Logo Logo
/// 

"Alien" wird 40 und kommt als 4K-HDR-Remaster



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von ruessel:


Im Jahr 1979 lief der Sci-Fi-Horrorfilm Alien in den Kinos: Zum 40. Geburtstag wird Ridley Scotts Klassiker in 4K-Auflösung und HDR als UHD-Blu-ray verkauft. Der Datenträger enthält die Originalversion von 1979 und den Directors Cut aus dem Jahr 2003, der im Prinzip eine anders geschnittene Version mit etwa fünf Minuten verschiedener Szenen ist. Bereits im vorigen Jahr wurde das Filmmaterial in 4K unter Aufsicht von Ridley Scott erneut gescannt.

https://www.golem.de/news/uhd-blu-ray-a ... 39701.html



The Studio didn't release the HDR version. This is our UHD VISIONPLUSHDR-X 4000 nit for TV Playback. We did a 4000 nit RE-Grade with proprietary curve and tonemap color transform. Our transfer shows higher movie detail , gamut and quality contrast in comparison to studio transfers. We grade native HDR out of SDR 709 Sources, using the same method as movie studios. For this video we have used the SDR Blu-Ray 1080p1080p im Glossar erklärt source and then transferred it to our HDR standard ( UHD VISIONPLUSHDR-X ) in 4000 nit PQ Rec 2020. *The master HDR stream is HEVC. We upload in h.264 to YouTube as they don't allow HEVC and VP9 is not suitable for fast encoding.* Tools used: - Proprietary LUTs - ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt 10-bit HQ source from the Blu-Ray SDR 1080p1080p im Glossar erklärt Disc. - Davinci Resolve in Rec. 2020 / ST 2084 4000 nit with Re-Grade work in Parametric Color Transform Tone Mapping. - Proprietary ST. 2084 Curve. - Output to DNxHR 12-bit 444 HQ HDR. - HEVC Encoding in HDR10 Standards with VUI Commercial Metadata.



Antwort von Darth Schneider:

Bei allem Respekt vor Mr Scott diese Directors Cut Geschichte habe ich noch nie wirklich verstanden.
Warum eigentlich einen Directors Cut ?
Eigentlich sollte der Film von Anfang an ausschliesslich ein Directors Cut sein wenn der Film ja vom Director ist...???
Was war dann der ursprüngliche Original Cut, der so viele Preise gewonnen hat ? Ein Producers Cut ? Ein Sponsor Cut ? Oder ein für Mr. Scott ein misslungener Directors Cut, oder was ?
Gruss Boris



Antwort von -paleface-:


Bei allem Respekt vor Mr Scott diese Directors Cut Geschichte habe ich noch nie wirklich verstanden.
Warum eigentlich einen Directors Cut ?
Eigentlich sollte der Film von Anfang an ausschliesslich ein Directors Cut sein wenn der Film ja vom Director ist...???
Was war dann der ursprüngliche Original Cut, der so viele Preise gewonnen hat ? Ein Producers Cut ? Ein Sponsor Cut ? Oder ein für Mr. Scott ein misslungener Directors Cut, oder was ?
Gruss Boris

In Hollywood kommt es öfters vor das nach Drehschluss der Regisseur nach Hause gehen darf und der Producer im Schnittraum sitzt.

Zur Alien Veröffentlichung. Ich habe die Remastered BluRay (FullHD) und sie sieht mega gut aus. Als hätten die den Film letzte Woche gedreht. Einzig eine Sequenz wo das Alien "läuft" sieht nach heutigem Standard mies aus und zeigt das es nur eine Puppe ist. Aber ansonsten beweist der Film das er ein Zeitloser Klassiker ist.





Antwort von gekkonier:

Mannomann bin ich alt geworden. Ich freu mich trotzdem ;-)



Antwort von Axel:

Eigentlich sollte der Film von Anfang an ausschliesslich ein Directors Cut sein wenn der Film ja vom Director ist...???

In Hollywood kommt es öfters vor das nach Drehschluss der Regisseur nach Hause gehen darf und der Producer im Schnittraum sitzt.

Das wohl auch. Aber viele Regisseure, auch Autoren oder quasi-Autoren, würdigen die Kontrolle durch das Studio. Sie sehen ein, dass die monatelange Arbeit am Film sie betriebsblind gemacht hat, und sie widersprechen nur halbherzig, wenn ein auf kommerziellen Erfolg schielender Studiomensch ihre Babies killt. Der Director's Cut zeigt dann auch meistens die schwächere Version. Das gilt auch für Leute wie Spielberg, Coppola oder eben Scott.



Antwort von Funless:

Es gibt aber auch Beispiele in denen der DC die bessere Version als die ursprüngliche "theatrical version" darstellt. Auf Anhieb würde ich da die DC Versionen von Verhoevens Robocop, Scotts Blade Runner, Synders Dawn Of The Dead & Watchmen & BvS: Dawn Of Justice, Finchers Alien³, Camerons Abyss oder Raimis Spider-Man 2 benennen.

Aber bei Alien bin ich auch der Meinung, dass der DC die schwächere Version ist, das gilt nach meinem Dafürhalten übrigens auch für den DC von Camerons Aliens.



Antwort von 7River:

Ein Director‘s Cut wird doch oft wegen des Profits herausgebracht. Ich wüsste jetzt nicht, welcher DC besser als die originale Schnittfassung ist. "Apokalypse now", "Aliens", "Terminator 2": Die hätte man sich sparen können.



Antwort von MrMeeseeks:


Ein Director‘s Cut wird doch oft wegen des Profits herausgebracht. Ich wüsste jetzt nicht, welcher DC besser als die originale Schnittfassung ist. "Apokalypse now", "Aliens", "Terminator 2": Die hätte man sich sparen können.

Welch geniale These, der Profit ist schuld, ja das wird es sein. Falls du neu in dieser Welt bist, wegen dem Profit werden solch große Produktionen überhaupt erst gestartet.

Davon abgesehen enthält der DC von Terminator 2 interessante Scenen, die zwar nicht für die damaligen Kinobesucher relevant waren aber dennoch sehenswert sind, folglich werten sie den Film auf.



Antwort von dosaris:

hat jemand mitbekommen, mit welchem Prog dieses ReMastering gemacht wurde?
Nach 4k hochzerren ist ja schon 'n deutlicher Sprung.

Zwar kann das inzwischen jedes halbwegs nutzbare Programm, aber die Resultate sehen oft grauslich aus.



Antwort von Funless:


hat jemand mitbekommen, mit welchem Prog dieses ReMastering gemacht wurde?
Nach 4k hochzerren ist ja schon 'n deutlicher Sprung.

Zwar kann das inzwischen jedes halbwegs nutzbare Programm, aber die Resultate sehen oft grauslich aus.

Das steht doch oben in dem Zitatkasten unter dem YouTube Video?

Tools used: - Proprietary LUTs - ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt 10-bit HQ source from the Blu-Ray SDR 1080p1080p im Glossar erklärt Disc. - Davinci Resolve in Rec. 2020 / ST 2084 4000 nit with Re-Grade work in Parametric Color Transform Tone Mapping. - Proprietary ST. 2084 Curve. - Output to DNxHR 12-bit 444 HQ HDR. - HEVC Encoding in HDR10 Standards with VUI Commercial Metadata.

Oder hab‘ ich da was falsch verstanden?



Antwort von Alf_300:

Es steht auch da dass das 35mm Material neu gescannt wurde



Antwort von ruessel:

Durch den Aufkauf von Fox durch Disney hängt die Zukunft der Alien-Reihe derzeit in der Schwebe. Dennoch gibt es Grund zu feiern, denn Ridley Scotts Sci/Fi-Meilenstein Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, der demnächst um gleich zwei Serien erweitert werden könnte, wird dieses Jahr vierzig Jahre alt! Anlässlich dieses besonderen Jubiläums legt 20th Century Fox den Horror- Klassiker mit Sigourney Weaver oder John Hurt erstmalig als 4K Ultra Blu-ray-Premiere neu auf, die von offizieller Seite inzwischen auch für eine deutsche Veröffentlichung am 18. April 2019 angekündigt wurde. Und wieder dürfen Zuschauer zwischen der regulären Kinofassung und dem Director’s Cut wählen. Was aber unterscheidet die 40th Anniversary Edition (abgesehen vom gestochen scharfen Bild) von den zahlreichen vorangegangen Veröffentlichungen zum Film?

Besondere Aufmerksamkeit widmet Fox dem Score, denn die HD-Premiere soll sowohl den Final Theatrical Isolated Score 5.1 als auch Composer’s Original Isolated Score 5.1 mitbringen. Zudem werden entfernte Filmszenen und ein Audiokommentar von Ridley Scott gelistet – ein gesonderter zum Director’s Cut lässt zudem die Crew zu Wort kommen. Zur Veröffentlichung darf man zwischen der 4K-Variante und einer generellen Blu-ray-Neuauflage wählen. Beide Editionen erscheinen im hochwertigen Steelbook und sind bereits bei Plattformen wie Amazon.de vorbestellbar. Wer den zu glücklichen Käufern gehören will, muss schnell sein – beide Varianten kommen limitiert daher.

https://www.blairwitch.de/news/alien-4k ... eum-76862/

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... Q5lPt9edzQ



Antwort von ruessel:





Antwort von Steelfox:

Nice für alle 4K gucker. Ich bleib erstmal bei der normalen Blu-ray.

Ob das hier eine der angekündigten Serien ist? Die Info geisterte schon ewig durchs Netz. Resteverwertung des Games.





Antwort von Funless:


Ob das hier eine der angekündigten Serien ist? Die Info geisterte schon ewig durchs Netz. Resteverwertung des Games.



Nein, ist es nicht. Hier wurden aus dem Game die Cut-Scenes sowie In-Game Material zu einer Serie zusammengeschnitten die man sich komplett auf dem YouTube Channel von IGN anschauen kann.



Antwort von ruessel:

Wer hat hier denn schon einen UHD Player zu Hause stehen?

Ich habe keinen UHD Flat aber 2 Samsung UHD Player, wegen der schnellen und sauberen Abspielmöglichkeit von Filmen auf USB-Festplatte. Während mein Sony HD Player sich bei vielen Filmen verschluckt und Menüs teilweise Minuten bis zum Aufbau benötigen, läuft es mit UHD Chips geschmeidig und flüssig, Einfache UHD Player im Angebot gibt es manchmal ab 100,-.
Ein China 4K Player (50,-) war nach 4 Wochen schon defekt......



Antwort von Funless:


Wer hat hier denn schon einen UHD Player zu Hause stehen?

Also ich nicht. Ich hab‘ nicht mal‘n UHD Fernseher, FHD reicht mir.



Antwort von Onkel Danny:


Wer hat hier denn schon einen UHD Player zu Hause stehen?

TV -> Receiver -> Player samt >=200 UHD BD's, läuft ;)

Mit SD(DVDs) braucht man bei mir nicht mehr ankommen.

Und das in diesem Forum, wo die meisten mit mindestens 4k ankommen. Darunter geht ja nichts mehr^^
Haben aber alle überhaupt kein Equipment um es sich anzuschaun...

greetz




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie HDR Beleuchtung, Kadrage und Schnitt verändern wird - FÜR IMMER!
AJA FS-HDR Frame Synchronizer und Konverter wird ausgeliefert // IBC 2017
CES: Sony Camcorder HDR- PJ620, HDR-PJ410 und HDR-CX405
8K kommt – viel schneller, als Sie denken
8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
Sharp AQUOS 8K 70" HDR TV: 8K wird erschwinglicher
AJA HDR Image Analyzer wird ausgeliefert
Wird Hybrid Log Gamma die Lösung im HDR-Wirrwarr?
Alien: 40th Anniversary Shorts - offizieller Teaser Trailer
Messevideo - Atomos: HDR, Inferno - Assasin, Shogun und Blade auch mit HDR
AJA: neues Ki Pro Spitzenmodell und HDR/Log Echtzeit-Konvertierung per FS-HDR // NAB 2017
Sony HDR-Fx1e wird mit Firewire nicht unter Windows 10 erkannt! Hilfe!
Cineform wird jetzt als VC-5 weiter entwickelt
Videodatei wird nicht als Video erkannt
Ausgabedatei von TMPGenc wird 20x größer als die Quelldatei!
Canon 5dMark 3: defekte .mov-Datei wird als "DAT" angezeigt
Weiß wird unter Windows in machen Programmen eher als Hellbeige angezeigt,
Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
Welche Grafikkarte mit TV-Out wird von Premiere Pro als Preview-Monitor unterstützt?
Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
Batterie Entriegelung FS 100 - Und hier kommt die Lösung
Bald ist schluss mit Netflix, Prime und co. Disney+ kommt
AV1 und NetVC - Freie H.265/HEVC-Alternative kommt frühestens in einem Jahr
AtomOS Update für Shogun Inferno und Sumo19 kommt zur // NAB 2018
Intel: HighEnd CPU Cascade Lake-X kommt Oktober und bringt mehr Leistung fürs Geld
HDR Basics Teil 2 - die Standards HDR10, HLG und Dolby Vision, und was ist eigentlich EOTF?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*