Logo Logo
///  >

Workshop : Adobe Premiere Elements Workshop 3 : Medienorganisation

von Di, 1.Februar 2005 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung

In diesem dritten Teil unserer Workshop-Serie zu Adobe Premiere Elements werden wir Euch mit dem Medienordner vertraut machen – hier werden alle im Projekt verwendeten Dateien verwaltet. Das vom Camcorder auf den Computer kopierte Rohmaterial beispielsweise taucht automatisch im Ordner auf, doch auch auf Audiofiles, Stillbilder und vieles mehr hat man hier Zugriff. Der Medienordner funktioniert sozusagen als Schleuse für das Projekt: bevor etwas auf die Zeitleiste des Films gelegt werden kann, muss es hierhin importiert werden.

Import heißt in diesem Fall nur, dass eine Verknüpfung hergestellt wird, damit das Programm weiß, welches die Bausteine für das Projekt sein sollen, und wo auf den Festplatten sie liegen. Das ist der Grund für die geringe Dateigröße des Projektfiles. Grundsätzlich gilt ja, dass beim digitalen Videoschnitt das Rohmaterial selbst nicht verändert wird, sondern nur an Kopien gearbeitet, also lediglich virtuell geschnitten wird. Wenn am Ende der fertige Schnitt exportiert wird, entsteht eine neue Datei. Wird ein im Projekt verwendeter Videoclip auf dem System verschoben, wird die Verknüpfung zerstört, und die Datei muss wiedergefunden werden. Löscht man dagegen eine Datei im Medienordner, verschwindet sie zwar aus dem Projekt (und hinterlässt gegebenenfalls Lücken in der Timeline), bleibt aber weiterhin auf der Festplatte.

Eine Art, Dateien in das Projekt zu importieren, haben wir schon letztes Mal kennengelernt – das Capturing von Videomaterial über die Kamera. Mit Rohmaterial, das sich schon auf dem Computer befindet, geht es noch einfacher. Einfach den Punkt „Medien hinzufügen“ oben links anwählen oder im Medienordner doppelklicken. Natürlich kann nicht nur Videomaterial importiert werden, sondern auch eine Vielzahl von Grafik- (Photoshop-Dateien, JPEG etc.) und Audioformaten.

Manche Bildkomponenten können auch einfach vom Medienordner aus erstellt werden („Neues Objekt erstellen“), wie zum Beispiel Farbflächen (Standbilder), die bei Blenden Verwendung finden.

Abb1 – Der Medienordner in der Listenansicht




Anzeigeoptionen


4 Seiten:
Einleitung
Anzeigeoptionen
Ordnung schaffen
Diashow = Storyboard
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Workshop: Editing mit Blender Teil 2 – Vorschau und mehr... Di, 1.Juli 2008
In diesem zweiten Teil der Artikelserie wollen wir uns einmal mit den komplexeren Vorschaumöglichkeiten von Blender befassen.
Workshop: Editing mit Blender Teil 1 Fr, 27.Juni 2008
Nachdem immer wieder die Frage nach einem guten kostenlosen Schnittprogramm auftaucht, haben wir uns entschlossen einmal ein kleines Blender-Editing Tutorial in mehreren Teilen zu schreiben. Denn mit Version 2.46 wurden die Editing-Funktionen des Programms stark aufgebohrt...
Workshop: Spiegeltricks mit Premiere Elements Di, 26.Juni 2007
Ob Print-Anzeige oder Flash-Animation, irgendwie ist der Spiegel-Effekt gerade überall angesagt. Zum Nachbauen ist jedoch kein teures Compositing-Paket nötig, denn sogar mit einem kleinen Schnittprogramm wie Premiere Elements lässt sich dieser Effekt einfach erstellen.
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 11 : Export für Internet Mi, 17.August 2005
In diesem letzten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie das fertig geschnittene Video für die Verbreitung über das Internet exportiert wird.
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 10 : DVD Export Di, 12.Juli 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 9 : Standbilder bearbeiten Sa, 2.Juli 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 8 : Titling Mi, 18.Mai 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 7 : Effekte und Keyframes Mi, 27.April 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 6 : Effekte Mi, 6.April 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 5 : Schnitt / Das Schnittfenster Mi, 16.März 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 4 : Schnitt / Das Monitorfenster Di, 22.Februar 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 2 : Capturing Di, 11.Januar 2005


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 18.Oktober 2021 - 22:57
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*