Logo
///  >

Test : Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2

von Do, 17.Oktober 2019 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Autofokus für Video
  Manueller Fokus
  Ergonomie, Display, Lüfter etc.
  Akkuleistung
  Audio
  Fazit



Akkuleistung



Die Akkuleistung der S1H zählt klar zu den Stärken der Panasonic S1H. Trotz des integrierten Lüfters hält sie selbst bei interner 6K 10 Bit Aufnahme bemerkenswert lange durch.

Verantwortlich hierfür dürfte der kraftstrotzende 7,4V Akku (BLJ31) sein, der mit einer Kapazität von 3050 mAh / 23 Wh deutlich über den Kapazitäten der gesamten uns bekannten Vollformat DSLM-Konkurrenz liegt.

Im Nonstop 6K 10 Bit 24p Betrieb inkl. eingeblendetem Waveform-Monitor haben wir nach über 1 Stunde (64 Minuten) noch 51% Batterieladung notiert.



Audio



Ton lässt sich mit der Panasonic S1H auf drei Arten aufnehmen: Via intern verbautem Stereo-Mikrofon, (dass wir bei kurzen Tests bei Sprachaufnahmen überraschend hochwertig empfanden), via Stereo-Miniklinke an der Seite oder via Hot-Shoe XLR-Adapter (DMW-XLR1), der sich ebenso an der GH5/GH5S nutzen lässt.

Zusammen mit dem XLR-Adapter lässt sich 2-Kanal Audio bis max. 96 kHz/24Bit aufzeichnen. Ohne XLR-Adapter wird LPCM Audio mit max 48 kHz/16 Bit aufgenommen.

Nettes Detail am Rande: Im Audio-Menü der S1H ist jetzt sinnvoller Weise auch die Kopfhörerlautstärke angekommen. Bei der S1 musste man hierfür noch ins Einstellungen Menü tauchen.



Fazit



Die Panasonic S1H stellt die derzeit kompletteste Vollformat DSLM für die Videoproduktion am Markt dar. Neben den offensichtlichen „Schwergewichts-“ Tech-Specs wie interne 6K 10 Bit-, unbegrenzte 4K 10 Bit 50p LOG-Aufnahme, ihrem vergleichsweise hohen Dynamikumfang und der kommenden ProRes RAW Unterstützung sind es die vielen kleine Details, die der S1H – zumindest derzeit - den Referenz-Status im Vollformat DSLM-Segment sichern.

Hierzu gehören: TC-In/Out, Waveform-Monitor, Dual Cardslot, XLR-Fähigkeit (via Adapter), Tally-Lichter, vorbildliche Video Status-Infos, clevere Schwenk- und Neigemechanik für den Monitor für optimales Kabelhandling, ordentliche Akkulaufzeit trotz Lüfter, sehr gutes manuelles Fokus-by-Wire System, Low-Pass Filter etc.

Verbesserungspotential sehen wir vor allem noch bei der Zuverlässigkeit des Autofokussystems (und auch eine Live-View-Vergrösserung während der Videoaufnahme wäre wünschenswert).

Die Referenz-Ausstattung der Panasonic S1H hat mit einer UVP. von 3.999,- Euro auch ihren entsprechenden Preis (der professionelle Anwender kaum beeindrucken dürfte).

Wer hingegen die Zusatzfunktionen der S1H nicht benötigt, findet mit der Panasonic S1 eine ebenfalls bei der Videoqualität auf Referenzniveau agierende Vollformat DSLM für deutlich weniger Geld.

Ergonomie, Display, Lüfter etc.


Panasonic S1Him Vergleich mit:

Listenpreis: 3999 €
Markteinführung: Juli 2019
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: L-Mount

Platz 1 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic GH5s
Strassenpreis: 2069 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
Canon EOS R
Strassenpreis: 2189 €
Kleinbild-Vollformat, FX

5 Seiten:
Einleitung / Autofokus für Video
Manueller Fokus
Ergonomie, Display, Lüfter etc.
Akkuleistung / Audio / Fazit
  

[9 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Mediamind    15:35 am 22.10.2019
... Du bist leider im Irrtum :-) ich gebe es zu, ich vermisse einen guten AF... Der AF der Gh5 ist Murks, die S1 ist da nicht deutlich anders. Von daher nutze ich parallel die Z6,...weiterlesen
Kamerafreund    11:34 am 22.10.2019
Nicht schlecht, das Ding! Scheint so, dass Panasonic für kleine Kameras mit manuellem Fokus wirklich der Marktführer wird. Aber auch wenn es keiner wirklich zugeben will: Einmal...weiterlesen
MrMeeseeks    14:30 am 21.10.2019
Fast alle von Rob genannten Dinge sind Unterschiede in der Hardware, wüsste nicht wie ein Vlog Update da helfen könnte. Und für mein Vlog Update habe ich 199€ bezahlt weil ich...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1 Do, 3.Oktober 2019

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III.
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Augenscheinlich mit dem gleichen Sensor wie die S1 und S1H ausgestattet schickt Panasonic seine LUMIX S5 ins DSLM-Vollformat Rennen. Da wollten wir natürlich auch gerne mal unter die Haube der VARICAM für die Handtasche schauen...
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR


Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 23.September 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*