Logo Logo
/// 

8 bit vs 10 bit Cameras - Video Youtube



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Frage von Hesse:


Nabend

befasse mich gerade etwas mit dem Thema. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.





Antwort von Mantas:

Das wird vielen hier wehtun :)



Antwort von -paleface-:

Irgendwas stimmt doch da nicht.
Warum hat das 8 BitBit im Glossar erklärt Video genau die selbe Datei größe wie das 10Bit?

Wenn ich bei der Gh4 mit dem Shogun aufnehme und zwischen 8 und 10 wechsel, merke ich aber schon einen unterschied.








Antwort von cantsin:

Hier gibt's ne Diskussion dazu auf einem Coloristenforum:
http://liftgammagain.com/forum/index.ph ... 263/page-2

Die Hauptfrage ist, was da für ein Motiv aufgenommen wird und inwieweit das fertige Video vom Kameralook abweichen soll. Wenn man ein Motiv so ausleuchtet, dass man insgesamt 8 Blenden Dynamik von den Schatten bis zu den Spitzlichtern hat, dabei optimal belichtet, Farben/Kurven in der Postpro nicht oder wenig verbiegt und das Ergebnis nach 8bit/Rec709 mastert, bringen 10bit oder raw kaum oder keine Vorteile. (Wie im Dougdale-Video zu sehen.)

Das Gegenbeispiel, das die Coloristen für die Systemgrenzen von 8bit und selbst von gegradetem 10bit anführen, ist schlichtweg die Aufnahme eines blauen Himmels.



Antwort von Axel:

Auch ohne Grading sehe ich Unterschiede. Ich habe massig Aufnahmen von einer Modemesse, etwa 300 Clips von der FS7, etwa 120 von der A7R II, keine davon Log, gleiche Situation, Kameras vom Besitzer so eingestellt, dass sie "matchen" sollen.

Könnte ich anhand zweier Clips (ohne Blick auf die Metadaten-Info freilich) sagen, was aus welcher Kamera kam? Ehrlich gesagt, auf Anhieb wohl nicht. Nachdem ich zehn Clips von jeder gesehen habe? Ja, bestimmt. 10-bit ist einfach besser, Dugdale sagt es ja selbst.

Dynamik meint nicht nur Lichtabfall auf einer Wand (Verlauf, Banding ja oder nein?) oder dem Himmel. Es sind bestimmte Charakteristika, die in Outdoor-Situationen stärker zum Tragen kommen und die sich - etwas unbeholfen ausgedrückt, wie es meine Crux ist - darin zeigen, ob Bildbereiche natürlich aussehen oder "ausgemalt". Siehe hierzu Robs Kommentar im Nachbarthread (Hollywood mit A7S II):
Apropos: Wir haben vor kurzem beide Kameras in der Leinwand-Projektion gesehen. Für uns war der qualitative Abfall bei der Großbild-Projektion im Vergleich zum Online-Monitoring doch deutlich größer als zuvor gedacht ...
Matt Scott sagt eine interessante Sache über Slog3. Ich schrieb wiederholt, vergesst Slog bei 8-bit, funzt nicht. Deshalb, weil ich mit original Sony (sogar nur Slog2)-Lut zuverlässig Banding produzieren kann. Er sagt nun, das liegt an den Luts. Zu unpräzise. Das ergibt Sinn. Also lieber nur Graden von Hand. ACES?

Aber an dieser Stelle mal ganz ehrlich: es mag ja sein, dass über vieles viel Unsinn erzählt wird in Foren. Dann gehört aber das sorglose Um-Sich-Schmeißen mit Luts ganz oben auf die Bullshit-Liste.



Antwort von Olaf Kringel:

...gibt ja mittlerweile genug tutorials auf YT die zeigen, wie man auch ohne Luts hübsch graden kann.

Nur darf es bei den meisten auch gerne mal schnell gehen und dann werden halt fertige Luts genutzt.

Mit den Luts (Pakten) wird heute richtig Kohle gemacht.

Bestimmt ist die Farbbiegerei für manch einen sogar ertragreicher als das eigentliche Filmen...

Gruß,

Olaf



Antwort von ArnAuge:

@ Olaf

Nachdem du dich damit schon befasst hast - es wäre schön, wenn du die Links der in deinen Augen ein, zwei, drei besten posten könntest. DANKE!



Antwort von Olaf Kringel:

Hallo Arno,

ich selber nutze keine fertigen Luts.

Aber google einfach mal: "luts color grading".

Da findet man sogar einige free Luts.

Alternativ kannst Du aber auch mal selber an den Rädchen drehen, denn das macht richtig Spaß ;)

Wenn Du auf YT: "davinci resolve color grading" eingibts, findest Du unzählige tutorials die zeigen "wie" man selber den look verändern kann.

Gruß,

Olaf

PS: falls Du noch kein Davinci Resolve hast, würde ich unbedingt mal die kostenlose Version testen!



Antwort von Frank Glencairn:

ACES ist unter der Haube auch nix anderes als LUTs



Antwort von WoWu:

Das stimmt nicht, ACES schreibt Reverse Funktionen vor.
Und das, was im Kameraprozess passiert (IDTs) hat mit LUTs absolut nichts zu tun.
Lediglich die ODTs im Monitorweg könne LUTs sein, im Sichtfarbraum.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
Lifeview FlyVideo 2000 und Vista 64bit
10 Bit Farbtiefe - jetzt auch in Videospielen
Noch mehr 10 Bit und 8Kp30 für Consumer Video von Ambarella
MixBit Video App -- einer für alle, alle für einen...
Video ProX 3 - echte 64bit Unterstützung?
Video Programme erkennen keine Video-Quellen Vista 64 Bit Probleme?
copy inhibit bei vegas video?
Sony DCR-HC 17 und Video Deluxe 2005 16 BIT Problem
Dave Dugdale - 8 Bit vs. 10 Bit (vs. 12 Bit)
Sound von 8 Bit Mono in 16 Bit Stereo umwandeln...
Panasonic GH5 - 8 Bit, 10 Bit, 4:2:2, V-Log L - alles OK?
Sind 12 Bit ohne Rauschen nur 8 Bit?
Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1
Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording ?.
8 Bit vs 10 Bit: Panasonic GH5 vs GH4 - der Unterschied in der Praxis
8 Bit vs 10 Bit bei der GH4 V-LOG: Der Unterschied
DSLR-Video-Revolution - MK II? Tschüss 8 Bit! - Hallo Compressed RAW!
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
FiLMiC Pro 6.13 ermöglicht 10-Bit SDR Video Aufnahme mit iPhone 12
Video: Erste Impressionen Fujifilm X-H1, F-Log, LUT, Hauttöne, 8 Bit 200 Mbit ua.
Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option
Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
Panasonic LUMIX S5 vorgestellt -- kompakte und günstige Vollformat Kamera mit 4K / 10 bit Video
Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
Sony a7R III: 4K HLG, Slog 3, Dual Card Slots, besserer Akku - kein 10 Bit Video

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom