Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Aputure Light Storm 300x Bi-Color LED Leuchte



Newsmeldung von slashCAM:



Aputure hatte das Light Storm 300x Bi-Color LED Licht bereits auf der IBC 2020 vorgestellt, jetzt wird es ausgeliefert. Es handelt sich dabei um eine sehr leistungsstark...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Aputure Light Storm 300x Bi-Color LED Leuchte


Space


Antwort von iasi:

Interessant.

Mir stellen sich aber gleich mal 2 Fragen:

Im Vergleich zum 300d II
1. Wieviel weniger Lichtleistung?
2. Ist die Lichtqualität immer noch OK?

Die Erweiterungen wie Spotlight Mount, Fresnel usw. machen daraus ein nettes Packet.

Space


Antwort von pillepalle:

Ich meine in irgendeinem der Reviews gelesen zu haben, das sie bei Tageslicht zwischen einer 120D MKII und der 300D MKII liegt. Wenn man überwiegend Tageslicht braucht (z.B im Studio) dann macht die Tageslichtversion schon mehr Sinn, weil natürlich mehr raus kommt. Bei Kunstlicht käme aus der gefilterten 300D MKII auch nicht mehr raus als bei der 300X. Die Lichtqualität soll auch recht gut sein, aber sowas wie eine Grün/Magenta Korrektur, wie man sie bei hochwertigeren Bicolor-Leuchten findet, sucht man bei denen vergeblich. Das eigentlich interessante bei Aputure ist das relativ günstige Zubehör. Da kann man eben mit kleinem Geld schon recht viel mit dem Licht veranstalten.

VG

Space


Antwort von iasi:

Aha - danke.

Es ist natürlich schon verführerisch, wenn man mal eben an einem Regler drehen kann, um die Farbtemperatur in Mischlichtsituationen anzugleichen.
Dabei ist es gar nicht schlecht, dass es gar bis 6500 Kelvin hoch geht.
Man spart sich eben die Folien.

Ich bin mal auf Tests gespannt - gerade wie es mit der Lichtqualität steht.

Ja - das Zubehör ist wirklich günstig und umfangreich. Und dabei eben noch transportabel.

Space


Antwort von pillepalle:

Ja, wobei das gefummel mit Folien in der Praxis weitaus weniger schlimm ist als oft dargestellt. Gerade bei Mischlicht kommt es nicht so genau, da geht es eher um die Stimmung und da kommt man selbst mit einer Folie am Set (Half CTO) für die meisten Fälle hin. Wie gesagt, in der Regel weiss man ja was man damit hauptsächlich vor hat und holt sich eben die ensprechenden Modelle.

VG

Space


Antwort von iasi:

pillepalle hat geschrieben:
Ja, wobei das gefummel mit Folien in der Praxis weitaus weniger schlimm ist als oft dargestellt.
Das denke ich auch.

Ich frage mich sowieso eher, ob mir die Power der 300d II nicht doch reicht und ich auf ein 600d verzichten kann.

Space


Antwort von pillepalle:

Brauchen kann man die schon. Nur ohne Strom (Outdoor), werden die kaum auf voller Leistung laufen (ich schätze mal die werden dann auf 300W gedrosselt), sonst sind Deine Akkus ruck-zuck platt. Außerdem werden die dann auch schon empfindlich warm werden und man bekommt fast ähnliche Probleme wie bei Heisslicht. Glaube nicht das die Billiglichtformer (Softboxen, Fresnellinsen) das lange bei voller Leistung aushalten. Und dann könnte auch noch die Leuchtfläche größer werden (ist bei den Forza 500 ja auch schon). Das ist eher ein Nachteil bei Möchtegern-Punktlichtquellen. Ich persönlich würde die 300er nehmen.

VG

Space


Antwort von iasi:

Es braucht eben gleich vier 310W V-mounts. Die 600d sollen dann zwar 1 hour and 45 minutes damit laufen, aber das wird dann eben doch schnell ein rechter Aufwand.

Da nicht mehr unbedingt für ISO100 ausgeleuchtet werden muss, würde ich wohl auch eher zur 300d II tendieren.
Die 300x muss nicht unbedingt sein.

Space


Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:
Es braucht eben gleich vier 310W V-mounts. Die 600d sollen dann zwar 1 hour and 45 minutes damit laufen, aber das wird dann eben doch schnell ein rechter Aufwand.
Glaube ich nicht dran... aber mal abwarten. 310W V-Mounts sind außerdem ziemlich teuer und kriegst Du in keinen Flieger. Draußen würde ich da eher auf Diffusoren und Reflektoren setzen, ist nicht weniger aufwendig aber funktioniert fast immer ganz ohne Strom.

VG

Space



Space


Antwort von pillepalle:

Andrew legt regelmäßig die mit Abstand besten Youtube Reviews zu Leuchten hin. Hier seine Einschätzung zur Aputure Light Storm 300x

https://www.youtube.com/watch?v=H5OsNk6vsVE

VG

Space


Antwort von IvanRoblesM:

Hello

Wisst ihr ob man V-Mount Akkus mit dem All-in-one Controller laden kann?

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Aputure Light Dome III & Light Dome Mini III
Aputure Light Dome III und Light Dome Mini III Softboxen mit neuem Faltmechanismus vorgestellt
Aputure Light Strom 600X
The Reference - shot with FS700 & Aputure Light
Aputure Light Storm LS 1s
Dedolight Felloni oder Aputure 120D
Aputure LS 600x Pro: Leuchtstarke Bi-Color LED Leuchte
Aputure 300X Bicolor Punktlicht
Aputure "Light This Location" Filmwettbewerb mit Preisen im Wert von 200.000 Dollar
Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
Simples Rig für DSLR 2 Mics und evt Leuchte
Monitor-Leuchte als Alternative zur Tischlampe ? - Quntis ScreenLinear Pro
Aputure 300d Mark II LED Licht noch leistungstärker in neuer Version
Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor
Aputure stellt LS600d Hochleistungs-LED vor - etwas einfacher und günstiger
Aputure Infinibar: Neuer RGBWW-LED-Pixelbar als vielseitige Licht-Lösung für Filmemacher
GoPro Light Mod -- wasserfestes LED-Aufstecklicht für die Hero 8




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash