

--
--------------------------------------------------
Werner Partner, 45699 Herten
http://www.sonoptikon.de




Antwort von Kalle:

Werner Partner wrote:

>genau, wegen Erbeben, generalsekretär und den damit verbundenen
>tagesschau-Extras immer mindestens 15 Minuten zugeben

Optimist

Grüsse!





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD Video-Aufnahmen bearbeiten?
MiniDV Aufnahmen auf PC bearbeiten ???
Recorder Aufnahmen direkt am PC bearbeiten / schneiden !?!
Und noch ein Sigma 30mm f/1.4 für E-Mount und MFT
Wie DVB-Aufnahmen (in seltsamen Format?) bearbeiten? (war:gibt es einen virtuellen DVD Brenner ?)
NTSC demuxen und bearbeiten???
Akira Kurosawa über das Filmemachen, das Schreiben und die Motivation
MPEG und AVI Dateien bearbeiten
TV-Aufzeichnung bearbeiten und auf DVD bringen
4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
MTS Dateien auf FCPX Importieren und Bearbeiten
divx film - ton bearbeiten und wieder zusammenfuegen.
Wie Filme bearbeiten und daraus DVD erstellen
HP Sprout Pro: 3D Objekte einscannen und bearbeiten // CES 2017
VOB-Dateien bearbeiten und wieder als DVD speichern
mp4 file neu bearbeiten und rendern ohne qualitätsverlust
50p und 60p Aufnahmen
Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
...durch DVD-Recorder erzeugte Dateien bearbeiten und kopieren möglich???
Video bearbeiten ohne es neu zu encoden unter Mac und Linux
50Hz Kunstlicht und 60/30 fps Aufnahmen
Salzburg in 4K - Timelapse und Glidecam aufnahmen
Alte 8 mm Schmalfilme und Dias auf Festplatte zum Bearbeiten mit Pinnacle
Analoges VHS auf DVD Recorder überspielen und anschliessend im Compi bearbeiten
Dokumentarische Aufnahmen wer hat das Recht daran?
DaVinci Resolve 15> und nur noch Probleme!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen