Logo Logo
/// 

Adobe und Avid stellen befristete, freie Softwarelizenzen für Home-Office zur Verfügung



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Um den Zugang zu kreativen Tools während der Corona-Krise einfacher zu gestalten, stellen sowohl Avid als auch Adobe zeitlich befristete freie Softwarelizenzen zur Verfüg...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe und Avid stellen befristete, freie Softwarelizenzen für Home-Office zur Verfügung




Antwort von SixFo:

Frei Softwarelizenzen für Studenten!?! Weil die auch so viele Verdienstausfälle haben....danke Adobe!



Antwort von Jörg:

Weil die auch so viele Verdienstausfälle haben...
natürlich fallen auch die studentischen Job/Nebenjobs aus.
Jede Maßnahme zieht bereits Unverständnis und/oder Neid nach sich.
Wir werden viel Zeit zur Leidensbildung haben.
Es gibt aber kaum noch Trümmerfrauen... ich habe mehr Befürchtungen wegen der irrealen
Einstellung und des hier bereits einsetzenden Jammertals.








Antwort von SixFo:

Die Verdienstausfälle von Familienversorgern sind wohl um einiges dramatischer, als die eines Studenten. Ist ja nicht so, als wüsste ich nicht wie es ist, sich als Student über Wasser halten zu müssen. Dass das Bafög eingestellt wird, hat auch niemand verkündet. Für einen bestimmten Teil ändert sich also erstmal nicht unbedingt was. Leben auch noch genug Studis von den Einkünften der Eltern.
Zurück zu meinem "Gejammer": Studenten sind nicht die treibende Wirtschaftskraft in unserer Branche und deren Ausfälle machen nur einen kleinen Bruchteil am BIP aus.



Antwort von Jörg:

Studenten sind nicht die treibende Wirtschaftskraft in unserer Branche und deren Ausfälle machen nur einen kleinen Bruchteil am BIP aus.
und sind deshalb natürlich nicht förderung/unterstützungswürdig?
Mich würde es ärgern, wenn adobe die Lizenzen für die BBC ua subventionieren würde.

War zu erwarten, das sofort Sozialneid aufkommen wird, wenn vermeintlich andere bevorzugt werden.

Horrorszenario?
Der nächste trip sind dann marodierende Banden, plündernde clans, und brandschatzende Luden...
ich glaube kaum, dass es dazu nicht kommt.

Ich freue mich darüber, dass es bereits Bestrebungen gibt, sozial nicht so blendend dastehenden Bevölkerungsgruppen unter die Arme zu greifen.
Ganz besonders, wenn man die Anstrengungen der Arche hier in Berlin sieht, die sich beispielhaft für
die soziale Komponente der Kinder hier kümmern, dito die Mitarbeiter der Tafel.
ich bin froh, solche Einrichtungen wenigstens mit Finanzmittel unterstützen zu können.

Jaja, ich weiß, Kinder gehören auch nicht zur treibenden Wirtschaftskraft...



Antwort von Bluboy:

So wie ich das mitgekriegt habe, gehts da nicht um "freie" Software Lizenzen sondern, 90 Tage Trial



Antwort von acrossthewire:

Ich habe heute ein Avid Pro Tools Ultimate für 3 Monate freigeschaltet bekommen. Die gleiche Version welche auch bei meinem Arbeitgeber eingesetzt wird. Nix Trial.



Antwort von Bluboy:

Nix 90 Tage Trial, sondern für 90 Tage freigeschaltet - Toll



Antwort von acrossthewire:

Bluboy hat geschrieben:
Nix 90 Tage Trial, sondern für 90 Tage freigeschaltet - Toll
Cmon ne Trial ist häufig in wesentlichen Funktionen eingeschränkt, abgespeckt, mit Wasserzeichen versehen, nur in der Cloud lauffähig - was auch immer. Es gibt und gab keine Trial für ProTools Ultimate Du kannst es monatlich für 33Euro mieten. Was du meinst heißt Pro Tools First und ist genau das was ich am Anfang beschrieb.



Antwort von rush:

Ist das nicht eher 'nen Lockmittel um Leute an die Software zu binden?
Was passiert nach den 3 Monaten? Können jene Projekte noch abgeschlossen/beendet werden oder hat man dann keinen Zugriff mehr darauf wenn man nicht "verlängert" ? Besonders in den wirtschaftlich schwer kalkulierbaren Zeiten sollte man sich das sicher gut überlegen...

Zum reinschnuppern und ggfs. dem Erlernen von neuer Software ist das sicher eine feine Sache - insbesondere wenn man das sowieso schonmal vorhatte. Aber für den Einzelnutzer (außer Studenten) ist die Sache ja offenbar eh nicht gedacht.

Avid schreibt zudem:

"Licenses are intended for those companies whose offices and facilities have been closed due to precautionary measures related to COVID-19. The program is not intended for individual users".



Antwort von acrossthewire:

Ok. ich muss vielleicht sagen das es mir tatsächlich um die Heimarbeit geht und nicht darum billig irgendwas abzugreifen. Ich hab selbst ein altes ProTools aber dafür muss ich immer eine alte El Capitan Platte booten und auf El Capitan läuft das aktuelle FCPX nicht die Cloud spielt nicht ordentlich und so weiter. Deshalb ist es für mich ein willkommenes Angebot. Ich kann die Projekte auch abwärtskompatibel abspeichern. Für Neueinsteiger - klar da gilt vorher die Kosten kalkulieren.



Antwort von Jörg:

Ich denke, die Idee ist ganz einfach zu interpretieren:
Hier werden Personengruppen in die Lage versetzt, ihre auf ihren Uniplätzen verfügbaren Programme jetzt in der shutdownzeit weiterhin zu nutzen, ihre Projekte zuhause weiterzuführen.
Eigentlich ganz einfach zu verstehen, außer man muss gleich wieder Weltverschwörung der NLE Giganten wittern.
Sehr gute Lösung der Konzerne.








Antwort von rush:

Jörg hat geschrieben:

Eigentlich ganz einfach zu verstehen, außer man muss gleich wieder Weltverschwörung der NLE Giganten wittern.
Das hat nichts mit Weltverschwörung zu tun - nur suggeriert der Slashcam-Titel "Adobe und Avid stellen befristete, freie Softwarelizenzen für Home-Office zur Verfügung" nicht automatisch das dies nur für Studenten und von Shutdown-betroffenen Betrieben nutzbar ist - auch wenn es natürlich naheliegend und eine gute Maßnahme ist.

Theoretisch wäre es doch aber womöglich sogar clever das ganze etwas auszuweiten um auch den kreativen Input anderer Nutzergruppen zu erreichen die sich dann vielleicht sogar an jene Software gewöhnen. Die Krise wird vermutlich auch irgendwann überwunden sein...



Antwort von SixFo:

Jörg hat geschrieben:
Studenten sind nicht die treibende Wirtschaftskraft in unserer Branche und deren Ausfälle machen nur einen kleinen Bruchteil am BIP aus.

War zu erwarten, das sofort Sozialneid aufkommen wird, wenn vermeintlich andere bevorzugt werden.

Jaja, ich weiß, Kinder gehören auch nicht zur treibenden Wirtschaftskraft...
Chill mal dein Leben Jörg. Grundeinkommen für alle sag ich nur. Macht der hier ne Sozialneiddebatte auf, weil ich es ungerecht finde dass Freiberuflern nicht unter die Arme gegriffen wird seitens Adobe...



Antwort von groover:

Nur zur Info, falls das nicht für alle klar ist.
Diese Abo Unterbrechung betrifft auch Gewerbetreibende.
Ich habe das Abo heute Vormittag gecancelt und auf ein 2 monatiges Probeabo umgestellt bekommen.
Es erscheint bei der Abbuchung oder Zahlungsmethode auch noch ein Hinweis "nächste Abbuchung am 8 Juni"

LG Ali



Antwort von SixFo:

groover hat geschrieben:
Nur zur Info, falls das nicht für alle klar ist.
Diese Abo Unterbrechung betrifft auch Gewerbetreibende.
Ich habe das Abo heute Vormittag gecancelt und auf ein 2 monatiges Probeabo umgestellt bekommen.
Es erscheint bei der Abbuchung oder Zahlungsmethode auch noch ein Hinweis "nächste Abbuchung am 8 Juni"

LG Ali
Gibt es eine offizielle Stellungnahme von Adobe dazu? Auf deren Seite finde ich nichts diesbezüglich. Ich will nicht kündigen und dann ungern erfahren müssen, dass ich dann keinen Zugang mehr habe?



