Logo Logo
/// 

A Modus Video D750, festgelegte Belichtungszeit ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon DZ6 / Z7 / D850 / D750 / D500 / ...-Forum

Frage von yanni:


Eine Sache ist mir nicht ganz klar.

1) A Modus Foto (nicht Live View). Ich stelle die BlendeBlende im Glossar erklärt ein, die Belichtungszeit wird automatisch eingestellt. Je nach Lichtungsverhältnissen greift Auto ISO. Also ganz "normales" Verhalten.

2) A Modus Video (Live View). Ich passe die BlendeBlende im Glossar erklärt an die ISO Zahl wird automatisch angepasst. Die Belichtungszeit bleibt fix. Das wäre ja auch soweit sehr sinnvoll. Die Belichtungszeit steht allerdings fix auf 1/25. Eigentlich müsste die doch auf 1/50 bei 25 FPS stehen? Es scheint so zu sein, dass Nikon diese Zeit automatisch auswählt je nachdem was man in den Video Voreinstellungen auswählt. D.h. wählt man 50 FPS wird 1/50 eingestellt. Wählt man 25FPS aus wird 1/25 ausgewählt.

Finde das Verhalten etwas seltsam. Kann man dies irgendwo ändern?



Antwort von yanni:

Ich habe gerade noch mal ein paar US Foren durchstöbert und es scheint so zu sein, dass sich dieses Verhalten nicht umstellen lässt. Dies ist natürlich extrem ärgerlich da der A Modus ansonsten sehr sinnvoll wäre. Wieso fällt Nikon hier eine Belichtungsrate die der FramerateFramerate im Glossar erklärt entspricht und nicht die halbe Belichtungszeit wie allgemein verwendet? Eine andere Vermutung geht dahin dass die Belichtungszeit intern 1/40 ist aber nicht dargstellt wird. Weiß nicht ob das so stimmt.

Hier ein Auszug aus dem US Forum

The maximum shutter speeds reported by the D750 in A mode are:

60p: 1/100
50p: 1/50
25p: 1/25
24p: 1/25

Anyway, A mode does have a possible advantage. The camera likely chooses real multiples of frame-rates for shutter speeds, regardless of what it displays as being used (=roughly rounded values). In M mode it's well possible that it either uses exactly the value you set up (usually not real multiples) or still keeps using multiples internally while displaying rounded values. We still don't know, but changes are a bit higher that A modes does it right in any case. How much that matters in practice is an entirely different matter.

Good that we have choice between M and A at least, even when I don't understand why A is not allowed to use manual ISO.



Antwort von rush:

Der Trick bei Nikon ist einfach den M-Modus zu verwenden, denn auch hier greift Auto-Iso und man bekommt das gewünschte Resultat: Die Belichtungszeit kann auf eine 1/50 gesetzt werden und die BlendeBlende im Glossar erklärt entsprechend Wunsch eingestellt werden. Aktiviertes Auto-Iso regelt dann im voreingestellten iso bereich die Verstärkung/Helligkeit.





Antwort von domain:

So ist es.
Ich verwende bei der D750 im Videomodus immer die M-Einstellung.
Nachdem er die ISO bei 1/50 oder 1/100 angepasst hat, ev. die AE-Lock Taste drücken, damit sich nichts mehr verändert.
Im Fotomodus wähle ich immer die A-Einstellung mit Zeitautomatik.
Muss man halt ständig umschalten.



Antwort von yanni:

Ahh OK. Danke. Trotzdem ist das Verhalten im A Modus etwas seltsam oder nicht? Was ist der Grund dafür dass die Nikon diese Einstellungen verwendet?

Habe übrigens mangels ND Filter eine Motiv mit 2.8 BlendeBlende im Glossar erklärt und 1/4000 Belichtungszeit im A Modus gefilmt. Es war draußen sehr hell. D.h. die Belichtungszeit wird schon verkürzt falls es erforderlich sein sollte.

War eine statische Interview Situation. Also kaum Bewegungen. Sieht jetzt nicht auffallend schlecht oder unnatürlich aus. Finde das Ergebnis eigentlich richtig gut. Müsste noch mal einen direkten Vergleich mit 1/50 und ND Filter machen (den ich aber noch nicht besitze) machen.



Antwort von domain:

Nachdem es bei Beugungseffekten nicht auf den relativen sondern auf den absoluten Durchmesser des "Blendenloches" ankommt, kannst du bei Vollformatobjektiven ruhig bis 16 oder 22 abblenden, zunehmende Unschärfe wie bei Minisensoren und ihren Objektiven ist hier nicht zu befürchten.
ND-Filter daher im Regelfall unnötig.
Du musst nur schauen, dass die ISO-Automatik bei 1/100 minimal bei ISO 100 ankommt, sonst ist ev. alles überbelichtet.



Antwort von yanni:

Ich wollte aber nicht abblenden um eine Tiefenunschärfe zu erhalten. Das ist ja wohl Hauptgrund für den Filter. D.h. bei viel Licht mit offener BlendeBlende im Glossar erklärt filmen zu können.



Antwort von domain:

Das ist dann natürlich kein Regelfall und entspricht auch nicht dem natürlichen Sehvermögen.
Mit der selektiven Schärfe wird viel Schindluder betrieben und ist vorwiegend beim szenischen Filmen zu beobachten, weil es dort eine Krücke für den Regisseur ist, also ein Hinweis, was man im Bild gefälligst zu betrachten habe :-)



Antwort von yanni:

Bei "Portraits" sieht es sowohl im Film als auch bei der Fotografie sehr schön aus. Ist natürlich auch Geschmackssache. Es gibt da m.E. kein "richtig" und kein "falsch". Rein technisch hätte ich eine kleinere Blenden nehmen können/sollen.

An anderer Stelle habe ich es allerdings tatsächlich übertrieben mit der Unschärfe im Hintergrund und daraus gelernt ;)



Antwort von domain:

Stimmt schon, sieht oft wirklich gut aus.
Aber denke mal an Fotostudios, in denen Portraits etc. gemacht werden.
Häufig existiert hier ein neutraler unstrukturierter Hintergrund und da braucht der Fotograf auch nicht so viel Rücksicht auf auf ein enges DOF nehmen.
Und das empfehle ich dir auch. Lieber mal auf einen ruhigen Hintergrund achten und nicht immer die Möglichkeiten des Objektives mit relativ offenen Blenden ausreizen.



Antwort von yanni:

Naja. Ich habe die D750 unter ja gekauft um genau DAS zu können. Daher muss ich meinen Spieltrieb befriedigen ;)

Nein aber stimmt schon. Man sollte es bewusst einsetzen. Und nicht andauernd.

Übrigens bin ich von der D750 mehr als begeistert ! Kommt in erster Linie als Fotokamera zum Einsatz. Aber ich bin durchweg begeistert von der Videoqualität und auch vom Handling soweit.



Antwort von domain:

Bewahre dir deine Begeisterungsfähigkeit, aber in der Tat kommen mir die Dynamik- und Farbqualitäten dieser Kamera als überdurchschnittlich gut vor. Mit ihr hätten die Aufnahmen von Lutz im WIFI-Seminar wohl etwas anders ausgesehen.

Bei mir war die D750 eine schon lange aufgeschobene Anschaffung für den Bestand an alten Nikon-Objektiven, obwohl mir scheint, dass mein relativ neues Nikkonzoom 24-120 F4 mit OIS deutlich schärfer als so manche alte Festbrennweite abbildet.
So wird z.B. das absolut verzeichnungsfreie Nikkor 15mm in den Ecken erst ab BlendeBlende im Glossar erklärt 8 so richtig scharf und ein weiteres Abblenden ist unproblematisch.

zum Bild http://www.mir.com.my/rb/photography/co ... f35AIS.jpg

Unglaublich übrigens, was aus dem 14 Bit-NEF noch aus den Schatten ohne Banding herausgeholt werden kann.
Bis das bei Video mal so der Fall sein wird, wird wohl noch viel Wasser die Mur hinunterfließen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon DZ6 / Z7 / D850 / D750 / D500 / ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
A Modus Video D750, festgelegte Belichtungszeit ?
Fix für ruckelndes Video, verursacht durch zu niedrige Belichtungszeit
GH5 für was Anamorphen Modus und 6K Video?
Welcher Actionpro X7 Video Modus für Flug Timelapse?
Belichtungszeit, Shutter Winkel
Lampen flackern - Belichtungszeit korrigieren
Videoqualität bei 100fps und Belichtungszeit
Belichtungszeit einstellen bei der Panasonic G6
GH4r Blende und Belichtungszeit ändern im Videomodus
Belichtungszeit bei Slomotion in der Post korrigieren?
a7s Belichtungszeit beim Filmen wenn es zu Sonnig ist?
DSLR vs Spiegelos (z.B. D750, 5D vs. G4H), Focus
Zacuto Z-Finder für Nikon D750
Welche Nikon als Ergänzung zur D750?
Nikon D750: 1080/50p bzw 60p via HDMI Out?
Externer Recorder für D750: macht Ninja 5 Sinn?
Nikon D750 + D4s Firmware Update: Atomos Start/Stop u.v.m.
Nikon D750, warum verschwindet Tonpegelanzeige nach REC Start???
Nikon D750 - Videos mit Adobe Premiere Pro CS5 bearbeiten
4-500 Dollar Preissturz bei Nikon D810 und D750 in den USA
Nikon stellt mit D7200 die APS-C (24,2MP) Variante der D750 vor
EOSHD: Top 5 Kameras aus 2014 geehrt: 1Dc, A7s, GH4, D750 und Lx100
3D Modus und Multiplizieren
GH5 - MF Modus schrecklich
Frage zu Sonys HFR Modus
Sony TRV 210E, LP Modus?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen