Logo Logo
/// 

4K Material bearbeiten / runterrechnen - Vegas Pro 14



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Magix Video Deluxe-Forum

Frage von blacktopfieber:


Hallo liebe slashcam-Gemeinde,

ich habe zwei Fragen zur 4K-Bearbeitung mit Vegas Pro 14.

Auf meinem PC mit der folgenden hardware:

AMD Ryzen 7 1700 8 x 3 GHz
16 GB RAM
RX Vega 56 Grafikkarte

arbeite ich mit Vegas Pro 14.

Ich möchte jetzt 4K-footage von einer DJI Phantom 4 Pro bearbeiten. Wenn ich das Material in die Videospur ziehe und play drücke läuft das Material flüssig ab. Sobald ich anfange, das Material zu schneiden, ruckt die Vorschau nur noch. Auch wenn ich mich frame für frame mit der Tastatur fortbewege, springt das Bild dann nur noch.

1. Mit welchen settings in Vegas Pro 14 kann ich die Bearbeitung "verflüssigen"?

Da ich das Drohnenmaterial mit regulärem FullHD-Material kombiniere, habe ich auch schon überlegt, die Originalaufnahmen zunächst runterzurechnen. Hierbei habe ich bisher aber keine befriedigenden Resultate erzielt. Die runtergerechneten Videos schlieren leicht. Zur Veranschaulichung hier mal ein wenig youtube:

a) Das Originalmaterial in 4K (ab Sekunde 25)
https://youtu.be/rh_b-oaNoeg?t=25

b) Runtergerechnet auf FullHDFullHD im Glossar erklärt in VP14 mit Sony XAVC S Long
https://youtu.be/t4od2-FaKSU?t=25

c) Runtergerechnet auf FullHDFullHD im Glossar erklärt in VP14 mit XDCAM EX HQ
https://youtu.be/Iog3Fb5s4c0

Speziell beim Blick auf den Dom auf der Motorhaube fällt das Schlieren der runtergerechnete Videos auf. Daher:

2. Mit welchen Settings rendere ich das 4K-Material optimal, ohne solche Schlier-Schmier-Verluste?

Schonmal vielen Dank fürs Lesen. Und wer sich fragt, was es mit der Filmerei auf sich hat, der wird hier fündig:
https://www.youtube.com/channel/UCToT9a ... YgKd7OrYFQ

(Darf gern abonniert werden.)


Viele Grüße + ein schönes Wochenende
Attila



Antwort von Marco:

Sieht aus als hättest du beim Runterskalieren auch die FramerateFramerate im Glossar erklärt geändert.



Antwort von Jost:

blacktopfieber hat geschrieben:
Hallo liebe slashcam-Gemeinde,

ich habe zwei Fragen zur 4K-Bearbeitung mit Vegas Pro 14.

Auf meinem PC mit der folgenden hardware:

AMD Ryzen 7 1700 8 x 3 GHz
16 GB RAM
RX Vega 56 Grafikkarte

arbeite ich mit Vegas Pro 14.

Ich möchte jetzt 4K-footage von einer DJI Phantom 4 Pro bearbeiten. Wenn ich das Material in die Videospur ziehe und play drücke läuft das Material flüssig ab. Sobald ich anfange, das Material zu schneiden, ruckt die Vorschau nur noch. Auch wenn ich mich frame für frame mit der Tastatur fortbewege, springt das Bild dann nur noch.
Es kann sein, dass Vegas beim Decodieren eine Unterstützung durch Intel-Quicksync erwartet, die Du nicht hast.
Besteht nicht die Möglichkeit, Proxys anzulegen, um ruckfrei schneiden zu können?








Antwort von blacktopfieber:

Hallo.

Das mit den Frames ist mir auch schon aufgefallen - danke. Kann daß die Ursache für das schlierende Bild sein?

@Jost: Die Einstellung für die Proxys habe ich vorgenommen. Hätte halt gedacht, daß auf dem System so ein bisl 4K ganz ordentlich und leicht zu bearbeiten ist.

Außerdem habe ich bei den Video-Präferenzen die Dynamische RAM-Vorschau auf 10.000 MB hochgestellt. Gefühlt hat das noch nichts gebracht, aber kann mir jemand den größeren Zusammenhang dieses Parameters erklären? Mir war die onboard-Hilfe leider wenig hilfreich.

PS: Also doch Intel... (?)


Viele Grüße und einen schönen Sonntag noch
Attila



Antwort von Marco:

"Kann daß die Ursache für das schlierende Bild sein?"

Wenn du zum RendernRendern im Glossar erklärt die FramerateFramerate im Glossar erklärt änderst und nichts an den Voreinstellungen fürs Resampling änderst, dann wird das in Bewegungsbereichen definitiv zu solchen Schlierenbildungen führen.

Der Wert für die dynanimsche RAM-Vorschau ist primär eine Einstellung um festzulegen, wieviele Frames über die RAM-Playback-Funktion (Shift + B) berechnet und abgespielt werden können. Je höher der Wert, desto mehr Frames werden damit berechnet und abgespielt.
Intern hat diese Einstellungen aber auch Auswirkungen auf einen Wiedergabe-Puffer. Wenn ein bestimmter Bereich der TimelineTimeline im Glossar erklärt mehrfach hintereinander abgespielt wird, werden immer wieder Frames davon im RAM gepuffert und die Wiedergabeleistung verbessert sich ein wenig.
Mit der Schlierenbildung hat die dynamische RAM-Vorschau nichts zu tun.



Antwort von blacktopfieber:

Hallo Marco,

und danke für die ausführliche Erklärung. Hinter welcher Option verbirgt sich denn das Resampling-Problem? Mit dem Begriff habe ich in den verschiedenen Rendervorlagen nichts gefunden.

Und dann noch eine weitere ganz konkrete Frage: Kann mir jemand eine Vorlage inklusive der Einstellungen empfehlen, um aus 4K-Material das bestmögliche FullHD-Material herauszuholen?


Viele Grüße
Attila



Antwort von Marco:

Es ist erstmal keine Option, du solltest einfach nur in den Rendereinstellungen für die Bildwiederholfrequenz/Framerate den Wert wählen, der auch deinem Originalmaterial entspricht.

Die Skalierungsqualität wiederum ergibt sich nicht aus den Rendervorlagen, sondern aus der Einstellung der Renderqualität, die unbedingt auf »Optimal« stehen sollte.


zum Bild




Antwort von blacktopfieber:

Hallo Marco,

dankeschön!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Magix Video Deluxe-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
4K Material bearbeiten / runterrechnen - Vegas Pro 14
Sony Vegas Pro 13 ist nicht kompatibel mit 4K Monitor
4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
Vegas Pro 14 veröffentlicht
Vegas Pro 15 einstellen
Vegas Pro 15 Diashow
Vegas Pro 15 ist da!
Vegas Pro 16 ist da
Viva (Las) Vegas Pro 14!
Vegas 15 Pro Edit für 22 €
Magix VEGAS Pro 15 Update 2
Vegas Pro 13 erzeugt Piepen
Cubase 7 vs. Sony Vegas Pro 13
Start/Stop wie in VEGAS Pro
AAF export in Sony Vegas Pro 13
AAF export in Sony Vegas Pro 13
VEGAS Pro jetzt auch im Abo
Vegas Pro 14 und Decklink-Karten
Vegas Pro 18 mit Authoring Programmteil?
GoPro 4 Material im Schnitt mit Premiere Pro...
Vegas Pro 14 Edit für 20 Dollar im Humblebundle
Vegas pro 14: Media Manager nicht installiert
mp4 Import langer Videos in Vegas Pro 12

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom