Logo
///  >

Test : Gimmick oder Revolution? – 3D-Camcorder Panasonic HDC-SDT750

von Sa, 30.Oktober 2010 | 8 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Vor dem Start - Justage des Adapters
  Schärfe-Interpolation
  Fixer Konvergenzpunkt
  In der Praxis
  Editing
  Testaufnahmen
  Fazit
  Anhang -Aus dem 2D-Messlabor

Mit der Ankündigung der HDC-SDT750 betritt Panasonic Neuland: Seit Avatar ist 3D in aller Munde und viele Hersteller hoffen auf entsprechendes Konsumenten-Interesse durch den neuen Hype um die dritte Dimension. Doch während sich bereits viele Fernseher und BluRay-Player für das Weihnachtsgeschäft mit dem 3D-Logo schmücken können, sieht es auf der Filmerseite noch ziemlich mager aus. Zwar gibt es bereits von einigen No-Name Herstellern 3D-Kameras, jedoch steht mit der HDC-SDT750 die einzig semiprofessionelle 3D-Camcorder-Lösung in den Läden.

Dabei basiert die Kamera komplett auf der bereits etablierten HDC-SD707, wird jedoch mit einem zusätzlichen, anschraubbaren 3D-Adapter ausgeliefert. Die HDC-SDT750 selbst besitzt eine erweiterte Firmware, die bei der korrekten Einstellung des Adapters hilft, und natürlich auch dafür sorgt, dass der Anwender beim Filmen im Display keine Doppel-Bilder zu sehen bekommt.



In Japan werden Kamera und 3D-Adapter übrigens separat ausgeliefert, während in Europa und Amerika die Kamera nur zusammen mit dem 3D-Aufsatz erhältlich ist. Der Listenaufpreis gegenüber einer „normalen“ SD-707 beträgt dabei hierzulande rund 400 Euro.

Bevor wir uns mit den 3D-Möglichkeiten beschäftigen noch kurz ein paar Worte zum 2D-Modus. Die Kamera verhielt sich in unseren Messergebnissen wie die anderen Camcorder der neuen Panasonic 700er Serie, das heißt sie liefert ein sehr scharfes Bild mit sehr guten manuellen Möglichkeiten, gutem Weitwinkel und gutem Low-Light bei gleichzeitig wenigen echten Schwächen (hörbarer Lüfter, Fokus-Bedienung). Alle Aussagen unseres Tests dieser Serie treffen auch auf die HDC-SDT750 zu. Man bekommt mit der SDT750 also auf jeden Fall schon einmal einen ziemlich guten 2D-Camcorder für sein Geld.


Vor dem Start - Justage des Adapters


Panasonic HDC-SDT750
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  897 Euro Listenpreis: 1399 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Schärfe und Farben am AVCHD-Limit
+ Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
+ 1080p50
- Manuelles Focussieren umständlich


8 Seiten:
Einleitung
Vor dem Start - Justage des Adapters
Schärfe-Interpolation
Fixer Konvergenzpunkt
In der Praxis
Editing / Testaufnahmen
Fazit / Anhang -Aus dem 2D-Messlabor
    

[31 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
kuebler    09:31 am 10.11.2010
Das wäre ja fast schon sensationell. Wo in dem Forum finde ich denn die Infos über den Samsung?
3dreal    08:51 am 10.11.2010
Der billigste 3D-TV mit shutterbrille ist ein Samsung für 1111 chf bei Saturn inkl. 2 Brillen. LG hat einen für Polabrillen(real3d aus dem kino funktionieren). 3 Personen sollen...weiterlesen
pilskopf    19:00 am 6.11.2010
Rasant jetzt auch nicht und ein neuer TV ist ja immer noch eine andere Hausnummer als ein Blu Ray Player oder einer PS3, die auch keine Sau gekauft hatte als sie noch 599€...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Von allen früheren Herstellern brachte in diesem Jahr bislang einzig Panasonic neue Consumer-Camcorder auf den Markt. Können die neuen Modelle HC-VXF11 und VX11 noch einmal frische Akzente setzen?
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018
Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis?
Test: Canon XF400, XF405 und GX10 4K-Camcorder Di, 30.Januar 2018
Mit XF400, XF405 und GX10 hat Canon überraschenderweise noch einmal eine eigene 4K-Camcorder-Serie ins Rennen geschickt. Und gerade die mögliche 4K/50p-Aufzeichung dürfte den Nerv vieler Anwender treffen...
Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität Mo, 11.Dezember 2017
Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2.
Test: Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps? Do, 7.Dezember 2017
Test: GoPro Hero 6 vs Hero 5 im Bildqualitätsvergleich Mo, 23.Oktober 2017
Test: DJI X5R auf dem OSMO - Der 4K-MFT-RAW-Gimbal Fr, 10.Februar 2017
Test: Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung Do, 19.Januar 2017
Test: Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik? Di, 22.November 2016
Test: Panasonic AG-UX180 - Eine für Alle? Di, 15.November 2016
Test: Panasonic HC-VXF999 (und HC-VX989) Di, 15.März 2016
Test: Canon XC10 - geschrumpfte C300? Di, 19.Januar 2016


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic:
Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
Atomos: Shogun Inferno Firmware 9.11 bringt 5.7K ProRes RAW Aufnahme zur Panasonic EVA1
Panavision: Primo X-, PanaSpeed- und Ultra Vista-Objektive, LC-ND-Filter sowie DXL- RED-Erweiterung
Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018
Firmware Updates für Panasonic GH5, GH5s und G9 am 30.Mai
CAME-TV Terapin Rig für Panasonic GH4, GH5 und Sony A7RII, A7SII, A72
Ersatzakku Panasonic NV-GS 180
mehr Beiträge zum Thema Panasonic

Camcorder:
Samyang bringt 85mm F1.4 EF Autofokus-Objektiv für 699 Euro
CAME-TV: Neuer Parallax Kamera Slider und magnetischer Kamera Car-Mount
Eine Frage zur Zeitraffer App von Sony..
FUJIFILM X-T2 Firmware-Update Ver.4.0.0 u.a. mit interner F-Log Aufzeichnung
Gopro Hero 6 + Gopro Studio.
Blende oder harter Schnitt?
"Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Specialsschraeg
28. Juni - 7. Juli / München
Filmfest München
19-22. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
16-18. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
12-16. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.Juni 2018 - 11:42
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*