Antwort von Jörg:

Mach dir bloss um mein Leben keine Sorge...
Macht der hier ne Sozialneiddebatte auf, weil ich es ungerecht finde dass Freiberuflern nicht unter die Arme gegriffen wird seitens Adobe...
wäre schön, wenn solche Aussagen, wie du sie oben gemacht hast, auf Tatsachen beruhen würden,
und nicht, ja Sozialneid, gleich wieder der eigene Status bedroht gesehen würde.
Grundeinkommen für alle sag ich nur
da ist hier noch nicht mal ne offene Tür bei mir, die du einrennen könntest. Das fordere ich seit
Jahrzehnten, wenn auch unter anderem Namen...



Antwort von srone:

Jörg hat geschrieben:
Mach dir bloss um mein Leben keine Sorge...
Macht der hier ne Sozialneiddebatte auf, weil ich es ungerecht finde dass Freiberuflern nicht unter die Arme gegriffen wird seitens Adobe...
wäre schön, wenn solche Aussagen, wie du sie oben gemacht hast, auf Tatsachen beruhen würden,
und nicht, ja Sozialneid, gleich wieder der eigene Status bedroht gesehen würde.
Grundeinkommen für alle sag ich nur
da ist hier noch nicht mal ne offene Tür bei mir, die du einrennen könntest. Das fordere ich seit
Jahrzehnten, wenn auch unter anderem Namen...
wir leisten im hintergrund immenses für kunst und kultur, machen das erlebbar, ja, da bin ich uneingeschränkt bei dir...:-)

lg

srone



Antwort von Jörg:

da bin ich uneingeschränkt bei dir...:-)
ganz dicht, auch während der Seuche ,-))




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Licht für Video-Konferenz im Home Office
Panasonic stellt kostenlose LUT Library für VariCam und EVA1 Cine Kameras zur Verfügung
Home office HDMi-capture
ARRI: SUP 5.3 stellt internes ARRIRAW Recording für ARRI AMIRA zur Verfügung uvm.
Neuer Patch Magix VPX (Akt.) steht zur Verfügung
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
Neue CC-Funktionen u.a. für Adobe Premiere Pro und After Effects zur // NAB 2018
Viele Neuigkeiten für Adobe Premiere Pro, After Effects und Audition zur // NAB 2019
Avid bringt PhraseFind und ScriptSync zurück in den Media Composer
Edius Workgroup 9 Stay at Home: Spezielles Angebot zur Coroakrise
Messevideo: Neues Adobe Pro CC - Vergleich zur Konkurrenz u. Fragen zur Stabilität // IBC 2017
Messevideo: Neues Adobe Premiere Pro CC - Vergleich zur Konkurrenz u. Fragen zur Stabilität // IBC 2017
Making Of Spike Jonze‘s Welcome Home - Apple Home Pod
Kostenlose Avid Link App: soziales Netzwerk, Jobbörse, Newsportal und Avid Administration in Einem
Adobe Engineering Hours: Was wünscht Du dir für Premiere Pro? Klartext mit Adobe reden und CC-Abo gewinnen
Engere Integration: Adobe Premiere Pro CC als Avid MediaCentral | UX Client
Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
Freie Filter für Pinnacle Studio
Neues Notebook für Schnitt - Permiere Cs6 und Avid
Monitor Kalibrierung freie Software für Spyder
HDMI spezifikation wird für freie software unzugänglich
Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
parallele Aufnahme mit Digicam und gleichzeitige Wiedergabe an div. Stellen
Toshiba und Samsung stellen die Produktion optischer Laufwerke ein

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom